ForumFiat
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. Fertigung Punto 188 und GP

Fertigung Punto 188 und GP

Themenstarteram 10. Juli 2007 um 22:46

WO wurde der 188 gebaut und wo der aktuelle GP ?

Gab es Unterschiede beim Rostschutz ?

Ähnliche Themen
25 Antworten

moin,

meinses wissens nach müßte der 199 in den selben werken wie auch der 188 gebaut werden. also melfi, mirafiori und termini imerese.

alle puntos also seit dem 176 sind teilverzinkt, deshalt glaube ich nicht das es von der rostvorsorge her große unterschiede gibt.

mfg

florian

Zitat:

Original geschrieben von Dr.Doom23BS

meinses wissens nach müßte der 199 in den selben werken wie auch der 188 gebaut werden. also melfi, mirafiori und termini imerese.

Ja, nur wird in Termini-Imerese aktuell nur noch der Ypsilon gebaut.

Themenstarteram 11. Juli 2007 um 21:53

danke, also auf jeden Fall in Italy.

Warte jetzt noch ob es den 500 auch für 8500 € gibt,

wenn nicht ist es ein zusätzliches Argument für einen GP

:-)

dann wart' mal...

eher wird es den gpunto für 7500 geben.

Wisst ihr vielleicht auch wo der 176er gebaut wurde???

Würde mich echt interessieren!

Die aus der Anfangszeit (also auch 95) müssten fast alle aus Melfi kommen (damals ein neues Werk für den Punto). Die scheinen dort sehr vernünftig zu arbeiten, da ich den Eindruck habe, dass die ersten Jahrgänge der Puntos sehr gut zusammengebaut waren und wenig Probleme gemacht haben (auch kein Rost). Später wurde die Qualität teilweise laxer und die Streuung nahm zu (hab jetzt auch schon ein paar Puntos mit richtig viel Rost gesehen, sind aber absolute Einzelfälle, die meisten halten sich hervorragend - hängt vielleicht auch mit Produktionsort zusammen ??)

Themenstarteram 12. Juli 2007 um 18:31

...das war der Grund für meine Frage, meiner rostet nämlich, aber 10 Jahre schafft er bestimmt. Ohne den Rost wäre das Auto noch besser, insbesondere der Motor ist Klasse.

(Mein anderes Auto ist ein A6)

@costaricapingu :

 

Grazie per l'informazione!!

Mein Punto ist eigentlich recht gut verarbeitet, nur ein klein wenig rost an der Heckklappe und am Dach in der nähe von der Windschutzscheibe...

Der oberflächliche Heckklappenrost ist fast normal, da die Heckklappe nicht verzinkt ist. Ist aber Rost von außen und lässt sich problemlos entfernen. Ich dachte bis vor kurzem auch dass die 176er Puntos alle sehr gut rostgeschützt sind, da ich bis dato noch keinen mit groben Rostschäden gesehen hatte (meinen hab ich nach 9 Jahren und 238.000km auseinandergenommen auf dem Schrottplatz und er war in allen kritischen Bereichen rostfrei). Dann hab ich allerding letztens einen gesehen, der mächtige Rostprobleme hatte und vor allem im Radkasten- und Schwellerbereich erheblich rostete. Scheint also auch Nieten zu geben.

Themenstarteram 13. Juli 2007 um 19:59

...na im Vergleich werden die Bilder in AB vom 7-Jahre alten DB auch kaum besser ausfallen. Rost scheint wieder ein Thema, außer bei Audi :-)

Zitat:

Original geschrieben von costaricapingu

Der oberflächliche Heckklappenrost ist fast normal, da die Heckklappe nicht verzinkt ist.

Die Heckklappe meines 176 ist verzinkt. Bei kleinen Lackschäden an den Kanten, die ich nur einmal im Jahr ausbessere, schaue ich auf blankes Metall, was nicht rostet.

Zitat:

Original geschrieben von motorkalk

...na im Vergleich werden die Bilder in AB vom 7-Jahre alten DB auch kaum besser ausfallen. Rost scheint wieder ein Thema, außer bei Audi :-)

Mit Ausnahme A3 an den Türen :D

Mal ne Frage detailliert zum Fertigungsort: Kann man das nicht anhand der Fahrgestellnummer rausbekommen, wo GENAU ein 188a gebaut wurde? Würde mich nämlich auch interessieren, wo meiner herkommt :-) !

Gartenkralle

Hey nochmal,

gibt's denn echt keinen, der beim Thema weiterhelfen kann: Fahrgestellnummern eines 188a entschlüsseln und Herstellungsort rausbekommen?

Bei VW geht das einfach:

http://www.corradotechnik.de/.../...stellnummer_entschl%C3%BC%C3%9Feln

So ähnlich muss es doch auch bei Fiat gehen, oder?

Viele Grüße,

Gartenkralle

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. Fertigung Punto 188 und GP