ForumW203
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W203
  7. ESP Fehler.

ESP Fehler.

Mercedes
Themenstarteram 2. April 2017 um 16:48

Hallo zusammen.

Nachdem mein Auto wieder läuft. Möchte ich mich um den ESP Fehler kümmern.

Habe bei Mercedes den fehlerspeicher auslesen lassen, kann mir einer sagen, was ich als erstes prüfen/ tauschen soll ??

Habe die Fehler Code dran gehängt.

Image
Beste Antwort im Thema

Hallo,

das Problem mit dem Wagen kann vielschichtig sein!

Wichtige Hinweise wurden bereits gegeben:

Chauvi schrieb: " wenn die Batterie voll geladen wurde." und Du hast uns mitgeteilt: "... Lenkrad steht schief. ..."

Hat Deine Batterie eine Klemmenspannung von > 12,6 V und eine Säuredichte von 1,22- 1,28 g/ cm ?

Warum steht das Lenkrad schief? Mal irgendwann kräftig gegen eine Bordsteinkante seitlich gefahren?

Kann aber auch bei sehr schlechten Wegstrecken vorkommen.

Mir ist nicht deutlich, wo der EINE Zusammenhang zwischen fehlender Kommunikation mit dem MSG, dem Lenkwinkelsensor und dem Drehgeschwindigkeitssensor zu finden ist, wenn die Batterie i.O. .

Nun, da fallen mir gleich etliche Möglichkeiten ein!

a) Das Signal vom Lenkwinkelsensor ( N49) wird über den im Mantelrohr befindlichen Schleifring geleitet. Ist dieser defekt, initialisiert sich der Lenkwinkelsensor nicht.

b) der Drehgeschwindigkeitssensor ist hinüber und das ESP- Steuergerät " wartet" nun auf die Daten und wartet und wartet und weil es so nett wartet, bleibt der Rest gleich mit unerledigt. Folglich- keine Initialisierung des Lenkwinkelsensors.

c) Möglichkeit, wie sie Chauvi uns dargelegt hat. Also: wie b)- nur andersrum.

d) das ESP- Steuergerät hat ein ernsthaftes Problem und sollte repariert / getauscht werden. Dafür könnte die fehlende CAN- Bus Kommunikation sprechen.

d) auch kann ein rein elektrisches Problem vorliegen. Klemme 87 ( ehem. 30/ 51) ist - denke ich mal- Dauerplus. Warum liegt dort eine Unterspannung an. Antwort: Entweder gibt es ein solides Masseproblem, oder ein Problem in der Spannungsregelung oder aber - und das wäre sehr unschön- eine Verbindung zwischen der Plus- und der Minusleitung

e) nicht letztlich kann auch ein Defekt am Motorkabelbaum, z.B. hervorgerufen durch Öl nicht ausgeschlossen werden. Manche Bauteile reagieren sehr unerfreulich auf veränderte Widerstandswerte (u.a.m.).

Ich möchte Dir hiermit keine Angst machen, aber ich möchte, dass Du verstehst, dass es viele Ursachen für solche Fehlercodes- Orgien geben kann. Natürlich ist es oft der einfachste Fehler ( wär hier wohl eine defekte o. leere Batterie). Aber garantieren kann niemand, dass es so einfach ist.

Da auch die Bauteile ( Lenkwinkelsensor, Drehgeschwindigkeitssensor, ESP- Steuergerät nicht gerade sehr preisgünstige ( Neu-) Teile sind, würde ich !!!! einen versierten Fachmann da ran lassen, zumal der Lenkwinkelsensor und das ESP Steuergerät mittels OBD II überwacht und kontrolliert werden sollte.

Wie der Lenkwinkelsensor kalibriert werden kann siehe z.B. hier: https://community.autoaid.de/anleitungen/lenkwinkelsensor-kalibrieren/

 

Gruss vom asphalthoppler

P.s.: Drehgeschwindigkeitssensor ist bei Deinem MB - meine ich- im Kofferraum rechts.

