ForumA3 8P
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A3
  6. A3 8P
  7. Fahrwerksfragen Audi S3 Sportback

Fahrwerksfragen Audi S3 Sportback

Audi
Themenstarteram 4. Juni 2012 um 19:57

hallo zusammen

ich würde mich für einen gebrauchten Audi S3 Sportback interessieren. Im Moment fahre ich einen Ford Focus RS. Jedoch ist mir das Fahrwerk einfach zu hart. Kleine Unebenheiten schlagen einfach derbe ins Kreuz. Einen Audiu A1 mit S-Line Fahrwerk und 18er bin ich auch schon gefahren. Das Fahrwerk ist echt ok. Härter sollte es jedoch nicht sein.

Wie ist denn das Fahrwerk des S3 bei leichten Unebenheiten? Schluckt es die großzügig, oder merkt man die auch?

Ich möchte einfach ein Auto das sportlich ist, jedoch darf der Komfort bei Langstrecken und leicht schlechten Straßen nicht fehlen.

Danke schon mal

PS. würden 17er Felgen auf den S3 auch gehen, oder sind 18er minimum?

Ähnliche Themen
14 Antworten

Die Antworten hättest du sicher auch in vorhandenen Threads gefunden! ;)

In meinen Augen sind die Fahrwerke vom A1 und A3 wegen den Unterschieden der Fahrzeuge nicht wirklich vergleichbar... Am besten wäre natürlich eine Probefahrt mit einem S3, damit du dir selbst ein Bild machen kannst! Von welchem Baujahr reden wir denn eigentlich?

Das Fahrwerk vom S3 gibt es optional auch mit Magnetic Ride. Find ich persönlich sehr nett... Da man ohne den Sportmodus etwas mehr Federungskomfort hat als beim normalen S3 Fahrwerk und es im Sportmodus noch etwas straffer ist, wenn man es will.

Das normale S3 Fahrwerk ist in meinen Augen ein Kompromiss zwischen den beiden Modi beim MR.

Leichte unebenheiten fand ich immer kein Problem, Schachtdeckel etc, schlagen allerdings schon auch durch! :)

Beim MR habe ich z.B. bei Überlandsfahrten oft in Ortschaften/Städten den Sportmodus aus gehabt und auf den Landstraßen wieder aktiviert! :) Auf der AB bei höheren Geschwindigkeiten war immer der Sportmodus drin, da sich das Auto dort wirklich merkbar "stabiler" verhält.

Wie gesagt am besten Probefahren und eine eigene Meinung bilden!

17 Zöller gehen auch problemlos...

Themenstarteram 5. Juni 2012 um 0:04

wäre ein aktueller S3. Glaube ich muss echt mal probefahren :-) Magnetic Ride ist ja nicht Serie beim aktuellen S3 oder?

Zitat:

Original geschrieben von Rotti1975

wäre ein aktueller S3. Glaube ich muss echt mal probefahren :-) Magnetic Ride ist ja nicht Serie beim aktuellen S3 oder?

Nein, MR kostet ungefähr 1.000 € Aufpreis... Viel spaß bei der Probefahrt! ;)

am 5. Juni 2012 um 10:14

Mein persönlicher Eindruck ist der, dass das Serienfahrwerk sportlich straff ist, vielleicht für ein Serienfahrwerk teilweise zu hart.

Die Meinungen gehen hier jedoch stark auseinander. Jeder empfindet das Verhalten des Fahrwerks anders. Im Gesamten aber gut und auf der Autobahn angenehm zu fahren...

Meiner Meinung nach hat sich das Fahrverhalten durch das KW Gewindefahrwerk (Variante1) verschlechtert. Es ist sehr hart, bei leichten unebenheiten unangenehm, und und und....! Da war das Serienfahrwerk schon besser! Optisch liegt er hat recht hoch bei Serienfahrwerk.

Moin!

Ich habe MR und bin sehr zufrieden damit. Vor dem S3 habe ich ein 8PA Quattro mit S-line Fahrwerk gefahren. Ähnlich bzw einen Tick komfortabler fühlt sich das S3 Fahrwerk mit MR im 'normalen' Modus an. Im Sportmodus hast du ein Brett unterm Arsch.:p Allerdings habe ich an der Vorderachse kürzere Federn (-20mm) von Eibach verbaut um den typischen Hängearsch optisch zu korrigieren. Die kürzeren Federn haben das Fahrverhalten aber keineswegs negativ beeinflusst, eher positiv bezüglich der Stabilität in schnellen Kurven. Ich fahre den S3 mittlerweile 85.000km (2,5 Jahre) und bin zufrieden. Wer einen Kompakten mit sportlichem Charakter fahren möchte, muss alleine schon aufgrund des kurzen Radstandes in Verbindung mit dem sportlich abgestimmten Fahrwerk auf Komfort verzichten. Aber es ist durchaus erträglich...auch mit 18". ;)

