ForumAußenpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Außenpflege
  6. F11 Lackreinigung und Pflege

F11 Lackreinigung und Pflege

BMW 5er F11
Themenstarteram 6. März 2018 um 11:45

Servus Leute,

ich habe einen F11 535d Xdrive aus 2014. Habe ihn letzes Jahr gekauft und schon bisschen Pflege ausgeübt was den Lack angeht. Snow Foam,Shampoo,Gloria etc..

Jetzt ist es so das ich im Frühjahr die Motorhaube und die Stoßstange vorne neu lackiert bekomme. Im Zuge dessen möchte ich meinen Wagen mit einem Wax versiegeln. Ich wollte euch mal meine Methode auflisten um zu wissen ob ich es richtig mache.

1. Fahrzeug Gundreinigen mit Gloria FM10. 1L warmes Wasser + 15ml Snow Foam (Advanced) + einen Spritzer Chemical Guys CLEAN SLATE um wirklich alles vom Lack runter zu holen. In diesem Schritt werde ich auch alle Insektenreste etc entfernen.

2. Waschen mit 2 Eimer Prinizip und 2 Handschuhen. ebenfalls mit Clean Slate

Frage: Wann soll ich die Reinigungsknete mit Gleitmittel benutzen ? nach dem Grundreinigen oder erst nachdem ich den Wagen mit dem 2 Eimer Prinzip gewaschen habe

3. Trocknen des Wagens mit Gyeon SilkDryer Trocknungstuch

4. Wagen mit Isopropanol entfetten. Ist das notwendig ?

5. Wachs auftragen. R222 habe ich hier. Zuerst längs dann quer auftragen. Ablüften lassen und dann mit Poliertuch Reste abnehmen.

Frage: Ich habe dann wenn alles gemacht ist für die nächste Wäsche als Shampoo das Mr.Pink von den Chemical Guys. Ist das gut ? Greift das die Schicht an ?

 

Ich hoffe ihr könnte mir paar Tipps geben.

Lg Flo

Ähnliche Themen
18 Antworten

Das LG ist nach meinen Recherchen ein etwas in die Jahre gekommene Versiegelung. Ich selber habe es bis jetzt noch nicht selbst eingesetzt, aber mind 2 - 3 Schichten werden für eine Standzeit von 1 Jahr und ein bisschen empfohlen. Deshalb würde ich sagen bleibe bei Polymer Netshield. Das trägst du nur 1 mal auf und wie @cagist bereits geschrieben hat, hält das bis zu 1 Jahr.

Und nein, bitte nicht nach jeder Wäsche :-).

Ein mal das Fahrzeug gründlich waschen, Kneten wo erforderlich, wenn vorhanden mit einer IPA Mischung den Wagen entfetten und dann IPA mit einem Applikatorpad oder weichem Applikatorschwamm auftragen. Das Netshield abschnittsweise je Bauteil arbeiten und nach dem auftragen ohne große Ablüftzeit wieder abnehmen.

Ich selbst habe keine Erfahrungswerte wie sich Netshield verhält, wenn du regelmäßig durch die Waschanlage fährst, aber die Standzeit wird sich auf jeden Fall verkürzen. Musst du dann ausprobieren, sobald kein ordentliches Beading oder Sheeting erkennbar ist, ist ein nachlegen des Netshield erforderlich.

Meiner Meinung wäre für dich eine regelmäßige Anwendung des Sonax Brillant Shine Detailer zielführender. Nach jeder Waschanlagenwäsche kurz auflegen und hält locker bis zur nächsten Wäsche.

Genau so. Produkte, die man zwingend in mehreren Schichten aufbringen muss, haben für mich heute ihre Daseinsberechtigung verloren.

Die Kombination Netshield und Brilliant Shine Detailer funktioniert hervorragend für das beschriebene Szenario.

Ich mag das Schreiben per Handy überhaupt nicht. Ich korrigiere meine obige Aussage. Bin irgendwie verrutscht. IPA wird am besten mit einem Mikrofasertuch bearbeitet. Das Netshield wird mit Applikatorpad oder Applikatorschwamm aufgetragen und mittels Mikrofasertuch abgenommen.

Danke @Zlatan75 und @AMenge

Da schon poliert und mit NETSHIELD versiegelt ist, heisst das für mich: Fertig.

Nach jeder Wäsche werde ich dann den BRILLIANT SHINE DETAILER einsetzen.

Die Steinschlag-Schäden sind sehr klein, das ist jetzt ja unter der Versiegelung. Da werde ich eines Tages bestimmt lackieren lassen müssen.

Mal sehen wie das aber bis dahin wird. Komme wieder.

Gruss Werner

Deine Antwort
Ähnliche Themen