ForumFinanzierung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Finanzierung
  5. Finanziertes Auto verkaufen, aber Verlustwert kann nicht ausgeglichen werden?

Finanziertes Auto verkaufen, aber Verlustwert kann nicht ausgeglichen werden?

Themenstarteram 29. Juli 2018 um 13:33

Hallo Leute,

ich habe ein kleines Problem und möchte bei der Bank noch keine Pferde scheu machen sondern erstmal um ein paar Tipps bitten...

Also September 2016 einen Neuwagen gekauft mit folgenden Eckdaten:

Hyundai i20, 120 ps, Blue Passion Ausstattung, - Kauf 17.000 Euro

hat jetzt 20.000 Km auf der Uhr, sehr guter Zustand.

Kredit läuft über: FFS Group

Gesamtbetrag 19.000 (Zinsen)

Monatlicher Abtrag 213 Euro bis August 2021

Dann Schlussrate von 6300 Euro

So jetzt zu meiner Situation:

Fachabi gemacht, Ausbildung, 2 Jahre Technikerschule mit Meisterbafög... Danach unbefristeten Arbeitsvertrag bekommen und dieses Auto gekauft... 1,5 Jahre dort gearbeitet, dann ging die Firma Insolvenz.

Jetzt bin ich seit einem halben Jahr arbeitssuchend und habe überlegt noch eine Weiterbildung oben drauf zu setzen welche 1 Jahr dauert in dem ich ein zweites mal Meisterbafög beanspruchen muss und kein Geld verdiene.

Somit, wenn ich diese Weiterbildung machen möchte, welche mich auch wirklich weiter bringen würde, dann habe ich nicht das Geld das Auto über dieses Jahr zu finanzieren. Da ich das Auto nach der Weiterbildung vermutlich auch erstmal nicht mehr brauchen werde, würde ich es daher gern abstoßen.

Soweit so gut, jetzt gibt es nur folgendes Problem: Angenommen ich verkaufe das auto für +/- 12.000 (?)

Und ich habe jetzt ca. 5.100 abgezahlt. dann bleibt am Ende eine Differenz von ca. 2 bis 3 Tausend Euro offen. (Je nachdem wie viel ich für das Auto noch bekomme. Habe zwar schon mal bei Mobile geguckt, da gibts aber nur sehr wenige mit vergleichbaren Eckdaten aus Privater Hand, so das ich keinen richtigen Preis fest machen kann. Die Händler verlangen um die 14.000)

So jedenfalls diese 2-3 Tausend kann ich jetzt jedoch nicht aufbringen wenn ich die Weiterbildung machen will.

- Die Frage ist jetzt also, kann ich das Auto verkaufen und zahle den Kredit einfach weiter als wenn ich es noch hätte? (darf man das? glaube nein)

-Verkaufe ich das Auto, zahle den Verkaufsbetrag direkt an die Bank und einige mich das der Restbetrag erst in 1,5-2 Jahren gezahlt wird (lassen die sich darauf ein?)

-Verkaufe ich das Auto mit dem Kreditvertrag an eine Privatperson? (wird es hier überhaupt Interessenten geben?)

Naja, soweit zu meiner Situation. Es handelt sich zwar nicht um viel Geld. Könnte aber ausschlaggebend sein ob ich jetzt die Weiterbildung machen kann oder nicht. Vielleicht habt ihr ja Tipps...

Beste Grüße Max

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@PayDay schrieb am 31. Juli 2018 um 21:08:49 Uhr:

natürlich schreibe ich im gleichen stil bewerbungen wie hier im forum :rolleyes::rolleyes::rolleyes::rolleyes::rolleyes:

Wenn du es doch besser kannst, warum dann nicht hier? Sind wir es nicht wert, deine Ansichten in einem akzeptablem Deutsch genießen zu dürfen?

18 weitere Antworten
Ähnliche Themen
18 Antworten

Bist du in Besitz der Zulassungsbescheinigung Teil II ? Wenn nicht kannst du ihn auch nicht verkaufen,

wäre wohl auch nicht zulässig

Verkauf an eine Person die den Wagen mit der Finanzierung übernimmt wäre wohl möglich, aber wie du schon schreibst, schwierig jemanden dafür zu finden

Ich glaube die Bank wird das so nicht machen. Weiß es aber nicht. Vielleicht könnte man einen Verbraucherkredit aufnehmen.

Deine Einschätzung mit gut 3000.- Verlust teile ich

3000.- zusätzlich ist mehr wie 12 X 213.- € und du hättest noch ein Auto.Wenn du mit Weiterbildung sofort eine Arbeit finden würdest benötigst du eventuell eins

Ich würde die Weiterbildung (Techn.Betriebswirt ? ) in Abendschule ( 2 Jahre ?) machen und erstmal Arbeit suchen damit mehr Geld reinkommt.

... ich würde da bei der Bank nachfragen und mit offenen Karten spielen.

Wenn Du das ernsthaft und plausibel rüberbringst, stunden die Dir evtl. die Differenz von rund 3.000 € zu einem moderaten Zinssatz.

XF-Coupe

Kreditvertrag übernehmen: Ich wüsste nicht ob das geht aber es ist doch vollkommen unlogisch, in dem Szenario würde jemand über Wert kaufen was doch niemand bei dem transparenten Markt tut.

