ForumLKW & Anhänger
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. Fehlermeldungen IVECO Stralis

Fehlermeldungen IVECO Stralis

Themenstarteram 15. Juli 2012 um 4:11

Hallo!

 

Wer von den Iveco-Spezialisten kann mir dummen Kraftfahrer denn mal bitte die folgenden drei Fehlermeldungen entschlüsseln?

 

  • ECM Warnung 99
  • ECM Warnung A8
  • ETC Warnung 68

 

Vielen Dank!

Ähnliche Themen
25 Antworten

Hallo in die Runde.

Ich habe da einen Iveco Stralis Bj 2009 500PS.

Er gibt mir einen Fehlercode ECM A8 an und hat keine Leistung mehr.

Zwar habe ich schon im Fahrerhandbuch nachgeschaut aber leider gibt es da eine Antworten.

Die Zugmaschine war erst in der Werkstat und da wurde die Düse von der Ad Blue Einspritzung gewechselt da diese kaputt war.

Damals hatte er auch keine Leistung und im Display stand "reduzierte Motorleistung" und das Symbol der Abgasreinigung leuchtete auf.

Kann es sein, dass er schon wieder Probleme mit der Ad Blue / Abgasreinigung hat?

 

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Fehler Iveco Stralis ECM A8' überführt.]

Hallo Chris

Ich nehme mal an das du den Facelift hast?!

Es kann sein das die Abgastemperatur Sensoren defekt sind. Zumindest einer der beiden. Ist aber nur eine Vermutung!

Habe noch keine Fehlercodeliste zur hand.

Kann gerne am Mo. mal nachschauen.

 

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Fehler Iveco Stralis ECM A8' überführt.]

Zitat:

Original geschrieben von IVECO Help

Hallo Chris

Ich nehme mal an das du den Facelift hast?!

Ja habe ich. Stralis "Active Space"

Danke schon mal im Voraus!

 

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Fehler Iveco Stralis ECM A8' überführt.]

Servus

 

So nun zu Deinem Problem.

 

SCHUTZ DES DOSIERVENTILS VOM

TEMPERATUR ZU HIGH

- DTC: 1A8 (INFO FAILURE)

 

 

Mögliche Ursachen bzw. Störungen/Reaktionendes Systems

 

Dieser Defekt teilt mit, dass das System Denoxtronic nicht

in der Lage ist, die Kühlung des Dosiermoduls zu

garantieren.

Er kann im Anschluss an einen Motorstopp gefolgt von

einem Neustart desselben innerhalb der darauf folgenden

100 s erscheinen oder wenn die Batterie sofort vom

Fahrzeug getrennt wird, nachdem der Afterrun ausgeführt

wurde, d. h., ohne das Leeren des Adblue-Kreises zu

gestatten (das innerhalb von 90 s erfolgt).

 

Abhilfemaßnahme

 

Eine Diagnose des Systems Denoxtronic durchführen und

die Informationen der Reparaturanleitung beachten.

 

Anmerkungen

 

Dieser Defekt ist informativer Art

 

So da kann ich Dir nur raten eine Werkstatt aufzusuchen da ein Pumpentest durchgeführt werden muß.

Ist schon mal was neugekommen wie zb. Tankgeber oder Pumpe inkl. Steuergerät?

 

MFG

 

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Fehler Iveco Stralis ECM A8' überführt.]

Herzlichen Dank für die schnelle Hilfe.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Fehler Iveco Stralis ECM A8' überführt.]

Servus

 

Fehler ETC 68

GETRIEBESTELLER > MAGNETVENTIL (Y4) AUSWAHL GASSE R - 3 / (4)

- KURZSCHLUSS NACH PLUS [BC: 68]

Blink Code: 68 DTC: 44 FMI: 06

Sichtbare bzw. vom Fahrer gemeldete Störung

Fahrendes Fahrzeug: Getriebe blockiert; Die Kupplung rückt beim Anhalten des Fahrzeugs selbsttätig aus. Fahrzeug im Stillstand: Getriebe automatisch in Leerlaufstellung, Weiterfahrt nicht möglich

Abhilfemaßnahme

Getriebeschaltvorrichtung (Steuergerät) ersetzen.

