ForumW204
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W204
  7. Eure Erfahrungen mit dem cdi250 204 PS (Prime Edition)

Eure Erfahrungen mit dem cdi250 204 PS (Prime Edition)

Mercedes C-Klasse W204
Themenstarteram 18. Juli 2011 um 12:27

Hi Leute,

 

welche Erfahrungen hab ihr mit dem cdi250 (Prime Editiom) PS gemacht bzgl.

 

- Fahrspass

 

- Verbrauch

 

- Zuverlässigkeit (Kinderkrankheiten?Injektorenproblem gelöst?)

 

- Vmax

 

- Empfehlung oder nicht ?

 

 

 

 

 

MfG

Beste Antwort im Thema

Hi, ich habe die Prime Edition 2 Jahre / 130'000 km gefahren.

Fahrspass

Geniales Auto, die 500 Nm sind deutlich spürbar. Top Strassenlage, sehr gute Spurstabilität auch bei hohen Geschwindigkeiten auf der Autobahn.

Verbrauch

Hängt ganz vom Fahrverhalten ab. Wenn ich z.B. im Ausland unterwegs war (Schweiz mit Tempolimit 120) hat das Fahrzeug um die 6 l verbraucht. Bei extrem zurückhaltendem Fahrstil waren auch echte 5.5 l / 100 km möglich.

Im Expressmodus auf Deutschen Autobahnen ging es hoch ... mein Bordcomputer hatte auch 60'000 km einen durchschnittlichen Verbrauch von 8.1 l - hierbei war ca. 90 % Deutsche Autobahn mit dabei und immer wenn es möglich und erlaubt war mit Vmax

Zuverlässigkeit (Kinderkrankheiten?Injektorenproblem gelöst?)

Injektorenproblem gelöst ! Mein Benz war leider auch betroffen und es hat genervt bis endlich alle ausgetauscht waren, aber seitdem war bei diesem Problem Ruhe. Ich hatte einige andere technische Probleme. U.a. Haarriss im Krümmer, Undichter Turbolader, Batterie mit Zellenschluss etc. In den 2 Jahren um die 8 nicht geplante Werkstattaufenthalte. Alle Mängel wurden auf Garantie behoben.

Trotzdem war es eine gem. meinen Erfahrungen ungewöhnliche Häufung von verschiedenen Problemen. So etwas hatte ich bei meinen früheren Mercedes noch nicht

Vmax

Autobahn (Ebene) 250 km / h ohne Probleme ... mit Anlauf dann hoch bis 258 / 260 - und mit ein bisschen Gefälle war mein pers. Vmax 272 km

Empfehlung oder nicht ?

Ich vermute Du denkst über einen Gebrauchten nach? Ein eingeschränktes "Ja" - ich habe mir wieder ne C-Klasse bestellt.

Diesmal aber mit 6 Zyl. So nett sich der 250'er fährt und so nah er mit den Daten (PS/Nm) an den 6 Zylinder kommt, wenn ich heute nochmal wählen müsste hätte ich gleich den grösseren Diesel genommen. Wenn Du also die Wahl hast, denke nochmal über den grösseren Motor nach - falls nicht ist der 250'er ein Superauto.

Ich hoffe Dir helfen diese subjekten Eindrücke weiter, wenn Du Dich für den 250'er entscheiden solltest wünsche ich Dir viel Spass mit einem tollen Auto!

6 weitere Antworten
Ähnliche Themen
6 Antworten

Hi, ich habe die Prime Edition 2 Jahre / 130'000 km gefahren.

Fahrspass

Geniales Auto, die 500 Nm sind deutlich spürbar. Top Strassenlage, sehr gute Spurstabilität auch bei hohen Geschwindigkeiten auf der Autobahn.

Verbrauch

Hängt ganz vom Fahrverhalten ab. Wenn ich z.B. im Ausland unterwegs war (Schweiz mit Tempolimit 120) hat das Fahrzeug um die 6 l verbraucht. Bei extrem zurückhaltendem Fahrstil waren auch echte 5.5 l / 100 km möglich.

