ForumUS Cars
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Ford F150 2002 5.4L V8 Lima Probleme ??

Ford F150 2002 5.4L V8 Lima Probleme ??

Ford F-Series 10. Generation
Themenstarteram 15. Mai 2018 um 14:38

Hallo,

Ich hab den Wagen neu gekauft. Es gibt Probleme mit der GAS Anlage, diese läuft unrund.

Jeder sagt etwas anderes, der eine will mir 2 neue Verdampferfür 800€ verkaufen, der andere sagt das ist so bei dem Fahrzeug.

Heut war ich mal wo anders, er gibt erstmal Grundlegen auf die Suche was das Fahrzeug für Fehler bringt im Benzinbetrieb.

Er meinte, das die Lima Messwerte zickzack kurven im Diagramm macht. Also Soannungsspitzen.

Er hat selbst einen Blazer. Er meinte, das wenn die Lima nicht korrekt läuft, das sich auf alle anderen Komponenten überträgt. Ist das so korrekt ?

Was muss eine Lima wann wie bringen ?

Für mich stellt sich erstmal die Frage, ist das so korrekt ? Oder ist das wieder nicht verkauf ?

Danach gab es noch einen Fehler bei einem Lamda wert. Ich hoffe das wird keine endlos spiel mit dem Schönen Wagen.

Ich hoffe mir kann hier jemand ein paar Tipps bezüglich der Lima geben.

Danke :)

Ähnliche Themen
26 Antworten

Zitat:

Es gibt Probleme mit der GAS Anlage, diese läuft unrund.

Was heisst "unrund"? in allen Drehzahlbereichen, nur im Leerlauf, unter Last...

Und wie läuft er, wenn er auf Benzin läuft? Ist dann alles OK?

Zu Lambda,

teste das nur im Benzinbetrieb.

Fehler kommt dann auch ?

Zu Lima,

welche Spannungsspitzen wie hoch in Volt ?

Welche Lima ?

Die alte oder eine PWM modulierte ?

Themenstarteram 15. Mai 2018 um 22:17

Hey zusammen,

Ich versuch einfach mal etwas den Werdegang zu beschreiben.

Fahrzeug ist ein Ford F150 5.4L V8 Kompressor Harley Davidson von 2002.

Fahrzeug hat eine BRC GAS Anlage eingebaut die jetzt rund 90.000KM gelaufen ist.

Es sind 2 Große Verdampfer eingebaut, die alten die es damals in Schwarz gab.

Benzin Betrieb:

-Läuft soweit alles ruhig. Laut KFZ´ler minimales zucken (aber kein Vergleich zum GAS Betrieb)

GAS Betrieb:

- Läuft etwas unruhig. leichtes zucken wie Zündaussetzer und ab und zu knallen aus dem Auspuff (nicht laut)

- Motorkontrollampe ist an mit Bank 1-4 Gemisch zu mager (Nur im GAS Betrieb. Im Benzin betrieb kein Problem, Fehler taucht nicht auf)

- bevor ich alle 3 Filter wechseln lassen haben (1 Woche), ging er ab und zu an der Ampel im GAS Betrieb einfach aus

- GAS Anlage schaltet sich auch ab wenn man zu viel Gas gibt, zb mehr also 2500/um.

Eine GAS Werkstatt hatte eine Probefahrt gemacht mit Laptop, und meinte sofort die 2 Verdampfer bringen zu wenig Bar die sind defekt und müssen für 800€ ausgetauscht werden. Aber es wurde keine Einstellungen vorgenommen an der Verstellschraube (nachjustieren?)

Daher hab ich das natürlich nicht gleich machen lassen.Heut war ich bei einem anderen, der Grundlegend erstmal alle Fehler vom Benzinbetrieb ausfindig machen will, um dann an die GAS Anlage zugehen.

Er meinte, das wenn der Benzinbetrieb nicht korrekt läuft, das die GAS Anlage dann auch falsch übernimmt und somit auch nicht korrekt läuft.

Wirkliche Testwerte kann ich leider nicht schreiben, da es mir nur so gesagt wurde. Ich werd morgen nochmal eine andere Werkstatt aufsuchen und alleine eine Batterie bzw Lima Test machen. Mal sehen was die sagen.

Ich weis, das wird euch ohne wirkliche werte grade nichts bring. Aber ich werde es nachreichen.

Aber ich glaube kaum das die LIma oder Batterie so arge Probleme bereiten kann ??

Danke :)

Trouble Codes hast du im Benzin Betrieb ?

Zur Not alle Gasanlagenteile entkoppeln.

Also Kabel alle / etc ab.

Themenstarteram 16. Mai 2018 um 8:58

Benzin muss ich nochmal checken:

 

Fehlercodes beim GAS Betrieb sind

P0460

P0171

P0174

Zitat:

Hi.

