ForumW211
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. Fehler am 6. Zylinder nicht gefunden

Fehler am 6. Zylinder nicht gefunden

Mercedes E-Klasse W211
Themenstarteram 27. November 2016 um 12:22

Frage:

Bei meinem Mercedes W211 ist bei Last immer Zyl 6 ausgestiegen- sprich er ging in den Notlauf.

Mercedes hat alles ringsum repariert.

Zündspulen Kabel, Kerzen, Zyl Köpfe.

Alles war nicht der Fehler.

Als letztes wurde das Motorsteuergerät gewechselt, was auch der Fehler war.

Kosten Insgesamt 6500 Euro.

Auto hatte noch einen Wert von 2950 Euro.

Wer kann mir sagen, ob die den Fehler nicht eher hätten entdecken könne.

Danke Christoph

Ähnliche Themen
31 Antworten

Mhh. Du musst das genauer erklären. Welches Auto? Baujahr usw.? Was heisst ausgestiegen? Zündaussetzer auf Zyl 6, oder? Wo hast dus machen lassen? Und die haben für 6500.- Teile gewechselt und der Fehler ist immer noch? Meinst du mit Notlauf dass die Motorkontrollleuchte anging oder der Motor dreht nicht mehr hoch?

Fehlerspeicher wäre auch gut.

Ahh, sorry. Ich hab nicht genau gelesen. Da steht ja Motorsteuergerät war der Fehler.

Mhh, ja das ist nicht schön dass der Fehler nicht früher gefunden wurde. Wars bei Mercedes oder eine freie Werkstatt? Es wurden ja Sachen repariert die nicht kaputt waren. Das würd ich nicht bezahlen wollen. Du kannst bestimmt noch verhandeln.

Na das Geld hätte ich nicht bezahlt .

Zitat:

@benigo25 schrieb am 27. November 2016 um 17:28:00 Uhr:

Na das Geld hätte ich nicht bezahlt .

Ich nach 1/4 der kosten schon die Reißleine gezogen.

So wird doch oft repariert- nach der Ingenieursmethode. Mit dem einfachsten, günstigen vermutetem Fehler anfangen und dann nach und nach weitere Fehlerquellen ausschließen, äh- tauschen.

Das war ne unfähige Werkstatt!

Warum die Zylinderköpfe??...vorher macht man erstmal eine Druckverlustprüfung, und wenn die I.O. ist gibt es keinen Grund die zu demontieren!!!

Mit nem Oszilloskop wär man dem Fehler sehr schnell auf die schliche gekommen!Das Motorsteuergerät hätte man auch instandsetzen können...kostet meist um die 350€!

MfG

Zitat:

@TMD007 schrieb am 27. November 2016 um 18:59:46 Uhr:

Das war ne unfähige Werkstatt!

Warum die Zylinderköpfe??...vorher macht man erstmal eine Druckverlustprüfung, und wenn die I.O. ist gibt es keinen Grund die zu demontieren!!!

Mit nem Oszilloskop wär man dem Fehler sehr schnell auf die schliche gekommen!Das Motorsteuergerät hätte man auch instandsetzen können...kostet meist um die 350€!

MfG

MB arbeitet nur nach WIS

Hallo in die Runde,

meine Frage dazu,wer kann denn Motorsteuergerät reparieren!?!

MB will doch nur tauschen!

Gruß Dieter

z.b. www.ecu.de hab da schon öfter Reparieren lassen!

6500€ ... OMG

Mir fällt dazu nichts mehr ein!

@s211v8

Ich habe sowas mal bei Hitzing & Petzold in Gladbeck reparieren lassen und war mit dem Ergebnis zufrieden.

Hi an die Gemeinde.

Ich fahre den E350 vorFace. Letzte Woche ist die MKL angegangen, hat angefangen zu rütteln im Stand und hat kaum Gas angenommen, es hat stark nach Benzin gerochen und etwas gequalmt am Auspuff. Abschleppen lassen zur MB Werkstatt und heute kam der Anruf von der MB Werkstatt, MSG defekt, soll im Austausch mit allen Arbeiten etwa 2300€ kosten.

