ForumAußenpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Außenpflege
  6. Faule Sau + Schwarz Uni = Challenge Accepted!

Faule Sau + Schwarz Uni = Challenge Accepted!

Themenstarteram 27. Mai 2013 um 17:46

Hallo Zusammen,

ich bin einer von denen, die nicht gerne viel am Auto machen, aber leider ein penibles Schweinchen sind.

Das heisst: Toll aussehen soll es, ich will aber eigentlich nix machen. So bin ich :D

Da ich mir sicher bin, dass dieser Schweinehund in jedem Autofreak wohnt - egal ob Poliermuschi oder nicht - hier ein Posting, welches beweist, dass es auch mit wenig Aufwand immer top Optik geben kann.

1. Meine Ausstattung

-3M Polierpasten + Wachs von scharf bis weich 09374-09377. Vor gefühlt 7328192 Jahren in Literflaschen gekauft, wird einfach nicht leer. Ist Profizeug und eigentlich - auf lange Sicht - echt umsonst.

-10 Euro Exzenter ausm Praktiker. Tut. :p

-Polierschwämme grau und blau, also den weichen Kram, auch von 3M.

-Meguiars Ultimate Quik Wax und bissl Detailerzeugs, Knete, MFTs.

2. Was mache ich damit?

Ich hasse Kratzer auf Interieurleisten. Mit dem 3M Zeug und einem MFT bekommt man die aber wieder raus. Dies nur mal zum Innenraum. Ansonsten gibts dort lecker Sidolin Multi-Flächen, steh ich voll drauf.:D

Ansonsten kann man mit dem 3M Zeug auf dem Lack, also aussen, auch echt viele tolle Dinge anstellen.

Mit dem Meguiars Zeugs kann man halt nach der Waschstrasse (ja, so ein fauler Hund bin ich!) nochmal schön Nachwischen und Wachsen.

Warum Exzenter? Weil Hologramme scheisse aussehen.:cool:

3. Wie sieht mein Alltag aus?

Eher faul, die Karre kommt paarmal im Monat durch die Textile, wenn Wetter gut Sprühe und wische ich mit dem Meguiars Zeug. Aber nur vorne, Haube, Schürze, und wo man auch hinguckt. Der Rest ist sowieso aus dem Blickwinkel eines aufrecht stehenden Menschen okay, also Türen unten, alles in Bodennähe ist mir eigentlich Schnurz. Mein 3er sah - die letzten Monate vor Leasingrückgabe übel vernachlässigt - frisch gewaschen und vor der Rückgabe noch so gut aus, dass ich diesem Motto, "Detaile nur, was Du siehst" nun auch beim neuen 5er treu geblieben bin. Da ich immer 3 Jahre lease, ist Langzeit-Lackschutz für mich nicht relevant.:rolleyes:

Wenn mal Kratzer da sind, dann greife ich gerne zum Exzenter mit dem 3M Zeug. So kann man auch Vogelkot-Mattstellen schön hinbekommen. Weil ich ja so ein Schisser bin, habe ich bei meinem alten 3er mal eine Mattstelle nicht gescheit wegbekommen. Der Lacker vor Ort hat nur gelacht, und sich mit seiner Maschine und dem mittelscharfen Polierzeugs voll auf die Haube gestemmt, *Surr* 5sec später war alles erledigt. Scheinbar habe ich immer Angst, zu hart ranzugehen - aber besser so, als dass man sich den Karren versaut. Dies nur mal so als Hinweis: Was die Profis mit dem 3M Zeug so anstellen, glaubt man nicht.

A propos versauen: Der doofe F10 hat vorn ja leider so eine weiche Plastikschürze, die zu einem gewissen Grad die Motorhaube ersetzt. Ich kann mich nicht erinnern, jemals so schnell Kratzer mit Knete hinbekommen zu haben, wie auf der Schürze und den Aussenspiegelabdeckungen.:confused:

Halb so wild, kann man ja alles wieder rauspolieren, aber interessant fand ich das schon. Knete gegen Insekten mag ich nämlich sehr gern. In Zukunft machen wir das dann eben mit Küchenrolle und Einweichen, und gehen nur noch unter Mega-Beflutung mit Detailer unter Kneteinsatz über Kunststoffteile.

