ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Familienauto mit 3 einzelnen Sitze (2. Sitzreihe) ~ 20.000€

Familienauto mit 3 einzelnen Sitze (2. Sitzreihe) ~ 20.000€

Themenstarteram 20. Oktober 2021 um 21:34

Hallo zusammen,

da wir im letzten Jahr Drillinge bekommen haben suchen wir in den nächsten Monaten nach einem neuen gebrauchten mit 3 einzelne Sitze für die Kindersitze vorzugsweiße alle mit ISO-Fix.

Mir geht es eigentlich um Autos die man nicht unbedingt so als erstes im Kopf hat... (Sharan, Touran, Galaxy...) sind ja so die gängigsten.

- 7 Sitze

- um die 20.000€

Von den oben genannten geht es dann schon so richtung Touran aber ich bin mir da nicht sicher ob ich trotz der 3 Sitze die Kindersitze hinten rein bekommen, die werden ja immer wuchtiger. Ein Arbeitskollege meinte das es knapp sein könnte und er lieber zum Sharan greifen würde.

Was ist eure Meinung, benötigt Ihr noch mehr Infos?

Viele Grüße

Ähnliche Themen
14 Antworten

Die üblichen Verdächtigen sind bereits genannt. Der Touran II könnte hinten eng werden, das würde ich definitiv vorher testen. Wie haben uns bei drei Kindern für den Sharan entschieden: mehr Platz und Schiebetüren. Gerade bei Drillingen sicherlich keine schlechte Wahl, zumal Reboarder nicht gerade kompakt ausfallen. Allerdings haben einige Fahrzeuge Bodenfächer. Wenn also ein Standfuß vorhanden ist -> entweder das überteuerte Füllstück nutzen, den Standfuß auf den Boden vom Fach stellen oder wie in unserem Fall: der Standfuß steht außerhalb des Faches.

Da nicht explizit ausgeschlossen: Hochdachkombis wie den Rifter könnten in Frage kommen. Ansonsten würde ich mir den neuen Dacia Jogger mal anschauen. Der sieht wirklich gut aus und starte als Neuwagen ab 15.000€. Allerdings kommt der erst Anfang nächsten Jahres.

MfG Elbkind

p.s. und der Toyota Sienna wird bestimmt auch demnächst empfohlen…

Zitat:

p.s. und der Toyota Sienna wird bestimmt auch demnächst empfohlen…

:D :D

Irgendwo habe ich hier vorhin gelesen, das der Toyota Prius+ auch dreimal Isofix hinten hat.

Edith:

Hier

Ja, stimmt. Zephyrot nimmt meines Wissens sogar einen Rollstuhl mit. Platz dürfte also ausreichend vorhanden sein.

Nein, Isofix hat der Prius+ nur links und rechts, nicht in der Mitte. Er zählt nur zu den Fahrzeugen, die 3 einzelne Sitze hinten und somit Platz für 3 Kindersitze bieten. Bei uns geht das schon, da wir nicht mehr auf Rearborder angewiesen sind und wir in der Mitte einen Kindersitz ohne Isofix verwenden.

Das hab ich im genannten Beitrag falsch geschrieben. Kann's nur leider nicht mehr editieren.

Das mit dem Rolli stimmt aber. Dennoch hatte mein vorheriger S-MAX deutlich mehr Platz.

Für euch mit Drillingen kommt der Prius+ leider nicht in Frage. 3 Isofix hinten sind selten. Ich kenn da nur Galaxy, S-MAX, Sharan, Touran und Alhambra und mehrere Hochdachkombis.

Vorallem der Kinderwagen wird spannend. Unser Zwillingskinderwagen passte schon kaum in ein Auto (auch beim S-MAX war's knapp und dann war er voll).

Hier, viel Spaß:

https://thecarseatlady.com/vehicles/latch/center-latch/

Da sind auch schöne Autos dabei, da braucht es keinen VW :)

Citroen C4 Spacetourer (gibt es in zwei Längen).

Oder Hochdachkombis mit Schiebetüren wie Berlingo und die drei baugleichen Geschwister oder neuer Renault Kangoo.

Bei o. g. Konstellation bleiben wohl nur die Busse wie V Klasse T5/6, Zafira Life o. ä., wenn man es bzgl Platz einigermaßen komfortabel haben möchte.

Alles andere kann man vergessen.

