ForumCorsa D
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Corsa
  6. Corsa D
  7. Fahrzeug beginnt im 5. Gang bei 80 - 100 km/h zu ruckeln

Fahrzeug beginnt im 5. Gang bei 80 - 100 km/h zu ruckeln

Opel Corsa D
Themenstarteram 22. Februar 2019 um 8:36

Guten Tag....auch wir sind ratlos. Seit ca. einem guten Jahr habe ich es bemerkt. Es begann zuerst am Berg bei 80km/h im 5. Gang, das Gefühl war wie auf einer Hollywoodschaukel. Ganz leichtes schwanken. Schnell.... langsam.... schnelll.... langsam....Inzwischen ruckelt er auch auf gerader Straße bei 80km/h bis 100 km/h. Aber das Ruckeln wird richtig schlimm und hart.... so als ob der Motor zerfließt, wenn ich es dabei belasse.... Gebe ich Gas oder nehme es weg, fährt es wieder gut. Über 100 km/h ist alles gut. Nur wie lange? War in verschiedenen Werkstätten. Kosten 2300,-€. jedoch dieser Fehler besteht nach wie vor. Keiner hat wirklich einen Schimmer woher dieses Ruckern stammen könnte ??? Es wurden erneuert: Zündkerzen, elektrische Zündspule, Steuerkette, Kettenspanner, Keilriemen, sämtliche Führungsräder (Zahnräder) Wasserpumpe. Krümmerdichtung, Zylinderkopfdichtungen...... fast alles ?? War auch erforderlich da verschlissen. Der Fehler besteht jedoch nach wie vor...??. Das Auto besitzt einen Tempomat. Ob das damit zusammen hängen könnte??? Hab ich mir so gedacht? ?? Danke für Eure Ratschläge!!! ??

Beste Antwort im Thema

Deine Fantasie brennt mit Dir durch ... es fällt schwer es nicht zu kommentieren.

Du hast es in diesem Thread nichtmal geschafft zu erwähnen welchen Motor und vielleicht BJ Du hast. Dazu muß der geneigter Leser erstmal suchen was Du so gepostet hast um dann herauszufinden das Du zuvor schonmal einen Thread mit der Problematik angefangen hast. Den Thread hast Du selbst nicht mehr gefunden und hast nichtmal auf die letzte Frage reagiert ... da ist quasi verlaß auf den Flugzeugmechaniker!

Geh zum Auto such den Öldruckschalter, ziehe den Stecker ab. Zeigt er nur einen Hauch von Öl im Steckerinneren? ... dann ist mindestens mal ein Öldruckschalter und evtl. Lambdasonde fällig.

Verfolge den Kabelstrang zum Motorsteuergerät, sichte ob da auch Öl angekommen ist. Wenn ja ist das vermutlich hinüber da Öl reingekrochen sein wird.

Öl im Kabelstrang kann auch zu Kriechströmen führen.

Nirgends Öl? Dann würde ich auf Verdacht nochmal die Zündkerzen tauschen. ... und vielleicht sicherheitshalber mal auf Originalware vom freundlichen setzen.

28 weitere Antworten
Ähnliche Themen
28 Antworten

Hat Deiner einen Luftmassenmesser? Bei meinem Bruder hat dieser falsche Werte geliefert und das Gemisch passte manchmal nicht. Das führte dann zu einer unstetigen Leistungsabgabe des Motors bei sonst konstanten Bedingungen.

Hängt das nur von der Geschwindigkeit ab? Also 80-100 km/h im 4. Gang ohne Ruckeln? Oder tritt das unabhängig vom Gang bei bestimmten Drehzahlen auf?

Themenstarteram 22. Februar 2019 um 10:51

Vielen Dank... zuerst für deine Antwort! Ich habe gestern erstmalig festgestellt, das es bei 50km/h bereits im 4.Gang begann. Sonst war es ausschließlich im 5. Gang eben bei 80 -100 km/h. Aber die Fehlermeldung zeigt wohl tatsächlich an das das Gemisch nicht richtig zusammengesetzt ist. ??

Themenstarteram 22. Februar 2019 um 10:52

Ob er einen Luftmassefilter hat??? Keine Ahnung......??

dann scheint das Problem eher Last- und Drehzahlabhängig zu sein und nicht von der Geschwindigkeit. Welchen Motor hast du denn und welches Baujahr?

Der "Luftmassenmesser" (LMM) mißt die Luftmenge für den Motor im jeweiligen Zustand und teilt dem Motor, bzw. den oder der Einspritzdüse (n) dann über das Motorsteuergerät (MSG) mit, wieviel Kraftstoff eingespritzt werden muß (soll).

Man kann daraus erkennen, daß es mehrere Möglichkeiten gibt, woran es liegen kann. Luftfilter auch erneuert?

Und ja, er hat auf jeden Fall einen Luftmassenmesser (LMM).

Wurde der Fehlerspeicher ausgelesen?

Themenstarteram 22. Februar 2019 um 11:31

Ja! Fehlerspeicher wurde x Mal ausgelesen.....??. Angeblich zeigte dieser den konkreten Fehler nicht an sondern allgemein... kraftgemisch fehlerhaft. So wurde mir mitgeteilt...???

Ja das stimmt, es wird selten ein konkreter Fehler angezeigt, meist gibt es mehrere Möglichkeiten. Das liegt am "OBD2-System".

Deshalb sollte man auch vorsichtig sein mit konkreten Äußerungen.

Meiner Erfahrung nach ist es besser logisch auf Fehlersuche zu gehen und alles nach und nach abzuarbeiten.

Das dieses manchmal schwierig und zeitaufwendig ist liegt in der Natur der Sache.

Aber es lohnt sich!!

Zitat:

@Meriva-A schrieb am 22. Februar 2019 um 11:51:27 Uhr:

Ja das stimmt, es wird selten ein konkreter Fehler angezeigt, meist gibt es mehrere Möglichkeiten. Das liegt am "OBD2-System".

Deshalb sollte man auch vorsichtig sein mit konkreten Äußerungen.

Meiner Erfahrung nach ist es besser logisch auf Fehlersuche zu gehen und alles nach und nach abzuarbeiten.

Das dieses manchmal schwierig und zeitaufwendig ist liegt in der Natur der Sache.

Aber es lohnt sich, meistens!!

Durchrutschende Kupplung, vielleicht?

Zitat:

@Ultradura schrieb am 22. Februar 2019 um 16:23:00 Uhr:

Durchrutschende Kupplung, vielleicht?

Das wäre ein Fall für die unteren Gänge.

Ich tippe auf das ZMS.

Themenstarteram 23. Februar 2019 um 7:43

Danke für die Vermutung. Kupplung glaube ich jedoch, ist es nicht. Ich tippe ehr auf diesen Kraftgemisch Luftansauger? Oder dem Abgasrueckholer. Aber der Werkstattyp glaubt mir nicht. Er meint das Auto ist so in Ordnung, mein Fahrstil wäre die Ursache. Jedoch hat sich die Fehlerlampe bereits auf dem Heimweg von der Werkstatt erneut gemeldet.

Solltest dir eine solide Werkstatt suchen, oder noch besser, einen der wirklich Ahnung hat und das Ganze auch ernstnimmt.

Luftmassenmesser mal abstecken und dann schauen ob der Fehler noch da ist. Wenn dieser Weg ist kannst den LLM mal ausschließen.

Ich würde auf das AGR tippen.

Klemm das mal ab und fahr Probe.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Corsa
  6. Corsa D
  7. Fahrzeug beginnt im 5. Gang bei 80 - 100 km/h zu ruckeln