Aus dem Grund, weil diese Spuren weg mussten, wurde ich heute aktiv.

4. Und Du bist so doof, und orderst original Schwarz Uni?

Jepp, weil ich es einfach diesmal unbedingt non-metallic wollte. Leider hat der Aufbereiter vom Autohaus das alles nicht so gemacht, wie ich es haben wollte - der war wohl noch fauler -, wodurch ich nun mal wenigstens die Haube und die Schürze auf meine Ansprüche hochpolieren wollte. Die Kratzer von meinem Knetfail mussten auch weg.

Verwendet habe ich nur die 09375, dann die 09376 und anschliessend 09377 als Versiegelung. On Top 2x Ultimate Quik Wax von Meguiars. Das Ergebnis ist der Wahnsinn. Ich will nie wieder Metallic!

Sogar die Winglets der M-Schürze, die schon von Steinschlägen verpickelt sind, wurden wieder schön.

5. Und was willst Du uns damit sagen?

Anhand der Fotos und meiner nicht-fanatischen Einstellung soll folgendes herauskommen:

-Kauft Euch einmal anständiges Zeugs. Das 3M Zeug ist einfach unfassbar gut.

-Vorsicht, Meinung: Der Preis der Poliermaschine ist nicht relevant. Aber die Pads sollten gut sein (3M)

-Man kann mit 2h Arbeit 2x im Jahr eine super "Hallo mein Auto, Du bist aber hübsch" Optik erhalten, die lange hält und keine 14 Stunden Mega-Detailing-Aktion erfordert

-Zwischendrin durch die Waschstrasse und mit den lustigen Meguiars-Fläschchen rumsprühen reicht mir und ist für die Randbereiche, die nie meine 3M Versiegelung des direkten Optik-Bereiches erfahren ausreichend

-Schwarz uni ist geil.

Fazit:

Vielleicht hilft es dem Ein- oder Anderen, der zwar Bock auf Optik hat, aber genauso faul ist wie ich, und im Alltag einfach ein Normalo-Waschstrassen bissl-sprühen-und-freuen Typ ist, oder auch den Enthusiasten, die was von dem 3M Zeug gehört haben, aber noch keinen Bericht kennen.

Over and out!

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 27. Mai 2013 um 17:46

Hallo Zusammen,

ich bin einer von denen, die nicht gerne viel am Auto machen, aber leider ein penibles Schweinchen sind.

Das heisst: Toll aussehen soll es, ich will aber eigentlich nix machen. So bin ich :D

Da ich mir sicher bin, dass dieser Schweinehund in jedem Autofreak wohnt - egal ob Poliermuschi oder nicht - hier ein Posting, welches beweist, dass es auch mit wenig Aufwand immer top Optik geben kann.

1. Meine Ausstattung

-3M Polierpasten + Wachs von scharf bis weich 09374-09377. Vor gefühlt 7328192 Jahren in Literflaschen gekauft, wird einfach nicht leer. Ist Profizeug und eigentlich - auf lange Sicht - echt umsonst.

-10 Euro Exzenter ausm Praktiker. Tut. :p

-Polierschwämme grau und blau, also den weichen Kram, auch von 3M.

-Meguiars Ultimate Quik Wax und bissl Detailerzeugs, Knete, MFTs.

2. Was mache ich damit?

Ich hasse Kratzer auf Interieurleisten. Mit dem 3M Zeug und einem MFT bekommt man die aber wieder raus. Dies nur mal zum Innenraum. Ansonsten gibts dort lecker Sidolin Multi-Flächen, steh ich voll drauf.:D

Ansonsten kann man mit dem 3M Zeug auf dem Lack, also aussen, auch echt viele tolle Dinge anstellen.

Mit dem Meguiars Zeugs kann man halt nach der Waschstrasse (ja, so ein fauler Hund bin ich!) nochmal schön Nachwischen und Wachsen.