P.p.s.: Mir fällt gerade ein, dass durch einen eventuellen sehr starken Lenkradeinschlag nun nicht nur das Lenkrad " schief" ist, sondern, dass das Kabel am Sensor dadurch abgerissen worden sein kann.

16 weitere Antworten
Ähnliche Themen
16 Antworten

Ja alle Aktuellen Fehler beziehen sich auf den Sensor N 64 zum Messen wird es da wohl nicht viel geben bzw hätte man gleich bei MB machen sollen.

Erstmal Lenkwinkelsensor initialisieren. Dh Lenkrad nach rechts und links je bis zum Anschlag drehen und dann sehen was als Fehlermeldung dann noch übrig bleibt. Im günstigsten Fall nix ....wenn die Batterie voll geladen wurde.

Themenstarteram 2. April 2017 um 18:09

Ok,

Habe bemerkt das meine Spur nicht stimmt. Lenkrad steht schief. Hat das damit auch zutun ?

Themenstarteram 2. April 2017 um 18:10

Zitat:

@db-fuchs schrieb am 2. April 2017 um 17:25:30 Uhr:

Ja alle Aktuellen Fehler beziehen sich auf den Sensor N 64 zum Messen wird es da wohl nicht viel geben bzw hätte man gleich bei MB machen sollen.

Wo sitzt der N64 bzw. Was ist der N64

Spielkonsole von Nintendo aus den 90ern.

Nö hier.

PS Bild gibts morgen.

Hallo,

das Problem mit dem Wagen kann vielschichtig sein!

Wichtige Hinweise wurden bereits gegeben:

Chauvi schrieb: " wenn die Batterie voll geladen wurde." und Du hast uns mitgeteilt: "... Lenkrad steht schief. ..."

Hat Deine Batterie eine Klemmenspannung von > 12,6 V und eine Säuredichte von 1,22- 1,28 g/ cm ?

Warum steht das Lenkrad schief? Mal irgendwann kräftig gegen eine Bordsteinkante seitlich gefahren?

Kann aber auch bei sehr schlechten Wegstrecken vorkommen.

Mir ist nicht deutlich, wo der EINE Zusammenhang zwischen fehlender Kommunikation mit dem MSG, dem Lenkwinkelsensor und dem Drehgeschwindigkeitssensor zu finden ist, wenn die Batterie i.O. .

Nun, da fallen mir gleich etliche Möglichkeiten ein!

a) Das Signal vom Lenkwinkelsensor ( N49) wird über den im Mantelrohr befindlichen Schleifring geleitet. Ist dieser defekt, initialisiert sich der Lenkwinkelsensor nicht.

b) der Drehgeschwindigkeitssensor ist hinüber und das ESP- Steuergerät " wartet" nun auf die Daten und wartet und wartet und weil es so nett wartet, bleibt der Rest gleich mit unerledigt. Folglich- keine Initialisierung des Lenkwinkelsensors.

c) Möglichkeit, wie sie Chauvi uns dargelegt hat. Also: wie b)- nur andersrum.

d) das ESP- Steuergerät hat ein ernsthaftes Problem und sollte repariert / getauscht werden. Dafür könnte die fehlende CAN- Bus Kommunikation sprechen.

d) auch kann ein rein elektrisches Problem vorliegen. Klemme 87 ( ehem. 30/ 51) ist - denke ich mal- Dauerplus. Warum liegt dort eine Unterspannung an. Antwort: Entweder gibt es ein solides Masseproblem, oder ein Problem in der Spannungsregelung oder aber - und das wäre sehr unschön- eine Verbindung zwischen der Plus- und der Minusleitung

e) nicht letztlich kann auch ein Defekt am Motorkabelbaum, z.B. hervorgerufen durch Öl nicht ausgeschlossen werden. Manche Bauteile reagieren sehr unerfreulich auf veränderte Widerstandswerte (u.a.m.).

