ForumAußenpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Außenpflege
  6. neu im Pflege Universum + Neuwagen :-)

neu im Pflege Universum + Neuwagen :-)

Themenstarteram 12. August 2013 um 21:52

Ich wollte mich mal kurz vorstellen und nutze dazu als erstes die Vorlage aus der FAQ:

Hersteller: Audi

Typ: Q3

Farbe: Gletscherweiß Metallic

Alter: 2 Wochen :-)

Pflegehistorie: bisher keine ;-) bzw. einfachstes Waschen per Hand

Beschreibung Zustand: ich habe ständig Probleme mit Insekten im Frontbereich bzw. an den Aussenspiegeln und am Dach direkt an der Kante zur Frontscheibe

Budget: 300 Euro

Aufbereiter: nur bedingt bzw. bei Neuwagen ja nicht nötig!?

Poliermaschine (Steckdose!): nein, ich kann nur in der SB Box waschen

Handwäsche?: aus diesem Grund bin ich hier gelandet ;-)

Wieviel Zeit ist pro Woche: naja 1-2h schätze ich

Wie oft pro Jahr bist Du bereit zu polieren/wachsen: so wenig wie möglich

Wo kommst du her?: Umkreis FFB

Was soll erreicht werden (1-5)?: 2/3/4 ;-) hauptsächlich um einfachste Insektenentfernung wegen Werterhaltung

 

Hintergrund meiner Intension nun auf Handwäsche bzw. auf sinnvollere Pflege umzusteigen ist, das ich unbedingt vermeiden möchte das sich die Insekten in den Lack einbrennen und ich später lackieren muss (ist mir mit Firmenwagen passiert). Leider fahre ich häufig Autobahn und ich kann nicht nach jeder Fahrt sofort die Insekten entfernen (ist auch unrealistisch). Deshalb wollte ich es nun mit einer Handwäsche + Wachs/Versiegelung probieren...

Ich habe mich einwenig in der FAQ eingelesen und folgende Sachen bestellt:

- Ombrella Scheibenversiegelung (schon aufgetragen)

- Orange Drying Towel - Das Trocknungstuch

- DODO JUICE Lime Prime Cleanser

- Meguiars Ultimate Wash Mitt

- Collinite #915

- Lupus Super Plush 530 Microfasertuch

- Nanolex Premium Lackreiniger

- Nanolex Ultra Lack- & Felgenversiegelung

- Lupus Autopflege - 3,5 Gallonen / 13,5 L Wash Bucket / Wascheimer

- Grit Guard Eimereinsatz

- Gloria FoamyClean 100 Schaumsprüher

- ValetPRO PH Neutral Snow Foam

- Auto Finesse Lather Shampoo

Ich will statt die 2 Eimer Technik den Shampoo Eimer durch ein Schaumsprüher ersetzen, damit ich nicht mit 2 vollen Eimern zur SB Wasche Box fahren muss. Ich will die Tage beim rechten Scheinwerfer das Wachs und auf der linken Seite unter dem Scheinwerfer die Nano Versiegelung auftragen und beide testen...

Ich bin gespannt wie lang ich das durch halte und wann ich an der SB Wäschebox verjagt werde :-D

Ähnliche Themen
12 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von userlr

Ich will statt die 2 Eimer Technik den Shampoo Eimer durch ein Schaumsprüher ersetzen, damit ich nicht mit 2 vollen Eimern zur SB Wasche Box fahren muss.

Das wird wohl nicht funktionieren.

Das ValetPRO PH Neutral Snow Foam ist ein Vorreiniger! Wenn Du danach mit dem Waschhandschuh drüber gehst, bestünde die Gefahr, dass Du Dir Kratzer in den Lack holst.

Die 2-Eimer-Methode hat schon ihren Sinn. Du solltest Dich also damit anfreunden, doch mit 2 Eimern zur SB-Box zu fahren. Eher könntest Du den Vorreiniger weglassen.

Gruß

Bernd

Berichte mal bitte (mit Bildern) wie sich die Gloria Foamyclean 100 so macht. Ist in der Beschreibung so ziemlich das gleiche wie die beliebte FM10, nur günstiger...

