Forum1er F20 & F21
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 1er
  6. 1er F20 & F21
  7. Erster Service F20 120d LCI Wie am besten bei BMW sparen?

Erster Service F20 120d LCI Wie am besten bei BMW sparen?

BMW 1er F20 (Fünftürer)
Themenstarteram 15. Januar 2018 um 13:53

Hallo Miteinander!

bei meinem F20 120d LCI steht der erste Service nach 1,5 Jahren an.

Dieser beinhaltet meines Wissens Öl und Microfilterwechsel.

Oder wird beim ersten Service sonst noch was gewechselt?

Habe bereits bei diversen BMW Händlern angefragt ob ich folgende Dinge zum Service selbst mitbringen kann:

- BOSCH Filter, Innenraumluft Aktivkohlefilter

- MAHLE ORIGINAL Ölfilter

- CASTROL Motoröl 5W-30, 5l

Bisher leider noch keine Rückmeldung erhalten, daher mal die Frage an Euch ob Eurer Händler das akzeptieren?

Was muss ich ca. an Kosten für den Service rechnen?

Liebe Grüße

Daniela

 

Beste Antwort im Thema

Interessant, da kauft (oder finanziert) man ein 40k€ Auto und muss unbedingt 100€ beim Service sparen, weil der Händler daran noch etwas verdient (am Neuwagenverkauf hingegen sehr wenig).

Ich habe für den 1. Service meines 120D ca. 320€ bezahlt und nichts selbst mitgebracht, der große Service lag bei ca. 550€.

Mir wäre es unangenehm mein eigenes Zeugs mitzubringen, um damit ein paar Euro zu sparen – aber jeder wie er will (oder kann)!

63 weitere Antworten
Ähnliche Themen
63 Antworten

Öl mitbringen ist immer eine sehr gute Idee um Geld zu sparen.

Das akzeptiert normalerweise jeder Händler.

Ölfilter und Innenraumfilter weiß ich nicht.

Ich habe ca. 200 € gezahlt.

Weitere Infos findest du z.B. hier: https://www.motor-talk.de/.../...-fahrzeugcheck-bei-120d-t5260408.html

Zitat:

@BMW1995 schrieb am 15. Januar 2018 um 13:53:42 Uhr:

- BOSCH Filter, Innenraumluft Aktivkohlefilter

- MAHLE ORIGINAL Ölfilter

Das wird wohl keiner akzeptieren da nicht original, das Einsparpotenzial ist aber sowieso gering.

 

Zitat:

@BMW1995 schrieb am 15. Januar 2018 um 13:53:42 Uhr:

- CASTROL Motoröl 5W-30, 5l

So lange das Öl eine BMW Freigabe hat und die Behälter verschlossen sind geht das. Du solltest aber 6l kaufen da 5,2l eingefüllt werden. Das Öl beim :) kostet ungefähr das Dreifache, lohnt sich also richtig;)

 

Zitat:

@BMW1995 schrieb am 15. Januar 2018 um 13:53:42 Uhr:

Was muss ich ca. an Kosten für den Service rechnen?

Hier in der Gegend (73XXX) kostet die große Inspektion ohne Öl knapp 500€.

Was alles gemacht werden muss entnimmst du am besten deinem Bordcomputer;)

Themenstarteram 15. Januar 2018 um 14:16

Zitat:

@BMW1995 schrieb am 15. Januar 2018 um 13:53:42 Uhr:

- BOSCH Filter, Innenraumluft Aktivkohlefilter

- MAHLE ORIGINAL Ölfilter

Das wird wohl keiner akzeptieren da nicht original, das Einsparpotenzial ist aber sowieso gering.