Ich möchte Dir hiermit keine Angst machen, aber ich möchte, dass Du verstehst, dass es viele Ursachen für solche Fehlercodes- Orgien geben kann. Natürlich ist es oft der einfachste Fehler ( wär hier wohl eine defekte o. leere Batterie). Aber garantieren kann niemand, dass es so einfach ist.

Da auch die Bauteile ( Lenkwinkelsensor, Drehgeschwindigkeitssensor, ESP- Steuergerät nicht gerade sehr preisgünstige ( Neu-) Teile sind, würde ich !!!! einen versierten Fachmann da ran lassen, zumal der Lenkwinkelsensor und das ESP Steuergerät mittels OBD II überwacht und kontrolliert werden sollte.

Wie der Lenkwinkelsensor kalibriert werden kann siehe z.B. hier: https://community.autoaid.de/anleitungen/lenkwinkelsensor-kalibrieren/

 

Gruss vom asphalthoppler

P.s.: Drehgeschwindigkeitssensor ist bei Deinem MB - meine ich- im Kofferraum rechts.

P.p.s.: Mir fällt gerade ein, dass durch einen eventuellen sehr starken Lenkradeinschlag nun nicht nur das Lenkrad " schief" ist, sondern, dass das Kabel am Sensor dadurch abgerissen worden sein kann.

Themenstarteram 2. April 2017 um 21:50

Zitat:

@asphalthoppler schrieb am 2. April 2017 um 21:38:05 Uhr:

Hallo,

das Problem mit dem Wagen kann vielschichtig sein!

Wichtige Hinweise wurden bereits gegeben:

Chauvi schrieb: " wenn die Batterie voll geladen wurde." und Du hast uns mitgeteilt: "... Lenkrad steht schief. ..."

Hat Deine Batterie eine Klemmenspannung von > 12,6 V und eine Säuredichte von 1,22- 1,28 g/ cm ?

Warum steht das Lenkrad schief? Mal irgendwann kräftig gegen eine Bordsteinkante seitlich gefahren?

Kann aber auch bei sehr schlechten Wegstrecken vorkommen.

Mir ist nicht deutlich, wo der EINE Zusammenhang zwischen fehlender Kommunikation mit dem MSG, dem Lenkwinkelsensor und dem Drehgeschwindigkeitssensor zu finden ist, wenn die Batterie i.O. .

Nun, da fallen mir gleich etliche Möglichkeiten ein!

a) Das Signal vom Lenkwinkelsensor ( N49) wird über den im Mantelrohr befindlichen Schleifring geleitet. Ist dieser defekt, initialisiert sich der Lenkwinkelsensor nicht.

b) der Drehgeschwindigkeitssensor ist hinüber und das ESP- Steuergerät " wartet" nun auf die Daten und wartet und wartet und weil es so nett wartet, bleibt der Rest gleich mit unerledigt. Folglich- keine Initialisierung des Lenkwinkelsensors.

c) Möglichkeit, wie sie Chauvi uns dargelegt hat. Also: wie b)- nur andersrum.

d) das ESP- Steuergerät hat ein ernsthaftes Problem und sollte repariert / getauscht werden. Dafür könnte die fehlende CAN- Bus Kommunikation sprechen.

d) auch kann ein rein elektrisches Problem vorliegen. Klemme 87 ( ehem. 30/ 51) ist - denke ich mal- Dauerplus. Warum liegt dort eine Unterspannung an. Antwort: Entweder gibt es ein solides Masseproblem, oder ein Problem in der Spannungsregelung oder aber - und das wäre sehr unschön- eine Verbindung zwischen der Plus- und der Minusleitung

e) nicht letztlich kann auch ein Defekt am Motorkabelbaum, z.B. hervorgerufen durch Öl nicht ausgeschlossen werden. Manche Bauteile reagieren sehr unerfreulich auf veränderte Widerstandswerte (u.a.m.).