Der Schaum ersetzt nicht den Schampooeimer. Schaum zum waschen ist nicht nötig, mehr Show, es braucht viel gleitfähiges Wasser für die schonende Wäsche. Wenn du unbedingt auf den zweiten Eimer verzichten willst, dann lass den Klarwassereimer weg.

Hast du dir das mit der Nanolex Versiegelung gut überlegt? Speziell das Nanolex kenne ich nicht, aber die Nanoheimer sind häufig sehr anspruchsvoll, was die Verarbeitung betrifft. Einmal aufgetragen und evtl. Schlieren und Schatten von nicht komplett abgetragenen Produktresten, dann kriegst du die Versiegelung nur noch mit einer Politur runter, am besten maschinell. Kann auch sein, dass die Versiegelung einen Tag aushärten muss, bevor Wasser drauf kommen darf. (Schutz vor Regen gewähleistet?)

Themenstarteram 13. August 2013 um 8:24

Zitat:

Original geschrieben von bergarbiker

Zitat:

Original geschrieben von userlr

Ich will statt die 2 Eimer Technik den Shampoo Eimer durch ein Schaumsprüher ersetzen, damit ich nicht mit 2 vollen Eimern zur SB Wasche Box fahren muss.

Das wird wohl nicht funktionieren.

Das ValetPRO PH Neutral Snow Foam ist ein Vorreiniger! Wenn Du danach mit dem Waschhandschuh drüber gehst, bestünde die Gefahr, dass Du Dir Kratzer in den Lack holst.

Die 2-Eimer-Methode hat schon ihren Sinn. Du solltest Dich also damit anfreunden, doch mit 2 Eimern zur SB-Box zu fahren. Eher könntest Du den Vorreiniger weglassen.

Da war ich wohl nicht genau genug => ich habe mir 2 der Schaumspüher bestellt.. eine für die Vorwäsche und eine für das normale Shampoo... Wobei ich wohl nicht jedes mal auch die Vorwäsche mache - je nachdem wie schmutzig das ganze ist...

Themenstarteram 13. August 2013 um 8:36

Zitat:

Original geschrieben von Mr. Moe

Berichte mal bitte (mit Bildern) wie sich die Gloria Foamyclean 100 so macht. Ist in der Beschreibung so ziemlich das gleiche wie die beliebte FM10, nur günstiger...

Das ist mir auch aufgefallen und deshalb habe ich auch den günstigeren genommen - ich glaube das das nur kopiert und als "Profi" Gerät deklariert wurde :-)

Zitat:

Der Schaum ersetzt nicht den Schampooeimer. Schaum zum waschen ist nicht nötig, mehr Show, es braucht viel gleitfähiges Wasser für die schonende Wäsche. Wenn du unbedingt auf den zweiten Eimer verzichten willst, dann lass den Klarwassereimer weg.

Das kann ich ja auch mit dem Wasser von den einen Eimer tun. Nachdem ich den Handschuh ausgewaschen habe, ist er ja auch noch nass... So zumindest der Plan :-)

Zitat:

Hast du dir das mit der Nanolex Versiegelung gut überlegt?

Kurz und bündig: nö :-) Aber ich dachte das das für meine Anforderungen vielleicht eher die Lösung ist, als ein Wachs was ich mehr pflegen muss :-)

Zitat:

Speziell das Nanolex kenne ich nicht, aber die Nanoheimer sind häufig sehr anspruchsvoll, was die Verarbeitung betrifft. Einmal aufgetragen und evtl. Schlieren und Schatten von nicht komplett abgetragenen Produktresten, dann kriegst du die Versiegelung nur noch mit einer Politur runter, am besten maschinell. Kann auch sein, dass die Versiegelung einen Tag aushärten muss, bevor Wasser drauf kommen darf. (Schutz vor Regen gewähleistet?)

