ForumFiat
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. Fiat Coupe 16v Turbo Fehlkauf?

Fiat Coupe 16v Turbo Fehlkauf?

Ich habe mir vor einer Woche einen Fiat Coupe zugelegt. die Beiträge die man hier liest hören sich ja nicht gerade vielversprechend an.

wie z.B. Lagerschaden am Motor, Motor läuft unruhig, Zahnriemen gerissen etc.

Ist das Auto wirklich so schlecht und anfällig?

Ich habe den Wagen von einem Toyota Händler gekauft mit 17.000 km und 1 Jahr Garantie.

Was kann ich tun, dass ich z.B. keinen Lagerschaden bekomme?

Welche Wartungsarbeiten muss ich durchführen lassen damit ich möglichst lange fahren kann?

danke für jeden Beitrag...

Ähnliche Themen
17 Antworten

die italiener haben in sachen design schon was auf dem kasten...allerdings in sachen technik eine am kasten ......

bestes beispiel sind die alfa : Formschoen und werkstatt-treu.

um lagerschaeden zu vermeiden macht es sich erforderlich die oelwechselintervalle einzuhalten , ebenfalls sollte man gerade beio turbo-motoren nicht unbedingt salatoel eingeben. wichtig ist auch ein qualitaets-oelfilter , und nicht Marke ACME.

den motor vor hoeheren drehzahl warmfahren, nicht den motor in hoeheren drehzahlen einfach ausschalten ( turbo). wenn das alles beachtet wird kommt es sicher nicht zu einem vorzeitigem aus fuer das aggregat.

chris

Moin,

Der Grundmotor ist, sorry, recht alt. Ich hätte nicht den 16v Turbo gekauft, sondern den 20v Turbo, der ein sehr moderner Motor ist.

Aber sei es drum. Den Zahnriemen sollte man nach 60.000 km oder alle 4 Jahre wechseln. Daran nicht sparen, sonst hat man die längste Zeit Spaß am Auto gehabt.

Warmfahren für 15-20 km bevor man Gas gibt ist obligatorisch, ebenso das man den Turbo nach einer schnellen Fahrt ABKÜHLEN lässt. Also, bist du über die Bahn geflogen, dann geh ca. 10 km VOR zuhause vom Gas und lass ihn bei 2500 /min. laufen. Bevor du ihn ausschaltest, nochmal 2 Minuten laufen lassen im Standgas.

Ein Lagerschaden ist nicht üblich bei italienischen Autos. Hälst du dich an die Spielregeln (gutes Öl, Intervalle einhalten, Warmfahren) ist das SICHERLICH nicht dein erster Feind!

MFG Kester

in sachen zahnriemen kommt es etwas dicker ;

nach 30.000 km sollte der riemen der schwunggewichte , nach 60.000 der steuerriemen und nach 104.000km beide zusammen erneuert werden.

arbeitsaufwand 3-4 stunden.

chris

Hyhy!

Achte auf die Öltemperatur!!!

 

Das der Nebenwellenriemen einen Wechselintervall von 30tkm hat ist mir allerdings neu - erfahrungsgemäss hält der länger als der Steuerriemen. *schulterzuck*

Schöne Grüße ~Shar~

hi ich hätte mal ne frage, mein kumpel hat sich vorgestern einen 16V gekauft, 139 PS, der öldruck steht ja auch da, bei ihm leuchtet da aber so ein rotes licht darunter und er is total niedrig, warum ? und wie sieht es mit der klimaanlage aus ? is BJ 12/95...hab nämlich gehört das man sie nichtmehr nachfüllen lassen kann da die flüssigkeit nichtmehr im handel ist ausser auf dem schwarzmarkt ? Könnt ihr mir vielleicht auch einige dinge sagen die man bei dem wagen beachten sollte das man lange spass damit hat ? 140tkm hat er drauf und wurde nur von alten leuten gefahren

MfG Berti

Hyhy!

Wenn die Geber korrekt arbeiten und der Ölstand stimmt, dann dürfte der Motor in sehr schlechtem Zustand sein. Da werden die Lagerschalen schon sehr verschlissen sein.

Schöne Grüße ~Shar~

heute hat er öl nachgefüllt und das licht ist aus... heisst das es is in ordnung ?