Fehler ECM 99

ÜBERWACHUNG LADEDRUCK (PCR): DRUCK ZU HOCH ODER ZU NIEDRIG

- DTC: 199

Sichtbare bzw. vom Fahrer gemeldete Störung

Geringe Leistung

Mögliche Ursachen bzw. Störungen/Reaktionen des Systems

Ladedrucksensor oder Turbinen-Aktor eventuell defekt.

Luftfilter eventuell verstopft.

Abhilfemaßnahme

Sensoren und Turbinen-Aktor überprüfen (Parametererfassung).

Verschmutzung des Luftfilters kontrollieren.

 

Fehler ECM A8

SCHUTZ DES DOSIERVENTILS VOM TEMPERATUR ZU HIGH

Mögliche Ursachen bzw. Störungen/Reaktionen des Systems

Dieser Defekt teilt mit, dass das System Denoxtronic nicht in der Lage ist, die Kühlung des Dosiermoduls zu garantieren.

Er kann im Anschluss an einen Motorstopp gefolgt von einem Neustart desselben innerhalb der darauf folgenden 100 s erscheinen oder wenn die Batterie sofort vom Fahrzeug getrennt wird, nachdem der Afterrun ausgeführt wurde, d. h., ohne das Leeren des Adblue-Kreises zu gestatten (das innerhalb von 90 s erfolgt).

Abhilfemaßnahme

Führen Sie eine Diagnose des Systems Denoxtronic durch und beachten Sie die Informationen der Reparaturanleitung.

Anmerkungen

Dieser Defekt ist informativer Art (InfoFailure).

- DTC: 1A8 (INFO FAILURE)

 

Themenstarteram 21. Juli 2012 um 19:37

Oha! Danke für deine Antwort! Scheint also so zu sein, dass der Stralis bald seinen Geist aufgeben wird (nachdem mein Chef bestimmt nicht noch mehr Geld in dieses Montagsauto stecken wird).

 

Nachdem am Ende des Jahres sowieso eine neue Zugmaschine beschafft werden soll, hoffe ich mal nicht, dass man wieder auf diese günstigen Leasingraten "reinfallen" wird. Obwohl eigentlich war ich (als Zweitfahrer) ja zufrieden mit dem Esel aus Italo-Deutschland :rolleyes: Und MAN-Daimler sind ja auch nicht mehr so richtig das gelbe vom Ei :rolleyes:

Gleich mal Filter ausblasen. ..

Danke für die gute Erklärung

Zitat:

@IVECO Help schrieb am 22. August 2011 um 16:40:18 Uhr:

Servus

So nun zu Deinem Problem.

SCHUTZ DES DOSIERVENTILS VOM

TEMPERATUR ZU HIGH

- DTC: 1A8 (INFO FAILURE)

 

Mögliche Ursachen bzw. Störungen/Reaktionendes Systems

Dieser Defekt teilt mit, dass das System Denoxtronic nicht

in der Lage ist, die Kühlung des Dosiermoduls zu

garantieren.

Er kann im Anschluss an einen Motorstopp gefolgt von

einem Neustart desselben innerhalb der darauf folgenden

100 s erscheinen oder wenn die Batterie sofort vom

Fahrzeug getrennt wird, nachdem der Afterrun ausgeführt

wurde, d. h., ohne das Leeren des Adblue-Kreises zu

gestatten (das innerhalb von 90 s erfolgt).

Abhilfemaßnahme

Eine Diagnose des Systems Denoxtronic durchführen und

die Informationen der Reparaturanleitung beachten.

Anmerkungen

Dieser Defekt ist informativer Art

So da kann ich Dir nur raten eine Werkstatt aufzusuchen da ein Pumpentest durchgeführt werden muß.

Ist schon mal was neugekommen wie zb. Tankgeber oder Pumpe inkl. Steuergerät?

MFG

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Fehler Iveco Stralis ECM A8' überführt.]