Bin dennoch mal gespannt was die Händer antworten :D

Zitat:

So lange das Öl eine BMW Freigabe hat und die Behälter verschlossen sind geht das. Du solltest aber 6l kaufen da 5,2l eingefüllt werden. Das Öl beim :) kostet ungefähr das Dreifache, lohnt sich also richtig;)

Danke, so muss ich in der Betriebsanleitung nicht nachschauen :) hatte mal zur Sicherheit 2x 5l im Warenkorb ;) hätte so mit 8 l gerechnet :D

Wie hast du denn angefragt? Mail? Dann antworten die gar nicht. Du solltest anrufen ;) Und natürlich bei der Abgabe nochmal sicherheitshalber nachhaken wg. dem Preis, nicht, dass die Aussage zum Preis "vergessen" wurde ;) Denn dann müsstest du wieder gehen...

Themenstarteram 15. Januar 2018 um 15:05

Habe soeben sehr Positive Rückmeldung erhalten.

Angebot von BMW Händler Nr. 1 (siehe Anhang) knapp 300€ die Verlagen pro Liter 20€.

Zitat aus der Email:

'Das Öl und den Mikrofilter können Sie selbst anliefern, der Behälter vom Öl sollte jedoch original verpackt sein. Hierbei würde noch zusätzlich die Altölentsorgung in Höhe von ca. 20 Euro hinzukommen'

Wenn ich alles selber besorge spare ich knapp 100€.

Bin sehr positiv überrascht von BMW!

 

Zitat:

@BMW1995 schrieb am 15. Januar 2018 um 15:05:36 Uhr:

Habe soeben sehr Positive Rückmeldung erhalten.

Angebot von BMW Händler Nr. 1 (siehe Anhang) knapp 300€ die Verlagen pro Liter 20€.

Zitat aus der Email:

'Das Öl und den Mikrofilter können Sie selbst anliefern, der Behälter vom Öl sollte jedoch original verpackt sein. Hierbei würde noch zusätzlich die Altölentsorgung in Höhe von ca. 20 Euro hinzukommen'

Wenn ich alles selber besorge spare ich knapp 100€.

Bin sehr positiv überrascht von BMW!

Klingt gut und fair.

Zitat:

@Beatnikk schrieb am 15. Januar 2018 um 14:06:29 Uhr:

Zitat:

@BMW1995 schrieb am 15. Januar 2018 um 13:53:42 Uhr:

- BOSCH Filter, Innenraumluft Aktivkohlefilter

- MAHLE ORIGINAL Ölfilter

Das wird wohl keiner akzeptieren da nicht original, das Einsparpotenzial ist aber sowieso gering.

Die oben genannten Teile akzeptieren in München mind. ein BMW-Händler und die Niederlassung München. Der Aktivkohlefilter ist bei BMW ziemlich teuer. Das lohnt sich auch. Beim Ölfilter kann man höchstens so ca. 10 Euro sparen.

Zitat:

@BMW1995 schrieb am 15. Januar 2018 um 13:53:42 Uhr:

Hallo Miteinander!

bei meinem F20 120d LCI steht der erste Service nach 1,5 Jahren an.

Dieser beinhaltet meines Wissens Öl und Microfilterwechsel.

Oder wird beim ersten Service sonst noch was gewechselt?

Habe bereits bei diversen BMW Händlern angefragt ob ich folgende Dinge zum Service selbst mitbringen kann:

- BOSCH Filter, Innenraumluft Aktivkohlefilter

- MAHLE ORIGINAL Ölfilter

- CASTROL Motoröl 5W-30, 5l

Bisher leider noch keine Rückmeldung erhalten, daher mal die Frage an Euch ob Eurer Händler das akzeptieren?

Was muss ich ca. an Kosten für den Service rechnen?

Liebe Grüße

Daniela

Ich bringe immer nur mein eigenes Öl mit. Zahle für den 1. Service so rund 175€ inkl. Ersatzauto.

Falls notiert wird das ein nicht-BMW Ölfilter mitgebracht wird könnte sich das vielleicht negativ auf Kulanzleistungen auswirken, bei sowas wäre ich vorsichtig.

