ForumX3 F25
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. X Reihe
  6. X3 E83, F25 & G01
  7. X3 F25
  8. Fahrradträger auf A-Kupplung

Fahrradträger auf A-Kupplung

BMW X3 F25
Themenstarteram 5. April 2012 um 18:40

Hallo,

über geeignete Fahrradträger auf A-Kupplung wurde schon viel geschrieben. Demnächst werde ich mir einen A-K-Träger zulegen und war daher auf Suche nach Test`s.

Interessant war, dass in der Zeitschrift-

http://www.mountainbike-magazin.de/.../...d-im-ueberblick.550010.2.htm

zu lesen ist- die Träger auf Anhängerkupplung taugen nichts! Allesamt sind sie beim Crashtest in die Heckscheibe geflogen, es wird zu Dachträgern geraten. Nun der ADAC hat kurz davor auch getestet da war über ein solches Problem nichts zu lesen.

Bislang waren doch immer die A-Kupplung Träger das Maß der Dinge. Wie seht Ihr das? In der Kaufüberlegung schwanke ich zwischen dem Thule Euro Classic 928 G6 und dem Thule Euro Power 915, Atera u. Übler.

mfg Leo

Ähnliche Themen
10 Antworten

Hallo,

Seit 6 Jahren haben wir einen Thule Euro Classic für 3 Räder, augenblicklich hat er 450 km auf der AHK des XDry verbracht, mit drei (mittlerweile) Erwachsenenrädern, keine Probleme.

Ich war sogar angenehm überrascht, wie stabil der Träger auf der Xdry AHK gehalten hat, bei den vorherigen PKW hat er sich auf Langstrecken schon mal leicht abgesenkt.

Wirkte immer sehr sicher im Betrieb auch bei Bremsungen, aber eine Notbremsung war (zum) Glück nicht dabei, bis 160 km/h bin ich aber teilweise gefahren.

Gruß aus TMD und schöne Ostern

am E91 war eine schwenkbare Anhängerkupplung auf der die Stromdose im Hals so dumm montiert war, dass ich meinen Träger für die AHK nicht montieren konnte weil die Steckdose im Weg war. Beim X1 ist ab Werk wieder die abnehmbare dran, jetzt kann ich wieder den Träger verwenden - wie schaut das beim X3 mit der elektrisch klappbaren AHk aus - auf den Fotos scheint der Stecker kleiner und besser plaziert zu sein - daher auf jeden Fall vor dem Kauf ausprobieren ob die Montage möglich ist!

Einen Träger generell kann ich voll empfehlen - die sind bombenfest und wenn der bei einem Unfall die Heckscheibe schrottet ist mir das noch lieber als wenn sich die Räder samt Reling nach vorne verabschieden...

Ich transportiere damit auch mal einen Rasenmäher oder Rodeln im Winter - klappt super!

Hello!

 

Habe meinen Xdry jetzt seit 6 Wochen (ca. 3.800 km oder 7,1 l  Durchschnittsverbrauch), aber leider keine Anhängerkupplung.

 

Vor ca. drei Wochen kaufte ich mir und meiner Frau Elektroräder (Flyer) und ich möchte diese nicht nur zu Hause nutzen.

 

So legte ich mir eine Thule Heckklappen-Fahrradträger BackPac 973 mit X3 Montage Set zu. Vorige Woche versuchte ich mit meinem erwachsenen Sohn den Heckklappen - Fahrradträger zu montieren. Aber der Träger ließ sich nicht in die Heckklappentür, oben einhängen bzw. ich wollte den neuen Wagen nicht zerkratzen. Wir haben wirklich Alles versucht. Und ich verkaufte den Träger gleich wieder über Ebay (ist schon weg).

 

So besorgte ich mir den THule Smart Rack Träger 769 mit den X3 Befestigungen Thule Rapid Fixpoint XT 753 und Kit 4023 Fixpoint XT und 2 Stück Thule ProRide 591 (die eigentlichen Fahrrad-Befestigungen). Super zum Montieren gegangen; jetzt muss ich noch die schweren Räder aufs Dach bringen. Aber über Ostern regnet es im Burgenland.

 

Soweit mein Fahrradträger-Leidensweg, der mir viel Nerven gekostet hat.

 

Liebe Grüße  Gerald

Zitat:

Original geschrieben von lupo1972

...

Beim X1 ist ab Werk wieder die abnehmbare dran, jetzt kann ich wieder den Träger verwenden - wie schaut das beim X3 mit der elektrisch klappbaren AHk aus - auf den Fotos scheint der Stecker kleiner und besser plaziert zu sein

...

Der Stecker des Thule-Trägers läßt sich ohne Probleme mit dem auf der elektrischen AHK befindlichen Gegenstecker verbinden, alle Lampen funktionierten, nurvfehlt seltsamerweise im Xdry KI die Kontrollleuchte, die den Blinker auch für den Anhänger/Fahhradträger zusätzlich zum "normalen" Blinker anzeigt, wundert mich schon, ich dachte das wäre Pflicht?