Also in einigen Beiträgen sind schon gute Aussagen getroffen, die ich aus meiner Sicht nochmals wiederhole. Die u.U. genannten Schäden treten nicht nur beim Fiat Coupe auf. Sie sind für alle Hersteller die hoch leistungsfähige Motoren verbauen ähnlich typisch. Aber nun konkret: 1. Gutes Motorenöl 10W 60 Vollsyn o.ä. und entsprechende Wechselintervalle einhalten, ist klar, 2. Warmfahrphase (nicht nur Kühlwassertemp, sondern auch Öltemperatur muss stimmen, Öltemp. stimmt ca. 10 min später als Kühlwasser) einhalten und nicht gleich aus dem Kaltstart das Genick umdrehen, d.h. ca. bis 2000 Umdreh. fahren,3. Zahnriemen eher bei ca. 50.000 km wechseln

(die Ábnutzung und der verschleiß richtet sich auch nach der Fahrweise oder z.B. der Tuningmaßnahme z.B. bei schärferen Nockenwellen), außerdem ist der Z-riemen nachweislich etwas schwach ausgelegt (es gibt dazu ein DEKRA-Gutachten (aber das Problem gibt´s auch beim Audi Quaddro))

Zitat:

Original geschrieben von X0Cappadonna0X

heute hat er öl nachgefüllt und das licht ist aus... heisst das es is in ordnung ?

Was sollen solche schachsinnigen Bemerkungen, wenn hier klare, sachliche Fragen gestellt werden? Wenn Du rumblödeln willst, dann melde dich mal im Kindergarten an.

Hyhy!

Nur gut, daß es hier keine uberspitzen und übertriebene Reaktionen auf Fragen gibt, die vielleicht nicht dem Wissensstand - von bestimmten Leuten - entspringen.

Verwunderte Grüße ~Shar~

Servus... Eigentlich wurde alles gesagt, was du am Coupe 16VT machen musst, dass du lange Spaß am Auto hast... Fahre selber einen... Es stimmt auch dass der Riemen zu schwach ausgelegt worden ist... Es stimmt ebenso das man die Ölqualität und die Wechselintervalle extrem beachten muss (einfach daher, da dein Turbo extrem heiß wird und über eine Ölkühlung verfügt und dieses Öl nicht versulzen darf...) Ich finds nur schade dass keiner erwähnt das dieses Auto einfach Stil und Klasse hat, dass man so einem Auto 10 mal lieber hinterherguckt als irgendeinem GTI Gangster... Erwähnenswert ist es auch dass dich dein Fiat Motor, wenn du ihn dementsprechend pflegst sehr lang begleitet, wobei mir jeder Fiatfreak zustimmen wird... Egal wie angeblich veraltet die Technik auch ist... Wenn du bedenkst was normalerweise ein 16V leistet, kannst du dir ja normalerweise vorstellen was für gewaltige Kräfte auf deinen Motor und deine Frontachse mit 190 Turbo-PS übertragen werden...

Gruß

Noch was zum Coupe!!

Ich hatte auch fast 3 Jahre ein Coupe 16V und habe dabei festgestellt das es wenn ich Billigsprit Getankt habe im kalten Zustand fürchterliche geräusche machte dieses sympthome traten mit Markensprit nicht auf.

Bitte belächelt mich nicht ich wollte das auch nie glauben das es in der Treibstoffquallität solche unterschiede gibt.

Bei mir war der Zahnriemen übrigens mit 75000 Km fällig und der Meister meinte es war kein Km zu früh...

Wer Rechtschreibfehler findet darf sie selbstverständlich behalten.

Zitat:

Original geschrieben von toralf38

Was sollen solche schachsinnigen Bemerkungen, wenn hier klare, sachliche Fragen gestellt werden? Wenn Du rumblödeln willst, dann melde dich mal im Kindergarten an.

hey willst du mich verarschen alter ? wer lesen kann ist klar im vorteil wa ?! ich hab ne frage gestellt da ich mich mit der kiste kein bisschen auskenne und auch noch nie irgend ein auto hatte wo irgendwie der öldruck angezeigt wurde, wenn du keine ahnung hast und die frage nich beantworten kannst einfach mal die F****e halten ! Frag mich nur wer hier wohl schwachsinnige bemerkungen macht und sich im KiGa anmelden sollte.

So und jetzt nochmal zurück zu meiner frage, also öl nachgefüllt und rotes lämpchen ist aus, öldruck fast auf maximum also ca. 3 bar wenn ich das richtig gesehen hab, ist das so in ordnung ?

P.S. Bitte nicht nochmehr solche kommentare wie von toralf, die frage ist ernst gemeint...

Moin,

Eigentlich solltest Du dir die Frage selbst beantworten können.

Wenn die Warnlampe AUSGEHT ... und der Öldruck stimmt ... Was soll dann noch falsch sein ?

Offenbar ist der Wagen im Moment glücklich.

Und ... Klar macht sich miese Spritqualität bemerkbar. Aber Supersprit hingegen nicht. Der Motor muss dafür gebaut sein. Schlechte Spritqualität kommt bei EINIGEN Tanken vor, wenn der Sprit verschnitten wird, sehr beliebt ... ca. 5% Diesel ... Das mögen Hochleistungsmotoren dann nicht.

MFG Kester

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. Fiat Coupe 16v Turbo Fehlkauf?