ForumReifen & Felgen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Felgenbreite - Komfort vs. Kurvenverhalten

Felgenbreite - Komfort vs. Kurvenverhalten

Themenstarteram 31. Dezember 2021 um 9:10

Versuche mich kurz und verständlich zu fassen:

Serienbereifung ist 185/60 R15, aus Komfortgründen will ich größere Reifen (mehr Gummi auf der Felge) fahren, das wären 195/60 R15, geht mit ABE und den passenden Felgen.

Jetzt bin ich unentschlossen ob ich 6 oder 6,5" breite Felgen nehmen soll, beides ginge mit ABE, nimmt sich preislich nicht viel, die Reifen würde ich in beiden Fällen die selben nehmen (Vredestein Quatrac).

Meine Bedenken sind, dass der größere Reifen auf der breiteren Felge quasi schmaler wird, was den Komfortgewinn wieder auffrisst, komfortabler als die Serienbereifung dürfte es dennoch sein - würde es wenigstens ein spürbares besseres Kurvenverhalten bringen? Auto ist Meriva A, Kurvenlage ist gefühlt eher schlecht, aber das liegt nunmal an der Bauform, ob da andere Reifen überhaupt Abhilfe schaffen?

Sind die Unterschiede am Ende nur optisch, mit welchem Mehrverbrauch müsste ich bei den 6,5" rechnen?

Ähnliche Themen
46 Antworten

Meine Behauptung: Du wirst da keinen nennenswerten Gewinn haben - im Fahrkomfort nicht, und das Fahrverhalten wird immer noch nicht bombig werden.

Themenstarteram 31. Dezember 2021 um 9:46

Einen besseren Federungskomfort verspreche ich mir schon, benutze dafür diesen Rechner:

http://www.flat4.de/calc_tyr.htm

Bleibt eben die Frage ob die breitere Felgen einen spürbaren Vorteil im Kurvenverhalten bringen oder am Ende nur den Komfortgewinn wieder zunichte machen. Oder weder noch.

Zitat:

@MotorManiac2020 schrieb am 31. Dezember 2021 um 09:10:35 Uhr:

Serienbereifung ist 185/60 R15, aus Komfortgründen will ich größere Reifen (mehr Gummi auf der Felge) fahren, das wären 195/60 R15, geht mit ABE und den passenden Felgen.

Selbst bei 185/60 hast du doch schon satte 111mm Flankenhöhe was schon sehr komfortabel ist. Bei 195/60 hast du dann 117mm. Das ist zwar kein weltbewegender Unterschied, aber mehr Flankenhöhe bedeutet eben das das Fahrverhalten nicht nur komfortabler sondern auch schwammiger wird.

Zitat:

@MotorManiac2020 schrieb am 31. Dezember 2021 um 09:10:35 Uhr:

Jetzt bin ich unentschlossen ob ich 6 oder 6,5" breite Felgen nehmen soll, beides ginge mit ABE, nimmt sich preislich nicht viel, die Reifen würde ich in beiden Fällen die selben nehmen (Vredestein Quatrac).

Meine Bedenken sind, dass der größere Reifen auf der breiteren Felge quasi schmaler wird, was den Komfortgewinn wieder auffrisst, komfortabler als die Serienbereifung dürfte es dennoch sein - würde es wenigstens ein spürbares besseres Kurvenverhalten bringen? Auto ist Meriva A, Kurvenlage ist gefühlt eher schlecht, aber das liegt nunmal an der Bauform, ob da andere Reifen überhaupt Abhilfe schaffen?

Sind die Unterschiede am Ende nur optisch, mit welchem Mehrverbrauch müsste ich bei den 6,5" rechnen?

Beim Spritverbrauch wirst du keinen Unterschied zwischen 6J und 6,5J haben da die Lauffläche und damit der Rollwiederstand ja exakt gleich bleibt.

Du hast höchstens einen minimalen Unterschied beim Fahrverahlten, aber der ist auch nur minimal.

Was das Kurfenverhalten betrifft ist eine höhere Flankenhöhe aber kontraproduktiv, weil dann der Reifen in der Kurve schwammiger und unpräziser ist. Da wäre eine niedrige Flankenhöhe besser, weil der Reifen dann steif und damit präziser bleibt.

Wenn du einen guten Kompromiss auf Komfort und Kurvenverhalten suchst dann würde ich etwas wie 215/45R16 oder 205/45R17 nehmen.

