ForumMk2, CC & C-Max Mk1
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Focus & C-Max
  6. Mk2, CC & C-Max Mk1
  7. Ford Focus tdci trennt Kupplung bei 2500-3000 Umdrehungen beim fahren.Bitte helft mir!

Ford Focus tdci trennt Kupplung bei 2500-3000 Umdrehungen beim fahren.Bitte helft mir!

Themenstarteram 31. Januar 2015 um 8:33

Hallo,

vieleicht kann mir hier jemand helfen.

Mein Ford Focus Tdci ,Bj2009,Kilometerstand:164000,trennt bei einer Drehzahl von 2500-3000 Umdrehungen einfach die Kupplung.

Motor bleibt an und nimmt normal Gas,kann die Gänge wechseln aber die Kupplung verbindet nicht mit dem Motor.

Nach ausrollen und Neustart läuft er wieder.

Keine Störungsanzeige und beim Auslesen des Speichers beim Freundlichem war alles O.k. , keine Fehler.

Hat vor 15000 Kilometer nen neuen Partikelfilter bekommen,vor 1000 Kilometer Ölwechsel und alle Filter neu.

 

Bitte helft mir , ich weiß nicht mehr weiter!

Danke

Stephan

Ähnliche Themen
16 Antworten

Hallo stephanfocus !!

Als erstes würde ich die Kupplung mal (Entlüften ) lassen , das ist am einfachsten , und Kostet nicht soviel , wenn das nicht hilft , wird das Getriebe wohl raus müssen , Zweimassenschwungrad , und Kupplung überprüfen lassen , ggf erneuern , die Kosten must Du beim FFH erfragen , da ist jeder anders !!

MFG

die Kupplung trennt nicht einfach,die rutscht durch (Verschleiß)wirst du wohl neu machen müssen !

Zitat:

@kalli1 schrieb am 31. Januar 2015 um 11:24:11 Uhr:

die Kupplung trennt nicht einfach,die rutscht durch (Verschleiß)wirst du wohl neu machen müssen !

Hallo !!

Das sehe ich auch so !!:mad:

MFG

Themenstarteram 1. Februar 2015 um 9:14

Danke für eure Antworten!

Da werde ich doch diese Woche mal in die bei Ford vorbei und mal fragen was das kostet und warum die das in der Werkstatt nicht gesagt haben.

Schreibe wenn ich was erfahren habe.

Danke

Doch irgend etwas trennt scheinbar hab das gleiche Problem beim 2.0 tdci Focus.

Die kupplung ist meiner Meinung nach keinesfalls verschlissen, da sich der Kraftschluss zum Motor im kleinen

Gang ohne irgenwelche wenn und aber herstellen lässt.

Hat das Zweimassenschwungrad nochmsls eine Rutschkupplung die bei bestimmtem Lastzustand die

Trennung zum Antrieb hervorruft??

Danke für eine Antwort

Nochmals zu meinem Problem,

anfahren in den ersten 3 Gängen völlig normal.

Dann z.B. beschleunigen im 4. Gang bei 1500 bis 2000 umdrehungen.

Der Motor heult hoch bis ca. 3000 u/min.

Dann so langsam kommt wie bei schleifender Kupplung der Antrieb nach.

Über 3000 touren wieder alles normal.

Beim Anfahren im kleinen Gang ( also höchster Kupplungsbelastung) ist voller Kraftschluss vorhanden.

Danke für eine Hilfe

Hallo Eifelpeter !!

Du hast eine falsche Sichtweise , das Anfahren , und die ersten 3 Gänge sind für eine Kupplung nicht das Problem , bei den Gängen danach , wird die Übersetzung immer (länger) und der Fahrwiderstand immer höher , je nach ( Grad ) des verschleißzustandes deiner Kupplung fängt sie dann an durchzurutschen , wenn das max. Drehmoment des Motors einsetzt , Du wirst sehen, das mit der Zeit auch im 3 Gang ,die Kupplung (anfängt) durch zu rutschen ,

Das Zweimassenschwungrad hat keine Rutschkupplung , wie soll das auch gehen ?? es geben Leute die ziehen

2 Achs Wohnwagen die Berge rauf ( Holländer )

Nach Deinen Schilderungen hier , ist Deine Kupplung (kurz ) vor dem ende........das ist eben so .......

MFG

Ok, so betrachtet hast du sicher recht, aber ich hab in meinem langen leben schon viele kupplungsschäden auch beruflich gesehen. Solche Symptome kenne ich jedoch nicht.

Auf Kfz teil 24 hab ich den Aufbau des F+S Zweimassenschwungrad als PDF gesehen.

Da ist von einer Reibkupplung die rede? ???.

Trotzdem vielen Dank für deinen Beitrag

deine kupplung ist verschlissen

Themenstarteram 14. Februar 2015 um 17:06

Hallo,

so jetzt ist der Fehler behoben!!!

Die Freie hat den Fehler gefunden...

 

Das AGR Ventil war zu.

Wurde gereinigt und seid 1500 Kilometer keine Probleme mehr.

Fragt mich nicht warum aber es geht und war nicht die Kupplung oder das Zweimassenschwungrad.

Danke

Stephan

Zitat:

@stephanfocus schrieb am 14. Februar 2015 um 17:06:49 Uhr:

Hallo,

so jetzt ist der Fehler behoben!!!

Die Freie hat den Fehler gefunden...

 

Das AGR Ventil war zu.

Wurde gereinigt und seid 1500 Kilometer keine Probleme mehr.

Fragt mich nicht warum aber es geht und war nicht die Kupplung oder das Zweimassenschwungrad.

Danke

Stephan

Hallo stephan !!

Hhhäääääää.........dein AGR-Ventil war zu , und deswegen soll deine Kupplung getrennt haben ?????

wie soll das denn gehen ??????:confused:

also das habe ich noch nie gehört :rolleyes:

MFG

am 14. Februar 2015 um 20:25

Zitat:

@schattenparcker schrieb am 14. Februar 2015 um 18:00:09 Uhr:

Zitat:

Hallo stephan !!

Hhhäääääää.........dein AGR-Ventil war zu , und deswegen soll deine Kupplung getrennt haben ?????

wie soll das denn gehen ??????:confused:

also das habe ich noch nie gehört :rolleyes:

MFG

Die Luft die das AGR zurückführt fließt in die Berechnung der Dieselmenge mit ein. Liegt hier nun ein Fehler vor kommt es zu den beschriebenen Überschwingern, da ja die Drehzahl beim Diesel über die eingespritze Menge geregelt wird.

und warum sollte die kpllung dann von alleine trennen?

am 25. Februar 2015 um 8:30

Zitat:

@Golftuner19 schrieb am 18. Februar 2015 um 19:56:09 Uhr:

und warum sollte die kpllung dann von alleine trennen?

Die Kupplung trennt nicht von alleine/ rutscht durch.

Zumindest bei mir war es nur ein kurzer Überschwinger in der Drehzahl, seit dem das AGR neu ist, ist es nicht mehr aufgetreten.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Focus & C-Max
  6. Mk2, CC & C-Max Mk1
  7. Ford Focus tdci trennt Kupplung bei 2500-3000 Umdrehungen beim fahren.Bitte helft mir!