ForumPassat B8
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B8
  7. Erstes Review Passat 2.0 TSI Limousine

Erstes Review Passat 2.0 TSI Limousine

VW Passat
Themenstarteram 25. Januar 2016 um 22:56

So, heute war es auch bei mir endlich so weit und ich durfte meinen neuen Passat 2.0 TSI als Limousine in Empfang nehmen. Es lief alles wunderbar.

Mein Passat hat recht viele Extras und ist bereits ein Highline. An sich alles, bis auf dcas R-Line und das ACC habe ich nur bis 160 km/h gewählt. Ansonsten hat der Wagen quasi Alles.

Eines vorab: Dieser Wagen ist, wie erwartet, wirklich Premium. Ein klasse Wagen!

Aber nun mal meine Erfahrung im Detail fürs Erste:

1.) Ruhe: Ich habe mich bewusst für einen TSI entschieden. Der Motor ist bis 100 km/h einfach so gut wie nicht hörbar. Er läuft souverän vor sich hin und lässt meine Ohren in Ruhe! Insgesamt ist der Wagen sehr ruhig, einzig wahrnehmbar ist das Radio, was mich nun dank Dynaudio und DAB+ nicht wirklich stört. :)

Ich selbst habe mich dummerweise zwischendurch, sprich mein Vorwagen, wieder für einen Diesel entschieden. Dieses Genagel, Geratter, es nervt einfach nur, der TSI ist einfach in Sachen Ruhe 2 Ligen über jedem Diesel! Klasse! Insgesamt ist der ganze Wagen sehr ruhig, was das Premium bei mir einfach auch unterstreicht!

2.) Motor: Ich konnte meinen 2.0 TSI natürlich nicht ausfahren, aber ich möchte hier anmerken, dass ich den Wagen über einen Großteil der Strecke bei ca. 150-160 km/h bewegte. Davor ca. 7 km Stadt und danach auch nochmal ca. 7 km Stadt! Der Verbrauch lag am Ende im Schniit bei 8,2 Liter! Dieselfahrer mögen nun sagen, da geht 1 Liter weniger! Ja, mag sein, aber im Gegensatz dazu habe ich meine Ruhe um die Ohren und einen deutlich kultivierteren Motor über das gesamte Drehzahlband! Da kann man auch reden, wie man will, ich werde nie mehr einen Diesel kaufen, es sei denn, die Preisspanne zwischen Super und Diesel würde deutlich ansteigen, dann aber mit Zähneknirschen. ;) Der Motor ist ein Gedicht, sowohl unten, als auch oben im Drehzahlbereich und so nebenbei gesagt: Son freches Dröhnen kann er auch, wenn man Gas gibt. Klingt klasse, aber eben auch nicht zu sehr, schließlich fährt man Passat und keinen GTI. Der Motor macht in keinem Drehzahlbereich den Eindruck, er sei überfordert. Ich will Gas, er gibt Gas. Ich will cruisen, er cruist mit mir! Ich kann echt ehrlich nur sagen: Immer wieder einen starken TSI, statt einen TDI! Man fährt nicht nur für 3 Euro weniger auf 100 km, sondern auch für sich und die Freude und die vermittelt mir der TSI deutlich mehr als der vorherige TDI! Zumal, ich fuhr mit 160 km/h und die Drehzahl lag auch dort unter 2500 UPM, also angenehm leise.

Ich habe dann noch, allerdings nur ca. 22 km, den Stadttest gemacht. Der Verbrauch lag hierbei bei knapp 9 Liter. Wobei ich hierbei normale Ampelstrecken wählte und durchaus auch einfach mit 50 km/h mitfahren konnte, ein gesunder Mix also. Ich denke jedoch, 10 Liter sind realistisch, da ich auch mal einen Bogen ohne viel Verkehr gefahren bin hierbei, aber eben nur teilweise.