Gruß & viel Spaß bei der Probefahrt

habe zwar keinen s3, aber fahre a3 mit s-line sportfahrwerk!

und das fahrwerk dürfte nicht soooo verschieden sein, wenngleich der s3 ja noch die anderen querlenker hat!

ich bin ehrlich:

- die optik ist ein graus

- die abstimmung, strittig

das fahrwerk ist schön straff und an für sich auch gut behrrschbar, ABER und da sind wir bei der optik, denn durch die "höhe" wirkt es schnell bockig!

langer, aber harter federweg.....

...gar nicht so meins!

und je nach strecke und fahrweise, kann da schon mal die ein oder andere heikle situation draus werden...!

eigentlich wollte ich am a3 nichts verändern, weil ich noch ein anderes "projekt" habe, aber nach nun gut 1 1/2 montanen und 5000 km steht fest, fahrwerk fliegt raus und es kommt was gescheites rein!!!

Zitat:

Original geschrieben von LupoR

habe zwar keinen s3, aber fahre a3 mit s-line sportfahrwerk!

und das fahrwerk dürfte nicht soooo verschieden sein, wenngleich der s3 ja noch die anderen querlenker hat!

ich bin ehrlich:

- die optik ist ein graus

- die abstimmung, strittig

das fahrwerk ist schön straff und an für sich auch gut behrrschbar, ABER und da sind wir bei der optik, denn durch die "höhe" wirkt es schnell bockig!

langer, aber harter federweg.....

...gar nicht so meins!

und je nach strecke und fahrweise, kann da schon mal die ein oder andere heikle situation draus werden...!

eigentlich wollte ich am a3 nichts verändern, weil ich noch ein anderes "projekt" habe, aber nach nun gut 1 1/2 montanen und 5000 km steht fest, fahrwerk fliegt raus und es kommt was gescheites rein!!!

Und was ist was "gescheites"?

Ich war mit dem S-Line Fahrwerk immer sehr zufrieden... Ja, hoch ist es, aber es will auch nicht jeder ganz tief runter! ;)

Zitat:

Original geschrieben von Scoundrel

Zitat:

Original geschrieben von LupoR

habe zwar keinen s3, aber fahre a3 mit s-line sportfahrwerk!

und das fahrwerk dürfte nicht soooo verschieden sein, wenngleich der s3 ja noch die anderen querlenker hat!

ich bin ehrlich:

- die optik ist ein graus

- die abstimmung, strittig

das fahrwerk ist schön straff und an für sich auch gut behrrschbar, ABER und da sind wir bei der optik, denn durch die "höhe" wirkt es schnell bockig!

langer, aber harter federweg.....

...gar nicht so meins!

und je nach strecke und fahrweise, kann da schon mal die ein oder andere heikle situation draus werden...!

eigentlich wollte ich am a3 nichts verändern, weil ich noch ein anderes "projekt" habe, aber nach nun gut 1 1/2 montanen und 5000 km steht fest, fahrwerk fliegt raus und es kommt was gescheites rein!!!

Und was ist was "gescheites"?

Ich war mit dem S-Line Fahrwerk immer sehr zufrieden... Ja, hoch ist es, aber es will auch nicht jeder ganz tief runter! ;)

Das kann ich im Ansatz nachvollziehen, allerdings liegt der S3 "satter" als ein S-line, obwohl er laut Papier nur geringfügig tiefer ist. Leicht störend finde ich beim S3 lediglich, dass er optisch eine Keilform hat...allerdings nach hinten abfallend. Das meinte ich mit 'Hängearsch'. Das ist selbstverständlich nicht so, der unterschiedlich große Abstand zwischen Kotflügel und Reifen bei HA zu VA suggeriert einem das jedoch. Das kann man allerdings wunderbar mit den Eibach Federn für die VA korrigieren. Da steht er gut da und sieht (fast) immer noch original aus. Und das MR kann weiter genutzt werden.:)

Zitat:

Original geschrieben von Ricky-P

Zitat:

Original geschrieben von Scoundrel

 

Und was ist was "gescheites"?