Ich möchte Dir hiermit keine Angst machen, aber ich möchte, dass Du verstehst, dass es viele Ursachen für solche Fehlercodes- Orgien geben kann. Natürlich ist es oft der einfachste Fehler ( wär hier wohl eine defekte o. leere Batterie). Aber garantieren kann niemand, dass es so einfach ist.

Da auch die Bauteile ( Lenkwinkelsensor, Drehgeschwindigkeitssensor, ESP- Steuergerät nicht gerade sehr preisgünstige ( Neu-) Teile sind, würde ich !!!! einen versierten Fachmann da ran lassen, zumal der Lenkwinkelsensor und das ESP Steuergerät mittels OBD II überwacht und kontrolliert werden sollte.

Wie der Lenkwinkelsensor kalibriert werden kann siehe z.B. hier: https://community.autoaid.de/anleitungen/lenkwinkelsensor-kalibrieren/

 

Gruss vom asphalthoppler

P.s.: Drehgeschwindigkeitssensor ist bei Deinem MB - meine ich- im Kofferraum rechts.

Vielen Dank für die Erklärung. Habe zwar nicht alles verstanden, aber mal jemand der einen eine anständige Antwort gibt. Danke dafür.

Eine Frage noch. Weiß nicht, ob meine Batterie i.o. Da sie die letzten Tage einiges mit gemacht hat.

Warum das Lenkrad schief ist, weiß ich auch nicht genau. Ist seit dem Umstieg von Winter auf Sommerreifen schlimmer.

Ich zeige euch morgen mal ein Bild vom Kabel. Der durch ist. Der liegt vorne im motorraum Fahrer Seite. Am kortflügel lang. Der ist rot, und ein brauner, der ist auch schon mal geflickt worden.

Kann ich die Batterie Spannung auch im Auto messen ? Wie im w208 mit klimaautomatik.

Äh was? Der Unterschied zwischen Aktuell und Gespeichert ist euch klar?

Na da ist er ja!

Sensor1-n64
Themenstarteram 2. April 2017 um 22:34

Zitat:

@db-fuchs schrieb am 2. April 2017 um 22:26:30 Uhr:

Äh was? Der Unterschied zwischen Aktuell und Gespeichert ist euch klar?

Klär uns bitte auf

Themenstarteram 2. April 2017 um 22:35

Zitat:

@db-fuchs schrieb am 2. April 2017 um 22:32:51 Uhr:

Na da ist er ja!

Danke,

Und ich habe den anderen getauscht. Mist.

Hallo,

ohne db- fuchs in irgendeiner Weise zuvorkommen zu wollen und in seinem Namen Infos zu verteilen, vermute ich doch, dass db- fuchs uns mitteilen wollte dass es einen Unterschied zwischen " aktuell" ausgelesenen Fehlercodes und den " gespeicherten" Fehlercodes gibt. Gespeichert bedeutet: festgeschrieben für alle Ewigkeiten o. bis zum Löschen nach Fehlerbehebung. Müssen also a) zum Zeitpunkt der Ermittlung nicht aufgetreten sein,- können aber!!!!

Aktuelle Fehlercodes sind gegenwärtig anstehend.

Zudem wird gerne zwischen statischen und sporadischen Fehlern unterschieden. Statische Fehler --> festgemauert in den EEPROMs, sporadische Fehler, weder nach einer bestimmten Anzahl von Fahrzyklen bei Nichtauftreten automatisch wieder gelöscht.

Vielleicht korrigiert mich jemand- würde mich / uns wohl freuen, eine professionelle Definition zu bekommen.

Gruss vom Asphalthoppler

P.s.: Batterie messen mit Multimeter; Batteriesäure mit Säureheber Siehe hier: http://www.helpster.de/...tterie-so-messen-sie-die-saeuredichte_120937

Ansonsten kann man wirklich sehr viel sSinnentleertes zusammen messen und noch mehr Schaden anrichten, wenn man nicht genau weiß, was, wie und wo gemessen wird.

Deine Antwort
Ähnliche Themen