ForumEos
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Eos
  6. Fensterheber hinüber ;o(

Fensterheber hinüber ;o(

Themenstarteram 10. März 2009 um 16:20

Hab leider keinen passenden Thread dazugefunden.. Wenn es den doch gibt, stoßt mich einfach mit der Nase drauf. Muss mich erst noch etwas hier zurecht finden.

Ich kenne dieses Problem vom älteren Golf-Model ganz gut... Angeblich soll dies bei den neuen Modellen von VW generell kein problem mehr sein.

Leider höre ich das immernoch sehr oft... Grad letzte woche erst... und ich scherzte noch... ach mir is das noch nich passiert mit meinem EOS - klopf auf Holz--

Dieser ist gerade aus der Garantie raus, seit 2 Monaten!!!

am Samstag letzte Woche war es dann soweit :mad:

ich machte die Beifahrerscheibe runter.. und auf halber Länge blieb sie knarrend stecken. Also nix gefroren.. einfach stecken geblieben. schön, dass wir das grad eine Woche vorher wieder mal beim Passat meines Freundes hatten!

Die Scheibe ruckte noch kurz hoch und kurz runter.. das wars!

Ich bin direkt zu meinem Autohändler gefahren.. Die haben es von außen versucht (mit der Fernbedieung) und von innen mit einem Mitarbeiter der an der Scheibe zog. Dabei knarrte es gewaltig im inneren der Tür :confused:

Dann haben sie es in der Werkstatt nochmal unter Strom versucht (???)

Der Werkstattmeister meinte dann, es würd sich anhören als wär da drin was massiv gebrochen!! aha!

nun bekam ich gestern die Aussage, dass es auf 100 % Kulanz gemacht wird! Zum Glück, dacht ich mir! Also los!

Soeben riefen die mich an, dass ich mein Auto heut Abend abholen kann!

Nun die Aussage:

Der Fensterhebermotor wurde erneuert = 70 % Kulanz auf Teile und 70 % Kulanz auf Lohn

Der Fensterheber war ebenfalls kaputt (ist das ein anderes Teil??!? *überfragtbin*) = 50 % Kulanz auf Teile und 0 % Kulanz auf Lohn

Noch dazu war mein Anschnaller kaputt (konnte mich nich mehr anschnallen) darauf hab ich 100 % Kulanz bekommen... naja das Teil hätte eh nur 40 € gekostet!!

Nun habe ich eine Restrechnung von ca. 270 € :(:confused:

woher kommen die unterschiedlichen Kulanz-Ansätze?? sind das Vorgaben vom Konzern!??! is das normal??

Dar ein Auto das knapp über 2 Jahre alt ist, solche Macken haben!??? Das darfs doch nich sein, dass ich dieses dann ausbaden muss!!!! Zumal es das Problem so häufig zu geben scheint!

Wie siehts da bei euch aus?? hattet ihr das Problem auch schon????

Ich bin echt etwas enttäuscht. Der Mitarbeiter war sehr unfreundlich... will mir nun noch nich mal die Teile zeigen, die angeblich kaputt sind, da die wegen der Kulanz eingeschickt werden müssen!!! ääähm die können mir doch die geschichte vom Pferd erzählen!!!

Der Chef wollt mir auch nich weiterhelfen...

Meine Eltern kaufen ihre Autos immer dort (Audi TT, Touareg und nun den Q7) ich habe unsere Firma mit der kompletten Fahrzeugflotte dort untergebracht und die Rahmenverträge abgeschlossen und das scheint nix wert zu sein... Find ich echt schade...

naja.. vielleicht können sie ja wirklich nix dran machen... so gern sie wollten, da VW Vorgaben macht!

Wie seht ihr das???

Find es auf jeden Fall zum kotzen, dass nach knappen zwei Jahren ein Anschnaller kaputt is und die Scheibe hängt, das Verdeck nich richtig öffnet und schließt und mein Auto undicht is..

klar diese Gefrierprobleme hat man mal bei nem Auto ohne Rahmen an den Scheiben... das find ich nich so dramatisch....

aber das hat ja nix mit gefrieren zu tun!!! =(

Danke schonmal für eure Hilfe!

Ähnliche Themen
30 Antworten

hallo,

dringendes problem.

das fenster auf der fahrerseite ist unten und geht nicht mehr hoch. wenn man versucht das fenster zu schliessen, ruckt der motor einmal kurz an und dann tut sich nichts mehr.

zuerst steckte die scheibe auf halber höhe fest. nach einigem rumprobieren und mit ein wenig drücken hat sich die scheibe dann nach unten bewegt, aber nun kommt sie nicht mehr nach oben.

was kann man da jetzt tun?

zum glück steht das auto jetzt in der garage, aber was ist denn wenn sowas passiert wenn man in der stadt ist und parken will, oder es fängt an zu regnen?

die sicherungen sind in ordnung, alle anderen fenster gehen auch auf und zu. nur das fenster der fahrertür macht keinen milimeter.

wer kann helfen? der :) sagte am tel nur das wir montag in die werkstatt kommen sollen.. aber was machen wir bis dahin?

konstruktive antworten erbeten :)

danke euch

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Fenster auf fahrerseite ist unten, geht nicht mehr hoch!' überführt.]

Zitat:

Original geschrieben von FUNKY-ONE

... zum glück steht das auto jetzt in der garage ...

