ForumVolkswagen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Eure Erfahrungen mit Alarmanlagen!

Eure Erfahrungen mit Alarmanlagen!

Themenstarteram 10. Dezember 2002 um 20:10

Hallo Leute!

ich würde gern von euch wissen, welche Erfahrungen ihr mit Alarmanlagen so gemacht habt! Welche ihr empfehlen könnte und welche nicht! Muss es gleich das teure sein wie Car Guard Alarmanlagen oder tun es auch billigere!?

Danke für eure Beiträge! Und net vergessen, wenn ihr links zu guten Alarmanlagenpages habt dazuschreiben bitte!

Danke

Golf3Revolution

Ähnliche Themen
19 Antworten

Bin gerade dabei eine Carguard Defender einzubauen.

Ich finde die Preisleistung von der Defender sehr gut.

Habe mir jetzt noch einen Radarsensor und einen Neigungsmelder nach bestellt.

Die Einbauanleitung ist auch gut geschrieben. Wie gut die Alarmanlage in Aktion ist, kann ich noch nicht sagen.

Ich möchte mich aber schon darauf verlassen können, dass die Anlage auch wirklich auslöst. Dafür gibt man dann auch schonmal etwas mehr aus.

Da wir in meinem Umfeld bereits einige Alarmanlagen verbaut haben, sind wir inzwischen bei 2 Marken angelangt, die auch hier im Forum gut bekannt sind, und in ihren verschiedenen Ausführungn alle Anforderungen erfüllen.

Zum einen wären da die Anlagen der Firma Clifford und zum anderen die der Firma CarGuard.

Clifford ist etwas für leute die Sicherheit wollen und auch dafür bezahlen wollen, so werden Clifford Alarmanlagen auch nur in Zusammenhang mit dem Eingbau durch einen Fachhändler verkauft, dementsprechend hoch sind auch die Preise.

Andererseits gibt es die Geräte von CarGuard, zu einem ungeschlagenen Preis, aber trotzdem mit ähnlicher Leistungs! Hier gibt es bereits Einsteigermodelle mit Ausreichenden Funktionen ab 155�.

Beide Hersteller haben ihr umfangreiches Produktsortiment auch auf Ihren Seiten beschrieben.

In meinem Umfeld haben wir ca. 25 Geräte von CarGuard eineingebaut, die meisten waren Defender Standard (155 Euro) von diesen Farzeugen wurde bisher nur eins erfolgreich Aufgebrochen! und bei dem war die Alarmanlage ausgeschaltet!!! Allen anderen ist bisher immer rechtzeitig der arg laute Alarmton zu Hilfe gekommen...

yo, dem gitb es nichts hinzuzufügen, wer sicherheit haben will, sollte auch dafür zahlen.

andere sache ist wieder, was nützt eine heulende alarmanlage, wenn der besitzer vorm fernseher sitzt oder schläft - ohne sinnvolle fernmeldeeinheit nützt die beste alarmanlage nichts...

gehts euch hier nur um nachträglich einbaubare oder auch serienanlagen?

also mein seriendings scheint zu funktionieren, nur total scheisse find ichs, wenn ich mit dem schlüssel ohne fernbediehnung aufschliesse, dann muss ich innerhab von 15s die zündung anmachen, sonst gehts gefiepe los

musste gerade eben wieder den fahrzeugschein schnell holen, wegen dem versicherungsmensch der da war

natürlich lag mein schlüssel mit eingebauter fb ein stockwerk weiter oben

also den ersatzschlüssel genommen, auto aufgemacht, fahrzeugschein schnell ausm handschuhfach, und das ganze unter den magischen 15s

beim zurückbringen des scheins, war ich leider nicht so schnell, was mein auto zu nem ausgiebigen test der alarmanalge nutzte :P

und wichtig:

neigungssensor: wenn leute das fahrzeug durschütteln wollen?

radarsensor: andres wort für innenraumüberwachung?

@Ibiza2002

Neigungsensor: Reagiert auf Änderungen der Fahrzeugstellung. z.B. Wenn jemand versucht, dass Auto anzuheben um die Reifen zu klauen.

Radarsensor: Reagiert auf Bewegungen im Radarbereich des Sensors (Innenraum).

Erschütterungssensor: Reagiert auf Erschütterungen des Autos.

Glasbruchsensor: Reagiert darauf, wenn jemand versucht,die Scheibe herauszuscheiden oder einzuschlagen.(finde ich persönlich aber unnötig, weil der Erschütterungssensor in dem fall auch auslösen müsste. Ansonsten tut es halt der Radarsensor)

alarm ist ein muss

 

NATÜRLICH nutzen alarmanlangen auch was, wenn der besitzer "schläft" also nicht erreichbar ist. das rote licht dient schonmal der ABSCHRECKUNG. warum ein auto mit alarm aufbrechen wenn aufm parkplatz noch 100 andere stehn???

auch diebe handeln doch meistens rational!

die 3er golfs in meinem freundeskreis wurden schon ALLE aufgebrochen, nur meiner nicht....

obwohl ich nur ne 60euro (!) billig-anlage hab. von der firma eufab. schlecht ist, dass der alarm manchmal etwas zu leise ist, aber ist noch ok.

gerade letztens hat meine alarmanlage ausgelöst. ich schnell ausm bett und raus. und siehe da. ne frau hat meinen golf gerammt, beim versuch rückwärts auszuparken ;)

ohne alarmanlage wäre sie vielleicht einfach weggefahren! und ich hätte 1100euro selbst bezahlen müssen...

