ForumW164
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. ML, GLE & GL
  6. W164
  7. Fehlercode 2359 Notlauf

Fehlercode 2359 Notlauf

Mercedes ML W164
Themenstarteram 4. Juli 2021 um 2:37

Hallo , Leute ich habe einen Problem mit meinem dicken , und ich würde mir gerne euere Meinung und euere Erfahrung einlesen .

Fahrzeug ist ein Mercedes w164 320 CDI 250200 tkm gelaufen Baujahr 2005 wird kurz stecken so wie auch lang strecken genützt , nun das Problem ist Folgendes , ich habe das Fahrzeug gestartet und ganz normal gefahren und merke das der in den Notlauf springt in kürze Zeit und darauf folgende zwei Tage hat er angefangen stark zu ruckeln je nach dem wie ich das Gas Pedal gedrückt habe auf welcher Position ich sie gehalten habe , ausgelesen mit Star Diagnose Fehler 2359-001 „System Ladedrücke Reglung prüfen Ladedruck zu niedrig , weiter mit der SD rum geschaut agr läuft alles gut ,da sind wir unter ist werte rein und haben festgestellt das der Ladedruck nicht stimmt , und wenn wir in Leer Lauf das Gas gehalten haben ist er so gelaufen als würden wir Gas stoße geben , Verdacht auf ladedruckversteller , ein General überholtes bestellt eingebaut , seh einer an das ruckeln ist weg , aber die Leistung ist immer noch nicht da , man startet das Fahrzeug fährt los und wen man Gas gibt man merkt der Wagen will aber er kann nicht desto höher der Drehzahl desto mehr wird auch die Beschleunigung aber es fehlt einiges an Leistung , das machst du dan ein zwei mal und dan springt er ins Notlauf , naja ladedruckversteller eingebaut paar mal noch Probe Fahrten gemacht ausgelesen nicht weiter gekommen , Haube zu gemacht zu Arbeit gefahren alles schön und gut halt ohne Leistung , doch nach der Arbeit wollte ich nach Hause fahren bin eingestiegen auf Knopf gedrückt sprang auch an aber ging sofort nach einer Sekunde wieder aus , habe das 4-5 mal probiert zu starten Türen abgeschlossen aufgeschlossen usw er springt an geht aber sofort wieder aus . Kann mir jemand bitte weiter helfen ? Ich danke im Voraus liebe Grüße und bleibt alle gesund

Ähnliche Themen
22 Antworten

Knopf gedrückt den kann man auch raus nehmen und den Schlüssel (Ersatz Schlüssel) direkt einstecken!

Fehler auslesen kann nicht schaden.

und PS bei dem Resten Fehler würde man doch erst mal das Ladeluft -System auf Dichtheit prüfen ?

Themenstarteram 5. Juli 2021 um 11:00

Danke für deine hilfreiche Antwort dB-Fuchs , Fehler Code wurde ja schon ausgelesen oben in der Beschreibung steht es drin , wieso ich den Knopf ausbauen sollte wüsste ich jetzt auch nicht , auf dichtigkeit habe ich geprüft habe ladeluftkühler auf die Schnelle mal mit Bremsen Reiniger eingesprüht nicht keine Veränderung werde die Schläuche mal aber heute abdrücken

vr6-frake

Themenstarter

wieso ich den Knopf ausbauen sollte wüsste ich jetzt auch nicht,da mit man den Schlüssel direkt ist Schloß stecken kann!?

Themenstarteram 6. Juli 2021 um 1:11

Aber wofür ich kann doch mit dem Knopf starten er springt an aber geht sofort wieder aus ? Heute habe ich es auch probiert und jetzt startet er ganz normal halt das stottern ruckeln keine Leistung ist immer noch da

Aber wofür ? Hey du musst das nicht machen wir haben auch so ein FZ in der Werkstatt da kann man über Istwert-Motorrundlauf sehen das bei 2 Zly. die Ausgleichsmenge zu hoch ist die Injektoren werden jetzt erneuert.

Ist das ein Original Hella Ladedrucksteller mit der entsprechenden Kennzeichnung? Da würde ich ansetzen, hier muss alles stimmen, sonst suchst Du Dir einen Wolf und kommst nicht weiter. Muss genau der passende sein, hatte auch damit Probleme.

Themenstarteram 6. Juli 2021 um 14:32

Ladedrucksteller ist Orginal von Hella das passt soweit , ist werte mit SD bemängelt er nur ladeluftdruck zu gering , ich weiß echt nicht mehr weiter

Asset.JPG

Das kann aber nix mit dem unrunden Lauf zu tun haben.

PS Drück mal die Taste F 3

Themenstarteram 6. Juli 2021 um 19:09

Der läuft ja im Stand ganz normal nur die Gas Annahme ist so als würde er annehmen dann nichts anheben annehmen und nichts annehmen so ein krassen ruckeln

isser am krümmer oder agr undicht? schonmal das ladeluftsystem abgedrückt?

Du hast doch die SD benutze sie, diese leitet dich durch den Fehler, es kann auch der Kat sein.

Sie sagt dir schritt für schritt, was du machen sollst.

W164-ladeluft
Themenstarteram 6. Juli 2021 um 23:50

Habe ich alles gemacht kein Erfolg

dann spinnen vielleicht die werte vom differenzdrucksensor rum oder lass einfach mal den dpf notregenerieren

Mein Problem war nach über 6 Monaten suchen der komplette neu überholte Turbo. Neuer original von Garrett rein und der Benz ist wieder gelaufen. Teueres Risiko, hat aber bei mir schlussendlich geholfen. Selbst Mercedes Köln hatte keine Idee mehr

Deine Antwort
Ähnliche Themen