Die Differenz wirst in jedem Fall Du aufbringen müssen.

Hast du berechnet, dass du bei der direkten Tilgung des Restkreditbetrages zwar ggf. eine Vorfälligkeitse tschädigung zahlen musst, aber halt die Zinslast für die Monate bis 2021 sparst? Ich hoffe du verstehst an dieser Stelle meinen Einwand.

 

An sonsten: Aus Sicht der Bank: derzeit bist du quasi ohne Einkommen (ich nehne mal an Arbeitslosengeld, also die 70%(?) vom ehem. Nettolohn.

Mit H4 kannst du den Wagen garantiert nicht mehr bezahlen. Also Zwangsversteigerung und sie hätten auch einen Verlust gemacht, den sie dir erstmal Pfänfden müssten. Die 3000€ Differenz hingegen wirst du recht wahrscheinlich in kleineren Raten leisten können. Ich würde auch offen spielen.

Im Zweifelsfall ändert sich an deiner Situation ohnehin nichts. Mehr als "Nö" können die nicht sagen. Die können dir den Vertrag nicht kündigen, nur weil du arbeitslos bist. Zumindest nicht, so lange du die Raten bedienst.

Eine Alternative wäre auch den Widerruf des Kredits zu prüfen. Das ist das Thema, das derzeit im Diesel-Bereich besonders interessant ist, weil dort durch den Diesel-Skandal die Wertverluste enorm hoch sind. Könnte aber auch für Dein Problem eine Lösung sein.

Denn damit könntest Du dann deine Auto zurückgeben und müsstest lediglich eine geringe Nutzungsentschädigung bezahlen. In aller Regel wird dabei auf eine Lebensdauer von 300.000 Kilometer gerechnet, d.h. bei gefahrenen 20.000 Kilometer kommst Du nur auf knapp sieben Prozent des Neupreises.

Hier gibt es weitere Infos zu dem Thema.

Zitat:

@FitnessFreak247 schrieb am 29. Juli 2018 um 13:33:37 Uhr:

So jedenfalls diese 2-3 Tausend kann ich jetzt jedoch nicht aufbringen wenn ich die Weiterbildung machen will.

Vielleicht kann Dir jemand aus der Familie/Freunde das Geld leihen und Du kannst es in dann in Raten zurück zahlen?!

 

Grüße Björn

am 29. Juli 2018 um 23:17

in der regel fordern banken einen kreditschutzbrief. ist so etwas in deinem kreditvertrag enthalten?

peso

In der Regel "fordern" das die Autoverkäufer, nicht die Banken. In der Regel ignorieren Käufer diese Forderung bzw. kü digen die entsprechend.

 

Und ich würde fast wetten, dass die Situation des TE mindestens drei "Tatbestände" hergibt, welche die Zahlung der Versicherung ausschließen.

Job auf dem Bau annehmen, da wird jede helfende Hand gebraucht.

Weiterbildung auf Abendschule.

Ist zwar hart aber würde seine Probleme lösen.

Wenn du bei der derzeitigen Wirtschaftslage mit abgeschlossener Berufs- und Meisterausbildung voll sechs Monate Arbeitslos bist, stimmt irgendwas nicht.

Was für einen Beruf hast du denn gelernt, Hutmacher?

Wenn du keinen Bock hast morgens aufzustehen, kauf dir kein Auto auf Pump...

Wenn er Meisterbafög bekommen hat zwingend im Handwerk.

Zitat:

@jan-felipe schrieb am 30. Juli 2018 um 20:32:39 Uhr:

Wenn er Meisterbafög bekommen hat zwingend im Handwerk.

Falsch, auch andere Weiterbildungen werden durch das so genannte Meisterbafög gefördert. Zum Beispiel die Weiterbildung zum Handelsbetriebswirt. Und dieser Beruf hat nichts mit Handwerk zu tun. Wie kommst du auf sowas?

Zitat:

@warnkb schrieb am 30. Juli 2018 um 20:03:57 Uhr:

Wenn du bei der derzeitigen Wirtschaftslage mit abgeschlossener Berufs- und Meisterausbildung voll sechs Monate Arbeitslos bist, stimmt irgendwas nicht.

Was für einen Beruf hast du denn gelernt, Hutmacher?

so ein schwachsinn. wenn ich als maschinenbauing hier im umkreis 40km luftlinie nach einen job suche, wird mir nach abzug von zeitarbeit genau nichts angezeigt. mit DEN studium mit der niedrigsten arbeitslosigkeit und der höchsten nachfrage... es gibt keinen facharbeitermangel, nur ein mangel an trottel, welche die aberwitzigen vorstellungen der chefs akzeptieren.

am 30. Juli 2018 um 23:49

Zitat:

@guruhu schrieb am 29. Juli 2018 um 23:22:24 Uhr:

In der Regel "fordern" das die Autoverkäufer, nicht die Banken. In der Regel ignorieren Käufer diese Forderung bzw. kü digen die entsprechend.

Und ich würde fast wetten, dass die Situation des TE mindestens drei "Tatbestände" hergibt, welche die Zahlung der Versicherung ausschließen.

kennst du die vertraglichen bedingungen des te oder wolltest du nur einen ueberfluessigen kommentar abgeben.

peso

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Finanzierung
  5. Finanziertes Auto verkaufen, aber Verlustwert kann nicht ausgeglichen werden?