ForumSubaru
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Subaru
  5. ersetzen des rußpartickelfilters durch ein rohr?????

ersetzen des rußpartickelfilters durch ein rohr?????

Subaru Impreza III (GR)
Themenstarteram 14. Mai 2012 um 8:50

habe ständig problehme mit dem ruspartickelfilter auch wenn ich sehr viel und lange strecken fahre!!!

mein vertragshändler meinte, kommt dafon dass ich fast nur bergstraßen fahre!!

und wenn ich diselben kilometer auf der autobahn fahren würde hätte ich diese broblehme nicht!

hab aber nicht verstanden weshalb ich mir wenn ich dann nur autobahn fahren dürfte wegen des partickelfilters nen allrader kaufen sollte, der ist doch für extrehmeres gelände konsepiert oder???!!!!

auf alle fälle wollt ich fragen ob ich den partickelfilter net einfach raushauen kann und anderstelle ein rohr einbauen kann???

die sonden steck ich dann einfach aus und im auto blinken dann halt ein par lampen auf!! aber kann eigentlich ja dann nix mehr schief gehen oder????

natürlich wenn ich dann zum tüff muss verbau ich wieder den partickelfilter!!

kann mir jemand sagen ob das möglich ist???

Ähnliche Themen
10 Antworten
am 14. Mai 2012 um 10:38

Du weißt schon das wenn Du den DPF ausbaust die Betriebserlaubnis erlischt?

am 14. Mai 2012 um 13:00

Zitat:

Original geschrieben von MW367

die sonden steck ich dann einfach aus und im auto blinken dann halt ein par lampen auf!! aber kann eigentlich ja dann nix mehr schief gehen oder????

Wenn du dann damit Leben kannst das die Motorsteuerung die Leistungs stark reduziert bzw. ins Notprogramm geht, dabei dann ESP und Tempomat abgeschaltet sind, dann ..........

Diesel ist nicht für jeden geeignet. Wer nur in der Stadt rumtuckert oder Kurzstrecken fährt der wird mit einem Diesel nicht glücklich. Siehe deine Filterprobleme.

Aber so ganz verstehe ich nicht wieso dein Filter Probleme macht. Du fährst ja viel und forderst auch den Motor, oder?

Oder tuckerst du nur gemütlich, mit wenig Gaseinsatz bzw. niedrigen Drehzahlen die Berge hoch? Ab und zu braucht auch ein Diesel mal ordentlich Zunder damit der Partikelfilter freigebrannt wird.

Wenn das bei deinem Fahrprofil nicht möglich ist dann kauf dir lieber wieder einen Benziner.

Laß die Finger davon, den DPF auszubauen und steig lieber Deinem Subi-Händler GEHÖRIG auf den Fuß!!

Ganz ehrlich, so nen sch.... hab ich noch nicht gehört, Bergstrecke, klar, und in dem Zusammenhang geht die Warnleuchte an. Typischer Fall von Kunden-verarsche, MEINE GANZ PERSÖNLICHE MEINUNG.

Du kannst den DPF nicht einfach rausbauen. Da hängen Sensoren dran, hat schon jemand versucht bzw. tatsächlich durchgezogen (lief in einem anderen Forum, mit Schweißarbeiten, da der Druckstau vorne-hinten usw. gemessen wird...NiX einfach sondern technisch eine Herausforderung ohne Ende ...) , das, was ich mitbekommen habe, ein Schuss in das Ofenrohr. Und zwar gewaltig. Neben dem technischen Part bräuchtest Du vermutlich auch einen Eingriff in die Software des Steuergeräts, was bis jetzt nicht oder zumindest nicht brauchbar funktioniert.

Bloß zur Info: Auch wenn Dir das jemand programmieren und einspielen könnte, würdest Du die Garantie von Subaru verlieren und dann steht Du wieder alleine da. So, wie Du jetzt trotz Deiner Werkstatt.

BITTE, lass Dich nicht mit so einer Aussage abspeisen. Ich fahr viel in der Stadt rum, stop and go. Wenn bei mir die Leuchte anghehen würde, ja dann stellt sich die Frage, ab auf die BAB? Schon, aber Du mit Deiner Berg- und Talfahrt über mehrere Kilometer? Da muss sich in meinen Augen Deine Werkstatt was einfallen lassen und nicht DU!! Vertrösten?