Wie soll das in mit 3 Reboarder in viel zu schmalen Fahrzeugen wie Berlingo, Kangoo oder Touran funktionieren?

2 Sitzreihen bringen nichts, wenn man in der ersten Reihe rechts und links einen Kindersitz montiert hat.

Und wenn man 2 Kinder in der ersten Reihe mittig und aussen transportieren sollte und das 3. Kind in der 2. Sitzreihe, hat man so gut wie keinen Kofferraum mehr.

Problem ist das schmale Budget, da bekommt man keinen ordentlichen Bus.

Grundsätzlich richtig. Das Problem ist halt, dass man den Bus wirklich nicht sonderlich lange braucht. Sobald die Kinder aus dem Rearborder-Alter raus sind (~9-15Monate), gibt's gleich eine deutlich größere und günstigere Modellpalette, wo 3 Kindersitze hinten passen. Eberso sieht die Sache anders aus, wenn man mal den Drillingskinderwagen nicht mitführen muss.

Grüße,

Zeph

Ein Reboarder wird bis zu einem Alter von mindestens 2 Jahren, eher länger, empfohlen.

Zitat:

@Peterchen1975 schrieb am 21. Oktober 2021 um 15:43:13 Uhr:

Ein Reboarder wird bis zu einem Alter von mindestens 2 Jahren, eher länger, empfohlen.

Empfohlen wird bis mindestens 4 Jahre, am esten so lange wie möglich. Meine Kleine ist mit 5 1/4 Jahren, 22 oder 23 kg und Oberteilgröße 128 da rausgewachsen und hat sich dann im Vorwärtssitz beschwert, weil sie da "nix mehr" sehe.

Mit Reboardern kann es mit den Hochdachkombis und vielen Vans auch Probleme geben, wenn sie Staufächer im Boden haben.

Inzwischen sind auch die Nachfolgesitze der Reboarder ziemlich groß geworden, wobei es da stark aufs Modell ankommt es gibt auch etwas schmalere. Unsere haben z.b. seitliche Prallpolster die man Notfalls innen zum Nachbarsitz demontieren könnte.

Ab einer gewissen Größe kann man auch nur Sitzerhöhungen nehmen, sicherheitstechnisch aber nicht optimal.

So richtig entspannt wird es also erst wenn die Kids keinen Sitz mehr brauchen also ab 150cm oder 12 Jahren.

Bei drei Kindern würde ich daher auf jeden Fall zum Sharan/Alhambra raten. Die Schiebetüren sind da echt Gold Wert. Und den Kofferraum braucht man mit 3 Kindern auch wenn der Kinderwagen zuhause bleiben kann.

Themenstarteram 21. Oktober 2021 um 18:13

Danke für die vielen Antworten und eure Meinungen. Für einen Van wird es Preislich sicherlich nicht reichen die Aussagen sind aber nicht zu vernachlässigen. Wir könnten ggf. Auch bis 27.000€ gehen dann müssten wir mehr von unseren Rücklagen einfließen lassen. Ich weiß leider noch nicht was ich für meinen Passat aus 2010 bekomme aber nichts desto trotz wäre 27.000€ dann aber definitiv das max..

Was ich erschreckend finde ist was man für das Geld bekommt 2014/15 und fast 180.000tkm.

Kinderwagen werden ab Frühjahr 1x Zwillingsbuggy und 1x ein einfacher Buggy die lassen sich ja schon gut falten.

Ich denke ich werde es mal mit einem Sharan ausprobieren ob man dort 3 Rearborder rein bekommt.

Ansonsten ein Erwachsener mit zwei Kindern in Kindersitzen hinten und ein Kindersitz auf den Beifahrersitz. Bei schlankeren Erwachsenen und einem Passat sollte das noch gehen.

Themenstarteram 21. Oktober 2021 um 19:12

Zitat:

@Brot-Herr schrieb am 21. Oktober 2021 um 19:06:07 Uhr:

Ansonsten ein Erwachsener mit zwei Kindern in Kindersitzen hinten und ein Kindersitz auf den Beifahrersitz. Bei schlankeren Erwachsenen und einem Passat sollte das noch gehen.

Das machen wir jetzt im Moment mit den 3 Maxi- Cosis genau so aber ich denke bei der nächsten Stufe wird es zu eng das ist jetzt schon sehr knapp.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Familienauto mit 3 einzelnen Sitze (2. Sitzreihe) ~ 20.000€