Ich hatte bis Januar einen Chevrolet Tahoe. Den habe ich 2003 auf Gas umbauen lassen. Anfangs waren immer wieder mal Gasventile Fehlerhaft, die letzten gut 5 Jahre nichts mehr. Da hat ein Bekannter mir nur mit dem Laptop etwas nach gestellt. Wenn der Motor aus geht, - ich glaube nicht dass es die Verdampfer sind, die waren bei meinem die ganzen Jahre in Betrieb. Ich habe sie aber mal gewechselt, weil sie undicht waren und Kühlwasser raus tropfte. Es kann sein, ( war auch bei meinem mal), dass das Ventil ( den Namen weiß ich nicht mehr) spinnt, das vor den Verdampfern in der Gasleitung sitzt. Da ist ein Kabel dran. Das ist das Ventil, das öffnet, wenn der Motor die richtige Temperatur hat. Das war mal Fehlerhaft und mir ist der Motor auch ausgegangen. Die Fehlercodes 171 und 174 hatte ich auch immer wieder mal. Vor allem, wenn ich längere Zeit an Ampeln warten musste. Ich habe mir im Baumarkt einen Fehlercodeleser für ungefähr 30 Euro gekauft. Mit dem konnte ich dann den Fehler löschen. Im Benzinbetrieb lief er immer einwandfrei.

@Autie schrieb am 16. Mai 2018 um 08:58:11 Uhr:

Benzin muss ich nochmal checken:

 

Fehlercodes beim GAS Betrieb sind

P0460

P0171

P0174

Lima ausbauen und am Oszilator prüfen lassen ! Spannungsspitzen ? Amplitudenglättung usw.

Die beiden Fehlercodes 171/174 besagen, dass das Gemisch (rechte und linke Zylinderbank, daher 2 Codes) zu mager ist. Das ist oft ein Falschluftproblem, wenn man nach den Codes im Zusammenhang mit dem 5.4 googelt.

Warum die Lima dafür verantwortlich wäre, dass der Motor zu wenig Treibstoff / zu viel Luft bekommt, kann ich jetzt spontan nichrt nachvollziehen.

Zu magere Verbrennung hat wegen der Erhöhten Abgastemperatur ggf. irgendwann Schäden an den Auslassventilen zur Folge, wenn das Problem lange genug besteht.

Mit der Lima hatte ich gemeint um Auszuschliessen das davon eine Fehlerhafte Spannungsversorgung ausgeht , muss nichts mit der Gemischbildung zu tun haben .

Lösche die Fehlercodes,

fahre nur im Benzinbetrieb,

welche Fehlercodes sind noch da ?

P0460 scheint ja nichts mit der Gasanlage zu tun zu haben.

https://www.obd-codes.com/p0460

Fuel Tank Level Sensor, eher Fehler im Tankanzeigenbereich.

Also im Benzinbetrieb prüfen ob der Fehler wieder kommt.

Wenn mager bei Betrieb mit Benzin nicht kommt ist das die Gasanlage.

Je nach Lima,

Regelspannung ist alt bis 14,7 Volt.

Neuere Limas die Moduliert sind gehen bis ca. 16,5 Volt hoch.

Also welche Lima, wie geregelt ?

Themenstarteram 18. Mai 2018 um 10:18

Hey,

war nochmal bei einer anderen Werkstatt,

Die haben einen Batterie und Lima test gemacht. Alles i.o bringt die wert die es bring muss.

getestet: Standgas, bei 2000um, Licht und andere Stromverbraucher.

Batterie war noch 75%ok. Lima hatte 14.8V

ich denke nicht das die Lima defekt ist. Denke ehr das mir jemand etwas verkaufen wollte.

Mit den Fehlercodes im Benzinbetrieb werde ich testen und hier Posten.

Danke :)

Zitat:

@57erHTC schrieb am 16. Mai 2018 um 21:59:08 Uhr:

Lösche die Fehlercodes,

fahre nur im Benzinbetrieb,

welche Fehlercodes sind noch da ?

P0460 scheint ja nichts mit der Gasanlage zu tun zu haben.

https://www.obd-codes.com/p0460

Fuel Tank Level Sensor, eher Fehler im Tankanzeigenbereich.

Also im Benzinbetrieb prüfen ob der Fehler wieder kommt.

Wenn mager bei Betrieb mit Benzin nicht kommt ist das die Gasanlage.

Je nach Lima,

Regelspannung ist alt bis 14,7 Volt.

Neuere Limas die Moduliert sind gehen bis ca. 16,5 Volt hoch.

Also welche Lima, wie geregelt ?

Prima,

dann prüfe die Fehlercodes nur im Benzinbetrieb.

Die Tankanzeige der Gasanlage hat eine eigene Anzeige ?

Themenstarteram 18. Mai 2018 um 21:50

Hey,

im Benzin Betrieb hat er keine Fehlercodes. Die 3 kommen nur im GAS Betrieb.

Ich häng gleich nochmal ein Foto an, es scheint so, als wenn ein Schlauch an der Kurbelgehäuseentlüftung fehlt ? Auf der anderen Seite ist es geschlossen. Weis nur nicht 100% ob ich da richtig liege.

Themenstarteram 18. Mai 2018 um 21:54

Hier das Foto. Wenn man vor dem Motor steht rechte Seite

33027127-1535182563256872-5268342069369241600-n
Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Ford F150 2002 5.4L V8 Lima Probleme ??