ForumW203
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W203
  7. Fehler bei Ölstandskontrolle und Auffüllung

Fehler bei Ölstandskontrolle und Auffüllung

Themenstarteram 1. Januar 2006 um 18:16

Ich wünsche dem Forum - Ein Gutes Neues und Unfallfreies Jahr 2006 -

Meine Frage:

Ich habe seit Aug/Sep 2005 einen C220CDI T; Nun habe ich bis dato schon mal die gesamte Bedienungsanleitung durchgelesen und evtl. notwendige Schritte eingeleitet -------> Ölstandmessen !

Mein elektronischer Helfer hat mir nach den verschiedensten Versuchen (Bitte Wartezeit einhalten....... / Nur im Stillstand messen...../ usw. ) bis dato immer OK! gemeldet. Ich bin derzeit ca. 6500 km gefahren (Gesamtleisung 64500KM). Letzte Woche bin ich aber dann erschreckt, weil mir bei einer Messung plötzlich ein Fehl von 1,5 Litern angezeigt wurde !!! Nun habe ich versucht über das sog. Geheimmenue den genauen Ölsstand abzufragen und der wurde mir mit 4.3 Liter angegeben (also 6,5 gesamt - 4,3 = 2,2).

Wieviel Öl soll ich jetzt nachfüllen !?? 1,5 oder 2 Liter. Kommt da nicht irgendeine Meldung, wenn da schon 2,2 Liter Öl fehlen ?

Ähnliche Themen
26 Antworten

Hallo !!

Füll 1,5 Liter rein und gut! Alles andere würde ich lassen die Messung mit dem Geheimmenü ist ja nicht für den Besitzer gedacht, sondern für die Werkstatt.

Grüße

Themenstarteram 1. Januar 2006 um 18:33

Danke Matrixs,

habe ja schon mal 1 L reingefüllt und dann erneut die normale Messung (elektron.) gemacht. Antwort war OK! ??? Für mich hat sich aber dann die Frage gestellt warum OK! wenn denn da noch 1,2 Liter bis Max. fehlen ?

am 1. Januar 2006 um 18:56

Also du kannst beruhigt die 1,5 nachfüllen.

Bei der Messung im Geheimmenü weis ich nie wieviel noch im Kreislauf ist. Das wird soweit ich weis nicht mitgemessen.

Wenn die Ölmessung sagt 1,5 dann wird das schon stimmen.

Themenstarteram 2. Januar 2006 um 9:33

Oelmessung/ Nachfüllen

 

OK DANKE!, werde mich genau an die Anleitung halten. Ich bin nur etwas verunsichtert gewesen, weil ich in diesem Forum schon Berichte über "Zuviel Öl nachgefüllt" gelesen habe und mom wirklich keine Möglichkeit hätte Öl absaugen zu lassen.

Hallo!

also, bei meinem "Benz" (s.-meine Signatur!) WAR es MAL so, daß der KI nach 1L Öl "verlangt" hat, dadrauf habe ich so ca. 800 ml. nachgefüllt und auf den Messstab (-mein hat`s noch ;) ...!) war der Öl-Stand so ca. 2 mm über die Max.-Makierung!

- da aber über den KI alles okay war, hat mich der kleine "Überschuss" nicht weiter beschätigt und da ist auch weiter nichts gewesen, bzw, nichts passiert... !

- ich denke, daß die Max.-Makierung noch mit ein WEINIG Reserve wegen einem evtl.überfüllen "gesetzt" ist ;) ...!

Hallo könnte mal jemand schreiben wie die schritte für diese geheime abfrage sind ??

Würde auch mal gerne sehen was sie bei mir anzeigt.

Gruß Mig

am 2. Januar 2006 um 16:49

Die Werte des Geheimmenüs sind unkorrigierte Werte!

Sprich T_Öl und Abtropfzeit werden nicht berücksichtigt. Wenn man keine Korrelation hat bitte die Werte nicht beachten!

Verlasst euch auf die Stillstandsabfrage dort werden die Werte korrigiert, außerdem wird immer nur soviel über die Stillstandsabfrage angezeigt dass man auf keinen Fall über MAX einfüllt.