Sehr nett von dir danke, hat bei einem Freund etwas weiter geholfen

auch dafür:

Zitat:

Servus

 

 

Fehler ETC 68

 

GETRIEBESTELLER > MAGNETVENTIL (Y4) AUSWAHL GASSE R - 3 / (4)

- KURZSCHLUSS NACH PLUS [BC: 68]

Blink Code: 68 DTC: 44 FMI: 06

 

Sichtbare bzw. vom Fahrer gemeldete Störung

Fahrendes Fahrzeug: Getriebe blockiert; Die Kupplung rückt beim Anhalten des Fahrzeugs selbsttätig aus. Fahrzeug im Stillstand: Getriebe automatisch in Leerlaufstellung, Weiterfahrt nicht möglich

 

Abhilfemaßnahme

Getriebeschaltvorrichtung (Steuergerät) ersetzen.

 

Fehler ECM 99

 

ÜBERWACHUNG LADEDRUCK (PCR): DRUCK ZU HOCH ODER ZU NIEDRIG

- DTC: 199

Sichtbare bzw. vom Fahrer gemeldete Störung

Geringe Leistung

Mögliche Ursachen bzw. Störungen/Reaktionen des Systems

Ladedrucksensor oder Turbinen-Aktor eventuell defekt.

Luftfilter eventuell verstopft.

 

Abhilfemaßnahme

Sensoren und Turbinen-Aktor überprüfen (Parametererfassung).

Verschmutzung des Luftfilters kontrollieren.

 

 

Fehler ECM A8

 

SCHUTZ DES DOSIERVENTILS VOM TEMPERATUR ZU HIGH

Mögliche Ursachen bzw. Störungen/Reaktionen des Systems

Dieser Defekt teilt mit, dass das System Denoxtronic nicht in der Lage ist, die Kühlung des Dosiermoduls zu garantieren.

Er kann im Anschluss an einen Motorstopp gefolgt von einem Neustart desselben innerhalb der darauf folgenden 100 s erscheinen oder wenn die Batterie sofort vom Fahrzeug getrennt wird, nachdem der Afterrun ausgeführt wurde, d. h., ohne das Leeren des Adblue-Kreises zu gestatten (das innerhalb von 90 s erfolgt).

 

Abhilfemaßnahme

Führen Sie eine Diagnose des Systems Denoxtronic durch und beachten Sie die Informationen der Reparaturanleitung.

 

Anmerkungen

Dieser Defekt ist informativer Art (InfoFailure).

- DTC: 1A8 (INFO FAILURE)

Was in aller Welt soll ein Turbinen-Actor sein? Nicht einmal Google kennt den.

Google weis halt auch nicht alles.

Klemmende oder feste VGT-Verstellung. Entweder die Schaufeln im Lader selbst, oder die Umlenkung der Verstellung.

Danke! Hatte den Turbo, Öl, Filter und LiMa gewechselt, seither kommt oft "Reduzierte Motorleistung" und dann halt nimmt die Kraft vom Motor ab...

hat der dann die Fehlermeldung oben oder irgend etwas anderes??

Guten Abend,

er zeigt rot an das Kühlwasser fehlt, ist aber voll. Heute habe ich die Zu-und Abluft kontrolliert, Schellen gelöst und wieder geschlossen. Dadurch wurde schon mal ein Pfeifgeräusch besiegt.

An alle die zeitweise Ausfall der Servobremse, Digitaler Tchoraph und Tankanzeige haben, Batteriespannung und ETC 68 angezeigt bekommen, das ist die Lichtmaschine. Die Riemenspannung ist so fest, das eine kleine Materialschwäche die Verformung der Lichtmaschinen- Welle zur Folge haben kann. Das ist kaum zu prüfen, da die Fehler sporadisch, während der Fahrt auftreten. 4 Werkstätten haben viel Geld gekostet, das ich den Turbo lieber selbst gewechselt habe, zu ? des IVECO Preises! Dabei habe ich die LIMA geprüft und den Fehler bemerkt. Eine Neue kostet nur 225,00€, Turbo im Austausch 850,00 Statt teurem Öl, günstiges nehmen, alle Ölfilter reinigen, Mikrofilter und Ölwanne auch reinigen. Nicht sofort durchstarten, sondern lieber 5 bis 10 Mal nur kurz den Motor drehen lassen, damit das Öl zum Turbo kommt. Dann läuft zumindest die Maschine wieder astrein!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. Fehlermeldungen IVECO Stralis