Ok bisher sah das ganze in den Beschreibungen vom Hersteller sehr easy aus. Aber wenn du das so andeutest würde ich nun erst recht eher Teil für Teil machen bzw. sogar zu zweit... Wobei ich allerdings nicht jemand bin der sein Lack mit der Lupe anschaut. Für mich ist es wichtig das er bei 5 Meter Abstand normal sauber ausschaut und (und das ist Prio 1) die Insekten einfach zu entfernen sind.

PS: das Auto steht in Tiefgarage und ja du hast auch Recht - das ganze sollte 24h trocknen, was dadurch kein Problem ist..

Ob nun eine oder zwei Schaumsprüher, das funktioniert so nicht. Mit dem Waschhandschuh will man die feine Schmutzschicht mechanisch herunter holen, die vom Druckspülen und Einschäumen übrig bleibt. Je weniger Wasser hier verwendet wird, um so höher ist die Kratzergefahr. Die dicke Wasserschicht, auf der ein ein Premiumwaschhandschuh gleitet, verhindert Kratzer so weit es geht. Wenn man den nicht oft in einen Eimer Shampoowasser eintaucht, kann er seine Aufgabe nicht richtig erfüllen. Du wirst das Auto sauber kriegen, aber auch verkratzen.

Themenstarteram 13. August 2013 um 9:23

Zitat:

Original geschrieben von Orkuss

Ob nun eine oder zwei Schaumsprüher, das funktioniert so nicht. Mit dem Waschhandschuh will man die feine Schmutzschicht mechanisch herunter holen, die vom Druckspülen und Einschäumen übrig bleibt. Je weniger Wasser hier verwendet wird, um so höher ist die Kratzergefahr. Die dicke Wasserschicht, auf der ein ein Premiumwaschhandschuh gleitet, verhindert Kratzer so weit es geht. Wenn man den nicht oft in einen Eimer Shampoowasser eintaucht, kann er seine Aufgabe nicht richtig erfüllen. Du wirst das Auto sauber kriegen, aber auch verkratzen.

Um es nochmal genauer zu beschreiben: ich will nach der (eventuell gemachten) Vorwäsche das Fahrzeug Stück für Stück mit Handschuh waschen. Somit tauche ich jedesmal davor in das Spülwasser und reinige den Handschuh, danach sprühe ich den Schaum auf die aktuelle Stelle und wische mit dem nasen Handschuh auf den Schaum. Somit sollte ich genug Wasser und Schaum haben...

Zitat:

Original geschrieben von userlr

Somit tauche ich jedesmal davor in das Spülwasser und reinige den Handschuh, danach sprühe ich den Schaum auf die aktuelle Stelle und wische mit dem nasen Handschuh auf den Schaum. Somit sollte ich genug Wasser und Schaum haben...

Ich sehe das ganz ähnlich, wie Orkuss!

Und Du hast in Deinem Spüleimer immer mehr Schmutzpartikel drin.

Damit dies nicht der Fall ist, benutzen wir den "Ausspüleimer" nachdem wir, mit dem Waschhandschuh gesäubert haben.

Ablauf:

1. Waschhandschuh in Waschmitteleimer

2. Teilbereich des Fahrzeuges reinigen

3. Waschhandschuh in den Klarwassereimer, ausdrücken und auf dem "Grit Guard" (oder dem Eimerrand) abstreifen

4. Waschhandschuh in Waschmitteleimer

2. weiteren Teilbereich des Fahrzeuges reinigen

usw.

So ist gewährleistet, dass das Waschmittelgemisch immer weitgehend von Schmutz verschont bleibt.

Das ist bei Deiner Methode nicht der Fall. Du wirst das Wasser im Eimer mit immer mehr Schmutzpartikeln anreichern!

Beachte bitte, dass mit der Vorreinigung, der Schmutz nur angelöst wird. Nach dem Abspritzen (HDR oder Wasserstrahl) sind zwar grobe Schutzpartikel weitgehend entfernt aber der "feine" Schmutz ist noch da.

Gruß

Bernd

Themenstarteram 13. August 2013 um 10:31

Zitat:

Original geschrieben von bergarbiker

Ich sehe das ganz ähnlich, wie Orkuss!

Und Du hast in Deinem Spüleimer immer mehr Schmutzpartikel drin.

