ForumProblemfälle
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Problemfälle
  6. Flecken auf Lack von Türschlossenteiser (nach Behandlung klebriger Lindenblütenreste) HILFE!!!!!!!!

Flecken auf Lack von Türschlossenteiser (nach Behandlung klebriger Lindenblütenreste) HILFE!!!!!!!!

Themenstarteram 24. Mai 2015 um 20:04

Hey ihr Lieben,

ich hoffe ihr könnt mir helfen. Heute habe ich 3 Stunden lang die klebrigen Reste auf meinem Auto entfernt (nie wieder unter einer Linde parken......) - mit Türschlossenteiser. Hab das Zeug kurz einwirken lassen, bin mit Tuch und Knete ran bis es weg war usw.... hab dann irgendwann alles abgewaschen und war zufrieden. Nun bin ich daheim angekommen und habe erschrocken feststellen müssen, dass überall Flecken auf dem Lack sind und zwar dort wo der Türschlossenteiser verteilt wurde!!! Hab es versucht mit Wasser, Autoshampoo, Wax, Mikrofasertuch... Ich könnte heulen!! Überall kreisförmige Flecken... WAS SOLL ICH TUN???? Bitte helft mir.... :-(

Danke vorab.

Liebe Grüße

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@vanyy schrieb am 24. Mai 2015 um 23:48:28 Uhr:

Nigrin Enteiser bis -50 Grad. Knete von Meguiars.

Kann es sein, dass der Enteiser den Lack angegriffen hat weil er zu lange drauf war?

Der Enteiser sollte eigentlich nix am Lack machen. Wir können natürlich nicht wissen, was Du für Tücher benutzt hast und auch nicht welche Knete und ob da der Lack, durch das Reiben, was abbekommen hat.

Zitat:

@vanyy schrieb am 24. Mai 2015 um 23:48:28 Uhr:

Und was könnte ich jetzt tun? Ich habe von Meguiars das Ultimate Compund bestellt. Aber das dauert jetzt ja mindestens eine Woche bis das ankommt....

Bestell, in Zukunft einfach bei den bekannten und bewährten Shops (z.B. Lupus-Autopflege), dann hast Du die Produkte schnellstens da.

Das Ultimate Compound ist schon ein härteres Geschütz. Vermutlich würden die Produkte, die lackjosch empfohlen hat, ausreichen. Wobei, die Menzerna als Handpolitur, lackjosch?

Und benutze bitte geeignete Produkte und Hilfsmittel, damit die "Reparaturen" anschließend nicht aufwändiger und letztlich teurer werden, als die "Wundermittel" oder Materialien aus dem Baumarkt. Frag hier am Besten vorher, was Du gebrauchen kannst. Prinzipiell bekommt man im Forum eine schnelle und kompetente Hilfe.

Wenn Du die Spuren auf dem Lack nun wegpoliert hast, solltest Du den Lack konservieren. Wenn Du da nicht genau weißt, was Du nehmen solltest (was ich mal vermute ... ;) ), mach ein eigenes Thema zu dem Fahrzeug auf, damit nicht wieder was schiefgeht. Die sehr sehr lesenwerte FAQ (Link in meiner Signatur) hilft Dir unsere Antworten und Tips zu verstehen und einzuordnen.

Gruß

Bernd

25 weitere Antworten
Ähnliche Themen
25 Antworten

Fotos?

Themenstarteram 24. Mai 2015 um 20:13

Erkennt man auf den Fotos nicht... :-( Nur wenn das Licht nicht so stark drauf scheint sieht man die Ränder....

Themenstarteram 24. Mai 2015 um 21:18

Habe versucht das mal einzufangen.... Man kann deutlich einen großen Rand erkennen (violett schimmernd) - das ist wie gesagt überall dort, wo der Türschlossenteiser verteilt wurde und mit Knete bzw. Tuch dann verrieben wurde....

War der Lack mit einem Wachs oder einer Versiegelung konserviert?

Um welchen Türschlossenteiser handelte es sich?

Welche Knete hast Du benutzt?

Ich könnte mir vorstellen, dass event. die Knete mit dem Enteiser "reagiert" hat. Ein Enteiser ist, von der Zusammensetzung her, kein gutes Mittel fürs kneten.

Gruß

Bernd

Themenstarteram 24. Mai 2015 um 23:48

Nigrin Enteiser bis -50 Grad. Knete von Meguiars.

Kann es sein, dass der Enteiser den Lack angegriffen hat weil er zu lange drauf war?

Und was könnte ich jetzt tun? Ich habe von Meguiars das Ultimate Compund bestellt. Aber das dauert jetzt ja mindestens eine Woche bis das ankommt....

Sollte mit nem Pre Cleaner bzw einer milden Politur (z.B. Menzerna 4000) ganz einfach zu entfernen sein.

Zitat:

@vanyy schrieb am 24. Mai 2015 um 23:48:28 Uhr:

Nigrin Enteiser bis -50 Grad. Knete von Meguiars.

Kann es sein, dass der Enteiser den Lack angegriffen hat weil er zu lange drauf war?

Der Enteiser sollte eigentlich nix am Lack machen. Wir können natürlich nicht wissen, was Du für Tücher benutzt hast und auch nicht welche Knete und ob da der Lack, durch das Reiben, was abbekommen hat.