@sapnishsum:

Zündschlüssel in Position 2

Im KI werscheint Km Anzeige

vor Mopf (müsste glaube das KI von Borg Warner sein, Angabe o. Gewähr):

Resetknopf 30 sek. gedrückt halten bis Piepton kommt

nach Mopf (KI von Siemens VDO, auch hier o. Gewähr):

Resetknopf 3x innerhalb 2 sek. drücken bis Piepton kommt

Danach mit den Lenkradtasten im Menü hoch und runter blättern.

Themenstarteram 2. Januar 2006 um 19:59

Hallo,

ich habe mein Ölnachfüllproblem heute abschließend folgendermaßen gelöst:

nach offizieller Angabe der Ölnachfüllmenge 1,5L habe ich jetzt ohne Rücksicht auf die Angabe im Geheimmenue genau 1,5L nachgefüllt und nach einer Standzeit von ca. 1 Stunde im Geheimmenü nachgeschaut. Anzeige 6,2L. Damit ist für mich die Sache erledigt und ich werde in Zukunft genau die vom normalen Menü geforderte Menge nachfüllen! (...... und im Geheimmenü kontrollieren :-) !)

 

Übrigens, ins Geheimmenue komme ich bei meinem MB folgendermaßen:

Zündschlüssel in Stellung 1 ----> Anzeige im KI auf KM und Tageskm gestellt ---> dreimal kurz hintereinander den Reset-Taster gedrückt ---> "es ertönt ein Piepton" und dann Zündschlüssel auf Position 2 gestellt ----> voila!; So ganz nebenbei bekommt man auch eine genaue Anzeige der Bordspannung (UB) und kann sich so einen Überblick über den aktuellen Ladezustand bzw. den Batteriezustand machen ! Das finde ich ganz ganz toll.

am 4. Januar 2006 um 9:04

@R1007: Ich hab von den CDI´s kein Datensatz hier, sonst könnte ich mal rein schauen. Wie ist denn laut Handbuch die Ölwechselmenge inkl. Filter angegeben? (Wenn nun alles stimmt müsste das 6,7L sein)

am 4. Januar 2006 um 9:31

@mida

Beim CDI sind es 6.5 l inkl. Filter lt. Handbuch.

In der Praxis bleibt jedoch etwas Altöl im Motor zurück, daher vwerden nur 6l eingefüllt ( lt. Geheimmenü dann 6,2l Ölstand)

Zumindest war das bei mir beim Assyst A so.

Themenstarteram 4. Januar 2006 um 10:18

Danke für die schnellen Antworten,

wie oben beschrieben habe ich mein Nachfüllproblem abgeschlossen. Fazit für mich: Ich werde genausoviel Öl reinschütten wie mein normales Menue verlangt. Also wenn es 1,5L verlangt, dann kriegt es das auch und das ist gut so! Habe meinen MB über Nacht stehen lassen und im Geheimmenue oder Menue für die Werkstatt nachgeschaut. Es wurden nach einer Nacht Stillstand 6,3L angezeigt.

Einzige offene Frage noch ?? Ab welchem Ölstand meldet das KI denn nun seine Nachfüllforderung? Ich dachte es wird in 0,5L-Schritten gemeldet, aber ich habe weder eine Meldung über fehlende 0,5 noch 1,0 Liter erhalten. Erst durch Zufall (habe mal so gespielt und Öl messen lassen) kam die Forderung nach 1,5L.

am 4. Januar 2006 um 11:25

Die erste Meldung vom KI erhielt ich ( 220CDI 04/2004 ) exakt als genau 1 Liter fehlte.

Bei 0,5 gab's keine Info -

Sind ja auch 2 Liter Differenz zwischen Min. u. Max.

Nachgefüllt habe ich bei einem Geheimmenü-Ölstand von 5,2 Liter.

Das hat dann bis zum Assyst ausgereicht.

Hallo,

die Meldung erfolgt erst bei deutlich über einem Liter Ölbedarf.

Selbst 1,5 L zu wenig sind besser als 0,3 L ZUVIEL. Also verlasst euch auf euer teuer bezahltes Computerprogramm :)

Grüße

Hellmuth

Themenstarteram 4. Januar 2006 um 11:48

Erfolgt die Meldung nun vollautomatisch oder nur wenn ich im KI eine Messung veranlasse ?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W203
  7. Fehler bei Ölstandskontrolle und Auffüllung