ForumAußenpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Außenpflege
  6. "schwarzes" Auto richtig reinigen ohne "Wasserflecken"

"schwarzes" Auto richtig reinigen ohne "Wasserflecken"

Hi Leute,

hab da seit langem schon ein kleines Problem beim reinigen meines Autos.

Und zwar entstehen auf dem Lack immer graue Wasserflecken.

Als erstes wird es mit nem Dampfstrahler grob gereinigt,

danach wird es per Hand mit dem A1 Speed Schampo rundum und gründlich gereinigt,

anschliessend mit nem Schlauch abgespühlt.

Wenn ich anfange das Heck zu Ledern, bilden sich auf die Motorhaupe schon die ersten "Wasserflecken".

Bis ich dann bei der Front angelangt bin, bekomme ich diese Wasserflecken gar nicht mehr raus, da diese schon in den Lack eingetrocknet sind.

Gibts denn ne Möglichkeit ein schwarzes Auto ohne diese Wasserflecken zu reinigen?

Danke

lg

 

Ppacu

Ähnliche Themen
45 Antworten

JA gibt es ;)

Also ich mach es so:

- Auto klar abspritzen

- dann mit Shampoo einreiben

- wieder klar abspritzen

- ich fahr dann schnell nach hause, damit schonmal das grobe wasser runterkommt bzw. auch aus den kleinen Ritzen fließt

- dann mit einem weichen Microfastertuch abwischen

Finde ich persönlich viel besser als abledern, geht viel einfacher und wasserflecken sind geschichte :D

Nahja ich putz es Zuhause ^^...

Also fahr ich am besten nach dem Waschen ne runde um das Grobe Wasser "wegzuschleudern"..

Ist denn das Microfastertuch nicht schnell mit Wasser vollgezogen?

Merk ich naemlich auch beim Abledern...

Kaum ne Stelle geledert und schon "verreibt" man im Prinzip nur noch das Wasser...

Gibts denn nen spezielles Microfastertuch zu Empfehlen?

Danke

lg

 

PPacu

Ich benutze dazu 2 davon .

Hatte noch nichts besseres. :)

Ziehmlich teuer für so ein Tüchlein :eek:..

Sollte das Auto einigermassen Trocken sein?

Oder ist die Wasseraufnahme stark genug, dass man das Wasser nicht gleich verreibt?

lg

 

Ppacu

Moin,

nach dem waschen ziehe ich Dach, Motorhaube und die Scheiben mit dem Waterblade ab. Den Rest mit einem MF Tuch, da bleiben keine Tropfen und Ränder zurück.

würde auch nen Waterblade vorschlagen... die großen teile fix abziehen und kleinere stellen wo man schlecht rankommt mit nem MF Tuch oder Leder trocknen

Jep also das Trockentuch von Petzold kann ich nur empfehlen, hab ich auch ;)

Würde aber allerdings wenn du dir nicht diesen Superblade kaufen willst, einfach kurz ne runde fahren und danach mit dem MF Tuch alles abwischen, dann reicht auch eins aus :D

Hatte das Problem mit den Wasserflecken auch. Meine, mir empfohlene Lösung, das Auto nicht abspritzen, sondern das Wasser nur drüberlaufen lassen. So kann der größte Teil großflächig ablaufen. Ich habe mir das Tuch von Cobra guzzler gegönnt. Damit bekomme ich mein Auto, ohne das Tuch auszuwringen, komplett streifenfrei trocken.

MfG Peter

Man man bei so manchen Beiträgen wirds einem echt schlecht :D

@PPacu

Der Preis ist mehr alks gerechtfertigt, wird sind hier auch nicht im Bauhaus sondern fast schon in der Uperclass was Mircofaser angeht!

Der ganze Rest solltre sich mal das Waterblade geschädigt Auto in der Sonne ansehn :rolleyes:

@Underkill

Das so ne Kacke jetzt von dir kommt hatt ich eigentlich nicht erwartet :( Du fährst mit deinem Auto nach dem waschen nach Hause, auf dem Auto ist noch wasser, der kleinste Dreck sammelt sich im wasser und du kommst du zause an udn verreibst ihn mit dem Tuch. APLAUS :mad:

Tach T Ostermann,

Waterblade geschädigtes Auto......:confused:

Ich nutze das Teil nach jeder Autowäsche und mein Lack ist in keinster Weise "geschädigt".

Zitat:

Original geschrieben von BREITER

Tach T Ostermann,

Waterblade geschädigtes Auto......:confused:

Ich nutze das Teil nach jeder Autowäsche und mein Lack ist in keinster Weise "geschädigt".

Stell ihn doch mal in die Sonne und mach mal Deailfotos vom Dach... nur so aus Spaß :D

@ t Ostermann

und welchen tip hast du jetzt für die leute mit schwarzen autos?? hab nämlich das gleiche problem so bald es auch nur ein wenig wärmer wird ist es schwierig das auto schnell genug abzutrocknen.. da verliert man teilweise echt die lust am putzen...

grüsse didi

Zitat:

Original geschrieben von Kaltverformer

@ t Ostermann

und welchen tip hast du jetzt für die leute mit schwarzen autos?? hab nämlich das gleiche problem so bald es auch nur ein wenig wärmer wird ist es schwierig das auto schnell genug abzutrocknen.. da verliert man teilweise echt die lust am putzen...

grüsse didi

Ach quatsch, schwarz is fies aber die geilste Farbe :D

1) Versiegel deine Auto gut, VOR der Versiegelung den Wagen mit dem PreCleaner reinigen.

2) Kauf die 2-3 davon http://www.petzoldts.de/.../product_info.php?... und alles wird gut.

3) Trockne dein Auto abschnittsweisse. Nimm die Motorhaube und nimm das grobe Wasser mit dem 1. MF Tuch runter.geh mit dem 2. fürs Finish drüber, das wars. Das 1. MG Tuch zwischendurch ausringen bis ich kaum nich nass ist und weiter gehts.

Wenn du ein nebelfeuchtes MF Tuch zu Hand hast is es egal obs 20 oder 30 Grad sind. Wenn sich wasserflecken einbrennen stimmt was mit dem Lack oder der Versiegelung nicht.

Bei schwarzem Lack und nem sicken Geldbeutel empfehl ich Swizöl. Und dort das Saphier Wax. Das teil kostet zwar 110€ aber auf schwarzem Lack is das Ergebniss mehr als Wahnsinn. Alternativ LG! Beides vom Glanz her fast gleich.

Zitat:

Stell ihn doch mal in die Sonne und mach mal Deailfotos vom Dach... nur so aus Spaß :D

Werde ich am WE machen, nach dem waschen ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Außenpflege
  6. "schwarzes" Auto richtig reinigen ohne "Wasserflecken"