3.) Fahrwerk: Hier halte ich mich kurz. Da können alle Premiummarken sagen und werben wie sie wollen, dieses Fahrwerk ist mit Abstand das beste, was ich jemals gefahren bin!! Das meine ich ernst, es hat mich selbst überrascht. Erstaunt bin ich, wie flexible das Fahrwerk auf unterschiedliche Situationen souverän reagiert. Sportlich um die Kurve, Huckel in der Straße. Man sitzt wie im Wohnzimmer und nie im Grenzbereich! Ein ganz ganz großes Kompliment an die Entwickler bei VW, das Fahrwerk ist erste Sahne und hier sei angemerkt, mein Vorfahrzeug war ein sogenannter Premium-Wagen!

4.) Verarbeitung: Tadellos. Spaltmaße passen, Materialien sind gut, Lenkrad hat keine Risse/ Rillen, wie hier mal zu lesen, das Leder ist von guter Qualität und gut verarbeitet. Hier kann ich echt nichts aussetzen, das können andere auch nicht besser!

5.) Design: Erspare ich mir, ich habe nun noch keine Bilder für Euch, aber ich habe mich für die Limousine entschieden! Mir gefällt sie sehr und anderen auch! Freunde meinten immer, ich sei bieder, Passat sei nichts besonderes, nun sahen sie ihn und waren begeistert! Ich finde die Limousine klasse!

6.) Und nun erstmal mein letzetr Punkt im guten, Bedienung: Touchsscreen, ein durchdachtes und einfach zu bedienendes MFL erfreuten mich die gesamte Fahrt! Man muss nicht in die Bedienungsanleitung schauen, um etwas zu verstehen. Man macht es einfach und man erkennt, es passiert, was man erwartet hat! Aufgeräumtes Cockpit, verständliche Tasten, wirklich Bestens! Das kannte ich auch vom Vorfahrzeug, aber der Passat bietet mir noch mehr Technik bei genau so guter Bedienbarkeit! Kompliment auch hier! Alles wirklich durchdacht und übersichtlich!

 

Nun ein Kritikpunkt: Ich konnte nur das DSG wählen, sicher es macht seine Arbeit, aber wirklich gute Schaltvorgänge kann ich nur durch den Sportmodus erzielen. Stellenweise denkt es mir einen Tick zu lange nach. Das ist sicherlich verschmerzbar, ABER andere können hier eine bessere Automatik anbieten! Es ist nun kein großes Manko, aber meinerseits würde ich hier für andere Käufer einen Verbesserung wünschen. Es arbeitet zufriedenstellend, aber perfekt ist das nicht. Hier ist Spielraum nach oben, wie ich finde!

Neutraler Punkt) Ich habe das AID, ein tolles Gimmick, welches mich freut. Es stört mich nun nicht, aber mich wundert ein bisschen der Winkel, in dem es verbaut ist. Es ist gut ablesbar auch so, aber für mich ist die Neigung etwas zu stark nach unten hierbei geraten. Wie gesagt, tolles Display, stört auch nicht, aber es ist sicherlich gewöhnungsbedürftig, dass der Winkel doch eher nach unten als oben bzgl. Betrachtung geht. :)

 

So, auf Wunsch folgen Bilder meines Kleinen Morgen. :)

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 25. Januar 2016 um 22:56

So, heute war es auch bei mir endlich so weit und ich durfte meinen neuen Passat 2.0 TSI als Limousine in Empfang nehmen. Es lief alles wunderbar.

Mein Passat hat recht viele Extras und ist bereits ein Highline. An sich alles, bis auf dcas R-Line und das ACC habe ich nur bis 160 km/h gewählt. Ansonsten hat der Wagen quasi Alles.

Eines vorab: Dieser Wagen ist, wie erwartet, wirklich Premium. Ein klasse Wagen!