Ich war mit dem S-Line Fahrwerk immer sehr zufrieden... Ja, hoch ist es, aber es will auch nicht jeder ganz tief runter! ;)

Das kann ich im Ansatz nachvollziehen, allerdings liegt der S3 "satter" als ein S-line, obwohl er laut Papier nur geringfügig tiefer ist. Leicht störend finde ich beim S3 lediglich, dass er optisch eine Keilform hat...allerdings nach hinten abfallend. Das meinte ich mit 'Hängearsch'. Das ist selbstverständlich nicht so, der unterschiedlich große Abstand zwischen Kotflügel und Reifen bei HA zu VA suggeriert einem das jedoch. Das kann man allerdings wunderbar mit den Eibach Federn für die VA korrigieren. Da steht er gut da und sieht (fast) immer noch original aus. Und das MR kann weiter genutzt werden.:)

Jupp, den Hängearsch haben sie alle! S-Line, S, RS! ;)

Ich würde ja auch etwas tiefer wollen, aber wegen 10-20 mm fang ich nicht an ein komplettes Fahrwerk zu verbauen... Nur Federn tauschen kommt für mich nicht in Frage... Ich will Komponenten die aufeinander Abgestimmt sind! :) ---> Also bleibt alles wie es ist und ich freunde mich mit dem Hängearsch an! ;)

Zitat:

Original geschrieben von Scoundrel

Zitat:

Original geschrieben von Ricky-P

 

.....

Jupp, den Hängearsch haben sie alle! S-Line, S, RS! ;)

Ich würde ja auch etwas tiefer wollen, aber wegen 10-20 mm fang ich nicht an ein komplettes Fahrwerk zu verbauen... Nur Federn tauschen kommt für mich nicht in Frage... Ich will Komponenten die aufeinander Abgestimmt sind! :) ---> Also bleibt alles wie es ist und ich freunde mich mit dem Hängearsch an! ;)

:p

Bei deinem hast du eh keine Chance...der Hängearsch würde sich durch die brachiale Beschleunigung immer wieder neu einstellen.:D

Aber falls es für den RS auch eine Lösung geben sollte, könntest du dich sicherlich darauf einlassen. Das Fahrverhalten meines S hat sich erheblich durch die Mini-Korrektur verbessert. Fahrzeug liegt um einiges besser bei gleicher Alltagstauglichkeit. Allerdings finde ich den Hängearsch beim RS irgendwie nicht so gravierend bzw fällt anscheinend nicht so auf. Der steht top da.

Gruß

der "hängearsch" ist genau das von mir gemeinte, optische manko!

und, da bleibe ich ebenfalls bei meiner "theorie", diese "hohe keilform nach hinten" tut dem fahrverhalten in verbindung mit der straffen abstimmung keinen gefallen!

der s3 dürfte "satter" liegen, weil seine ungefederte masse geringer ist, durch den verbau der leichteren querlenker etc.

beim rs3 kommen die stärkeren domlager noch hinzu, mal ganz zu schweigen von der nochmals deutlich höheren federrate!

und weil die frage nach "meiner lösung" kam......federn kommen nicht in frage!

bei mir wird es ein zf sachs race performance gewindefahrwerk, dazu rs3 domlager!

das sollte funktionieren!

arschtief muss er nicht, die optik sollte halt stimmig sein und die abstimmung ist ja quasi "frei wählbar"!

Zitat:

Original geschrieben von LupoR

und weil die frage nach "meiner lösung" kam......federn kommen nicht in frage!

bei mir wird es ein zf sachs race performance gewindefahrwerk, dazu rs3 domlager!

das sollte funktionieren!

arschtief muss er nicht, die optik sollte halt stimmig sein und die abstimmung ist ja quasi "frei wählbar"!

Klingt gut! :) So muss das! Wann wirds verbaut? Erfahrungsberichte interessieren mich dann! ;)

p.s. Wir schweifen vom Thema ab! :)

wenn es endlich da ist :)

die haben ordentliche leiferzeiten, weil sie nur auf bestellung die fahrwerke bauen!

mir soll es egal sein, so lange er noch im sommer "fertig" wird, ich hoffe, aber alles in den nächsten 2-3 wochen über die bühne zu kriegen!

berichten werde ich, versprochen!

und ja, zurück zum thema......

der tenor scheint ja zu sein:

optik, naja, hängearsch

abstimmung ist straff, teilweise wirkt es hart

einige finden sich damit ab

mit MR hat man die möglichkeit ein klein wenig einzugreifen

manche nehmen federn ,um den hängearsch auszugleichen, was auch mit MR funktioniert und so leute wie ich, gut, kein s3, aber s-line tdi quattro, reissen alles raus und setzen auf eine komplett andere lösung

Ich bin anderer Meinung , ich bereue den Kauf des MR

Auf normal ist es unterdaempft , auf sport ganz klar ueberdaemft (poltern auf schlechten Strassen)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A3
  6. A3 8P
  7. Fahrwerksfragen Audi S3 Sportback