ForumSmart 3
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Smart
  5. Smart 3
  6. fehlersuche ablesen

fehlersuche ablesen

Smart
Themenstarteram 24. April 2019 um 20:48

hallo,

habe seit dezember 4 jahre altes smart gekauft. jetzt ist, unter anderem, die benzinanzeige hin.

da ich wenig zeit habe, wurde ein termin zur auto fehlersuche-ablesen vereinbart.

es soll min. 1 1/2 sth. dauern und min. 100 euro kosten.

das kann doch nicht stimmen, dass es so lange dauert und so teuer ist?

Lg

Beste Antwort im Thema

Das mit dem Bremspedal war bei den bisherigen Baureihen immer ein aufgerissener ABS Zahnkranz auf den Antriebswellen, dadurch kommt die ESP Steuerung durcheinander und initiiert ungewollte Bremseingriffe, die sich durch Vibrationen und Geräusche am Bremspedal bemerkbar machen.

Evtl. hat es Smart sogar geschafft, diese seit zwanzig Jahren bekannte Fehlerursache auch in die Baureihe 453 rüber zu retten, um damit auch weiterhin Umsatz machen zu können! :rolleyes:

19 weitere Antworten
19 Antworten

Natürlich kann es dauern einen Fehler zu finden oder meinst du wenn wir in der Werkstatt den Tester anschließen sagt er uns „das und das ist kaputt bitte austauschen“ wir hatten schon Autos bei uns bei denen wir wochenlang den Fehler gesucht haben und alles mögliche überprüft haben

Themenstarteram 24. April 2019 um 21:09

hallo,

ich meinte den fehlerablessverfahren und den fehlercode auf den papier zubringen und NICHT das auto danach ausseinander nehmen, weil das steht nich im terminplan.

danke für deine antwort

lg

Was Du meinst ist das bloße Auslesen des Fehlerspeichers und keine Fehlersuche!

Und wer nur dafür 100.- EURO verlangt, den kann man ohne Gewissensbisse als Wucherer bezeichnen! :rolleyes:

Was funktioniert denn an Deiner Tankanzeige nicht?

Die Frage, die sich mir stellt ist eher, ob dazu im Fehlerspeicher überhaupt was angezeigt werden würde oder ob das Geld in den Sand gesetzt wäre!

Und was meinst Du mit "unter anderem"? :confused:

Achso ja nur den Fehlerspeicher auslesen und dem Kunden den Fehlercode sagen und dafür 100€ verlangen ist schon sehr happig stimmt.

Es gab auch mal ein Softwareproblem mit der Tankanzeige ...

Themenstarteram 24. April 2019 um 21:58

laut anzeige habe ich 0 liter im tank :)), und fahre 5 l/100km ??.

da ich einen anwalt beauftragt habe gegen den händler wegen mehrere mängel UND zur zeit sehr wenig zeit habe, entschloss ich mich tu diesem schriet. wenn es mehrere fehler ergebe, könnte man gleich nach allen suchen ;).

unter anderem: hmm

die uhr seit dezember geht 6 min. nach,

die "pedalen" zucken dem fuss entgegen, jetzt auch mit geräusch ( wie feder, die sich mit ruck enspant),

radio empfeng nicht immer,

usw

ich weiss jetzt wiso es ferkauft wurde :(

lg

Ist das ein Smart 451 oder ein Smart 453, in dessen Rubrik Du gepostet hast? :confused:

Themenstarteram 24. April 2019 um 22:07

nein smart 453 passion 72 ps

Das mit dem Bremspedal war bei den bisherigen Baureihen immer ein aufgerissener ABS Zahnkranz auf den Antriebswellen, dadurch kommt die ESP Steuerung durcheinander und initiiert ungewollte Bremseingriffe, die sich durch Vibrationen und Geräusche am Bremspedal bemerkbar machen.