195/60 sind zwar natürlich sehr weich, aber dieser Komfort geht eben zulasten der Präzision und dem Kurvenverhalten. Bei 225/35 hingegen hättest du wirklich nicht mehr viel Komfort.

Von Deinem Vorhaben möchte ich Dir abraten. Außer, dass Du Geld vernichtest, wirst Du keinen spürbaren Effekt erzielen.

Welcher Luftdruck ist augenblicklich eingestellt?

Themenstarteram 31. Dezember 2021 um 10:46

Zitat:

@Gummihoeker schrieb am 31. Dezember 2021 um 10:38:54 Uhr:

Von Deinem Vorhaben möchte ich Dir abraten. Außer, dass Du Geld vernichtest, wirst Du keinen spürbaren Effekt erzielen.

Welcher Luftdruck ist augenblicklich eingestellt?

Daran liegts nicht, bin nur vom meinem letzten Auto verwöhnt, fahre regelmäßig auch Feldwege. Die 195er Reifen sind gesetzt. Aber auf einer breiteren Felge ist der Reifen dann weniger "Ballon-haft", soweit richtig?

Zitat:

@Gummihoeker schrieb am 31. Dezember 2021 um 10:38:54 Uhr:

Außer, dass Du Geld vernichtest, wirst Du keinen spürbaren Effekt erzielen.

So sehe ich es auch.

Ich möchte sogar behaupten, daß du GAR KEINEN Unterschied merken wirst, bzw. im Blindversuch die beiden Rad-Reifen-Kombinationen nicht auseinanderhalten könntest.

Da sind andere Faktoren viel deutlicher zu spüren, z.B. der Reifenhersteller/Profiltyp, der Luftdruck und, was hier gar nicht zur Sprache kam, eine evtl. geringere ET der Felgen (= Spurverbreiterung)

Für den 195/60er sieht die Norm 6J, oder 6,5J, als empfohlene Breite vor. D.h. wenn die ABE das hergibt kannst Du beides fahren.

Die breitere Felge verbessert die Seitenführung minimal und verschlechtert den Komfort ebenso minimal. Wenn Du Komfort willst nimm die schmalere.

Das Fahrverhalten in Kurven zu verbessern und den Fahrkomfort zu erhöhen, sind Anforderungen, die üblicherweise einen Zielkonflikt darstellen.

Auch sind höhere ungefederte Massen, durch größere Räder, Deinem Vorhaben nicht zuträglich.

Zitat:

@MacV8 schrieb am 31. Dezember 2021 um 11:03:13 Uhr:

Für den 195/60er sieht die Norm 6J, oder 6,5J, als empfohlene Breite vor.

Der Reifen ist zulässig auf Felgen von 5,5 bis 7,0 Zoll.

Ob die ABE das hergibt, ist eine andere Sache.

Themenstarteram 31. Dezember 2021 um 11:13

Dann werdens wohl die 195er auf 6x15 Felgen.

Du hast aber verstanden, dass die Kollegen sich in Deinem Fall einig sind, dass Du keinen Mehrnutzen davon hast?

Themenstarteram 31. Dezember 2021 um 11:22

Zitat:

@Gummihoeker schrieb am 31. Dezember 2021 um 11:17:52 Uhr:

Du hast aber verstanden, dass die Kollegen sich in Deinem Fall einig sind, dass Du keinen Mehrnutzen davon hast?

Ist mir egal, ich hatte nach der Felgenbreite gefragt. Ich werde dann berichten.

Nein, Du fragtest nach:

-Komfort

-Kurvenverhalten

-Optik

-Kraftstoffverbrauch

Wenn es Dir egal ist, ist mir schleierhaft, weshalb Du eine Entscheidungshilfe erbeten hast und begründeten Einwand ignorierst?

Eine 6,5 gegenüber 6" breite Felge hat bei einem 195er Reifen eine spürbar bessere Seitenkraftabstützung und würde ich deshalb nehmen, wenn ich sowieso Felgen kaufen müsste. Den Gewichtsunterschied kannst du vernachlässigen. Auf der Suche nach Fahrkomfort und Fahrverhalten wirst du mit der anderen Reifengröße wahrscheinlich in Summe nichts und im Einzelnen wenig bewegen. Das Reifenmodell macht da mehr aus. Der größere Reifen hat aber etwas mehr Bodenfreihheit für Feldwege und füllt das Radhaus besser aus.

Wenn du Komfort und Fahrverhalten gleichzeitig suchst, ist meine Empfehlung auf Saisonreifen zu gehen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Felgenbreite - Komfort vs. Kurvenverhalten