 

mfg

conquer, der NIE NIE mehr auto ohne alarm will

Ich habe in meinem Vento eine Carguard Pentagon Professionell und bin sehr zufrieden. Bis auf den Akku meiner Sirene versieht diese Anlage ihren Dienst perfekt.

Zum Thema schlafen, habe zu meiner Alarmanlage einen Pager zugekauft den ich mir einfach neben mein Bett lege. Wenn Alarm ausgelöst wird dann piept mein Pager und zeigt mir sogar an wo mein Auto aufgebrochen oder beschädigt wird.( natürlich nur in groben Umfang).

Alles in allem hat mich das ca.900 DM gekostet die sich aber schnell rentieren da bei jedem Einbruch, auch wenn man eine Teilkasko hat, sehr viel Geld draufgeht. min 150€ Selbstbeteiligung.

Also, Sparen ja aber nicht am falschen Ende.

Oder ist dir das dein Auto nicht wert.

ich hab auch bloss ein 60 Euro-teil drin. Ich weiss es gibt sicherlich wesentlich bessere Anlagen (wie hier auch schon beschrieben wurde).Hab meine mal ein bisschen getestet und sie funktioniert tadellos bei Erschütterungen oder Spannungsabfall. Ein Blinklämpchen ist auch dabei (direkt mit der Alarmanlage verbunden und kein Dummy).

Themenstarteram 4. Januar 2003 um 11:28

Mir gehts es besonders darum auch eine Anlage zu haben wo ich dann informiert werde wenn ich selbst noch weit weg bin! da mein auto ab und zu bei Freunden steht und die keine Garage für mich frei haben! Danke Leute!

Alarmanlagen-Nutzung

 

... und letztendlich ganz wichtig:

KEINE optischen Hinweise (Reklameschilder/-Aufkleber, usw.) zu den verbauten Sicherungsmassnahmen am Fahrzeug belassen ...

... um den allgemein versierten Berufsgruppen keine Hilfestellung bei der Beantwortung der Frage, welche A.-Anlagen es ruhigzustellen gilt, zu gewähren ...

... mit Grüssen, FrankWo.

@Golf3Revolution

Carguard GSM-Pager:

(verbesserte Version mit Motorblockade)

Der GSM-Pager ist ein einzigartiges System, das einen Einbruchsversuch fast weltweit durch einen Anruf direkt auf Ihr Telefon überträgt. Zur Inbetriebnahme des Systems wird lediglich eine SIM-Karte benötigt, welche Sie auch ohne monatl. Grundgebühr (mit Gesprächsguthaben) erwerben können. Das System kann sowohl in Kombination mit unseren Alarmsystemen, als auch als eigenständiges Sicherheitssystem in anderen Bereichen verwendet werden. Es werden im Alarmfall bis zu drei Rufnummern angerufen. Die Fahrzeugbatterie wird ständig überwacht und lädt den Pager automatisch auf (Notstromversorgung). Selbst wenn Ihnen Ihr Fahrzeug gestohlen wird, können Sie über Ihr Telefon z.B. den Motor stilllegen, den akustischen Alarm auslösen (6 Ton Sirene/Zubehör), die Standheizung einschalten, usw.. Nun wird Ihr Fahrzeug jederzeit und fast weltweit überwacht!!!

EURO 464,-

Alarmpager:

Es gibt viele minderwertige Alarmanlagen, die häufig Fehlalarme auslösen. Folglich gewöhnen sich einige Menschen an die heulenden Sirenen. Der Handsender des Pagers schlägt bei Ihnen Alarm, auch wenn Ihr Fahrzeug bis zu 0,8 km entfernt steht und sie die Fahrzeugsirene nicht hören können.

EURO 103,-

Car Monitor:

Dieses zukunftsweisende Pagersystem ist als einzelnes Gerät oder in Verbindung mit unseren Alarmanlagen nutzbar. Batteriespannung, Türen, Kofferraum und Motorhaube werden überwacht und Ihnen wird per Funk jede Manipulation bis zu einer Entfernung von 1,6 km grafisch und akustisch angezeigt. Der Vollalarm und die Vorwarnung wird Ihnen über das LCD Display sowie über Vibrations- und Melodiealarm mitgeteilt. Weckfunktion, Batteriezustands-, Empfangsstärken- sowie Uhrzeitanzeige sind weitere Features, die mit Sicherheit Eindruck hinterlassen.

EURO 232,-

0,8 km??? Also bei einer vernünftigen Antenne kommt man mit dem PAger doppelt so weit.

doppelt so weit? wo wohnst du? ostfriesland? *gg

ich hab vor ein paar jahren alle pager auf dem markt getestet, selbst die nichtzugelassenen. fakt ist, in der stadt kommen die teil max 100-200m weit, dann darf da aber auch kein allzu großes gebäude stehen. bester war der clifford pager, der kam nicht mal so weit wie die fernbedienung der alarmanlage selbst. der mit 6km reichweite aus den staaten und nicht zugelassen kam die ca 200m, hab ich aber den pager vom schlafzimmer in die küche geholt (2hauswände mehr) war essig mit dem empfang....daher auch der ganze umbau auf handy, nur so hast du die gewißheit das du auch was an infos bekommst..

Nur leider hat ein Handy auch nicht überall Empfang. In sehr vielen Diskos oder im Kino sieht es damit z.B. schlecht aus. Zu Hause reicht ja meistens der normale Alarm. Aber ob sich so ein Handyalarm wirklich lohnt? Wenn man noch die Zeit berücksichtigt, die für den Verbindungsaufbau benötigt wird... und bist du dann selber am Auto bist...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Eure Erfahrungen mit Alarmanlagen!