Evtl. hat es Smart sogar geschafft, diese seit zwanzig Jahren bekannte Fehlerursache auch in die Baureihe 453 rüber zu retten, um damit auch weiterhin Umsatz machen zu können! :rolleyes:

Themenstarteram 10. Juni 2019 um 9:22

hallo,

war in werkstat. die haben fehlermeldungen abgelessen und software aufgespielt. hat etwa 90€ gekostet.

mein problem ist:

s-werkstat verweigert mir die auswertung der fehlermeldungen zu geben: " nur dem anwalt dürfen die es geben. bestimmung von bm".

ich bin besitzer von dem haufen, will doch nich die cods sehen :rolleyes:, oder sind es produktionsfehler :eek:.

und etwas ergrt mich noch: MEIN ANWALT :mad::

habe ihm im märz die zusamengstelte liste übergeben (war auch problem mit tank aufgelistet), habe ein paarmal angerufen (er ... krank?). und erst jetzt, wo ich werkstat rechnung ihm übergeben habe, schreibt er den händler an. und nur wegen dem tank :confused:. "jeder fährt anders und man braucht festes beweis, so wie diese auswertung der fehlermeldungen". und, das sagt er mir nach 2 monaten :eek:. hätte er es mir nicht gleich sagen können?

am 17. sind es 6 monate, was passirt dann mit anderen fehlern???

tut mir leid, musste die luft ablassen ;)

mit dank

caramo

Also eines weiss ich ziemlich sicher, nämlich daß Du hier von allen Beteiligten incl. Deinem Anwalt kräftig verarscht wirst! :mad:

Ein Anwalt sollte eigentlich die Interessen seines Mandanten vertreten und nicht nur die seines Geldbeutels! :rolleyes:

Hast Du den Smart eigentlich bei dem Händler gekauft, der ihn jetzt ausgelesen hat?

Das wäre die einzig logische Erklärung, die ich mir vorstellen könnte, daß Dir die Ausdrucke des Fehlerspeichers nicht ausgehändigt werden.

Wenn ich schon einen Haufen Geld für das auslesen zahlen muß, dann will ich auch das Protokoll in Papierform ausgehändigt haben!

Hast Du eigentlich Deine Garantieansprüche hinsichtlich der Tankanzeige oder anderer Mängel beim Verkäufer schriftlich eingereicht?

Wenn nicht, solltest Du das umgehend tun!

Und wenn Dein Anwalt noch eine Weile untätig ist, dann ist Dir nicht mehr zu helfen, und das im wahrsten Sinne des Wortes!

Da du der Werkstatt wahrscheinlich schon mit deinem Anwalt "gedroht" hast, stellen die sich jetzt wohl quer und wollen dir nicht noch Beweise aushändigen.

Normalerweise sollte man wenn man fürs Fehlerauslesen bezahlt, auch das Ergebnis ausgehändigt bekommen, und 90€ sind schon heftig, da hast du wohl die Mittagspause mit bezahlt.

Ich verstehe aber auch nicht warum du das bei der Werkstatt mit der du schon Stress hast machen lassen hast. Ich wäre wo anders hingegangen.

Themenstarteram 10. Juni 2019 um 14:24

hallo Ingo,

ich habe das auto beim freiem händler gekauft, und s-werkstat ist die einzige in der umgebung ( erlich, die benehmen sich, als ob die den smart noch nie gesehen haben :mad:). zur s-wekstat bin ich wegen dem streit gegangen sonst wäre ich in meine stammwerkstat gegangen :D

danke dir

hallo noch mal.

wie ihr schon wisst, mein smarty ist jetzt 5 jahre alt, km/stand über 40.000

jetzt kommt meldung: in 28 tagen inspektion ... .

1. ist es grosse oder kleine inspektion?

2. kann ich es in freier werkstat machen lassen? wegen

3. weil ich eine gebraucht garantie: bis 50.000 km 100% übernahme (nicht vom smart) und smart-werkstat behauptet: es wird auch vom "werk" für manches kosten übernohmen, wenn man rechzeitig inspektionen macht.

jetzt weiss ich nicht, was stimmt und was ich machen soll.

und noch: öl wechsel: ich fahre normal unter 4.000 pro jahr, es wurde mir gesagt: ich muss nicht jedes jahr öl wechseln. stimmt es?

mfg

caramo

Ich weiss nicht ob es beim 453er genauso angezeigt wird wie bei den Vorgängern.

1 Schraubenschlüssel = kleine Inspektion,

2 Schraubenschlüssel = große Inspektion.

Ansonsten einfach Mal ins Serviceheft schauen welche als letzte gemacht wurde, wechselt sich ja immer ab.

Bei einem 5 Jahre alten Fahrzeug wird Smart auf Kulanz kaum noch was machen.

Öl soll offiziell 1x im Jahr gewechselt werden.

Bei nur 4.000km/Jahr wird das Öl ansich noch gut sein, bei viel Kurzstrecken mit kaltem Motor kann sich im Öl aber Kondenswasser ansammeln, was eben nicht gut für den Motor ist.

Deine Antwort