Aber nun mal meine Erfahrung im Detail fürs Erste:

1.) Ruhe: Ich habe mich bewusst für einen TSI entschieden. Der Motor ist bis 100 km/h einfach so gut wie nicht hörbar. Er läuft souverän vor sich hin und lässt meine Ohren in Ruhe! Insgesamt ist der Wagen sehr ruhig, einzig wahrnehmbar ist das Radio, was mich nun dank Dynaudio und DAB+ nicht wirklich stört. :)

Ich selbst habe mich dummerweise zwischendurch, sprich mein Vorwagen, wieder für einen Diesel entschieden. Dieses Genagel, Geratter, es nervt einfach nur, der TSI ist einfach in Sachen Ruhe 2 Ligen über jedem Diesel! Klasse! Insgesamt ist der ganze Wagen sehr ruhig, was das Premium bei mir einfach auch unterstreicht!

2.) Motor: Ich konnte meinen 2.0 TSI natürlich nicht ausfahren, aber ich möchte hier anmerken, dass ich den Wagen über einen Großteil der Strecke bei ca. 150-160 km/h bewegte. Davor ca. 7 km Stadt und danach auch nochmal ca. 7 km Stadt! Der Verbrauch lag am Ende im Schniit bei 8,2 Liter! Dieselfahrer mögen nun sagen, da geht 1 Liter weniger! Ja, mag sein, aber im Gegensatz dazu habe ich meine Ruhe um die Ohren und einen deutlich kultivierteren Motor über das gesamte Drehzahlband! Da kann man auch reden, wie man will, ich werde nie mehr einen Diesel kaufen, es sei denn, die Preisspanne zwischen Super und Diesel würde deutlich ansteigen, dann aber mit Zähneknirschen. ;) Der Motor ist ein Gedicht, sowohl unten, als auch oben im Drehzahlbereich und so nebenbei gesagt: Son freches Dröhnen kann er auch, wenn man Gas gibt. Klingt klasse, aber eben auch nicht zu sehr, schließlich fährt man Passat und keinen GTI. Der Motor macht in keinem Drehzahlbereich den Eindruck, er sei überfordert. Ich will Gas, er gibt Gas. Ich will cruisen, er cruist mit mir! Ich kann echt ehrlich nur sagen: Immer wieder einen starken TSI, statt einen TDI! Man fährt nicht nur für 3 Euro weniger auf 100 km, sondern auch für sich und die Freude und die vermittelt mir der TSI deutlich mehr als der vorherige TDI! Zumal, ich fuhr mit 160 km/h und die Drehzahl lag auch dort unter 2500 UPM, also angenehm leise.

Ich habe dann noch, allerdings nur ca. 22 km, den Stadttest gemacht. Der Verbrauch lag hierbei bei knapp 9 Liter. Wobei ich hierbei normale Ampelstrecken wählte und durchaus auch einfach mit 50 km/h mitfahren konnte, ein gesunder Mix also. Ich denke jedoch, 10 Liter sind realistisch, da ich auch mal einen Bogen ohne viel Verkehr gefahren bin hierbei, aber eben nur teilweise.

3.) Fahrwerk: Hier halte ich mich kurz. Da können alle Premiummarken sagen und werben wie sie wollen, dieses Fahrwerk ist mit Abstand das beste, was ich jemals gefahren bin!! Das meine ich ernst, es hat mich selbst überrascht. Erstaunt bin ich, wie flexible das Fahrwerk auf unterschiedliche Situationen souverän reagiert. Sportlich um die Kurve, Huckel in der Straße. Man sitzt wie im Wohnzimmer und nie im Grenzbereich! Ein ganz ganz großes Kompliment an die Entwickler bei VW, das Fahrwerk ist erste Sahne und hier sei angemerkt, mein Vorfahrzeug war ein sogenannter Premium-Wagen!

4.) Verarbeitung: Tadellos. Spaltmaße passen, Materialien sind gut, Lenkrad hat keine Risse/ Rillen, wie hier mal zu lesen, das Leder ist von guter Qualität und gut verarbeitet. Hier kann ich echt nichts aussetzen, das können andere auch nicht besser!

5.) Design: Erspare ich mir, ich habe nun noch keine Bilder für Euch, aber ich habe mich für die Limousine entschieden! Mir gefällt sie sehr und anderen auch! Freunde meinten immer, ich sei bieder, Passat sei nichts besonderes, nun sahen sie ihn und waren begeistert! Ich finde die Limousine klasse!

