ForumVersicherung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. Fahrerflucht: Automarke des Täters gesucht

Fahrerflucht: Automarke des Täters gesucht

Themenstarteram 8. Januar 2009 um 13:17

Hallo,

ich möchte euch um Mithilfe bitten und hoffe mindestens einer von euch kann anhand der Spuren vom Täterfahrzeug dessen Automarke herausfinden.

Meiner Freundin ist jemand ins parkende Auto gefahren und hat sich ohne "Bekennerzettel" oder "Selbstanzeige" aus dem Staub gemacht.

Sowas ist einfach nur ärgerlich und Mitmenschlich gesehen assozial.

Die Polizei hat den Fall schon aufgenommen.

Es handelt sich um eine wenig befahrene Strasse in einem Dorf.

Darum habe ich grosse Hoffnung den Täter dort wiederholt aufzufinden.

Wie ihr auf den folgenden Bildern erkennen könnt, handelt es sich beim Unfallverursacher um ein Blau-Türkis(metallic?)-lackiertes Fahrzeug, wodurch sich gewisse Hersteller schoneinmal von Vornheirein ausschliessen lassen sollten.

Unfallschaden 1

Unfallschaden 2

Unfallschaden 3

Unfallschaden 4

und auf den folgenden Fotos hab ich die "Beweismittel" fotografiert, anhand dieser hoffentlich die Marke herausgefunden werden kann, damit ich meine suche im Dorf einschränken kann.

Alle Teile sind aus Plastik und vermutlich vom Linken vorderen Blinker des Verursachers.

Beweis 1 man beachte die Lackspuren an den Noppen (?)

Beweis 2 ca. 8 cm lang

Beweis 3 Nahaufnahme von "Beweis 1"

Beweis 4 ca. 2 cm groß

Ich hoffe Ihr könnt mir weiterhelfen.

MfG

Seb

Ähnliche Themen
60 Antworten

Hallo flusenseb,

 

da ist wirklich eine echte Schweinerei.........:mad:

 

Aufgrund der Lackfarbe und den Kunstoffrestern der Streuscheibe könnte es sich hier um einen Mazda 323 BG handeln.

 

Viel Glück bei der weiteren Suche 

 

Gruß

 

Delle

 

Themenstarteram 8. Januar 2009 um 14:21

Hallo und danke Dellenzaehler,

Hast du irgendwo ein gutes Foto von einem Blinker vom Mazda 323 BG?

Mein Problem ist, einerseits die Riffelung der Streuscheibe mit der "Noppung" des anderen Fundstückes unter einen Hut, besser gesagt in einen Blinker, zu bekommen.

Die Streu-riffelung verläuft ja immer vertikal bei den meisten Fahrzeugmodellen (hab schon auf diversen Autoteileinternetseiten hunderte von Blinklichtern angeschaut), und auf dem Noppen-Fundstück sind auch Lackreste also müsste doch dieser Teil der Streuscheibe über die Karrosserie ragen? Welche Modelle haben denn solche Blinker-streuscheiben (einersets mit Riffeln und andererseits mit Noppen)?

fuer ein foto kannst du dich u.a. an den user Meehster wenden (schoenen gruss von mir )

der user hat 2 davon (wenn ich nicht irre)

Harry

Themenstarteram 8. Januar 2009 um 14:39

Hi Harry999

hat der Mazda 323 BG nicht die gleichen Blinker wie der Mazda 323 meiner Freundin, also dem geschädigten Fahrzeug?

dazu kann ich dir nichts sagen, sorry.

ich bin mir nur recht sicher, dass meehster 2 323BG hat.

Zitat:

Original geschrieben von Harry999

dazu kann ich dir nichts sagen, sorry.

ich bin mir nur recht sicher, dass meehster 2 323BG hat.

... und der weiße Wagen der Freundin ist auch ein 323 BG.

Übrigens kommt das von der Farbe her nicht hin, der Flüchtlich hat keinen 323 BG. Die BG-Farbe, die am meisten Ähnlichkeit mit der Farbe der Lackreste hat, ist das Karibikgrünmetallic, das doch noch deutlich grüner ist als diese Splitter.

Themenstarteram 8. Januar 2009 um 19:35

Vermutest du jetzt dass es ein Mazda 323F gewesen sein könnte?

Nein, ganz im Gegenteil. Beim Mazda 323 gab es ein solches Türkis nicht und das Karibikgrün meines 323F ist dann doch recht deutlich anders - und hat halt von allen 323-BG-Farben die größte Ähnlichkeit mit den Unfallspuren.

