ForumW211
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. ESP/ABS defekt, manchmal auch Meldung "Service Bremse"

ESP/ABS defekt, manchmal auch Meldung "Service Bremse"

Mercedes E-Klasse W211
Themenstarteram 1. März 2012 um 11:08

Hallo zusammen,

seit ein paar Tagen bekomme ich regelmäßig nach einiger Fahrt (S211, 270 CDI, 2003) die KI-Meldung "ESP defekt" und "ABS defekt". Manchmal (etwa jedes dritte Mal) kommt auch noch "Service Bremse" dazu.

Alle Meldungen erscheinen stets gleichzeitig.

Wird das Auto abgestellt und nach einiger Zeit neu gestartet, sind die Meldungen zunächst weg, nach kurzer oder längerer Fahrt jedoch regelmäßig wieder da.

Wenn der Lenkwinkelsensor ein Problem hätte, wäre doch nur ESP und nicht ABS betroffen, oder sehe ich das falsch?

Beim einem Fehler am Bremslichtschalter müßte "Service Bremse" immer dabei sein, wenn man der Suchfunktion glauben darf....

Kann ich die beiden Dinge so pauschal ausschließen, gibts da Mehrdeutigkeiten, oder weiß jemand einfach so, was das ist?

Hinweise sind willkommen.

(P.S: Gibts inzwischen irgendwo ein bezahlbares Diagnosesystem für Mercedes?

Ich könnte mich immer grün ärgern, da ich weiß, dass die Kiste den Fehler genauer kennt, ihn mir aber nicht sagt.)

Ciao,

Feet2

Beste Antwort im Thema

Ein Grund mehr, auch den Sensorring zu wechseln. Ist ein bekanntes Problem.

40 weitere Antworten
Ähnliche Themen
40 Antworten

Grüß gott,

fahre doch einfach mal zu mercedes und lasse doch den fehler auslesen...alles andere bringt nix...

es kann an einem radsensor liegen, oder am bremslichtschalter, oder an der sbc einheit oder oder oder

Themenstarteram 1. März 2012 um 12:12

Zitat:

Original geschrieben von debil-bre

fahre doch einfach mal zu mercedes und lasse doch den fehler auslesen...alles andere bringt nix...

es kann an einem radsensor liegen, oder am bremslichtschalter, oder an der sbc einheit oder oder oder

Nachdem der Freundliche das letzte Mal ca. 50 Euro nur fürs Auslesen haben wollte (und den Ausdruck erst nach ausführlicher Diskussion rausgerückt hat), versuche ich, zunächst mal durch Kombinieren auf den Fehler zu kommen.

Vielleicht weiß ja auch jemand, woran es liegt.

Wenn nicht, kann ich immer noch zum Auslesen...

(oder ich lege mir doch irgendwann Diagnose-Gerödel zu)

Ciao,

Feet2

Dann wechsel als erstes den bremslichtschalter.

Oder lass den Fsp. in einer freien Wekstatt auslesen. Kostet nur ca. 15,-

Gruß

am 23. April 2013 um 19:26

Zitat:

Original geschrieben von Feet2

Hallo zusammen,

seit ein paar Tagen bekomme ich regelmäßig nach einiger Fahrt (S211, 270 CDI, 2003) die KI-Meldung "ESP defekt" und "ABS defekt". Manchmal (etwa jedes dritte Mal) kommt auch noch "Service Bremse" dazu.

Alle Meldungen erscheinen stets gleichzeitig.

Wird das Auto abgestellt und nach einiger Zeit neu gestartet, sind die Meldungen zunächst weg, nach kurzer oder längerer Fahrt jedoch regelmäßig wieder da.

Wenn der Lenkwinkelsensor ein Problem hätte, wäre doch nur ESP und nicht ABS betroffen, oder sehe ich das falsch?

Beim einem Fehler am Bremslichtschalter müßte "Service Bremse" immer dabei sein, wenn man der Suchfunktion glauben darf....

Kann ich die beiden Dinge so pauschal ausschließen, gibts da Mehrdeutigkeiten, oder weiß jemand einfach so, was das ist?

Hinweise sind willkommen.

(P.S: Gibts inzwischen irgendwo ein bezahlbares Diagnosesystem für Mercedes?

Ich könnte mich immer grün ärgern, da ich weiß, dass die Kiste den Fehler genauer kennt, ihn mir aber nicht sagt.)

Ciao,

Feet2

hallo zusammen,

seit gestern habe ich das gleiche problem bei meinem s211 e320cdi.

der radsensor wurde hinten links gewechselt, leider keinerlei besserung

ABS UND ESP AUSGEFALLEN, AUCH IST KEIN TEMPOMAT VERFÜGBAR..... HIN UND WIEDER DANN DIE MELDUNG SERVICE BREMSE! WERKSTATT AUFSUCHEN

für eine antwort wäre ich sehr dankbar!

GRUSS MARCO

PS: MEINE TASTATUR IST EBENFALLS DEFEKT!

 

Zitat:

Original geschrieben von Snoozer75

Zitat:

Original geschrieben von Feet2

Hallo zusammen,

seit ein paar Tagen bekomme ich regelmäßig nach einiger Fahrt (S211, 270 CDI, 2003) die KI-Meldung "ESP defekt" und "ABS defekt". Manchmal (etwa jedes dritte Mal) kommt auch noch "Service Bremse" dazu.

Alle Meldungen erscheinen stets gleichzeitig.

Wird das Auto abgestellt und nach einiger Zeit neu gestartet, sind die Meldungen zunächst weg, nach kurzer oder längerer Fahrt jedoch regelmäßig wieder da.

Wenn der Lenkwinkelsensor ein Problem hätte, wäre doch nur ESP und nicht ABS betroffen, oder sehe ich das falsch?

Beim einem Fehler am Bremslichtschalter müßte "Service Bremse" immer dabei sein, wenn man der Suchfunktion glauben darf....

Kann ich die beiden Dinge so pauschal ausschließen, gibts da Mehrdeutigkeiten, oder weiß jemand einfach so, was das ist?

Hinweise sind willkommen.

(P.S: Gibts inzwischen irgendwo ein bezahlbares Diagnosesystem für Mercedes?

Ich könnte mich immer grün ärgern, da ich weiß, dass die Kiste den Fehler genauer kennt, ihn mir aber nicht sagt.)

Ciao,

Feet2

hallo zusammen,

seit gestern habe ich das gleiche problem bei meinem s211 e320cdi.

der radsensor wurde hinten links gewechselt, leider keinerlei besserung

ABS UND ESP AUSGEFALLEN, AUCH IST KEIN TEMPOMAT VERFÜGBAR..... HIN UND WIEDER DANN DIE MELDUNG SERVICE BREMSE! WERKSTATT AUFSUCHEN

für eine antwort wäre ich sehr dankbar!

GRUSS MARCO

PS: MEINE TASTATUR IST EBENFALLS DEFEKT!

hätte mister arrogant damals die lösung gepostet müsstest du jetzt nicht fragen. solche leute machen MT kaputt

Fehler bei MB (oder jemandem der eine SD daheim hat) auslesen lassen.

 

Das hat auch debil-bre vor einem Jahr schon mal geschreieben.

Was meinst du mit tastadur?? deine bedienknöpfe im auto oder was?? falls ja, dann guck mal nach der 7,5A sicherung auf der fahrerseite im sicherungskasten, boardelektronik.....

am 24. April 2013 um 12:20

Zitat:

Original geschrieben von debil-bre

Was meinst du mit tastadur?? deine bedienknöpfe im auto oder was?? falls ja, dann guck mal nach der 7,5A sicherung auf der fahrerseite im sicherungskasten, boardelektronik.....

Hallo...

nein, ich habe in meiner kleinen Hobbywerkstatt (Garage) einen alten PC mit Internetanschluss.

Die Tastatur hat schon etwas gelitten.

am 24. April 2013 um 12:48

Hallo zusammen....

zunächst einmal herzlichen Dank für die zahlreichen Meldungen. Natürlich wurde dieses leidige SBC-Thema bereits des öfteren diskutiert und kommuniziert.

In vielen Foren habe ich gelesen, dass die Ursache nerviger Fehlermeldungen häufig beim Bremslichtschalter liegt. Den habe ich mir heute bestellt. Ich werde ihn austauschen und hoffe, dass dann alles wieder ok ist.

Wahrscheinlich ist das aber zu einfach?!?! ...Und zu günsteig ;-)

Na ja, wenn eben nicht, ist der Termin beim Freundlichen wohl unvermeidbar.