6.) Und nun erstmal mein letzetr Punkt im guten, Bedienung: Touchsscreen, ein durchdachtes und einfach zu bedienendes MFL erfreuten mich die gesamte Fahrt! Man muss nicht in die Bedienungsanleitung schauen, um etwas zu verstehen. Man macht es einfach und man erkennt, es passiert, was man erwartet hat! Aufgeräumtes Cockpit, verständliche Tasten, wirklich Bestens! Das kannte ich auch vom Vorfahrzeug, aber der Passat bietet mir noch mehr Technik bei genau so guter Bedienbarkeit! Kompliment auch hier! Alles wirklich durchdacht und übersichtlich!

 

Nun ein Kritikpunkt: Ich konnte nur das DSG wählen, sicher es macht seine Arbeit, aber wirklich gute Schaltvorgänge kann ich nur durch den Sportmodus erzielen. Stellenweise denkt es mir einen Tick zu lange nach. Das ist sicherlich verschmerzbar, ABER andere können hier eine bessere Automatik anbieten! Es ist nun kein großes Manko, aber meinerseits würde ich hier für andere Käufer einen Verbesserung wünschen. Es arbeitet zufriedenstellend, aber perfekt ist das nicht. Hier ist Spielraum nach oben, wie ich finde!

Neutraler Punkt) Ich habe das AID, ein tolles Gimmick, welches mich freut. Es stört mich nun nicht, aber mich wundert ein bisschen der Winkel, in dem es verbaut ist. Es ist gut ablesbar auch so, aber für mich ist die Neigung etwas zu stark nach unten hierbei geraten. Wie gesagt, tolles Display, stört auch nicht, aber es ist sicherlich gewöhnungsbedürftig, dass der Winkel doch eher nach unten als oben bzgl. Betrachtung geht. :)

 

So, auf Wunsch folgen Bilder meines Kleinen Morgen. :)

108 weitere Antworten
Ähnliche Themen
108 Antworten

Euphorisch, euphorisch...

Du könntest die Dinger auch verkaufen. Oder machst du das etwa?

Bernd.

Ja, ein sehr euphorischer Bericht - bitte melde dich doch noch einmal nach ein paar Monaten und schildere uns, ob immer noch alles so perfekt ist - würde mich freuen aber auch etwas wundern (nach meinen Erfahrungen).

Themenstarteram 26. Januar 2016 um 22:13

Guten Abend, naja sicherlich mag meine Laune gut sein, was man dann auch spürt, ich habe aber auch sanfte Kritik aus meiner Sicht angebracht, so ists ja nicht. :)

Ich wollte meinerseits einfach nur kundtun, wie klasse der Wagen ist. Irgendwo ja auch logisch, sonst hätte ich ihna uch nicht geordert,wenns anders wäre. :)

Ich sehe mal zu, dass ich noch 2-3 Bilder anbringe.

Themenstarteram 29. Januar 2016 um 22:48

Nun mal 3 Bilder von meiner Limousine. Weitere Erfahrungen poste ich separat hierauf.

Die Bilder sind eher spontan entstanden, versuche das Wochenende mal bessere und schönere vom Wagen, da ich mich eh mit dem Wagen etwas beschäftigen wollte. :)

Img-0379
Img-0380
Img-0384
Themenstarteram 29. Januar 2016 um 22:53

Einen Kritikpunkt muss ich meinerseits anbringen.

Entweder wird es bei mir dringend Zeit für einige Besuche beim Logopäden oder die Spracherkennung ist verbesserungswürdig. Ich habe mich sicherlich 4 mal versucht deutlich auszudrücken, am Ende wollte mich das Navi ca 500 km weiter senden! Da muss ich meinerseits sagen, dass die Spracherkennung bei meinem Wagen verbessert werden muss. Ich wollte so auch z.B. "Schatzi" anrufen. Gewählt wurde die "Pannenhilfe" durch das System.

Das ist etwas, was mich bzgl. des Discover dann doch nervt, werde hierzu mal beim Freundlichen vorbeischauen.

Premium? Passat? Wenn man von KIA kommt evtl

Themenstarteram 29. Januar 2016 um 23:18

eieiei, meinst du nicht Dich besser woanders zu äußern, wenn du eine andere Marke fährst, ich bin kein Freund davon nun Schlechtes an anderen Marken zu äußern, aber glaube mir, ich würde Dir eher raten, etwas schweigsamer in Kritik zu sein :) Dies ist meine eigene Meinung.

Der Innenraum gefällt mir in der Kombination aus Leder und Holz ausgesprochen gut. VW definiert seinen Premiumanspruch beim Außendesign leider immer mehr darüber, wie viele Chromleisten sie an ein Auto kleben können. Ich finde es ziemlich übertrieben (insbesondere am Schweller...) - aber jedem das seine. :)

Wie "Premium" der Passat ist, wird sich - wie schon beim Vorgänger - über die Jahre zeigen. Mein Passat war bei Auslieferung top, nach 2 Jahren klapperte und knarzte er an allen Ecken und Enden. Dagegen war das Nageln des Dieselmotors gar nichts. Ich drücke Dir die Daumen, dass Du davon möglichst lange verschont bleibst - oder das Auto abgeben kannst, bevor es zu schlimm wird.

Zum Fahrwerk: Ja, die VW-Fahrwerke sind nicht schlecht. Zumindest bis man mal was von Mercedes (z.B. aktuelle C-Klasse) gefahren ist. Die sind beim Fahrwerk - völlig unabhängig vom Rest des Autos - noch mal ein gutes Stück weiter, gerade im oberen Geschwindigkeitsbereich liegen die noch souveräner auf der Straße. Ford finde beim Fahrwerk allgemein auch etwas besser als VW, dafür fallen die beim Innenraum deutlich zurück.

Zitat:

@ichnunmal schrieb am 29. Januar 2016 um 23:09:54 Uhr:

Premium? Passat? Wenn man von KIA kommt evtl

Na hoffentlich fährt der Kollege mindestens nen 5er. Denn der 3er und vor allem 1er ist ebenfalls minderverarbeitete Massenware bei dem Preis.

Zitat:

@Sabba81 schrieb am 29. Januar 2016 um 22:53:02 Uhr:

Einen Kritikpunkt muss ich meinerseits anbringen.

Entweder wird es bei mir dringend Zeit für einige Besuche beim Logopäden oder die Spracherkennung ist verbesserungswürdig. Ich habe mich sicherlich 4 mal versucht deutlich auszudrücken, am Ende wollte mich das Navi ca 500 km weiter senden! Da muss ich meinerseits sagen, dass die Spracherkennung bei meinem Wagen verbessert werden muss. Ich wollte so auch z.B. "Schatzi" anrufen. Gewählt wurde die "Pannenhilfe" durch das System.

Das ist etwas, was mich bzgl. des Discover dann doch nervt, werde hierzu mal beim Freundlichen vorbeischauen.

-

Das Thema wurde an anderer Stelle in diesem Forum schon einmal diskutiert mit dem Ergebnis, dass die Spracherkennung - innerhalb der Systemgrenzen - einwandfrei funktioniert.

Der Trick dabei: du musst ganz normal sprechen! Solange du nicht an einem überstarken Dialekt leidest wirst du so auch vom System verstanden. Das System hat leider Probleme bei der Erkennung von gekünsteltem Hochdeutsch, also einfach ganz normal sprechen aber ohne heimatliche Spezialbegriffe... ;)

Probiere einfach mal ein bischen herum damit und bei der Erkennung von "Schatzi" hilft eventuell die Umstellung auf "Schatz" (sollest du aber mit der Betroffenen unbedingt vorher ausdiskutieren ;)).

Zitat:

@Sabba81 schrieb am 29. Januar 2016 um 22:53:02 Uhr:

Einen Kritikpunkt muss ich meinerseits anbringen.