Im Expressmodus auf Deutschen Autobahnen ging es hoch ... mein Bordcomputer hatte auch 60'000 km einen durchschnittlichen Verbrauch von 8.1 l - hierbei war ca. 90 % Deutsche Autobahn mit dabei und immer wenn es möglich und erlaubt war mit Vmax

Zuverlässigkeit (Kinderkrankheiten?Injektorenproblem gelöst?)

Injektorenproblem gelöst ! Mein Benz war leider auch betroffen und es hat genervt bis endlich alle ausgetauscht waren, aber seitdem war bei diesem Problem Ruhe. Ich hatte einige andere technische Probleme. U.a. Haarriss im Krümmer, Undichter Turbolader, Batterie mit Zellenschluss etc. In den 2 Jahren um die 8 nicht geplante Werkstattaufenthalte. Alle Mängel wurden auf Garantie behoben.

Trotzdem war es eine gem. meinen Erfahrungen ungewöhnliche Häufung von verschiedenen Problemen. So etwas hatte ich bei meinen früheren Mercedes noch nicht

Vmax

Autobahn (Ebene) 250 km / h ohne Probleme ... mit Anlauf dann hoch bis 258 / 260 - und mit ein bisschen Gefälle war mein pers. Vmax 272 km

Empfehlung oder nicht ?

Ich vermute Du denkst über einen Gebrauchten nach? Ein eingeschränktes "Ja" - ich habe mir wieder ne C-Klasse bestellt.

Diesmal aber mit 6 Zyl. So nett sich der 250'er fährt und so nah er mit den Daten (PS/Nm) an den 6 Zylinder kommt, wenn ich heute nochmal wählen müsste hätte ich gleich den grösseren Diesel genommen. Wenn Du also die Wahl hast, denke nochmal über den grösseren Motor nach - falls nicht ist der 250'er ein Superauto.

Ich hoffe Dir helfen diese subjekten Eindrücke weiter, wenn Du Dich für den 250'er entscheiden solltest wünsche ich Dir viel Spass mit einem tollen Auto!

Img-0131

Fahrspass: Eingeschränkt. Stabilität bei hohem BAB Tempo nicht gerade das, was ich von Vorgängermarke gewohnt war.

Bremsen in BAB Kurvenverlauf, bei höherem Tempo, ruft schon mal einen Schweissausbruch hervor.

Die Akustik des 4 Zylinders wird oft kritisiert, gar in der besser gedämmten E Klasse.

Die Abstimmung Getriebe, Kupplung, Drehmomentverlauf ist nicht optimal.

~40.000 km Erfahrung.

Verbrauch: Ja, man konnte das Auto mit Hilfe von Baltrian sparsam fahren. Ich meine, dass mein Schnitt bei 7,9 l lag. Nicht gerade berauschend für einen hoch modernen Diesel.

Spitzen Verbrauch beim Heizen > 11l.

Zuverlässigkeit: Injektoren, Kupplung und diverse andere "Kleinigkeiten" haben mir den Spass verdorben = Wandlung.

V max: Nie die versprochene v max. erreicht. Oberhalb von 200 km/h zäh.

Empfehlung: Nimm den Dicken:) Der V6 macht richtig Spass, schiebt aus jeder "Lebenslage" mit viel Dampf voran, ist akustisch (bis auf Leerlauf und starke Beschleunigung) zurückhaltend und scheint auch stabiler zu liegen (?). Der Verbrauch nach 50.000 km liegt bei 8,3 l / 100 km. Kaum höher als beim 250-er, dafür unvergleichlich mehr Spass.

Hatte auch schon Werte um 5,7l, die aber auf Strecken mit überwiegend 100 ... 120 km Tempolimit.

AMG Fahrwerk sollte schon dabei sein.

Themenstarteram 3. August 2011 um 21:17

dank euch für das Feedback.....da die gebrauchten Cdi250 und cdi320 preislich fast identisch sind

schau ich mir wohl doch den 6 Zylinder genauer an....

