ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Eierlegende Wollmichsau - Familienkutsche groß

Eierlegende Wollmichsau - Familienkutsche groß

Themenstarteram 9. Oktober 2021 um 21:17

Servus,

wir (2 Erwachsene, 2 Kinder 0 und 2, eventuell noch ein drittes in naher Zukunft) sind derzeit auf der Suche nach einem Fahrzeug, das die folgenden Eigenschaften hat:

-Wohnwagen ziehen mit 1,5to und 100kg Stützlast, dabei noch Zuladung möglich

-3 Isofix hinten, also quasi 3 Einzelsitze

-Kofferraum groß genug um auch einen Fahrradanhänger (zusammenklappbar) und Gepäck mitzunehmen

-Halbwegs ansprechende Innenausstattung, vor allem Apple CarPlay ist eigentlich ein muss.

-Wandler Automatik

-halbwegs neu oder sehr zuverlässig, um ständige Defekte zu vermeiden

-tägliches Familienauto, mehrmals die Woche aber auch Pendelfahrzeug mit 65km/35km einfach, jenachdem wer von uns zur Arbeit fährt.

-Budget 40k€

Derzeit fahren wir einen Peugeot Rifter L1 in GT-Line, also fast voll.

An dem stören uns die gerade so 1,5to Zuglast, nur 75kg Stützlast (Fahrräder mitnehmen nicht möglich) und das er handgeschaltet ist (130PS Diesel). Kofferraum ist dabei eigentlich sogar in Ordnung.

Der 5er geht im Dez. zurück, dafür gibt es auch erstmal keinen Ersatz (homeoffice etc.)

 

Eigentlich haben wir uns einen Zafira Life Tourer L bestellt, aber seit 2 Monaten ist noch nichtmal die Bestätigung vom Werk gekommen, die Lieferzeit laut Foren liegt bei 12 Monaten. Ich möchte auf keinen Fall bis 2023 warten.

Vielleicht hat ja noch jemand andere Ideen...

Ähnliche Themen
80 Antworten

Neuwagen sind doch überall schwierig. Auf den Zafira warten und gut is. Ansonsten beim dem Rifter bleiben: Mit Handschaltung kann man leben und die Fahrräder können auch aufs Dach. Wie oft fährt man schon mit Fahrrädern und WoWa rum? Alles Probleme auf höchstem Niveau die man am Ende nur durch andere Probleme auf hohem Niveau ablöst.

Zitat:

@KeinAutoNarr schrieb am 13. Oktober 2021 um 09:57:23 Uhr:

Und wenn man nen USB Stick oder DAB Radio hat ist das nicht akzeptabel, oder wozu man des aple auch immer braucht. Naja, wenns gewünscht und so wichtig ist, wir leben ja in ner halbwegs freien Welt.

und in einer modernen Welt ... ich bin ja auch recht konservativ, aber ich werde jetzt schon komisch wenn CarPlay nicht kabellos geht. Wozu man das brauchen kann? zB

- ich habe irre viel Musik und Hörbücher auf dem Handy. Über CarPlay kann ich das wunderbar abrufen und abspielen, ohne das auf einen passenden Stick ziehen zu müssen. Kann mir Playlists zusammen stellen oder nach Alben/Titeln suchen ...

- man hat eine alternative Navigation - weil man maps direkt auf den Bildschirm spiegeln und dort bedienen kann

- man kann Nachrichten diktieren für WhattsApp ("Schatz, hier ist wieder Stau. Bin später") und sich die Antwort vorlesen lassen ("Lüg nicht, Du Drecksack steckst im Verkehr mit Deiner Geliebten fest")

- ich kann direkt über den Bildschirm einfachst mein Handy bedienen um Anrufe zu tätigen

Ich habe mich auch vor 3 Jahren gegen ein Modell entschieden, weil es eben dort kein CarPlay gab.

Ansonsten fällt mir der Hyundai H1 ein, der einige der Vorgaben erfüllen können müsste. Zumindest in Sachen Entertainment/CarPlay sollte eine Nachrüstung im Zweifel problemlos sein

Themenstarteram 13. Oktober 2021 um 19:21

Zitat:

@KeinAutoNarr schrieb am 13. Oktober 2021 um 09:57:23 Uhr:

Und wenn man nen USB Stick oder DAB Radio hat ist das nicht akzeptabel, oder wozu man des aple auch immer braucht. Naja, wenns gewünscht und so wichtig ist, wir leben ja in ner halbwegs freien Welt.

40k sind eher knapp je Ausstattung für so nen großen neuen, würde ich sagen? Bei der Handy Marke wo ein Telefon fast irrsinnige 1k€ kostet solltest doch bissel was mehr ausgeben (können/wollen), für nen Neuwagen (falls es denn einer werden soll, wobei hier wohl alle/viele längere Lieferzeiten haben).

Ich weiß jetzt nicht, ob die Premiummarken unbedingt so viel zuverlässiger sind, am Anfang ist es ja noch entspannt. Die Frage ist eher nach ein paar Jahren. Willst den länger fahren, Benzin, Diesel? Bei neuen Modellen/Motoren gibt es auch weniger Erfahrung.

