ForumBMW Elektro
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. BMW Elektro
  6. Externe Medien im iX3 und i4

Externe Medien im iX3 und i4

BMW i4 G26
Themenstarteram 15. November 2021 um 8:56

Ich bin kürzlich einen iX3 probe gefahren. Tolles Auto aber ein Punkt treibt mir dicke Fragezeichen auf die Stirn:

In meinem aktuellen G31 vor LCI höre ich Musik von einer 250 GB Samsung SSD mit FLAC-Dateien.

Das Infotainment (ID7) im iX3 hat diese Festplatte nicht erkannt.

Weiß jemand, ob BMW dieses Feature gestrichen hat?

Kann jemand sagen, ob das im i4 mit ID8 funktionieren wird?

Vielen Dank vorab!

Ähnliche Themen
15 Antworten

Beim I4 s. Screenshot der Betriebsanleitung.

Usb-geraet

Bitte beachte, nicht alle USB Anschlüsse sind für Daten (Musik) geeignet, einige sind nur zum Aufladen des Handys. auch beim iX3 müsste das funktionieren.

Erstmal in der Betriebsanleitung schauen welchen USB man nutzen muss,

Keine Festplatten s. Screenshot.

Usb-geraete

Auch wenn ich nicht aus einer eigenen Praxiserfahrung sprechen kann (da ich keinen iX und auch bisher keinen i4 habe): Diese Limitierung resultiert oft nur aus dem anzuliefernden Strom auf dem Port, der ggf. nicht ausreicht, um eine externe Festplatte anzufahren (= zum Rotieren zu bringen; die Stromaufnahme ist beim Starten größer als im späteren Betrieb).

Eine SSD ist in der Nähe eines USB-Sticks und sollte (man beachte den Konjunktiv) unkritisch sein.

Themenstarteram 15. November 2021 um 12:12

Vielen Dank für Eure Antworten! Das lässt ja hoffen, dass es im i4 klappt. Eine Verschlechterung gegenüber dem G31 wäre jedenfalls ziemlich doof.

Es ist eine Weile her dass ich einen BMW gefahren bin. Die letzten Jahre habe ich Pioneer System verwendet, an dem ich ein altes 80GB iPod angeschlossen hatte. Das war genial, unterstützt alles, insbesondere auch Playlists, die mir sehr wichtig sind.

Wie ist das bei BMW, liest und versteht das System Playlists im m3u Format? Oder kann man alternativ ein Wiedergabegerät wie einen iPod anschließen?

Ich weiß, in Spotify Zeiten wirkt das fast archaisch, aber ich will meine Gewohnheiten nicht aufgeben, weil sich die Masse mit Spotify zufrieden gibt...

… sagte der Grammophonliebhaber! Wo anfangen und wo aufhören mit der Technik, der nächste hätte gerne einen CD-Wechsler. Meine Oma hat so viele Kassetten mit Blasmusik, die ist auch seit Jahren beleidigt, …

Zitat:

@Grestorn schrieb am 15. November 2021 um 14:49:01 Uhr:

...

Wie ist das bei BMW, liest und versteht das System Playlists im m3u Format? Oder kann man alternativ ein Wiedergabegerät wie einen iPod anschließen?

Ich weiß, in Spotify Zeiten wirkt das fast archaisch, aber ich will meine Gewohnheiten nicht aufgeben, weil sich die Masse mit Spotify zufrieden gibt...

Ich habe einen USB-Stick im iX3. m3u wird grundsätzlich unterstützt (war mir auch sehr wichtig), aber...

Mit VLC erstellte Playlisten mochte er gar nicht; mit Winamp erzeugte gehen prima.

danke @Antalis68 , das lässt mich ja hoffen!

@halifax, das Bedürfnis Playlisten nutzen zu können, lässt sich kaum mit der Nutzung von Grammophonplatten vergleichen. ich habe absichtlich etwas pointiert geschrieben, da inzwischen Techniken innerhalb weniger Monate aufkommen und wieder verschwinden.

Interessant wie Du da gleich drauf eingestiegen bist.

gerne, ich bin ja diesbezüglich selbst leidgeprüft - was hab ich meine CDs geliebt. Mittlerweile hab ich mich halt mit den Streaming-Diensten arrangiert.

Zitat:

@Grestorn schrieb am 15. November 2021 um 16:26:59 Uhr:

@halifax, das Bedürfnis Playlisten nutzen zu können, lässt sich kaum mit der Nutzung von Grammophonplatten vergleichen. ich habe absichtlich etwas pointiert geschrieben, da inzwischen Techniken innerhalb weniger Monate aufkommen und wieder verschwinden.

Ich hatte mir für unseren S-Max (4 Jahre her) auch einen Stick mit MP3 und M3U Playlisten generiert. Nur mittlerweile ist es ja nun wirklich so, das die Masse schlicht das Smartphone nutzt. Und damit meine ich nicht zwangsweise Sportiy oder kostenpflichtige Angebote von Apple/Google/etc. sondern schlicht den Player im Smartphone (welche ja auch Playlisten etc. unterstützen).

Aber meine Erwartungshaltung wäre auch, das ein USB-Stick auch heutzutage noch problemlos funktioniert (auch mit >64GB). Bei SSD/ 2.5HD wäre ich allerdings auch vorsichtiger (ggf. wg. Strombedarf).

 

Themenstarteram 15. November 2021 um 18:57

Vorteil eines externen Speichermedium (Stick oder SSD) ist, das die Titelauswahl über das Navi Und Kabel geht. Wenn ich das Handy als Bluetooth Player nutze, nuss ich immer erst die App starten, bevor ich im Navi weiter bedienen kann.

 

Meine Samsung 250GB SSD funktioniert im G31, F20 und im F11.

 

In den aktuellen Infos meines Freundlichen wird ein USB Stick mit maximal 64GB empfohlen. Ich hoffe, das das nur eine Empfehlung und keine Restriktion ist...

Wieso das ?über Apple car play und Android auto kann man das auch alles vom autodisplay bedienen

Themenstarteram 16. November 2021 um 11:06

Apple kenne ich nicht. Aber die Bedienung über Android Auto finde ich nicht so komfortabel, wie die UI des ID6. Abgesehen davon, dass nein Handy dafür nicht genug Speicherplatz bietet.

 

Ich habe meine gesamte CD Sammlung als FLAC auf meiner NAS abgelegt und spiele das auch auf meiner heimischen Anlage ab. Deswegen ist es schön, FLAC auch im Auto hören zu können.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. BMW Elektro
  6. Externe Medien im iX3 und i4