ForumMaverick, Explorer & Ranger
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Maverick, Explorer & Ranger
  6. Ford Explorer

Ford Explorer

Themenstarteram 23. August 2002 um 15:13

Hallo Offrowdies,

will mir einen Explorer kaufen, (zur Zeit recht günstig), habt Ihr Erfahrung mit dem Ding.

Stärken, Schwächen,Rost, Adressen für billiges Zubehör, Adressen für billigen und kompetenten Standheizungseinbau, bin dankbar für ALLE Infos.

Ähnliche Themen
25 Antworten

Danke!

nicht kleinzukriegen

 

Ich hatte einen 98er Explorer mit 204 PS - ein ganz tolles Auto, nicht kleinzukriegen. Verbrauch bei durchaus sportlicher Fahrweise im Schnitt unter 15 Liter Normalbenzin.

Da er in D z.Zt. nicht mehr neu angeboten wird, gibt es sehr günstige Gebrauchte - das einzige worauf man achten sollte, ob die Steuerkette rasselt (bei Autos über 150.00 KM möglich, muss aber nicht sein - Ford hat die z.T. auf Kulanz ausgetauscht).

Übrigens gibt es hier interessante Tipps:

http://www.exploristen.de/

oder hier:

http://www.explorer4x4.de/

Rolo

PS: schiebe hier noch einen Link nach zum Steuerketten-Thema:

http://www.waltherworld.net/exploristen/forums/index.php?showtopic=57

Das Auto kann man nur empfehlen.Fahre selbst einen 93iger

und bin voll zufrieden.Man darf allerdings nicht auf Sparsamkeit fixiert sein.Unter 14 Liter geht nichts,das ist so mein Durchschnitt,Steuern kostet er ca.450€ Euro 2 und

Versicherung richtet sich ja nach Region und SFK,ich bin in

Leipzig mit knapp600€ im Rennen.Groß und bequem

und man sitzt schön über den Dingen und jeder Golfpisser

kann mich mal,auch wenn er schneller ist.

Momentan lässt sich mein Allrad nicht zuschalten,obwohl

die Kontrollampe an ist schaltet die Vorderachse nicht zu

(vielleicht hat ein anderer Forumuser einen Tip dazu)

ansonsten habe ich noch keine großen Reparaturn und Rost

ist auch nicht.

am 4. Oktober 2005 um 9:15

@FORD 4.0

Das Steuergerät im Heck muss hörbar schalten , ansonsten mal Relais/Sicherungen kontrollieren.

Wenn sich der Stellmotor nicht bewegt , muss er nicht unbedingt defekt sein. Es gibt schon mal Probleme mit der Elektrik/Platine und Kabelanschluss. Dafür muss aber der Stellmotor ausgebaut werden. (Kontakte sind innen)

P.S. Benzinverbrauch

ich komm mit meinem 93'er kaum über 11 Liter. Das liegt auch daran , da ich ihn meistens nur auf der Autobahn bewege und nie schneller als 130. Zum schnellfahren ist er schon vom Fahrwerk her nicht geeignet, deswegen ist cruisen angesagt. (Macht mit diesem Auto auch mehr Spass)

 

Was mich am meisten an diesem Auto begeistert ist die Zuverlässigkeit. In 10 Jahren ein Thermostat und ein Relais , ansonsten war (ausgenommen der Verschleissteile) bis jetzt keine Reparatur fällig (bei 160tkm)

U34

Danke U34 für den Tip,aber ich muß nochmal fragen wo

das Steuergerät im Heck sitzt.Habe schon mein Haynes

Repair Manual,was ich mir aus den Staaten mitgebracht habe

befragt,war aber keine wirkliche Hilfe.

Ich fahre sehr Viel Stadtverkehr und Landstrasse,deshalb sicher die 14 Liter,aber auch bei sanfter Fahrweise

am 10. Oktober 2005 um 8:06

Das Steuergerät sitzt auf der Fahrerseite hinten unter dem letzten Fenster der Ladefläche , da wo auch der Heckscheibenwischertank ist (hinter der Klappe)

u34

Nochmal Danke für den Tip,U34 werde mich baldigst mal ranmachen.

schau doch mal bei explorer4x4.de vorbei...

 

da findest du alle stärken und schwächen vom explorer

am 18. August 2008 um 15:11

Hallo ihr da draussen! Bin Gast und habe nicht viel Zeit...Mein Explorer ist in einem guten Zustand, Bj. 98, 207 PS, 88500km gelaufen. Am Wochenende ist mir der Motor kaputt gegangen aus was weiß ich für einen Grund. Wieviel ist er jetzt noch Wert, wenn ich ihn verkaufen würde? Wo bekomme ich einen neuen Motor kostengünstig und legal her? Schreibt doch bitte einfach mal alles zum Thema Motor was ihr wisst! Danke!

Liebe Grüsse

Helle

am 23. November 2008 um 17:33

Zitat:

Original geschrieben von Mondi V6

Beim Explorer würde ich aufpassen, welches Modell du dir kaufst. Den MK1 finde ich persönlich nicht so berauschend, eher dem MK2 (ab Bj. 95) und von dieser Serie würde ich auch erst ab Bj. 98 nehmen, derweil die Motoren damals 95-98 nicht so der bringer waren. Waren zwar auch 4L V6 aber ab 98 hatten sie 204Ps und die finde ich persönlich schon angemessen für den Explorer.

Spritverbrauch, der wrid bei normaler Fahrweise bei ca. 12 - 14L Normal Benzin liegen.

Schwächen sind mir beim Explorer eigentlich nicht weiter bekannt. Zumindest was Rost usw angeht......

Also ich würde beim kauf auf Kilometerleistung und auf über 200PS achten.

MfG

Hallo zusammen

also beim Spritverbrauch 12-14 L ,das ist der Wunschverbrauch aller Explorer-Fahrer. Ich würde da eher mit 20 L rechnen.( fahre selber einen ).Aber das ist das geilste Auto überhaupt.

Zitat:

Hallo,

Steuern für den XP 301 € Verbrauch bei Normaler Fahrweise 15 bis über 20L Versicherung alle 3 Monate bei 30% incl TK o.SB 156 € bei der Gothar.Wer einen XPfahren will weiß das man ihn nicht mit 10 l fährt .Im Stand kommt man günstiger weg :cool:

LG Barbara

 

Original geschrieben von Marc3112

Steuern und Versicherung weiss ich nicht, wird aber nicht billig sein. Geländewagen und er Hubraum.

 

Aber Spritverbrauch! Ich glaube mit 12-14 Litern fährt der nur bergab konstant 80 auf der Autobahn ;))

 

Wir wollten vor 2 Jahren auch mal so einen haben!

In dem Prospekt von Ford steht ein Stadtverbrauch von 16,6 Litern. Und das sind Angaben von Ford ;))

 

Stadtauswärts mag sein dass der mit 14 zufrieden ist.

In der Stadt biste also bestimmt mit 16-17 Litern unterwegs ;)

 

Und im Gelände oder mit Anhänger würde ich lieber nicht nachdenken was er dann nimmt ;)

 

Aber ist ein schönes Auto....

 

Wenn Ford dafür mal einen brauchbaren Diesel bringen würde!! Aber der kommt ja direkt aus USA, und da ist denen das ja egal was die verbrauchen...

Deine Antwort
Ähnliche Themen