Warum Exzenter? Weil Hologramme scheisse aussehen.:cool:

3. Wie sieht mein Alltag aus?

Eher faul, die Karre kommt paarmal im Monat durch die Textile, wenn Wetter gut Sprühe und wische ich mit dem Meguiars Zeug. Aber nur vorne, Haube, Schürze, und wo man auch hinguckt. Der Rest ist sowieso aus dem Blickwinkel eines aufrecht stehenden Menschen okay, also Türen unten, alles in Bodennähe ist mir eigentlich Schnurz. Mein 3er sah - die letzten Monate vor Leasingrückgabe übel vernachlässigt - frisch gewaschen und vor der Rückgabe noch so gut aus, dass ich diesem Motto, "Detaile nur, was Du siehst" nun auch beim neuen 5er treu geblieben bin. Da ich immer 3 Jahre lease, ist Langzeit-Lackschutz für mich nicht relevant.:rolleyes:

Wenn mal Kratzer da sind, dann greife ich gerne zum Exzenter mit dem 3M Zeug. So kann man auch Vogelkot-Mattstellen schön hinbekommen. Weil ich ja so ein Schisser bin, habe ich bei meinem alten 3er mal eine Mattstelle nicht gescheit wegbekommen. Der Lacker vor Ort hat nur gelacht, und sich mit seiner Maschine und dem mittelscharfen Polierzeugs voll auf die Haube gestemmt, *Surr* 5sec später war alles erledigt. Scheinbar habe ich immer Angst, zu hart ranzugehen - aber besser so, als dass man sich den Karren versaut. Dies nur mal so als Hinweis: Was die Profis mit dem 3M Zeug so anstellen, glaubt man nicht.

A propos versauen: Der doofe F10 hat vorn ja leider so eine weiche Plastikschürze, die zu einem gewissen Grad die Motorhaube ersetzt. Ich kann mich nicht erinnern, jemals so schnell Kratzer mit Knete hinbekommen zu haben, wie auf der Schürze und den Aussenspiegelabdeckungen.:confused:

Halb so wild, kann man ja alles wieder rauspolieren, aber interessant fand ich das schon. Knete gegen Insekten mag ich nämlich sehr gern. In Zukunft machen wir das dann eben mit Küchenrolle und Einweichen, und gehen nur noch unter Mega-Beflutung mit Detailer unter Kneteinsatz über Kunststoffteile.

Aus dem Grund, weil diese Spuren weg mussten, wurde ich heute aktiv.

4. Und Du bist so doof, und orderst original Schwarz Uni?

Jepp, weil ich es einfach diesmal unbedingt non-metallic wollte. Leider hat der Aufbereiter vom Autohaus das alles nicht so gemacht, wie ich es haben wollte - der war wohl noch fauler -, wodurch ich nun mal wenigstens die Haube und die Schürze auf meine Ansprüche hochpolieren wollte. Die Kratzer von meinem Knetfail mussten auch weg.

Verwendet habe ich nur die 09375, dann die 09376 und anschliessend 09377 als Versiegelung. On Top 2x Ultimate Quik Wax von Meguiars. Das Ergebnis ist der Wahnsinn. Ich will nie wieder Metallic!

Sogar die Winglets der M-Schürze, die schon von Steinschlägen verpickelt sind, wurden wieder schön.

5. Und was willst Du uns damit sagen?

Anhand der Fotos und meiner nicht-fanatischen Einstellung soll folgendes herauskommen:

-Kauft Euch einmal anständiges Zeugs. Das 3M Zeug ist einfach unfassbar gut.

-Vorsicht, Meinung: Der Preis der Poliermaschine ist nicht relevant. Aber die Pads sollten gut sein (3M)

-Man kann mit 2h Arbeit 2x im Jahr eine super "Hallo mein Auto, Du bist aber hübsch" Optik erhalten, die lange hält und keine 14 Stunden Mega-Detailing-Aktion erfordert

-Zwischendrin durch die Waschstrasse und mit den lustigen Meguiars-Fläschchen rumsprühen reicht mir und ist für die Randbereiche, die nie meine 3M Versiegelung des direkten Optik-Bereiches erfahren ausreichend

-Schwarz uni ist geil.

Fazit:

Vielleicht hilft es dem Ein- oder Anderen, der zwar Bock auf Optik hat, aber genauso faul ist wie ich, und im Alltag einfach ein Normalo-Waschstrassen bissl-sprühen-und-freuen Typ ist, oder auch den Enthusiasten, die was von dem 3M Zeug gehört haben, aber noch keinen Bericht kennen.

