ForumAußenpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Außenpflege
  6. Maschienell polieren?

Maschienell polieren?

Themenstarteram 21. März 2008 um 17:51

Hallo zusammen möchte meinen lack richtig polieren .Jetzt ist die frage mit welcher methode soll ich das machen?. Exenter oder Rundschleifer super politur habe ich schon hoffe ich jedenfalls.

Ähnliche Themen
15 Antworten

Wenn Du keine Erfahrung mit maschinellem Polieren hast - DEFENITIV mit einem Exzenter.

Bei einem Rundschleifer bekommst Du unweigerlich Hoöogramme und die gefahr einer Überhitzung des lackes ist auch gegeben.

Vorallem lackierte Plastikteile sind extrem gefährdet.

Themenstarteram 21. März 2008 um 21:01

Brauche ich da nen speziellen marke deiner erfahrung vllt.?

Oder reicht ein normaler außm baumarkt?

WENN DU RICHTIG POLIEREN WILLST - KANNST DU AUCH IM BAUMARKT GUTE MARKEN BEKOMMEN.

ICH WÜRDE EBEN KEINE EIGENMARKEN KAUFEN SO WIE DU SIE ES BEI ALDI LIDL BEKOMMST.

ICH HABE EINEN VON FLEX - UND KANN NUR GUTES DARÜBER SAGEN. VORALLEM WIRD DIE MASCHINE AUCH NACH DAUERHAFTEM EINSATZ NICHT HEI? UND BRENNT DURCH

flex war mal gut. die haben nur noch getriebeprobleme! ich würde zu einer makita raten ;) das mit den hologrammen ist kein problem es gibt extra eine paste gegen hologramme

Themenstarteram 22. März 2008 um 11:44

naja sowiel muß ich ja vom lack nicht abtagen das es ne rundschleifer sein muss.

Kann mir das nur nicht mit nem excenter vorstellen.Außerdem sind die rundschleifer unhandlich für den seitenbereich oder nicht?

Zitat:

Original geschrieben von astrakönig

naja sowiel muß ich ja vom lack nicht abtagen das es ne rundschleifer sein muss.

Kann mir das nur nicht mit nem excenter vorstellen.Außerdem sind die rundschleifer unhandlich für den seitenbereich oder nicht?

Wie viel Geld würdes du den anlegen wollen für eine Maschine???

Themenstarteram 22. März 2008 um 12:27

es kommt drauf an was es für eine marke ist Flex ,Makita ,Metabo dann schon so um die 100 bis 150 Euro aber für ne 0 8 15 Maschiene so wenig wie möglich hält ja eh nicht lange;)

also ganz ehrlich-bei Plus(discounter) gabs vor 8 Monaten eine Poliermaschine für 70€ Drehzahl 1000upm(oder sogar 900) bis keine Ahnung 3000/3500 oder so.Müsste ich jetzt nachschauen, sollte aber so hinhauen (stufe 1,2,3,4) Die habe ich damals geholt. Nun war die kürzlich wieder im Programm für 40€.

Ich habe noch die L3402 von Flex.

Die Plusmaschine ist viel leichter als die Flex. Sie schafft das auch alles vom Drehmoment her und zu heiss wird die auch nicht.

Von daher würde ich jedem, der das Hobbymässig macht auch die Plusmaschine empfehlen-ist wohl von Gebr. Mannesmann. Die hatten kürzlich auch ne kleinere von Einhell für 60€. Das reicht allemal für Hobby und ein wenig mehr.

Wobei ich sagen muss, dass ich die maschinen sehr oft einsetze also gewerblich.

Die Flex ist natürlich von der Drehzahl her noch feiner regulierbar,kostet aber auch 300und.

Für Hobby sollte das aber auch ok sein:

http://cgi.ebay.de/...egoryZ30168QQssPageNameZWDVWQQrdZ1QQcmdZViewItem

da gibts auch sets mit 3M Produkten.

Grundsätzlich sollte man immer unterscheiden-Hobby-2-3 mal im Jahr oder Beruflich,also täglich und sehr viel.

Ein 300€ Gerät für das Hobby muss nicht unbedingt sein(würde ich sagen). Das die "0815" Maschinen nicht länger als 2 Monate halten würde ich so nicht stehen lassen. Wenn die bei Vollgebrauch 23 Monate hält und man die dann umtauscht, ist das doch ok. Eine 300-400€ Maschine kann auch schon schnell kaputt gehen.

Allen noch schöne Ostern vom MHOB

Also ich habe diese E*ay Maschine auch. Hatte vor einem Jahr noch eine andere Farbe. Bin damit bestens gefahren. Auf den ebenen Flächen überhaupt kein Problem . Vor allem läßt sie sich für den Anfang auf niedrige Drehzahl schalten. Dann liegt sie auch gut in den Händen und verreißt nicht.

 

Ich hab damit aber nur blank poliert. Nicht gewachst oder ähnliches . Das mache ich dann doch lieber in Handarbeit

Guck dir mal die hier an?

Da

 

BTW ich hab mal die negative Bewertungen aufgehoben. Wer macht so ein scheiß???

hi-also ich konnt da nichts negatives finden auf den ersten Blick. Mir ist beim Anblick nur eines aufgefallen. die ist ja nunmal sehr kurz(also Länge) oder täuscht das. Von daher sollte die Hebelwirkung auch viel kleiner sein und die Maschiene dazu neigen auszubrechen (ich hoffe ich habe das jetzt einigermaßen verständlich rübergebracht)

Kurze Maschine=geringerer Hebel um sie eben Festzuhalten=größere Ausreißwirkung)

Wie gesagt-das viel mir dazu ein-ich habe noch nie mit einer so kurzen Maschine gearbeitet und würde das nur so vermuten. Ansonsten ist die ja auch wieder im 200€ Bereich-oder?

Ich bleib dabei-Hobbypolierer die einmal im Monat oder 2-3 mal im Monat was damit machen sollten auf die günstige Alternative zurückgreifen,sich aber trotzdem keinen Schrott andrehen lassen. Wers dicke hat kann sich natürlich ne teure holen. Wer es ganz fett hat, kann sich eine von Porsche entwerfen lassen und einen Hauseigenen Hobbypolierer/in dazubestellen(Scherz)-wobei sone dralle D&W Poliererin? Nicht schlecht-so nach dem Motto : wir ziehen Blank-das hätte was.

Also meine PC fast baugleich mit der MG220 liegt sehr gut in der Hand.

Ich habe dein Post nicht ganz versanden- was meinste mit negative Bewertung aufgehoben und was soll der Scheiß oder wer macht son Scheiß?? Sorry bin noch nicht solange wach.Gruß Mhob

Ps-PC war das Maschinchen dass über den großen Teich nach Deutschland kam,oder?also Ami?

Unten sind Daumen.

Wird der Balken Rot wird - Bewertet was aber völliger Quatsch ist da die Antworten mehr oder weniger helfen.Ich habe alle Beiträge mit + Bewertet damit der Balken wieder grün/neutral wird.

Ja die PC ist über dem Teich nach D gekommen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen