ForumDacia
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Dacia
  5. EU-Autogarage

EU-Autogarage

Themenstarteram 28. Januar 2009 um 11:46

Hallo,

(Wenn´s im falschem Bereich steht, bitte verschieben.)

ich teile Euch heute mal einen kurzen Erfahrungsbericht mit, entscheidet dann selbst ob ihr ein Auto bei EU-Autogarage in Satteldorf kaufen würdet.

---------------

Letztes Jahr überlegten wir uns einen Neuwagen zu kaufen, am besten mit Gasanlage ab Werk. Der Grund war der lange Arbeitsweg meines Lebensgefährten.

Das günstigste Angebot das wir fanden war das von www-eu-autogarage.de mit Sitz in Satteldorf.

Nachforschungen im Internet ergaben nichts das uns hätte davon abhalten können (deswegen auch dieser kleine Bericht, nicht das es anderen so ergeht wie uns).

 

Also bestellten wir einen Dacia Logan MPV mit Gasanlage, nach langer Wartezeit, ca 2-2,5 Monate, konnten wir ihn dann endlich abholen. Wir waren, bis auf Kleinigkeiten bei der Abwicklung des Händlers, eigentlich zufrieden.

 

Die Zufriedenheit hielt leider nur knapp 4000km, denn dann fiel unsere Gasanlage aus,(das war Anfang Nov) nun begann das Theater.....niemand wollte die Garantie übernehmen, und das obwohl uns der Händler diese zu 100% für 36 Monate zusagte. Er wirbt auch mit dieser Garantie auf seiner Internetseite..........

Nur halten kann er sie nicht, anscheinend!

 

Nach mehrmaligen telefonieren mit dem Händler (ich erspare mir den Namen) und ständigen hinhalten wurde uns eine Lösung für Mitte Januar zugesagt. Dies dauerte uns zu lange und wir telefonierten mit diversen Werkstätten die diese Landi Renzo Gasanlagen verbauten, denn kein einziger Daciahändler in D verbaut diese. Verwundert riefen wir schliesslich die Dacia Deutschland Niederlassung an, dort wurde uns mitgeteilt das Dacia Deutschland in diesem Fall keine Garantieleistungen übernimmt, wir sollen uns doch bitte an Dacia Rumänien wenden!

 

Nach Rücksprache mit unserem Händler, tat dieser sehr souverän ab: Das wäre Blödsinn, die müssen die Garantie übernehmen, wer etwas anderes behaupte hätte keine Ahnung!

Er versprach uns dies zu klären.....das einzige was er erreichte war, das die Benötigten Teile zur Reparatur der Hersteller der Gasanlage übernimmt, Falcon Systems....die Reparaturkosten will der Händler übernehmen.

 

Endlich hatte er dann (Mitte Januar!!!) einen Termin in Frankfurt vereinbart, also 110km von uns entfernt! Mein Lebensgefährte sich also einen halben Tag Urlaub genommen und den Termin in Frankfurt wahrgenommen......dummerweise konnte uns die Werkstatt auch nicht weiterhelfen, da die Gasanlage für die Prüfgeräte nicht lesbar war. Die Mechaniker meinen das sei kein Falcon Steuergerät, sondern ein gecraktes Ranaultsteuergerät.....von Betrug sprachen sie.

 

Fakt ist, wir haben ständig Kosten auf denen wir sitzen bleiben und geholfen wird uns nicht!

Deswegen werden wir nun unsere Rechtsschutz bemühen! Einen Anwalt haben wir bereits aufgesucht, der sagte uns sehr gute Chancen zu.

Ich bin mal gespannt wie der Zirkus noch weitergeht.........Denn jetzt, Ende Januar stehen wir immernoch ohne funktionierende Gasanlage da!

 

Ähnliche Themen
26 Antworten

Hallo Susan78,

danke für deinen tollen Bericht!

Schade für euch das Ihr solche probleme habt...

da hat es sich für euch gar nicht gelohn das Auto über die Autogarage zu holen.

Ich hoffe für euch das euer Anwalt etwas erreicht!

Gruß Darius

Themenstarteram 28. Januar 2009 um 13:51

Hallo Darius!

Nein, gelohnt hat sich das wirklich nicht! Wir bereuen sehr den wagen nicht von eine Händler vor Ort gekauft zu haben....aber die Verlockung war groß, wir sparten rund 2500,- Aber die Quittung haben wir jetzt bekommen!

Wie gesagt, der Anwalt meint es sieht gut aus, da uns die Garantie zugesagt wurde...auch schriftlich.

Zitat:

Original geschrieben von Susan78

Hallo Darius!

Nein, gelohnt hat sich das wirklich nicht! Wir bereuen sehr den wagen nicht von eine Händler vor Ort gekauft zu haben....aber die Verlockung war groß, wir sparten rund 2500,- Aber die Quittung haben wir jetzt bekommen!

Wie gesagt, der Anwalt meint es sieht gut aus, da uns die Garantie zugesagt wurde...auch schriftlich.

Oh 2500 Euro ersparnis ist aber sehr viel.

Da hätte ich den Wagen auch da gekauft.

Also ich drücke Euch die Daumen :)

Gruß Darius

Hallo,

wenn Du ein original-Fahrzeug innerhalb der EU gekauft hast und dieses ab Werk mit einer bestimmten Ausstattung geliefert wurde, so muss der Hersteller EU-weit die Garantie dafür übernehmen, aber nur soweit sie können!

Maßgeblich dafür ist aber, dass eine autorisierter Dacia-Niederlassung aus einem EU-Land das Inspektionsheft mit der Übergabeinspektion stempelt und mit Datum und Unterschrift versieht. Ist kein Stempel drin, wird's schwierig nachzuweisen, dass er offiziell von Dacia verkauft wurde und die entsprechenden Garantiebestimmungen gelten.

Jetzt sollte man das wahrscheinlich rumänische Serviceheft mit den Garantiebedingungen lesen können... denn da steht drin, wo und wie Dacia die Garantie im Detail übernimmt.

Was mich wundert ist die Reaktion von Dacia selbst, denn zwischenzeitlich werden die Modelle ja auch in D verkauft - allerdings das neue Facelift. Ruf einfach nochmals bei Dacia an - sowas ist ja kein Einzellfall und die wollen auch keine unzufriedenen Kunden. Oder wende dich mal an die ADAC-Rechtsberatung wenn du Mitglied bist.

 

Grüße

 

Nachfrage:

wann habt ihr das Fahrzeug gekauft?

Gab es damals schon die LPG Ausstattung offiziell in D zu kaufen?

Grü0e

Wenn du mit ' offiziell ' den Vertragshändler meinst , dann heißt die Antwort nein . Dacia Deutschland ist trotz großer Nachfrage bis heute noch nicht in der Lage einen Dacia mit " Gas ab Werk " auszuliefern .Diese Ausstattung ist bisher nur beim Direktimporteur zubekommen .

Soviel zu Thema "Geiz ist Geil da kauf ich doch beim EU Hansel", man hätte ja nur mal vor dem Kauf Dacia Deutschland fragen können wie sich das im Garantiefall mit den Import LPG Fahrzeugen in Sachen Garantie verhält, aber halb so schlimm, jetzt nen schönen rumänisch Sprachkurs gemacht damit man sich wegen der anfallenden Garantiestreitereien mit Dacia Rumänien auch unterhalten kann :D:rolleyes:

Zitat:

Original geschrieben von Eue

Soviel zu Thema "Geiz ist Geil da kauf ich doch beim EU Hansel", man hätte ja nur mal vor dem Kauf Dacia Deutschland fragen können wie sich das im Garantiefall mit den Import LPG Fahrzeugen in Sachen Garantie verhält, aber halb so schlimm, jetzt nen schönen rumänisch Sprachkurs gemacht damit man sich wegen der anfallenden Garantiestreitereien mit Dacia Rumänien auch unterhalten kann :D:rolleyes:

Zu der Zeit ,als obiger Wagen gekauft wurde ,kamen solche Antworten von den Vertragshändlern hier im Forum wie >Es gibt von Dacia KEIN LPG AB WERK!!! <

Zitat:

Original geschrieben von ykke

Wenn du mit ' offiziell ' den Vertragshändler meinst , dann heißt die Antwort nein . Dacia Deutschland ist trotz großer Nachfrage bis heute noch nicht in der Lage einen Dacia mit " Gas ab Werk " auszuliefern .Diese Ausstattung ist bisher nur beim Direktimporteur zubekommen .

Aber in den Preislisten stehen die doch...

Wohl haben die ganzen Homer Simpsons bei den Rhombenschraubern keinen Blassen eines Schimmers, was sie mit LPG anfangen sollen.

Für die steht LPG immer noch für "Landwirtschaftliche Produtktionsgemeinschaft".

Gruß

Zitat:

Original geschrieben von notaus12

Zitat:

.

Aber in den Preislisten stehen die doch...