Zitat:

@Beatnikk schrieb am 16. Januar 2018 um 06:43:05 Uhr:

Falls notiert wird das ein nicht-BMW Ölfilter mitgebracht wird könnte sich das vielleicht negativ auf Kulanzleistungen auswirken, bei sowas wäre ich vorsichtig.

Mein :) notiert so was, beim ÖL z.B. Öl nach BMW Vorgaben wurde angeliefert.

Also beim Öl kann ich die Sache mit der Anlieferung ja noch verstehen, aber bei anderen Dingen finde ich das fast fragwürdig. Ihr geht ja auch nicht mit dem Supermarkt-Einkauf ins Restaurant und sagt dem Koch, dass er eure Zutaten nehmen soll. ;)

Es gilt immer Leben und Leben lassen. Wenn man ehrlich ist, dann ist der Verdient an den Auto-Verkäufen überschaubar für Händler, also müssen sie mittlerweile v.a. von der Werkstatt leben. Daher gibt's da viele, die Ahnungslose abzocken, auch bei Niederlassungen und Markenwerkstätten (unabhängig wer dahinter steckt, also nicht nur BMW). Man kann dem entgegenwirken in dem man sich Angebote machen lässt und vergleicht. Öl anzuliefern ist auch noch legitim. Aber bei Produkten, wo man dann am Ende 5 oder 10 € (und zwar nicht je Liter, sondern einmalig) einspart, da wird's dann irgendwann zuviel des guten...

Zitat:

@Beatnikk schrieb am 16. Januar 2018 um 06:43:05 Uhr:

Falls notiert wird das ein nicht-BMW Ölfilter mitgebracht wird könnte sich das vielleicht negativ auf Kulanzleistungen auswirken, bei sowas wäre ich vorsichtig.

Man kann auch original BMW-Teile günstiger kaufen und zu BMW mitbringen. Da sagt BMW gar nichts. Und das habe ich auch noch nie erlebt. Und so mache ich das seit Jahren bei allen meinen Fahrzeugen. Es lohnt sich, weil ich das oft alles bei zwei Händlern bestelle. Die BMW-Materialpreise dürfen andere zahlen.

Auswirkungen auf die Kulanz habe ich bei mir keine bemerkt. Dafür zahle ich ja auch die hohen BMW-Stundenlöhne. Erst letztens habe ich im Teilevertrieb gesehen, wie jemand einen Liter Öl für 29,90 Euro gekauft hat. Das ist schon mehr als dreist, so viel Geld für einen Liter Öl zu nehmen. Und ja, die Aktionäre wollen auch leben. Bin ja selbst einer. Aber das geht zu weit. Den Kunden sollte man die Freiheit gewähren. Manche Dinge ändern sich nun einmal.

Themenstarteram 16. Januar 2018 um 11:47

Zitat:

@Beatnikk schrieb am 16. Januar 2018 um 06:43:05 Uhr:

Falls notiert wird das ein nicht-BMW Ölfilter mitgebracht wird könnte sich das vielleicht negativ auf Kulanzleistungen auswirken, bei sowas wäre ich vorsichtig.

Gut, der Ölfilter wäre jetzt nicht die Welt.

Werde es so machen, dass ich Öl und Aktivkohlefiler selber mitbringe und den Rest dann von BMW direkt :)

Interessant, da kauft (oder finanziert) man ein 40k€ Auto und muss unbedingt 100€ beim Service sparen, weil der Händler daran noch etwas verdient (am Neuwagenverkauf hingegen sehr wenig).

Ich habe für den 1. Service meines 120D ca. 320€ bezahlt und nichts selbst mitgebracht, der große Service lag bei ca. 550€.

Mir wäre es unangenehm mein eigenes Zeugs mitzubringen, um damit ein paar Euro zu sparen – aber jeder wie er will (oder kann)!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 1er
  6. 1er F20 & F21
  7. Erster Service F20 120d LCI Wie am besten bei BMW sparen?