Allerdings ist ein solches Türkis wie bei den Unfallspuren relativ selten. Ich würde da aber eher im Bereich der Klein(st)wagen suchen.

Ich weiß nicht genau wo du wohnst aber ich würde dir raten, auch wenn es viel Arbeit ist!

Wenn der Täter aus deiner Gegend kommen sollte ???

Könntest du in einem Umkreis von 20-50 Kilometern alle Schrauber und Lakiere Betriebe anrufen und die sollen dich zurück rufen wenn es ein Auto mit der Farbe zu ihnen verschlagen hat!

Wenn du weißt wann dieser Unfall passiert sein Könnte kannst du dich mit deiner Freundin in einem Zeitrahmen von 1-2 Stunden an die Straße stellen und die Autos Beobachten. aber Nicht direckt vor der Tür.

Wenn du weißt am welchen Tag das Passiert ist kannst du davon ausgehen das der Täter zur selben zeit wider Vorbei kommt:

 

Wenn nicht warte mal 1-2 Wochen irgendwann benutzt er aus alten Gewohnheiten wider diese Strecke.

Aber versteife dich nicht zu sehr auf einen Mazda es könnte acuh ein Opel B Corsa gewesen sein!

Wäre es nicht eher der rechte Blinker gewesen..? Für mich sieht das so aus, als käme der Schaden "von hinten" und nicht von vorne. Unfallgegner also rechte Seite kabutt anstatt linke..:confused:

Vielleicht täusche ich mich auch...

Ich tippe auch auf die rechte vordere Seite. Irgendwie beim Abbiegen in die Seite gerutscht oder so.

Generell kommen eigentlich nur ältere Fahrzeuge in Frage, da derartig stark geriffelte Blinker bei moderen Autos nicht mehr anutreffen sind.

Zudem kann man davon ausgehen, dass die Leuchte relativ weit an der Ecke des Fahrzeuges montiert sein muss, weil man sonst deutlich mehr Plastikteile von der Stroßstange gefunden hätte.

Themenstarteram 8. Januar 2009 um 20:44

Hi,

hier mal eine Skizze

und hier eine eventuelle Bremsspur

die darauf schliessen lassen, dass das flüchtig-kriminelle Täterfahrzeug mit der linken vorderen Ecke ins unschuldig-parkende Opferauto "gerutscht" sein muss.

Es kann eigentlich nur der "rote Tathergang 1" (siehe Skizze) gewesen sein, da man beim Lenken auf glatter Fahrbahn eher zu spät, als zu früh einlenkt, wie durch "blauem Tathergang 2" demonstriert.

 

Nun stellt sich die Frage: Welcher ältere Kleinwagen hat eine geriffelte und genoppte Blinkerstreuscheibe und dazu noch diesen Pazifik-lackton?

Bei der kälte legt man sich nur unfreiwillig lang auf die Lauer, mal sehen was sich morgen ergibt.

(Schade dass er/sie kein Abdruck des Nummernschildes hinterlassen hat *g*)

Vielen Dank an alle Mitermittler.

Hi,

ist natürlich nur Kaffeesatz-Leserei und ich bin ja auch kein Unfallanalytiker, aber den Bildern nach würde ich auch sagen, dass der Flüchtling vorne links (Fahrerseite) beschädigt sein müsste, denn der Kotflügel und die Tür des TE sind nach hinten aufgeschoben. Also müsste der Gegner von vorne gekommen sein.

Wenn es am Unfalltag auch schon so glatt war, wier es auf dem Bild  aussieht und der Wagen des TE an der gleichen Stelle stand, spricht doch einiges dafür, dass da jemand nach links um die Kurve "gedriftet" ist und dann geradeaus in die Gegenspur kam...

 

Der Einschlag ist ziemlich tief.

Gab´s nicht bei Honda (Civic) auch mal so ein ähnliches Türkis?? Porsche 968 auch, aber da würde wohl der Blinker nicht passen.

Echt schwer....

 

Viel Erfolg bei der Suche!!

 

Hafi

EDIT: Ich seh gerade: meine Vorschläge passen beide nicht, weil das ja wohl doch ein Einschichtlack kein Metallic ist bei dem Flüchtling...

Fahr doch mal zum lackierer und lasse eine Lackprobe machen. Vielleicht können die dir was sagen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. Fahrerflucht: Automarke des Täters gesucht