ForumPflegeprodukte
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Pflegeprodukte
  6. Flex 3401 und Zubehör für die Pflege von mehreren Fahrzeugen

Flex 3401 und Zubehör für die Pflege von mehreren Fahrzeugen

Themenstarteram 30. Mai 2015 um 22:39

Hallo liebes Autopflegeforum!

Ich habe vor, mir eine Flex 3401 zu kaufen. Damit ich auch die kleineren Pads benutzen kann, kommt auch noch der 115mm Stützteller dazu.

Folgende Fahrzeuge sind im Fuhrpark:

2015er Seat Leon Technikgrau (Lackzustand 1)

2014er VW Caddy in Schwarz metallic (Lackzustand 2-)

2013er Audi A3 Daytona (Lackzustand 1+ ^^)

2011er Seat Ibiza Trackgrau (Lackzustand 2-3)

2007er Skoda Fabia in Uniblau (Lackzustand 4-5)

Um den Seat und den Audi muss ich mich vorerst also nicht kümmern, möchte aber bei meiner Bestellung auch auf die beiden mit eingehen.

Da ich noch nicht weiß, welche Politur mir liegen wird und ich nicht 100e € für Polituren ausgeben wollte, habe ich mich zunächst für das Menzerna Samplerkit mit der Konstellation (500, 2300 und 4000) entschieden. Muss es für den letzten Schritt dann dennoch eine Antihologramm von z.B. Koch Chemie sein, oder passt das mit der 4000er? Im Anschluss ginge es dann mit einer Runde Prima Amigo und dem Wachs weiter...

Thema Pads:

Für den großen Stützteller der Flex werde ich mir das ein oder andere Finishpad in der Größe 150-160 holen, damit ich bei den guten Lacken auch mal das Prima Amigo zügig fahren kann, oder ist das ein Denkfehler?

Der kleine Stützteller soll logischerweise 139er Pads bekommen. Da die Lake Country "constant pressure" quasi nicht lieferbar sind, wollte ich auf RotWeiss oder Buff&Shine ausweichen. Ich habe auch schon gute Berichte von den Buff&Shine im anderen Forum gelesen und meine Konstellation würde so aussehen:

3x Buff and Shine - Yellow Foam Flat Pad Cutting Pad 5,5" / 139mm (für den Hardcorelack vom Skoda mit der 500er?)

4x Buff and Shine - Orange Foam Flat Pad Light Cutting Pad 5,5" / 139mm (für alle mit der 2300er)

4x Buff and Shine - White Foam Flat Pad Heavy Polishing 5,5" / 139mm (für alle mit 2300 oder 4000er?)

4x Buff and Shine - Black Foam Flat Pad Finishing 5,5" / 139mm (4000er und Prima Amigo?)

Wenn man ein "volles" Pad direkt einweicht und auswäscht, kann man es nach dem Trocknen in einem Handtuch dann gleich wieder einsetzen?

Gibt es grobe Denkfehler, oder macht das schon ein bisschen Sinn? Ist etwas überflüssig oder fehlt etwas wichtiges?

Ich will bei dieser Investition von gut 500€ keine zu großen Fehler machen und bedanke mich für eure Hilfe.

Grüße

Erec

Beste Antwort im Thema

Wie kommst du den die ganze Zeit auf Rotation? Die Flex 3401 ist eine Exzenter mit Zwangsmitnahme.

Wieso sollte ein kleiner Teller den nicht anwenderfreundlich sein? Von der Maschine mal ganz abgesehen. Wie bearbeitest du den enge Stellen wo du mit einem 130+ Teller nicht hin kommst, oder das Pad völlig übersteht? Ich hab schon einige Autos poliert, auch mit kleinen Tellern auf ner Rota, ich wüsste nicht wo das Problem sein soll.

Ich sage dir das der Cut einer Rupes LHR15 nicht geringer ist, als der Cut einer 3401 von Flex. Ich habe beide Maschinen lange genutzt und mich am Ende für die Rupes entschieden, welche keine Zwangsmitnahme hat. Und beim Finish geh ich sogar noch weiter und sage, das kein Mensch erkennt ob ich die Anti Holo auf ner Rupes oder ner 3401 gefahren bin.

Aber um mal weg von der Rupes zu gehen. Ich sag dir mal warum ich die 3401 nur bedingt empfehle.

Durch die Zwangsmitnahme bleibt der Teller nie stehen. Egal wie sehr ich das Pad verkannte er läuft immer weiter. Das mag in geübten Händen ein Vorteil sein, in ungeübten Händen kann es aber ganz schnell dazu führen, das man sich das polieren "falsch" beibringt. Maschinen wie die DAS6 bleiben stehen wenn man den Teller zu stark verkanntet und genau das hilft vorallem Anfängern schnell zu lernnen das dass Pad plan aufliegen muss.

Dazu kommt das diese Maschinen deutlich günstiger sind und für Gelegenheitspolierer völlig ausreichend sind. Wenn Erec natürlich Bock auf das Hobby hat und auch einfach das Geld investieren möchte, dann ok lass uns über Werkzeug im höheren Bereich sprechen. Aber wir sollten alle erstmal klären wo die Reise hin gehen soll.

Grüße

heliBOBter

15 weitere Antworten
Ähnliche Themen
15 Antworten

Danke für den Hinweis @LDIABLO. Ich werde demnächst mal noch einen Kompressor besorgen und schaue entsprechend nach einem kleinen Exzenter mit richtig kleinen Stütztellern für solche Aktionen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Pflegeprodukte
  6. Flex 3401 und Zubehör für die Pflege von mehreren Fahrzeugen