 

 

Gruß

Dort hab ich die auch schon gesehen, aber auf der Straße noch nicht .......

Wie schon an anderer Stelle geschrieben , Ich hätte mir meinen MCV mit " Gas ab Werk " vor einem halben Jahr auch gerne bei meinem "örtlichen " Vertragshändler gekauft ,aber Dacia Deutschland war nicht in der Lage ein Fahrzeug anzubieten ,was schon längere Zeit im Stammwerk produziert wurde .

Also war ich ja gezwungen mir eine andere Quelle zu suchen !?

Gruß ykke

Zitat:

Original geschrieben von ykke

 

Zu der Zeit ,als obiger Wagen gekauft wurde ,kamen solche Antworten von den Vertragshändlern hier im Forum wie >Es gibt von Dacia KEIN LPG AB WERK!!! <

Klar war ja auch so, in Deutschland gab es auch über die Vertragshändler keine Dacen mit werksseitigem LPG, die Aussage ist doch korrekt und Dacia Deutschland hätte dies auch bestätigt und vor eventuellen Garantieproblemen gewarnt wenn man nachgefragt hätte ;)

Um solche Probleme zu beseitigen könnte man ein Importfahrzeug bei einem Importeur kaufen der aus Rumänien stammt und sich daher perfekt mit den Leuten dort auseinandersetzen kann. Ich weiß es ist schwierig die richtigen Leute zu finden die einem da helfen können. Wenn jemand so einen Importeur braucht kann er sich ja bei mir melden. Und nein ich verdiene nichts daran.

Fakt ist das Dacia ,wenn die Garantieunterlagen vollständig sind , die Garantiefälle europaweit bearbeiten muss - auch wenn das Fahrzeug nicht in allen Eu-Ländern angeboten wird .

Wenn z.B. einer mit "Gas ab Werk" aus Italien ,wo die Version schon länger und auch als 7sitzer und das alles vom 'Vertragshändler' gibt , nach Deutschland kommt und einen Schaden hat -muss auch der deutsche Vertragshändler den Garantiefall bearbeiten .

Wirklich traurig, wenn man sparen wollte und dann sowas durchmachen muss. Aber genau das ist der Grund, warum ich so einen Blödsinn nie machen würde. Mit Blödsinn meine ich: Verstand ausschalten, den großen Supersparfachmann einschalten. Funzt nicht, funzt nie.

Die Marschrichtung kann nur so aussehen: Ich suche etwas, das genau meine Anforderungen erfüllt, dazu gehört natürlich auch der Preisrahmen.

Habe ich was gefunden, dann prüfe ich, so gut es geht. Ich hole mir Infos, ich probiere aus, kennt jeder.

Und dann frage ich einen Händler möglich dicht vor der Haustür, so nah wie möglich. Kann er mir das Teil empfehlen, dann sage ich ihm, gut, ich kaufe bei Dir, und wenn du mir einen Müll empfohlen hast, dann stelle ich dir das Teil im Fehlerfall wieder vor die Haustür. Und das sage ich ihm nicht einmal, sondern mehrmals. Der weiß, auf was er sich einlässt. Egal, ob das eine Digitalkamera ist oder eine Packung Reisszwecken oder ein Haus oder ein Auto.

Und dann scheisse ich auf die Rumfeilscherei, ich habe doch schon ganz am Anfang meinen Rahmen abgesteckt. Es ist mir egal, ob da irgendwo auf dem Planeten einer sitzt, der aus der Würstchenbude heraus irgendwelche Versprechungen mit irgendwelchen Rabatten kombiniert. Ich will letztendlich nur zufrieden sein, sonst nichts. Und das will letztendlich jeder. Da ist es doch schnurzegal, ob ich dafür eine Stunde oder einen Tag oder einen Monat länger für schaffen muss. Wann wird diese Korinthenkackerei, dieses Spargedönse bis auf den letzten Cent endlich aufhören ? Wahrscheinlich nie, weil Heerscharen von Marketing-Strategen uns täglich ihre Spar-Dich-Dumm-und-Dämlich-Sprüche ins Hirn hämmern.

Dabei ist die Formel so einfach: GLÜCKLICH IST, WER ZUFRIEDEN IST. Geiz alleine macht überhaupt nicht zufrieden, im Gegenteil, zieht die Mundwinkel runter, macht Haarausfall und Magenschmerzen. Sparen ja, aber nicht an der Zufriedenheit. Ende der Durchsage.

gezeichnet

draculix

Deine Antwort
Ähnliche Themen