Vielleicht eine Frage noch, muss nach dem Einbau des neuen Bremslichtschalters der Fehler per Diagnosegerät gelöscht werden, oder erkennt das Auto den neuen Schalter und der Fehler taucht nicht mehr auf?

Wie gesagt, es fing alles damit an, dass ich innerhalb einer 30-Zone unterwegs war und plötzlich ein Rattern, als ob das ABS arbeitet obwohl ich keine Bremse betätigt habe) zu hören war.

Plötzlich gab es die Fehlermeldung ABS und ESP defekt, Werkstatt aufsuchen!

Da ich ca eine Woche vorher neue Traggelenke bekommen habe, dachte ich mir, dass evtl. ein mechanischer Fehler vorliegt. Also ab zum Boschdienst. Die überprüfte ihre Arbeit. Alles ok.

Ab an das Diagnosegerät, welches meinte, dass der radsensor hinten links ein Problem hat.

Einen neuen Radsensor gekauft einbauen lassen, aber leider..... keine Verbesserung!

Bremswirkung ist aber ok, der Wagen war auf dem Prüfstand, nur eben kein ABS, ESP und Tempomat! :-(

Bremsen sind vor gut 10.000 km erneuert worden!

Also ging ich in die Recherche und erkundigte mich in verschiedenen Foren.

Zum Glück fahre ich mit dem öPNV zur Arbeit, so dass es nicht ganz so dringlich ist.

Ich fuhr noch einmal Gertänke holen und bekam dann noch zusätzlich die Meldung Service Bremse, Werksatt aufsuchen.

Zum Auto

S 211 320 cdi

EZ 09/03

Eigentlich ein tolles Auto..... ;-)

Viele Grüße

Marco

Themenstarteram 30. April 2013 um 14:08

Zitat:

Ab an das Diagnosegerät, welches meinte, dass der radsensor hinten links ein Problem hat.

Die gleiche Fehlermeldung war es bei mir.

Allerdings war es dann das Gegenstück des Radsensors, nämlich der ABS-Ring, den der Radsensor magnetisch abtastet. Beim 211er ist das ein Gummiring mit einvulkanisiertem magnetisiertem Ferrit. Der ist auf die Radnabe geklebt.

Allerdings hat MB ab Werk geschlampt und einen auf Dauer unverträglichen Kleber genommen (möglicherweise einen auf Silikonbasis, der unter Absonderung von Essigsäure abbindet).

Folge: Rost unter dem Ring, der dann von der Nabe rutscht und von der drehenden Radnabe und dem stehendem Radträger zermahlen wird ...

Noch vor einiger Zeit hat MB dann eine neue Gelenkwelle eingebaut, da es den Ring nicht einzeln gab.

Mittlerweile gibt es ihn für ca. 10 €.

Teuer wird der Einbau, da der komplette Radträger runter muss und die Radnabe abgedreht werden muss.

600 € waren es bei mir.

Servus,

Feet2

am 30. April 2013 um 15:02

habe den Wagen gestern zur Mercedes Benz Werkstatt gebracht. Jetzt sitze ich im Zug um ihn wieder abzuholen.

Der Meister rief gerade an und sprach mir auf die Mailbox. Auto ist fertig und kann abgeholt werden. Irgendetwas um 458 Euro. Das genaue Ergebnis werde ich noch mitteilen.

am 7. Mai 2013 um 5:42

Guten Morgen zusammen...

ich bin Euch noch eine Antwort schuldig.

Die Fehlermeldung wurde aufgrund eines defekten Impulsrings hervor gerufen.

Die Kosten beliefen sich dabei auf rund 460 Euro, wobei sich die reinen Materialkosten

auf 17 Euro beschränkten.

Nun gut er läuft wieder!!!!:-)

Vielen Dank für die Hilfestellungen und den Erfahrungsaustausch.

Gruss Marco

Themenstarteram 8. Mai 2013 um 9:11

Zitat:

Die Fehlermeldung wurde aufgrund eines defekten Impulsrings hervor gerufen.

Die Kosten beliefen sich dabei auf rund 460 Euro, wobei sich die reinen Materialkosten

auf 17 Euro beschränkten.

Genau das, was ich oben beschrieben habe.

Aufgrund der schleichenden Rostbildung durch den ungeeigneten Kleber werden in Zukunft noch viele 211 betroffen sein.

Servus,

Feet2

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. ESP/ABS defekt, manchmal auch Meldung "Service Bremse"