Zitat:

Original geschrieben von Nukem74

dank euch für das Feedback.....da die gebrauchten Cdi250 und cdi320 preislich fast identisch sind

schau ich mir wohl doch den 6 Zylinder genauer an....

Moin,

unbedingt den V6 nehmen. Der 250er hält nicht das, was er verspricht. Der 320er ist zuverlässiger und macht mehr Spass.

Hallo,

auch wenn anscheint die Wahl schon getroffen wurde, hier auch noch mein Senf nach 40 Tkm Fahrzeugerfahrung:

Fahrspass: den habe ich immer wieder gern und noch. Langstreckenkomfort ist gegeben, 500 Nm ist aus jedem Drehzahlbereich ohne Turboloch zu spüren, Gas wird spontan angenommen, Geräusch des Motors - natürlich ist es keine E-Klasse und kein 6-Zylinder. Aber Radaubruder? Klares Nein.

Bremsen? Kein Problem bei mir. Spurstabilität? Mit der serienmäßigen Parameterlenkung kein Problem. Übrigens aus meiner Sicht heraus die beste Lenkung derzeit. Ich mag die empfundene starke Lenkkraft bei hohen Geschwindigkeiten z.B. des BMW nicht (letzte Woche in einem neuen 525d getestet).

Verbrauch: Freue mich immer wieder an der Tanksäule und bei meinem Fahrtenbuch. Nach 40 Tkm im Schnitt bei 6,7 Liter. Stadt ca. 8,1 Liter, wenn man die Zügel auf der Autobahn bei akzeptablen 160 kmh hält bei 7,4 Liter und bei spassigen 120 kmh 5,5 Liter. Und das bei 204 PS. Mein vorheriger Mondeo mit Automatik lief nie unter 7,5 Liter Diesel.

Zuverlässigkeit: Injektoren waren überhaupt kein Problem bei mir (da hat Delphi wohl noch richtig Injektoren gewickelt), wurden aber trotzdem standardmäßig beim Service A gewechselt. Einziges größeres Problem war, dass die Kupplung bei 38 Tkm gewechselt wurde. War wohl etwas zu schwach für das brachiale Drehmoment konstruiert. Ansonsten...? Nix. Das geklaute Command ist typunabhängig gemoppst worden. Alle Reparaturen liefen auf Garantie.

Man sollte auch wissen, dass es davon wohl nur 5000 Fahrzeuge gab und das es die erste Serie mit dem Wundermotor OM651 überhaupt war (wenn ich richtig liege). Zum Teil waren die Baugruppen wohl anders ausgelegt/konstruiert/produziert worden (siehe Injektoren).

Vmax: Naja, er schafft seine 250, ab 240 etwas zäher speziell nach dem Injektortentausch und dem parallelen Softwareupdate. Aber wer bewegt sich schon gern am Limit.

Empfehlung: Wenn Du einem potenten 4-Ender nicht abgeneigt bist, dann klare Empfehlung. Wenn Du wert auf eine Automatikschaltung legst, dann Finger weg. Die Prime Edition gab es nur als Handschalter. Bei preislich gleichwertigen Angeboten vielleicht doch den 6-Ender nehmen.

Ich würde den Motor wieder wählen, dann aber mit Automatik (wegen des Drehmoments auf dem Antriebsstrang).

So weit.

Primeedition

moin

verbrauch: 6,6 L

1/3 Autobahn mit 180-230

2/3 Landstrasse mit 80 km/h

Ich denke, der 250er cdi hat das beste Verhältnis von Leistung und Verbrauch, Marken übergreifend.

Er ist langstreckentauglich.

Er ist agil in engen Kurven. (18" Pulaha.)

Er ist vorzüglich in Zwischenspurts bergauf auf Autobahn.

Fahre im Jahr 30 000km. Für mich das ideale Auto.

Nur muss ich hoffen, dass Die Deimler Leute die Injektoren, und die

Kupplung im Griff haben.

Dann ist es eine gute Empfehlung.

Aber welches Auto ist schon Fehlerfrei.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W204
  7. Eure Erfahrungen mit dem cdi250 204 PS (Prime Edition)