ForumAbarth
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. Abarth
  6. Fiat 500 Abarth kaufen ?

Fiat 500 Abarth kaufen ?

Fiat Abarth 500
Themenstarteram 20. August 2017 um 13:29

Hey eine frage, mir ist mein bisheriges Auto kaputt gegangen.. VW Lupo.. möchte mir das ich Abarth sehr geil finde.. einen Fiat 500 Abarth (135 Ps) kaufen, Gebraucht. 70.000 Kilometer Zahnriemen und alles gemacht bei 50.000 Kilometer. Garantie noch bis 11.2017 auf das Fahrzeug. Auch Bremsen sind neu.

 

Lohnt sich der Kauf ? Und wie ist das mit den Preisen bei einer Inspektion oder sonstigen Dingen.

Danke für die Tipps!

Ähnliche Themen
48 Antworten

Schwer zu sagen, ob es das richtige Fahrzeug für dich ist. Der Unterhalt ist nicht ohne (Versicherung, jedes Jahr Ölwechsel mit teurem Spezialöl etc.)

Versicherung für den Abarth ist extrem günstig (außer Competizione) für solch ein Fahrzeug. Jeder Golf und Polo ist teurer. Der T-Jet Motor ist relativ robust. Sonst Verschleiß je nach Haltung (bei Reifen geben Alter, Laufleistung im Vergleich zum Zustand gut Aufschluss). Als Öl schreibt Abarth 5W50 vor. Das ist teuer aber es kommen auch nur 3 Liter rein. Viele fahren auch sehr erfolgreich 10W60. Das kostet 1/3. Teile mit Abarth Label kosten extra. Aber viele Teile sind im Fiat Laden gleich und mit etwas Nachforschung nimmt man die halt von Fiat, Lancia oder ALFA für deutlich weniger Geld. Ölwechsel alle 15.000km oder einmal im Jahr. Verbrauch liegt zwischen 5,5-12 Litern. Je nach Haltung.

Themenstarteram 20. August 2017 um 15:58

Gibt es einen allgemeine Preis für die Inspektion ? Wie hoch ist dieser ?

nein.

Da es alles Fiat ist, kann das Ding auch jede Fiat Werkstatt warten. Der T-Jet ist der standard Benzinmotor. Außerhalb der Garantie spiel das sowieso keine Rolle mehr. Die Inspektionskosten (inkl. Material) reicht von 150€ bis x je nachdem was gemacht werden muss.

Mal zur Einordnung: bei meinem normalen Fiat 500 mit 105 PS (der braucht auch teures Öl) kostet ein reiner Ölwechsel so 160 Euro, eine Inspektion mit Bremsflüssigkeitswechsel so 450 euro (alles in Düsseldorf)

Das kostet es beim Abarth auch ungefähr

Ölwechsel ca. 200€

Und große Inspektion mit Zündkerzen usw. ca. 450€

Themenstarteram 20. August 2017 um 23:33

Okay danke, ist eigentlich der 500er mit e10 zu fahren ?

Nein! Mindestens Super, empfohlen ist Super Plus, da er da drauf abgestimmt ist! (War zumindest bei meinem Punto evo so)

Kannst auch gerne mal ins Abarth-Forum.de schauen ;)

Ja kannst E10 tanken.

Die Basis benötigt immer noch "nur" 95er E10.

Bei den 160 PS+ Versionen kann man es auch tanken. Nur ist ein Vermerk im Handbuch, dass die Fahrleistungen mit mind. 98er ermittelt wurden. Ob der Oktananteil darin 5% oder 10% ist vollkommen egal.

Die Oktan sind 95 (Super) und 98 (Supersplus) das hat nichts mit E10 zu tun! Beim E10 sind bis zu 10% Bioethanol enthalten was beim normalen Super oder superplus nicht der Fall ist, da sind maximal 5% enthalten!

und das darf ich warum nicht tanken?

Darfst du, war mein Fehler das man kein E10 tanken darf!!!

Trotzdem war deine Aussage falsch, die ich nur korrigiert habe :P

 

Nichts desto trotz ist E10 beim Abarth etwas „schlecht gewählt“ würde ich sagen!?

Die Autos (die großen +160ps) sind mit super plus abgestimmt, und durch Verwendung des E10 hast du weniger Leistung und das was du an Geld pro Liter sparst hast du aber wieder an mehr Verbrauch + den Leistungsverlust .., also haste nichts gewonnen

 

Aber jeder wie er will, und ja man KÖNNTE es tanken.

Themenstarteram 25. August 2017 um 14:09

Okay danke an alle, habe jetzt einen gekauft und bleibe bei super beim tanken. Macht viel Spaß das Auto!

Also rein chemisch betrachtet (ich hab beruflich damit zu tun)

es wird E0 Super hergestellt mit mind. 95 Oktan (das Grundprodukt ist gleich)

Dazu kommen dann 5% -10% mit 130 Oktan

macht bei echtem E5 mind. 95Oktan und praktisch (geht nicht linear) fast 97 Oktan

macht bei echtem E10 mind. 95 Oktan und praktisch über 98 Oktan. Klopffestigkeit wie SuperPlus.

Der Heizwert von E10 ist 2% geringer als bei E5. Diesen Mehrverbrauch merkt man im Alltag nicht.

Bei E10 ist mehr Aberglaube in Deutschland vorhanden als Fakten. Die identischen Motoren laufen im Ausland bei gleicher Leistung und bei E85 sogar mit mehr Leistung. Muss aber jeder selbst wissen.

E10 hat eine höhere Klopffestigkeit als E5 Super. Leistungseinbußen gibt es nicht. Ein Mehrverbrauch von 2% spielt keine Rolle im Alltag.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. Abarth
  6. Fiat 500 Abarth kaufen ?