Over and out!

31 weitere Antworten
Ähnliche Themen
31 Antworten

Sieht für mich hinreichend gut aus. :cool:

Und: Faul ist echt anders. :)

In Unternehmerischer Sprache würde ich das als " Win-Win " Situation bezeichnen.

Faul und sieht noch dazu gut aus.

Aber im Ernst - ich schließe mich meinem Vorposter mal an - Faul ist echt was anderes:D

Gruß

Markus

Themenstarteram 27. Mai 2013 um 18:19

Zitat:

Original geschrieben von Osthessen

In Unternehmerischer Sprache würde ich das als " Win-Win " Situation bezeichnen.

Faul und sieht noch dazu gut aus.

Aber im Ernst - ich schließe mich meinem Vorposter mal an - Faul ist echt was anderes:D

Gruß

Markus

Komisch. Normalerweise heisst es in Foren immer: "Waaaas? Du fährst durch die Waschstrasse? Spinnst Du? Fauler Hund!!".

Okay, dann bin ich halt nicht faul, sondern konzentriere meine minimalen Pflegeambitionen auf die richtigen Dinge. Deal.

am 27. Mai 2013 um 18:55

noch ist der Wageb relativ neu, und du polierst ja zwischendurch immer mal. Interessant wird es, wenn der Wagen erst 5-10 Jahre bei gleicher Behandlung auf dem Buckel hat :-)

Aber - besser als nix. Bei näherem HInschauen und bei entspr. Bildern unter Beleuchtung könnte das BIld schon anders aussehen - aber wenn es für dich so gut ist ... passt

Themenstarteram 27. Mai 2013 um 19:00

Zitat:

Original geschrieben von Elchtest2010

noch ist der Wagen relativ neu, und du polierst ja zwischendurch immer mal. Interessant wird es, wenn der Wagen erst 5-10 Jahre bei gleicher Behandlung auf dem Buckel hat :-)

Aber - besser als nix. Bei näherem HInschauen und bei entspr. Bildern unter Beleuchtung könnte das BIld schon anders aussehen - aber wenn es für dich so gut ist ... passt

Du hast vollkommen Recht. Bei näherem Hinsehen (unter 50cm) ist das alles nicht so der Knaller.

Mein alter e36 war nach 13 Jahren Behandlung übrigens so:

am 27. Mai 2013 um 20:22

uni schwarz hat generell einen großen Vorteil. Wenn es halbwegs gepflegt und sauber ist, spiegelt es immer richtig geil - auch gerade auf solchen Bildern wie bei deinem "alten".

Wenn man mit der Taschenlampe draufhält, sieht man dann aber auch die Swirls. Geht mir auch so. Auch Uni schwarz. Selbst wenn ich einen relativ hohen Aufwand bei der Wäsche betreibe und 1 x im Jahr mit Maschine poliere. Wirklich Swirlfrei ist dann für die kurze Zeit nach dem, Polieren möglich - innerhalb eines Jahres ziehen sie sich wieder rein. Acuh die ganzen Steinschläge ... die müsste ich auch mal machen, habe mich aber noch nicht durchgerungen

Ich meine auf Bild Nr. 1 links neben dem Außenspiegel viele Swirls zu erkennen.:D Einen schönen Spiegelglanz kann man relativ leicht erzeugen, gerade uni-schwarz spiegelt schon schön wenn es einfach nur sauber ist. Schon einen milde Politur, mit wenig Aufwand verarbeitet kann einen Grauschleier beseitigen.

Der Unterschied zwischen gut aussehen im Schatten und gut aussehen in der Sonne macht den Unterschied zwischen den Normalo-putzern und den Freaks und 3 Stunden Arbeit zu 15 Stunden Arbeit;)

Themenstarteram 27. Mai 2013 um 20:46

Zitat:

Original geschrieben von Mr. Moe

Ich meine auf Bild Nr. 1 links neben dem Außenspiegel viele Swirls zu erkennen.:D

Jetzt wo Du's sagtst - vollkommen richtig.:D Habe auch nur den Vorderwagen gemacht. Ebenso Recht hast Du mir Betrachtung aus der Nähe in der Sonne. Allerdings passt mein Fahrprofil von 50-80tkm p.a. und der Tatsache, dass die Karre vor allem Arbeitsmittel ist, faktisch nicht zu dauerperfektem Lack :rolleyes:

Hauptsache, Du bist zufrieden! Für mich wäre diese Art der Pflege nichts, aber jedem sein Auto! :cool:

@TE

Für mich wäre Dein Pflegeprogramm nichts, solange ich meine Autos auch meinen Besitz nennen darf.

