ForumPflege anderer Bereiche
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Pflege anderer Bereiche
  6. Felgenreinigung Experten tips

Felgenreinigung Experten tips

BMW 3er E36
Themenstarteram 24. Febuar 2020 um 23:33

Hallo zusammen - wollte Fragen ob jemand eine Idee hat wie ich die Felgen sauber bekomme? Das Bild zeigt die Felgen nach dem Waschen mit Felgenreiniger und Bürste. Auch der Einsatz von Teerentferner, Öl und Silikonentferner haben genau nichts gebracht.

Screenshot-20200224
Ähnliche Themen
14 Antworten

Am einfachsten wär's, nur über die Oberfläche zu wischen . . . und die versenkten Stellen einfach so langsam dunkler werden lassen ;-)

Gibt ja schließlich auch Felgen, bei denen sind die tiefer liegenden Stellen schwarz lackiert . . . ist auch chic, und auf jeden Fall pflegeleichter

Mach ich jedenfalls so. Mit 3x Wisch über die Oberfläche ist alles weg, guggsDu

https://www.motor-talk.de/.../...hne-regen-ca-1-000-km-i208796661.html

auf Fummelei seitlich um die Speichen rum hab ich kein' Bock.

:rolleyes::rolleyes::rolleyes::rolleyes::rolleyes::rolleyes::rolleyes::rolleyes:

Ist zwar das falsche Forum, denn dafür gibt es den Bereich Fahrzeugpflege, aber mein Tipp: ein guter Felgenreiniger und viel Geduld. Die meisten neuen Produkte sind säurefrei, sodass sie der polierten Oberfläche der BMW Classic Räder kaum schaden. Ein Pinsel zum Einbürsten nach dem Auftrag ist sinnvoll. Ich hatte einmal die gleichen Räder, du brauchst Geduld. Was dann nicht mehr runterkommt, ist unweigerlich in den Lack der Felge eingebrannt

Interessanterweise wird auch dieses Produkt sehr gelobt. Ich nutze keine der beiden, weil meine Felgen ohnehin nicht so verschmutzen und nach der Wäsche eine Wachsschicht erhalten. Den Aufwand, den man aber betreiben möchte oder nicht, muss jeder für sich selbst festlegen.

Moin!

Richtig: (...) "weil meine Felgen ohnehin nicht so verschmutzen und nach der Wäsche eine Wachsschicht erhalten."

Durch regelmäßiges Reinigen, kann so etwas wie beim TS nicht enstehen.

G

Themenstarteram 25. Febuar 2020 um 10:03

Der erste Tip ist sicherlich der pragmatischste ... So wird es der Vorbesitzer auch gehalten haben :) Ist aber nix für mich... Hat jemand Erfahrung mit gewerblichen Reinigern ? Sonst muss ich es in der Tat mit Geduld und einem Dampfreiniger versuchen, wie es aussieht. (Hatte einen ähnlichen Reiniger von nigrin verwendet, wie von BMW_classic vorgeschlagen, um zu oben gezeigten Ergebnis zu kommen)

Zitat:

Der erste Tip ist sicherlich der pragmatischste ... So wird es der Vorbesitzer auch gehalten haben :) Ist aber nix für mich... Hat jemand Erfahrung mit gewerblichen Reinigern ? Sonst muss ich es in der Tat mit Geduld und einem Dampfreiniger versuchen, wie es aussieht. (Hatte einen ähnlichen Reiniger von nigrin verwendet, wie von BMW_classic vorgeschlagen, um zu oben gezeigten Ergebnis zu kommen)

Nimm dir Zeit und nicht den Felgen das Leben. Manchmal braucht man einfach Geduld und mehrere Durchläufe. In einem Alfa Forum laß ich wieder von Aluteufel rot, der war mir zwar auch vorher bekannt, ist aber schon sehr agressiv.

Ich würde ggf. eine Mischung aus Reiniger, Snow Foam und Koch Chemie Greenstar anmischen (wenn du eine Drucksprühpistole hast) und die Konzentration peu à peu höher dosieren, insofern notwendig. Fang mit 1:10 an. Einsprühen, nachpinseln, absprühen und wiederholen.

In beiden Fällen ist Arbeitsschutz (Augen/Hände) zwingend erforderlich.

@cmc2001

Welchen Felgenreiniger hast du verwendet?

 

Greetz

Cap

Themenstarteram 25. Febuar 2020 um 18:35

Zitat:

@CaptainFuture01 schrieb am 25. Februar 2020 um 17:15:40 Uhr:

@cmc2001

Welchen Felgenreiniger hast du verwendet?

 

Greetz

Cap

Hi - anbei mal ein Bild des Reinigers - ist sonst an sich schon in Ordnung....

Imag1253
Imag1254

Probier mal den zwar teuren,aber testsiegenden von Dr. Wack.

Die Oberfläche an der Stelle ist halt sehr rauh....da solltest du evtl. mit ner weichen Bürste nachhelfen,nachdem er mit wirken angefangen hat.

Ich hatte mal den Sonax Xtreme probiert,der war gut,wenn auch ned billig.Inkl. Bürste waren die Felgen danach wieder sauber und da war auch etwas hartnäckigeres Zeug dran.

 

Greetz

Cap

TUGA Chemie Felgenreiniger Aluminium-Teufel "rot".

Zitat:

@Limo320 schrieb am 27. Februar 2020 um 17:24:10 Uhr:

TUGA Chemie Felgenreiniger Aluminium-Teufel "rot".

Bei dem muss man aber höllisch aufpassen, dass er nicht zu lange einwirkt. Ich hab mit dem Zeug schon mal den Klarlack von den Felgen geholt.

Ich benutze gerne die Sonax Xtreme Serie oder eben den P21.

Zitat:

Zitat:

@Limo320 schrieb am 27. Februar 2020 um 17:24:10 Uhr:

TUGA Chemie Felgenreiniger Aluminium-Teufel "rot".

Bei dem muss man aber höllisch aufpassen, dass er nicht zu lange einwirkt. Ich hab mit dem Zeug schon mal den Klarlack von den Felgen geholt.

Ich benutze gerne die Sonax Xtreme Serie oder eben den P21.

Wegen der polierten und lackierten Oberfläche würde ich den auch nicht empfehlen, sondern lieber selbst einen APC anmischen oder auf hier genannte, sanftere Alternativen zurückgreifen.

Die BMW Classic Räder sind geschmiedet, poliert und lackiert. Der Hersteller war übrigens Fuchs, zu erkennen an einer (gestempelten) stylisierten Fuchs-Marke auf der Oberfläche.

Und allgemein mal über die Nutzung von Keramikbremsbelägen nachdenken, gibt es von etlichen Marken und solche Probleme gehören der Vergangenheit an ....;)

(...) solche Probleme gehören auch der Vergangenheit an, wenn man sich "herablässt" und die Felgen regelmäßig sauber hält. Selbst fahre ich drei Satz Felgen seit 15 Jahren an 2 Fahrzeugen, die immer noch wie neu aussehen. (...) und das, ohne dass ich sog. Experten- Tipps hinzuziehen muss.

Deine Antwort
Ähnliche Themen