ForumEvoque
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Land Rover
  5. Evoque
  6. Evoque-Automatik: manueller Modus kann nicht dauerhaft aktiviert werden?

Evoque-Automatik: manueller Modus kann nicht dauerhaft aktiviert werden?

Land Rover
Themenstarteram 18. Dezember 2012 um 23:36

Hallo Evoque-Gemeinde,

 

fahre gerade einen SD4-Automatik zur Probe und bin nicht sicher ob ich einen Bedienfehler mache?

 

Wenn ich durch Betätigung der Lenkradpaddels in den manuellen Modus gehe (z.B. um auf der Schnellstrasse/BAB den 6ten Gang zu klemmen und unerwünschtes Runterschalten zu unterbinden), dann wechselt die Automatik nach einiger Zeit (wenige Minuten) wieder in D.

 

Muss ich vorher auf S wechseln (hatte ich nicht versucht, Fzg steht aber noch in der Garage) oder ist das generell so gewollt?

 

Gruß

DN

... der sich gerade zwischen RRE, XC60, GLK und X3 entscheiden "muss".

Beste Antwort im Thema

Nein, ganz einfach das rechte Paddel etwas länger ziehen, dann springt er auf D zurück.

Habe ich gestern auf meinen ersten 30km mit meinem neuen Auto so gelernt ;-)

29 weitere Antworten
Ähnliche Themen
29 Antworten

Also bei Jaguar muss man auf S wechseln, damit der im manuellen Modus bleibt.

Wird bei RR also auch so sein, nehme ich mal an.

Themenstarteram 19. Dezember 2012 um 0:28

O.K., dann vesuche ich das morgen mal.

Danke

DN

ist so .

Gruß

Wolfgang

Themenstarteram 19. Dezember 2012 um 8:21

... eben die OHL zum Bahnhof gebracht: yoouuuh, jetzt hab ich's kapiert :)

Verstehe ich das richtig das im S Modus die Automatik nicht mehr selbständig schaltet?

Doch, Automatik schaltet bei S noch. Und zwar reichlich.

Was mich interessiert: Wenn man wieder einmal versehentlich an die völlig nutzlosen Plastikpaddel gekommen ist weil man eigentlich die Lenkradheizung einschalten wollte, kann man nur wieder in den Automatikmodus kommen durch D-N-D Schaltung?

Nein, ganz einfach das rechte Paddel etwas länger ziehen, dann springt er auf D zurück.

Habe ich gestern auf meinen ersten 30km mit meinem neuen Auto so gelernt ;-)

Wieso nutzlos?

Damit schaltet man runter wie bei einem Schaltwagen

und schont die Bremsen!

Gruß,

 

Zitat:

Original geschrieben von tplus

Doch, Automatik schaltet bei S noch. Und zwar reichlich.

Was mich interessiert: Wenn man wieder einmal versehentlich an die völlig nutzlosen Plastikpaddel gekommen ist weil man eigentlich die Lenkradheizung einschalten wollte, kann man nur wieder in den Automatikmodus kommen durch D-N-D Schaltung?

na sicher sind die ... Plastikpaddels.. von nutzen ! Ich verwende sie recht häufig. Wie hier bereits gesagt, zum rauf und runter schalten, wenns mal nötig und die Automatik dazu zu langsam ist...

Fahre auch öfters damit in der 5 ten, wenn die Automatik noch lange in der 3. oder 4 ten wäre !

Und ausschalten: ganz einfach den + Paddel einige Sekunden halten !

Gruss: Fred

Super, Danke für die Erklärung. Das fand ich nämlich bei der Probefahrt saudämlich, diese D-N-D Dreherei an dem Automatik-Rädchen meine ich. Der Inhaber des Händlerbetriebes kannte das offenbar selbst auch noch nicht.

Ah, wie im Schaltwagen. Prima. Gibt es auch ein Fake-Kupplungspedal, so mit Feder?

Es gibt durchaus Situationen, wo der Eingriff nützlich sein kann, z. B. um auf der Autobahn das herunter schalten zu verhindern. Darauf folgt aber immer der Ärger weil man mit Automatik gerechnet hatte, das Teil aber noch im manuellen Modus knurrt. Die Automatik ist gut angepasst, der Motor hat genügend Durchzug, ergo: "flappy padel gearbox" (Jeremy Clarksson) überflüssig.

@tplus

Sarkasmus ist wohl nicht angebracht, wenn man eine Erklärung auf eine Frage gibt...

ausserdem gibt es sehr viele -tolle- Automatikgetriebe, die jedoch fast immer eine Möglichkeit für händischen Eingriff bieten.

Möchte nicht wissen, wie viele RRE Besitzer es bemängeln würden, gäbe es diese Paddels nicht.

Gruss: Fred

Zitat:

Original geschrieben von fred 48

ausserdem gibt es sehr viele -tolle- Automatikgetriebe, die jedoch fast immer eine Möglichkeit für händischen Eingriff bieten.

Möchte nicht wissen, wie viele RRE Besitzer es bemängeln würden, gäbe es diese Paddels nicht.

So sieht es aus, einer fängt mit dem Mist an ("wie inne Rennwagen!!!") und dann wird das überall angeschraubt, auch, weil es ja kaum etwas kostet. Wieso hat der RRE eigentlich keinen Abstandsregeltempomat, den haben doch auch alle? Und der ist wenigstens nützlich.

Ich fahre reichlich Bergstrecken mit Serpentinen, wenn einer so etwas vermissen würde, dann vermutlich ich. Ist aber nicht so.

Schaltpaddel überflüssig?? Ja, wenn man einen Schalthebel hat, den man ggf. nach vorne oder hinten bewegen kann, um den manuell-Modus (Bergab bisher bei uns bei allen Fahrzeugen unverzichtbar, ich hab keine Lust ununterbrochen auf der Bremse zu stehen) zu aktivieren. So einen Schalthebel hat der RRE aber nunmal nicht, daher braucht er auch diese Dinger hinter dem Lenkrad. Jedes Aut.-Getriebe hat einen Man.-Modus, ob man damit umgehen will oder nicht, wie sollte man ihn also mit einem Drehknopf bedienen, ohne Schaltpaddel???

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Land Rover
  5. Evoque
  6. Evoque-Automatik: manueller Modus kann nicht dauerhaft aktiviert werden?