Wie siehts denn aktuell aus?

Vllt. schafft es ja die neue Regierung auf die Schnelle den Leuten nen neues Mobilitätskonzept aufzuzwingen :s Hoffentlich nur für deren Wähler, ich gönne es denen ja, wenn Sie es selber bezahlen : D

Aber Spass bei Seite, so wie du schreibst, sagt du das gebrauchte zu teuer sind und neue Wartezeit haben? So what?

Ich freue mich ja über konstruktive Beiträge, aber ich bevorzuge halt Apple Car Play. Daher verstehe ich den Sinn nicht, das in Frage zu stellen.

Mal abgesehen davon, dass es ein Firmenhandy ist, gibt es auch bei Apple genügend Modelle die günstiger sind. Mehr als 40k will ich nicht ausgeben, für 38k bekomme ich den Zafira Life als Tourer und mit fast voller Hütte. Bei VW und Mercedes muss ich da mindestens 20k drauflegen um halbwegs ähnlich ausgestattet zu sein. Der wird dann sicherlich 6-10 Jahre gefahren und soll auch ein Diesel sein. Geht beim Zafira auch gar net anders (E steht nicht zur Debatte).

Einzig die Wartezeit ist nervig, ich habe seit Wochen noch nichtmal eine Auftragsbestätigung vom Werk erhalten. Daher auch die Frage nach eventuellen Alternativen, die ich übersehen habe...

Themenstarteram 13. Oktober 2021 um 19:22

Zitat:

@Amen schrieb am 13. Oktober 2021 um 10:15:00 Uhr:

Neuwagen sind doch überall schwierig. Auf den Zafira warten und gut is. Ansonsten beim dem Rifter bleiben: Mit Handschaltung kann man leben und die Fahrräder können auch aufs Dach. Wie oft fährt man schon mit Fahrrädern und WoWa rum? Alles Probleme auf höchstem Niveau die man am Ende nur durch andere Probleme auf hohem Niveau ablöst.

Da gebe ich dir absolut Recht. Ist sicherlich nicht überlebenswichtig aber man beschäftigt sich halt damit (eigentlich auch gerne). Ein Rifter mit mehr Stützlast wäre auch absolut ausreichend. Leider habe ich bisher nichts gefunden, den Aufzulasten.

Ford Galaxy. Mehr fällt mir ansonsten aktuell nicht mehr ein.

Zitat:

@DerDukeX schrieb am 17. Oktober 2021 um 12:32:06 Uhr:

Ford Galaxy. Mehr fällt mir ansonsten aktuell nicht mehr ein.

wurde ja schon genannt und gekonnt ignoriert ??

Themenstarteram 18. Oktober 2021 um 16:09

Zitat:

@ChristophS70 schrieb am 18. Oktober 2021 um 05:42:12 Uhr:

Zitat:

@DerDukeX schrieb am 17. Oktober 2021 um 12:32:06 Uhr:

Ford Galaxy. Mehr fällt mir ansonsten aktuell nicht mehr ein.

wurde ja schon genannt und gekonnt ignoriert ??

Dann werfe ich meine Anforderungen der ersten Seite nochmal ins Rennen...

3 ISOFIX hinten...sehe ich beim Galaxy leider nicht. Die 7 Sitze sind nicht wirklich interessant, solange die Kleinen so jung sind.

Mein Peugeot E-Expert gefällt mir mit der 75kWh Batterie recht gut, besonders wenn ich an einer Tankstelle vorbei komme. Letztes Jahr immer 1€ für den Diesel bezahlt bin ich im Moment froh das Zeug für 1,5€ tanken zu dürfen. Und ab Januar kommt der nächste Sprung durch den zusätzlich zur CO2 Abgabe fälligen THG Quoten kauf der Mineralöl Gesellschaften. Die fängt so harmlos an, das im Januar wohl die 2€ Marke fällt und steigt dann jedes Jahr von 5% auf 30% bis der letzte keinen Spass mehr an der Tankstelle hat.

MfG

Michael

Themenstarteram 20. Oktober 2021 um 19:56

Zitat:

@Michael_ohl schrieb am 20. Oktober 2021 um 16:53:15 Uhr:

Mein Peugeot E-Expert gefällt mir mit der 75kWh Batterie recht gut, besonders wenn ich an einer Tankstelle vorbei komme. Letztes Jahr immer 1€ für den Diesel bezahlt bin ich im Moment froh das Zeug für 1,5€ tanken zu dürfen. Und ab Januar kommt der nächste Sprung durch den zusätzlich zur CO2 Abgabe fälligen THG Quoten kauf der Mineralöl Gesellschaften. Die fängt so harmlos an, das im Januar wohl die 2€ Marke fällt und steigt dann jedes Jahr von 5% auf 30% bis der letzte keinen Spass mehr an der Tankstelle hat.

MfG

Michael

Das ist wirklich toll für dich, bringt aber hier rein gar nichts.