Da Du die Autos least sieht die Sache natürlich anders aus, einen "Leihwagen" würde ich ehrlich gesagt auch nicht penibel pflegen. Dieser gehört mir ja nicht. Vor Leasingrückgabe eine kräftige Aufbereitung und gut is.

Themenstarteram 28. Mai 2013 um 13:47

Nach der Aufbereitung der Front gestern hatte ich heute Bock, die Versiegelung (09377) auf dem ganzen frisch gewaschenem Wagen anzuwenden.:cool: Da ja mal ausnahmsweise kein Wintertag war, optimal.

Die versiegelte Haube hat die gestern Nacht auf der BAB aufgenommenen Insekten übrigens sehr einfach mit kurz angewandtem, Warmwasser-Küchentuch-Aufleger losgelassen.

Handauftrag war erstaunlich einfach, vor allem im Schatten. Die 09377 mag zwar warmen Lack nicht so sehr - muss man dann mit mehr Kraft auspolieren - der Carnauba-Glanz ist aber schon Porno. Hinterher kamen noch zwei Lagen Quik Wax, fertig.:D

Jetzt ist die Karre für die Saison konserviert und kann bis zum Winter wieder im harten Autobahnalltag bewegt, durch die Waschstrasse getrieben und ganz einfach benutzt werden ;)

Hi,

warum wird das mit der Waschanlage denn immer so verallgemeinert?

Schaut z.B. mal mich an, ich KÖNNTE gar nicht regelmäßig mein Auto mit der Hand waschen, das macht mein Rücken gar nicht mit. Außerdem kann ich mich auch an Zeiten erinnern, wo ich 6 Tage pro Woche 12 oder 13 Stunden am Tag unterwegs war und gar nicht die Zeit und die Lust gehabt hätte, mich Sonntags auch noch hinzustellen und das Auto mit der Hand zu waschen.

Was soll man denn dann machen? Gar nicht waschen? Oder sich aus dem Pflegeforum verdünnisieren?

Ich finds ja echt toll, wie manche ihre Autos pflegen, aber das kann halt auch nicht jeder...

Ich kenne mehrere Waschanlagenbetreiber, die wirklich ambitioniert arbeiten und auch regelmäßig Geld in ihre Anlage investieren. Gründliche Vorwäsche, saubere Waschanlage, einwandfreie Lappen oder Bürsten, gutes Wasser... da kann man ohne Bedenken hinfahren!

Meine Erfahrung: vernünftig gewartete moderne Waschanlagen, bei denen gründlich vorgewaschen wird, kann man jederzeit empfehlen!

LG

Micha

Themenstarteram 28. Mai 2013 um 13:52

Zitat:

Original geschrieben von Micha_T4

Hi,

warum wird das mit der Waschanlage denn immer so verallgemeinert?

(...)

Meine Erfahrung: vernünftig gewartete moderne Waschanlagen, bei denen gründlich vorgewaschen wird, kann man jederzeit empfehlen!

LG

Micha

Vielen Dank. So sehe ich das auch.

Zitat:

Original geschrieben von Micha_T4

Was soll man denn dann machen? Gar nicht waschen? Oder sich aus dem Pflegeforum verdünnisieren?

Ich finds ja echt toll, wie manche ihre Autos pflegen, aber das kann halt auch nicht jeder...

So isses... das teils exzessive Putzen hier ist ja als Hobby und Spaß an der Freud ok.

Aber weder bringt es dem Fahrzeug viel, und finanziell ist die ganze Putzerei eh ein Verlustgeschäft.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Außenpflege
  6. Faule Sau + Schwarz Uni = Challenge Accepted!