Zitat:

@vanyy schrieb am 24. Mai 2015 um 23:48:28 Uhr:

Und was könnte ich jetzt tun? Ich habe von Meguiars das Ultimate Compund bestellt. Aber das dauert jetzt ja mindestens eine Woche bis das ankommt....

Bestell, in Zukunft einfach bei den bekannten und bewährten Shops (z.B. Lupus-Autopflege), dann hast Du die Produkte schnellstens da.

Das Ultimate Compound ist schon ein härteres Geschütz. Vermutlich würden die Produkte, die lackjosch empfohlen hat, ausreichen. Wobei, die Menzerna als Handpolitur, lackjosch?

Und benutze bitte geeignete Produkte und Hilfsmittel, damit die "Reparaturen" anschließend nicht aufwändiger und letztlich teurer werden, als die "Wundermittel" oder Materialien aus dem Baumarkt. Frag hier am Besten vorher, was Du gebrauchen kannst. Prinzipiell bekommt man im Forum eine schnelle und kompetente Hilfe.

Wenn Du die Spuren auf dem Lack nun wegpoliert hast, solltest Du den Lack konservieren. Wenn Du da nicht genau weißt, was Du nehmen solltest (was ich mal vermute ... ;) ), mach ein eigenes Thema zu dem Fahrzeug auf, damit nicht wieder was schiefgeht. Die sehr sehr lesenwerte FAQ (Link in meiner Signatur) hilft Dir unsere Antworten und Tips zu verstehen und einzuordnen.

Gruß

Bernd

Yup. Mit der 4000 kann man auch prima von Hand arbeiten, besonders im vorliegenden Fall.

Themenstarteram 25. Mai 2015 um 11:39

Ok danke Leute!

Also denkt ihr, dass ich das mit ner Politur von Hand wegbekomme?

Ich habe nach langer Recherche gelesen, dass manche Türschlossenteiser den Lack angreifen. Und da die Motorhaube noch etwas warm war, sind die Ränder und Flecken vllt. deshalb entstanden. Denn am Kofferraum oder auf dem Dach habe ich noch nichts erkennen können. Wie gesagt, man sieht das aber auch nur, wenn die Lichtverhältnisse gerade Stimmen. Also werde heute nochmal alles absuchen.

Ps: nach der Politur hätte ich einfach mit Wax versiegelt. Ich habe das von Audi, was ich eigentlich gerne mag.

Und noch was allgemeines: ich habe nicht alle klebrigen Stellen abbekommen.

1. kennt ihr andere Möglichkeiten außer Enteiser?

2. kann ich da einfach mit Politur ran oder muss ich erst alle Klebepünktchen und -abdrücke entfernen?

Viele Grüße

Themenstarteram 25. Mai 2015 um 12:17

Zitat:

@lackjosch schrieb am 25. Mai 2015 um 10:29:37 Uhr:

Yup. Mit der 4000 kann man auch prima von Hand arbeiten, besonders im vorliegenden Fall.

Also das Menzerna SF 4000 habe ich eben bestellt. :-) ist das von der Körnung her wirklich geringer als das Ultimate Compound?

Zu Pre Cleaner... ich kenne den LG und habe dazu viel Positives und viel Negatives gelesen. Daher möchte ich da lieber die Finger weg lassen.

Daher eine Frage noch... Bekomme ich das Audi Carnauba Wax mit Autoshampoo oder Spüli wieder runter? Oder sollte ich den Sonax Lackreiniger nehmen oder dieses Isopropanol-Zeug ?

Danke!

Mach das Auto einmal komplett mit der 4000er, dann hast du das Wachs runter. Weitere Schritte sind dann abhängig von dem geplanten last Step.

Ich hatte vor Jahren auch schon klebrige Stellen von einer Linde.

Bin damit zur Lackiererei weil es ein neuwertiger Mercedes - Metalliclackierung - war.

Dort nahm der Mitarbeiter einen Lappen, etwas Verdünnung drauf und ruck zuck waren die klebrigen Reste weg.

( mit Wasser nachwischen ! )

Das war sogar kostenlos! ( Trinkgeld )

Themenstarteram 26. Mai 2015 um 10:47

Zitat:

@QQ 777 schrieb am 26. Mai 2015 um 10:37:25 Uhr:

Ich hatte vor Jahren auch schon klebrige Stellen von einer Linde.

Bin damit zur Lackiererei weil es ein neuwertiger Mercedes - Metalliclackierung - war.

Dort nahm der Mitarbeiter einen Lappen, etwas Verdünnung drauf und ruck zuck waren die klebrigen Reste weg.

( mit Wasser nachwischen ! )

Das war sogar kostenlos! ( Trinkgeld )

Huhu :)

Was war das denn für eine Verdünnung und wo gibt's die zu kaufen?

LG

Wie was für Verdünnung? ...die heißt so! In jedem Baumarkt! ...in der Tapeten / Farbenabteilung ( ist sowas wie Pinselreiniger oder Terpentinersatz)...hat doch jeder Häuslebauer im Keller!;)

2,98 € bis 3,98 € pro 1 Liter

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Problemfälle
  6. Flecken auf Lack von Türschlossenteiser (nach Behandlung klebriger Lindenblütenreste) HILFE!!!!!!!!