... der :) sagte am tel nur das wir montag in die werkstatt kommen sollen.. aber was machen wir bis dahin?

konstruktive antworten erbeten :)

Wo ist das dringende Problem..? :confused:

Du beantwortest Dir die Fragen doch selbst... :rolleyes:

Auto in der Garage stehen lassen und am Montag in die Werkstatt fahren und hoffen, dass es dann nicht regnet... :D

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Fenster auf fahrerseite ist unten, geht nicht mehr hoch!' überführt.]

warten und Montag in die Werkstatt fahren! Du kannst auch selber versuchen die Türverkleidung abzumachen und dann sehen was los ist. Das würde ich aber wenn du noch Garantie hast nicht machen.

 

Aber du könntest das ganze zu versuchen zu schließen über die Fahrertür Schlüssel uaf schließen drehen und sehen was passiert.. wenn das auch nicht hilft...warten bis Montag

 

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Fenster auf fahrerseite ist unten, geht nicht mehr hoch!' überführt.]

per schlüssel ging es nicht.

haben jetzt die vw-service rufnummer angerufen.

der service mensch war grad da. hat die türverkleidung runtergenommen und ein stück holz unter die scheibe geklemmt. nun ist die scheibe erstmal oben, die tür schließt vernünftig und man kann erstma ungehindert fahren.

problem war halt, das mein dad auf das auto angewiesen ist und mit offenem fenster kann man es ja schlecht irgendwo abstellen.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Fenster auf fahrerseite ist unten, geht nicht mehr hoch!' überführt.]

Vielleicht hilft dir das:

http://www.motor-talk.de/forum/-guter-service-t2318525.html

 

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Fenster auf fahrerseite ist unten, geht nicht mehr hoch!' überführt.]

jo, danke. aber wie gesagt, der vw service war direkt bei uns zu hause, hat die türinnenverkleidung ausgebaut und die scheibe hochgezogen. diese war komplett in die tür gefallen, da der seilzug abgerissen ist. da konnte man ohne ausbau des tür-innenlebens nichts mehr machen, da man an die scheibe nicht rankam.

scheibe ist jetzt zu 98% oben, so das sie onoch unter den dichtungen hindurchpasst. beim öffnen der tür senkt sich ja die scheibe etwas ab. ist die scheibe ganz oben fixiert, bekommt man die tür nicht mehr zu.

nun ist die scheibe erstmal mit einem verkeilten stück holz fixiert so das sie nicht mehr runter kann. morgen gehts dann zum :).

hoffentlich auf garantie. mein dad hat nämlich extra eine zusatzversicherung abgeschlossen die mechanik und elektrik des gesammten fahrzeugs umfasst.

EZ ist übrigens septemper 06 gewesen. werksgarantie ist also rum.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Fenster auf fahrerseite ist unten, geht nicht mehr hoch!' überführt.]

Wenn Garantie nicht greift, lass einen Kulanzantrag stellen.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Fenster auf fahrerseite ist unten, geht nicht mehr hoch!' überführt.]

definitiv.

mal sehen was da morgen bei rauskommt.

danke dir :)

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Fenster auf fahrerseite ist unten, geht nicht mehr hoch!' überführt.]

dann steh ich nicht allein da

bei mir war der bowdenzug des fensterhebers durchgegammelt na ja ok repariert, nach weiteren 2 monaten das gleiche auf der beifahrerseite und immer wieder in die werkstadt wegen vieler anderer sachen.

scheinbar ist das problem bekannt!!! leider wird von vw keine rückrufaktion angeleiert.

 

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Fenster auf fahrerseite ist unten, geht nicht mehr hoch!' überführt.]

und ging das über garantie, oder kulanz, oder musstest du selbst zahlen?

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Fenster auf fahrerseite ist unten, geht nicht mehr hoch!' überführt.]

Mein Fensterheber auf der Beieifahrer ist auch nach rund 3 Jahren defekt. Kulanz wurde negative beschieden. 217 Euro für Austausch.

M.E. schlechte Qualität. Wer hat ähnliche Erfahrungen?

Danke

beim eos von meinem dad war der FH der fahrerseite defekt.

mein vater hat aber eine zusatzgarantie abgeschlossen. so war der pannendienst von VW inklusive. die haben vor ort die scheibe fixiert und einen termin in der werkstatt gemacht.

70% wurden von vw übernommen, 30% musste mein vater selbst tragen.

EZ war september 06.

Hatten das Thema schon mal, hatte auch einen Beitrag erstellt:

http://www.motor-talk.de/forum/-guter-service-t2318525.html

Ist besimmt das selbe wie es bei mir vor zwei tagen passiert ist.

Die Beifahrer Scheibe ging plötzlich langersamer hoch als die anderen. Dann ging garnichts mehr. werder hoch noch runter. und das an einem Feiertag. =( habe dann die Türverkleidung abgeschraubt da ich gedacht hab die scheibe währe aus der führung gesprungen. Aber von wegen ein Draht Seil war gerissen. das nach 4 Jahren. Die Ursache dafür war, eine seele hat dich vom Drahtseil gewikelt. Dadurch hat es sich in der Rolle zum auf und Abwikeln Verwirrt und die Rolle ist mit dem Aussengehäuse verschmolen.

 

Wollte Seil, Rolle und gehäuse neu Haben, muss man natürlich wieder alles Kaufen Kompletten Fh mit Laufleisten 110€

 

Mal sehen ob ich es gebraucht bekomme und selber ein baue

 

 

Leider gibt es Meines Wissens kein VW Eos Buch So wirds gemacht =( so eine Schei.....e

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Eos
  6. Fensterheber hinüber ;o(