Ich musste erstmal schlucken ...

Lässt sich so ein MSG erfolgreich und langfristig reparieren ? Kann auch ein gebrauchtes benutzt werden ?

Ich hoffe ihr habt etwas mehr Ahnung und könnt mir etwas dabei helfen, den Schreck zu verdauen !

Danke im Voraus !

Zitat:

@Griego111 schrieb am 28. September 2017 um 16:47:39 Uhr:

Hi an die Gemeinde.

Ich fahre den E350 vorFace. Letzte Woche ist die MKL angegangen, hat angefangen zu rütteln im Stand und hat kaum Gas angenommen, es hat stark nach Benzin gerochen und etwas gequalmt am Auspuff. Abschleppen lassen zur MB Werkstatt und heute kam der Anruf von der MB Werkstatt, MSG defekt, soll im Austausch mit allen Arbeiten etwa 2300€ kosten.

Ich musste erstmal schlucken ...

Lässt sich so ein MSG erfolgreich und langfristig reparieren ? Kann auch ein gebrauchtes benutzt werden ?

Ich hoffe ihr habt etwas mehr Ahnung und könnt mir etwas dabei helfen, den Schreck zu verdauen !

Danke im Voraus !

Ich habe sehr gute Erfahrungen mit "Hitzing&Petzold" aus Gladbeck gemacht.

Die reparieren dir dein Steuergerät mit Garantie und dann funktioniert es wieder wie er soll.

Entweder man fährt dort selber hin und lässt das Auto einfach da, oder aber schickt das MSG per Post hin.

Die Bearbeitung dauert max eine Woche.

Ein bestelltes MSG kommt auch nicht viel früher.

Kostenpunkt je nach Aufwand ca. 500€.

Liess dir mal Paar Erfahrungsberichte durch und frage dort einfach mal nach.

Neu kaufen für 2.300€ würde ich niemals. Viel zu Schade für soviel Geld. Kannst lieber deinen Kindern was davon holen.

Ein instandgesetzter hält genauso gut. Man muss sich nicht unbedingt an die Wegwerfgesellschaft anpassen. ;)

Nun ja, 2300 soll alles zusammen kosten, Fehlersuche, Einspritzventil ( was angeblich ursprünglich der Fehler gewesen sein sollte), Ersatzauto, MSG. Nur das Steuergerät soll im Austausch ca 1200€ kosten. Das wollte ich mindern ...

Zitat:

@Griego111 schrieb am 28. September 2017 um 18:06:22 Uhr:

Nun ja, 2300 soll alles zusammen kosten, Fehlersuche, Einspritzventil ( was angeblich ursprünglich der Fehler gewesen sein sollte), Ersatzauto, MSG. Nur das Steuergerät soll im Austausch ca 1200€ kosten. Das wollte ich mindern ...

Die Entscheidung musst du schon alleine treffen. Meine Meinung dazu steht oben.

Dein größter Fehler war überhaupt dort hinzugehen. Du fährst ein über 10 Jahre altes Auto ohne Garantie oder Kulanz.

In einer guten freien Werkstatt hätte dich alles zusammen inkl einer umfangreichen Inspektion 1000-1200€ gekostet.

Traurig, dass die Werkstatt nach mehrtägigen Recherchen auf ein Ergebnis kommt und es keine Eindeutige Fehlerdiagnose im Fehlerspeicher abgelegt wird. Genau das sollte doch damit erreicht werden bei so vielen Steuergeräten und nicht die Fehlersuche noch extra zu erschweren .... sorry aber ich fühle mich ziemlich angep..st von MB , das hatte ich mir besser vorgestellt.

Zuerst die EHS für 1200€ und jetzt das MSG für 2300€ .... uns es könnte noch die SBC und das Kettenrad auf mich zukommen ...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. Fehler am 6. Zylinder nicht gefunden