Entweder wird es bei mir dringend Zeit für einige Besuche beim Logopäden oder die Spracherkennung ist verbesserungswürdig. Ich habe mich sicherlich 4 mal versucht deutlich auszudrücken, am Ende wollte mich das Navi ca 500 km weiter senden! Da muss ich meinerseits sagen, dass die Spracherkennung bei meinem Wagen verbessert werden muss. Ich wollte so auch z.B. "Schatzi" anrufen. Gewählt wurde die "Pannenhilfe" durch das System.

Das ist etwas, was mich bzgl. des Discover dann doch nervt, werde hierzu mal beim Freundlichen vorbeischauen.

Kannst Du für mich bitte einmal "Achtung nicht rangehen" ausprobieren :-D

Pannenhilfe ist jedoch auch ok für mich :-)

Themenstarteram 30. Januar 2016 um 21:54

Klar ZockerMax. :)

Aber mal im Ernst, ich habe heute Sprachbedienung getestet.

Das ist schon Irrsinn, redet man es einfach frei rein, erkennt er es echt sofort und korrekt. Muss ich nicht verstehen, aber dann habe ich auch nichts gesagt :)

Kleine Info noch meinerseits generell aus Erfahrung dieser Tage: Das LED-Licht finde ich klasse. Ich hatte vorher immer Bi-Xenon und fand dieses auch wirklich schon gut, aber das LED topt dieses nochmal. Vor allem wundert mich, wie breit die Seiten ausgeleuchtet werden, man denkt schon fast, dass an den Seiten noch Scheinwerfer arbeiten. Ich muss sagen, ich finde es klasse, auch wenn das Licht an sich kühler wirkt, aber es ist sehr hell und die Automatik arbeitet zuverlässig. Ich hatte bisher keine neuen Freunde durch Aufblinken auf der Straße :)

Wie gesagt, die Spracherkennung arbeitet nun auch normal. Eben weil ich normal rede und nicht extra betont. :)

Eine Frage stelle ich mir bzgl. des DCC: Wo ist denn der genaue Unterschied hinsichtlich Fahrwerk und Dämfung gegenüber dem Modus "normal"? Ich merke da keine wirklich spürbaren Unterschiede zwischen den Modis, was eventuell auch an meinen 18 Zoll Felgen liegen könnte. Dies nicht falsch verstehen, ich finde das Fahrwerk im normal Modus wirklich sehr gut, ich merke aber bei Comfort nicht wirklich einen Unterschied.

Zitat:

@Digger-NRG schrieb am 30. Januar 2016 um 11:42:53 Uhr:

Zitat:

@ichnunmal schrieb am 29. Januar 2016 um 23:09:54 Uhr:

Premium? Passat? Wenn man von KIA kommt evtl

Na hoffentlich fährt der Kollege mindestens nen 5er. Denn der 3er und vor allem 1er ist ebenfalls minderverarbeitete Massenware bei dem Preis.

Nachdem beim alten und beim neuen 7er meines Nachbar der Kunststoffgrad an der Einfassung der dritten Bremsleuchte noch sicht- und fühlbar war, denke ich über BMW auch anders..

Zitat:

@Sabba81 schrieb am 30. Januar 2016 um 21:54:22 Uhr:

Eine Frage stelle ich mir bzgl. des DCC: Wo ist denn der genaue Unterschied hinsichtlich Fahrwerk und Dämfung gegenüber dem Modus "normal"? Ich merke da keine wirklich spürbaren Unterschiede zwischen den Modis, was eventuell auch an meinen 18 Zoll Felgen liegen könnte. Dies nicht falsch verstehen, ich finde das Fahrwerk im normal Modus wirklich sehr gut, ich merke aber bei Comfort nicht wirklich einen Unterschied.

Unsensibel ;-), oder schlicht die falsche Strecke. Auf ebener Straße muss man schon viel Erfahrung haben, um das heraus zu fahren. Auf einer schlechten Landstraße ist der Unterschied aber schon sehr deutlich.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B8
  7. Erstes Review Passat 2.0 TSI Limousine