Gruß aus TMD

Hallo,

ich will mir den originalen BMW Fahrrrad Heckträger für die AHK kaufen, weil er zur Zeit im Angebot ist (250 Euronen ohne LED Lichter).

Hat hier schon jemand Erfahrungen gesammelt?

Frohe Ostern

Fred

Themenstarteram 6. April 2012 um 10:42

Ja ich. Letzte Woche habe ich den Träger wieder verkauft.

Vornehm ausgedrückt er ist nicht so ideal. Hersteller ist mft.

Das Aufsetzen + Abkippen, befestigen der Räder ist nicht so optimal gelöst. Sicher wird der Träger daher auch zum Sonderpreis abgegeben, Auslaufmodell.

Schau in die Test`s von ADAC und DEKRA zusammen mit

 

mfg Leo

 

Bin mit dem Atera Strada DL sehr zufrieden.

Wiegt nur 12,5kg (wenn man Pedelecs hat muß man mit jedem Pfund geizen), läßt sich sehr komfortabel beladen und auf die Kupplung montieren und läßt sich mit einem einfachen Griff samt Rädern ein Stück vom Auto wegkippen, so dass man die Heckklappe öffnen kann.

Zitat:

Original geschrieben von ellude

Ja ich. Letzte Woche habe ich den Träger wieder verkauft.

Vornehm ausgedrückt er ist nicht so ideal. Hersteller ist mft.

Das Aufsetzen + Abkippen, befestigen der Räder ist nicht so optimal gelöst. Sicher wird der Träger daher auch zum Sonderpreis abgegeben, Auslaufmodell.

Schau in die Test`s von ADAC und DEKRA zusammen mit

 

mfg Leo

Hi,

mein Heckträger für die AHK ist nun schon mehrere Jahre alt und ich hab mir schon öfters beim Händler den neuen angeschaut, der in vielen Details verbessert wurde. Aber selbst der alte ist klasse. Was an der Befestigung nicht optimal sein soll, verstehe ich nicht? Träger auf die AHK setzen, Hebel umlegen und fertig. Über eine kleine Kurbel wird die horizontale Neigung eingestellt, bzw ganz geööffnet und der Träger kann samt Rädern so abgeklappt werden, dass die Heckklappe aufgeht. Alles prima. Schade nur, dass lediglich drei Räder draufpassen. Für das vierte habe ich mir noch einen Dachträger besorgt. Denn wenn wir zu viert in Urlaub fahren, befindet sich daneben auch noch die Dachbox. Für Wochenendausflüge kommt das kleinste Rad innen rein.

Gruß

Moin!

Also ich kann den Uebler P32 voll und ganz empfehlen. Einfach zu montieren, leicht, für drei Fahrräder (erweiterbar auf vier). Über einen kleinen Fußhebel kann er abgeklappt werden, abschließbar (auch jedes Rad einzeln).

Dass ein Fahrrad am Heckträger beim Crash durch die Massenträgheit in die Heckscheibe fliegen kann finde ich jetzt nicht so schlimm, denn wenn es vorne kracht ist eine neue Heckscheibe vermutlich das kleinere Übel. Und beim einfachen (Voll-)bremsen geht da hinten nix kaputt ;) .

Also ich würde immer wieder zum Heckträger tendieren. Genau der Grund, warum ich mir keine Räder aufs Dach wuchten will (abgesehen davon wird das bei drei bis vier Rädern auch ziemlich unangenehm). Einfacher und spritsparender als hinter dem Wagen kann man Räder nicht transportieren...

VG Patsone

Zitat:

Original geschrieben von calagodXC707

Zitat:

Original geschrieben von lupo1972

...

Beim X1 ist ab Werk wieder die abnehmbare dran, jetzt kann ich wieder den Träger verwenden - wie schaut das beim X3 mit der elektrisch klappbaren AHk aus - auf den Fotos scheint der Stecker kleiner und besser plaziert zu sein

...

Der Stecker des Thule-Trägers läßt sich ohne Probleme mit dem auf der elektrischen AHK befindlichen Gegenstecker verbinden, alle Lampen funktionierten, nurvfehlt seltsamerweise im Xdry KI die Kontrollleuchte, die den Blinker auch für den Anhänger/Fahhradträger zusätzlich zum "normalen" Blinker anzeigt, wundert mich schon, ich dachte das wäre Pflicht?

Gruß aus TMD

danke - aber Das Problem ist nicht die Steckberbindung vom Stecker, sondern die Montage meines Trägers, da sich der im Hals gegen verdrehen abstütz - und da war zumindest beim E91 genau die Dose dick und Fett im Inneren des Schwanenhalses ...

Deine Antwort
Ähnliche Themen