Wieviel darf denn dein E-Auto ziehen an der Anhängerkupplung? Wir können nächstes Jahr gerne mal nach Süditalien fahren...ach geht auch nicht?

Versteh mich nicht falsch, im Kurzstreckenbetrieb oder pendeln will ich den Nutzen gar nicht bestreiten, als Zweitwagen auch ne klasse Sache, aber sicherlich nicht als Hauptwagen für Familien, wenn man damit auch mal verreisen möchte.

Zitat:

@Past0r schrieb am 18. Oktober 2021 um 16:09:18 Uhr:

3 ISOFIX hinten...sehe ich beim Galaxy leider nicht. Die 7 Sitze sind nicht wirklich interessant, solange die Kleinen so jung sind.

Äh, der Galaxy hat hinten 3 Isofix. Warum weis ich das? Weil ich auch 3 Kinder habe und der Galaxy einer der wenigen (neben S-MAX und Prius+) war, die dies hatten.

Grüße,

Zeph

 

Zitat:

@Michael_ohl schrieb am 20. Oktober 2021 um 16:53:15 Uhr:

.... Mineralöl Gesellschaften. Die fängt so harmlos an, das im Januar wohl die 2€ Marke fällt und steigt dann jedes Jahr von 5% auf 30% bis der letzte keinen Spass mehr an der Tankstelle hat.

MfG

Michael

Ohha .. bestätigtes Insiderwissen ? Dann mal gleich das gehebelte 5 x long Zertifikat auf WTI oder Brent in rauhen Mengen kaufen ... dann kann mir der Spritpreis in Zukunft auch bei 5 EUR/Liter in Zukunft egal sein ......:D:D:D

Gibtst mir bestimmt eine Garantie das es so kommt, oder?

Anhängelast ist 1000kg und vorletztes Wochende haben wir ein Harztripp mit 750km mit insgesamt 1 Stunde Ladepause gehabt. Die Zeiten von kleinen Reichweiten sind durch, der schafft 300km am Stück. Klar mein Mercedes kann 1800kg ziehen, fährt 1500km weit oder 200km/h schnell aber eben nicht mehr für 8€ / 100km wie mein Expert oder für 3,6€ / 100 km wie mein E-up. Die letzte Inspektion von C180TD hat 1000€ gekostet plus 300€Steuern / Anno der Expert 0 Steuern 200€ Inspektion und von den CO2 Erzeugern gibt es nächstes Jahr noch 1500€ geschenkt. Als fahr weiter damit, so daß diese Einnahmen nicht verloren gehen, und Zahl halt dafür keine Pausen zu machen.

MfG

Michael

Ja der THG Quoten Handel läuft schon auf Touren und die Dienstleister graben die Start Löcher nachzulesen z. B. Beim Zoll für die ungläubigen Geister. Einfach mal nach THG quote Googlen bildet.

MfG

Michael

Themenstarteram 20. Oktober 2021 um 20:28

Zitat:

@Michael_ohl schrieb am 20. Oktober 2021 um 20:09:07 Uhr:

Anhängelast ist 1000kg und vorletztes Wochende haben wir ein Harztripp mit 750km mit insgesamt 1 Stunde Ladepause gehabt. Die Zeiten von kleinen Reichweiten sind durch, der schafft 300km am Stück. Klar mein Mercedes kann 1800kg ziehen, fährt 1500km weit oder 200km/h schnell aber eben nicht mehr für 8€ / 100km wie mein Expert oder für 3,6€ / 100 km wie mein E-up. Die letzte Inspektion von C180TD hat 1000€ gekostet plus 300€Steuern / Anno der Expert 0 Steuern 200€ Inspektion und von den CO2 Erzeugern gibt es nächstes Jahr noch 1500€ geschenkt. Als fahr weiter damit, so daß diese Einnahmen nicht verloren gehen, und Zahl halt dafür keine Pausen zu machen.

MfG

Michael

Na der zieht dann ja super meinen (eigentlich leichten) 1,5to Wohnwagen. Die Reichweite mit 1000kg Wohnwagen möchte ich sehen...

Nochmal, das ist in diesem Thema völlig sinnbefreit und daneben.

Themenstarteram 20. Oktober 2021 um 20:31

Zitat:

@Zephyroth schrieb am 20. Oktober 2021 um 20:02:14 Uhr:

Zitat:

@Past0r schrieb am 18. Oktober 2021 um 16:09:18 Uhr:

3 ISOFIX hinten...sehe ich beim Galaxy leider nicht. Die 7 Sitze sind nicht wirklich interessant, solange die Kleinen so jung sind.

Äh, der Galaxy hat hinten 3 Isofix. Warum weis ich das? Weil ich auch 3 Kinder habe und der Galaxy einer der wenigen (neben S-MAX und Prius+) war, die dies hatten.

Grüße,

Zeph

Oha, dann muss ich das völlig Übersehen haben. Vielen Dank für den Hinweis, wenn Anhänge- und Stützlast passen, ist das auf jeden Fall eine Probefahrt wert!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Eierlegende Wollmichsau - Familienkutsche groß