ForumPanda
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. Panda
  6. Fiat Panda Probleme

Fiat Panda Probleme

Fiat Panda 169
Themenstarteram 24. September 2016 um 14:39

Hallo,

Seit einiger Zeit macht mein Fiat Panda (169) Probleme. Beim starten zittert das Auto und der Motor läuft unruhig. Zündkerzen habe ich vor 3 Monaten ausgetauscht. Was mir aufgefallen ist, dass der Panda Kühlwasser verliert nicht viel aber ich muss trotzdem alle zwei Monate nachfüllen. Zudem ist mein Spritverbrauch um ca. 1 Liter gestiegen.

Was könnte beim Panda defekt sein ?

Danke für eure Antworten !!!

Ähnliche Themen
28 Antworten

Könnte sein das er auf 3 Zylinder läuft. Könnte von einer defekten Kopfdichtung kommen.

Wenn der Moror wirklich kalt ist, also nach einer Nacht oder so, Kühlerverschluss abschrauben, Motor anlassen und an der Kühlerverschlussöffnung schnuppern - riecht es nach Abgas, ist die Kopfdichtung hin - wie Italo 001 sagte. Wenn es sehr schlimm wäre, würde beim Gasgeben dort das Wasser kräftig rausblubbern - also Vorsicht bei diesem 2. Versuch.

Themenstarteram 24. September 2016 um 16:42

Die Zylinderkopfdichtung wurde erst vor zwei Jahren erneuert. Jedoch ist letztes Jahr jemand (nicht ich) 30 Kilometer mit überhitztem Motor gefahren, weil der Kühlerschlauch gerissen ist. Ich habe dies dann reparieren lassen und die bei Fiat sagten mit sie haben keine weiteren Schäden entdecken können....

 

Dann wird die Dichtung einen mitbekommen haben.

Vielleicht hast Du ja Glück: Die Dichtungen sind heute zylinderseitig alle metallgefasst und wenn der Kopf viel zu heiß wird ohne Kühlung dann sind oft zunächst nur die Zylinderkopfschrauben danach leicht überdehnt.

Suche Dir eine Werkstatt, die Dir die Zylinderkopfschrauben mit 5% über dem Nennmoment in der richtigen Reihenfolge bei der richtigen Temperatur nachzieht. Mit etwas Glück verschwindet der minimale Wasserverlust wieder - sonst wird es halt teuer, weil die Dichtung durchgeblasen ist, aber dann müsstest Du mehr Wasser verlieren.

Schau auch mal auf den Öleinfülldeckel von innen, wenn da gelblicher Schleim sitzt, dann ist schon Wasser im Öl. Und im Filter, muss dan beides getauscht werden.

Und google das mit dem Nachziehen mal, ist nämlich ne Methode von vor 30 Jahren ... was auch vielleicht hier zu lautem Protest führt, obwohl 5 % nichts kaputtmachen.

Der Motor hat eine Dichtung, die muss getauscht werden, zuvor sollte der Kopf plan geschliffen werden. Das gilt für den Fall, daß die Dichtung hinüber ist.

Man muss nicht unbedingt planschleifen.

Planfräsen geht auch.

Zitat:

@zack1910 schrieb am 24. September 2016 um 16:42:42 Uhr:

Die Zylinderkopfdichtung wurde erst vor zwei Jahren erneuert. Jedoch ist letztes Jahr jemand (nicht ich) 30 Kilometer mit überhitztem Motor gefahren, weil der Kühlerschlauch gerissen ist. Ich habe dies dann reparieren lassen und die bei Fiat sagten mit sie haben keine weiteren Schäden entdecken können....

Dann ist die Kopfdichtung mit Sicherheit hinüber! Die Firemotoren sind da sehr allergisch.

MFG

Themenstarteram 25. September 2016 um 14:24

Aber hätte sich dies nicht schon weitaus früher bemerkbar gemacht ? Also ich muss noch dazu sagen ich habe Bosch Zündkerzen vor 2 Monaten eingebaut...

Ich habe am Dienstag nen Termin in einer Werkstatt (nicht Fiat ^^), die sollen sich das dann mal anschauen.

In deiner Werkstatt: Kerzen raus, Kompressionsprüfung, Zylinderkopfschrauben nachziehen, dann nochmal Kompressionsprüfung. Das ist meines Erachtens der schnellste Weg zu einer ersten Hilfe. Wenn die Dichtung wirklich hinüber ist (recht später Wasserverlust), dann Ausbau, planen, neue Dichtung, neue Bolzen etc. - leider.

Nein das hilft nicht. Die Dichtung hat ein Durchflusskanal zum Brennraum. Der Vorschlag für nicht zum Ziel.

Zitat:

@Italo001 schrieb am 25. September 2016 um 16:17:34 Uhr:

Nein das hilft nicht. Die Dichtung hat ein Durchflusskanal zum Brennraum. Der Vorschlag für nicht zum Ziel.

Du sagst: Der Brennraum ist durch die Dichtung mit dem wasserführenden System verbunden? Ja klar, wenn die Dichtung nicht dicht hält. Aber sonst doch nicht. Oder verstehe ich Dich falsch?

Und wenn sie nicht ganz dicht hält, sollte sich nach dem Versuch mit neu angezogenen ZK-Schrauben die Kompressionswerte etwas verbessern, bei Erfolg der Maßnahme, sonst bleiben die Messwerte stabil. Es ist ja vermutlich auch nur ein Zylinder betroffen, dessen Verbesserung man dann erkennt oder auch nicht, wenn der Versuch scheitert.

Aber wie schon gesagt: Der Schnüffel- und Schmiertest gibt auch einen ersten Aufschluss über die Schwere des Problems, aber dazu hat der Forist ja leider nichts mehr mitgeteilt :-(

Themenstarteram 25. September 2016 um 16:38

Ja also am öldeckel ist alles okay und auch beim kühlerwasser riecht alles normal

Na dann "good luck"!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. Panda
  6. Fiat Panda Probleme