Damit dies nicht der Fall ist, benutzen wir den "Ausspüleimer" nachdem wir, mit dem Waschhandschuh gesäubert haben.

Ablauf:

1. Waschhandschuh in Waschmitteleimer

2. Teilbereich des Fahrzeuges reinigen

3. Waschhandschuh in den Klarwassereimer, ausdrücken und auf dem "Grit Guard" (oder dem Eimerrand) abstreifen

4. Waschhandschuh in Waschmitteleimer

2. weiteren Teilbereich des Fahrzeuges reinigen

usw.

So ist gewährleistet, dass das Waschmittelgemisch immer weitgehend von Schmutz verschont bleibt.

Das ist bei Deiner Methode nicht der Fall. Du wirst das Wasser im Eimer mit immer mehr Schmutzpartikeln anreichern!

Beachte bitte, dass mit der Vorreinigung, der Schmutz nur angelöst wird. Nach dem Abspritzen (HDR oder Wasserstrahl) sind zwar grobe Schutzpartikel weitgehend entfernt aber der "feine" Schmutz ist noch da.

Nein nein, ich will gar nicht behaupten das meine ausgedachte Methode besser oder gleichwertig ist. Für mich ist das eher ein Kompromiss zwischen Machbaren und Ergebnis. Im schlimmsten Fall kann ich mir noch einen Eimer kaufen ;-) Aber ich befürchte das ich selbst mit einen Eimer schon genug zur SB Wasch Box schleppen muss. Das ganze muss auch noch ins Auto (ich habe Hundebox im Kofferraum und somit wenig(er) Platz)...

Ob du einen Eimer mitnimmst oder zwei macht doch kaum einen Unterschied. Ich schließe mich dem Tenor hier an. Lass lieber den Schaumsprüher weg als den zweiten Eimer.

Zitat:

Original geschrieben von userlr

Aber ich befürchte das ich selbst mit einen Eimer schon genug zur SB Wasch Box schleppen muss. Das ganze muss auch noch ins Auto (ich habe Hundebox im Kofferraum und somit wenig(er) Platz)...

Hmmm, wenn das Platzangebot wirklich so gering ist, würde ich einen zweiten Eimer von Lupus, ohne Deckel kaufen. In den könntest Du den Eimer, in dem das Waschmittel drin ist, hineinstellen. In der Box wählst Du dann "Klarwäsche" und füllst damit den Eimer zum Reinigen des Waschhandschuhs. Das sollte eigentlich funktionieren.

Gruß

Bernd

Themenstarteram 13. August 2013 um 11:11

Zitat:

Original geschrieben von bergarbiker

Hmmm, wenn das Platzangebot wirklich so gering ist, würde ich einen zweiten Eimer von Lupus, ohne Deckel kaufen. In den könntest Du den Eimer, in dem das Waschmittel drin ist, hineinstellen. In der Box wählst Du dann "Klarwäsche" und füllst damit den Eimer zum Reinigen des Waschhandschuhs. Das sollte eigentlich funktionieren.

Mit so einen Gedanken hatte ich auch schon gespielt... wollt aber erst mal die Kombi mit Sprüher probieren... falls mich das nicht zufrieden stellt würde es wohl auf die Art und Weise hinaus laufen...

PS: wenn man bedenkt das ich davor ein "alle paar Wochen mal in Autowaschanlagen Fahrer" war, ist selbst die ein Eimer Methode ein meilenweiter Fortschritt :-D

Themenstarteram 18. August 2013 um 8:42

Sooo erstes mal Wachsen hinter mich gebracht. Ich habe auch den Plan mit der Schaumsprüher fallen lassen, da dort einfach zu wenig rein passt. D.h. ich arbeite nun nach der gewohnte 2 Eimer Methode....

Ich war ein wenig erschrocken wie lang das ganze gedauert hat... mit Freundin ca. 4h geackert... und ich denke man hätte das noch genauer machen können. Dann später noch 1,5h für die Felgen gebraucht. Ich bin nun gespannt ob sich dieser Aufwand lohnt :-)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Außenpflege
  6. neu im Pflege Universum + Neuwagen :-)