Aussage: Bei meiner Kiste hat die Kontrollleuchte des DPF noch überhautpt nicht aufgeleuchtet (Tacho aktuell 67.000km) , trotz hohen Anteils Stadtfahrten.

Insbesondere, wenn du Garantie hast, dann sollen sich ---D---I---E--- (=Deine Werkstatt) was einfallen lassen, und NICHT Du.

"E wie einfach" und bleib hart.

Liebe Grüße

 

Dieter

am 15. Mai 2012 um 19:27

Das Problem hatte ich auch mal und dann wurde ein Update aufgespielt. Jetzt verbraucht er etwas mehr weil er öfter regeneriert aber die Kontrolllampe ist nicht wieder angegangen.

Legacy BM/BR Diesel

am 20. Mai 2012 um 22:46

Ersatzrohr einbauen und den Drecks Partikelfilter raus, ist eh nur unsinniger Mist, wegen dem man noch einen höheren Verbrauch hat.

Neue Software drauf, fertig. Frag mal bei Leuten, die Chiptuning machen, die können dies normalerweise.

MFG

am 23. Mai 2012 um 20:23

Ich denke es noch nicht einmal das schlimmste, dass ohne DPF die Betriebserlaubnis erlischt.

Schlimmer ist wahrscheinlich noch die Steuerhinterziehung!

Denn das Auto erfüllt ohne DPF nicht mehr die Euro4 bzw. Euro5.

Ich glaube das wir teuer!

Ausserdem nein die Chiptuner kriegen das nicht ordentlich hin den DPF aus der Software zu entfernen.

Und die meisten Boxerdiesel die bisher hochgegangen sind waren bei solchen Chiptunern, die meine sowas zu können.

am 24. Mai 2012 um 7:20

Zitat:

Original geschrieben von subaru 2000

Ich denke es noch nicht einmal das schlimmste, dass ohne DPF die Betriebserlaubnis erlischt.

Schlimmer ist wahrscheinlich noch die Steuerhinterziehung!

Denn das Auto erfüllt ohne DPF nicht mehr die Euro4 bzw. Euro5.

Ich glaube das wir teuer!

Ausserdem nein die Chiptuner kriegen das nicht ordentlich hin den DPF aus der Software zu entfernen.

Und die meisten Boxerdiesel die bisher hochgegangen sind waren bei solchen Chiptunern, die meine sowas zu können.

Schlimmer ist schon die erloschene Betriebserlaubnis. Dann erlischt nämlich auch der Schutz der Haftpflichtversicherung und wenn der ohne Versicherungsschutz rumgurkt ist das in D eine Straftat (Geldbuße oder bis zu einem Jahr Haft). Die Steuerhinterziehung käme dann noch dazu.

Zitat:

Original geschrieben von Blue Ice Ultra

Schlimmer ist schon die erloschene Betriebserlaubnis.

Allein dafür können Fahrzeugführer und -halter im Moment Folgendes erwarten:

Änderungen des Bußgeldkatalogs ab 01.06.2012; Erlöschen der Betriebserlaubnis:

Das „Erlöschen der Betriebserlaubnis“ wird wieder in den Bußgeldkatalog aufgenommen

Bei Beeinträchtigungen der Verkehrssicherheit und/oder der Umwelt (z.B. Änderungen an der Schalldämpferanlage, Vergaser, Abgasverhalten etc) wird es teuer:

Als Fahrzeughalter 135 Euro und einen Punkt

Als Fahrzeugführer: 90 Euro und 3 Punkte (!)

Fahrer = Halter (Tateinheit) 135 Euro und 3 Punkte.

am 11. Juni 2012 um 21:58

Original geschrieben von Blue Ice Ultra

Schlimmer ist schon die erloschene Betriebserlaubnis.

Allein dafür können Fahrzeugführer und -halter im Moment Folgendes erwarten:

Änderungen des Bußgeldkatalogs ab 01.06.2012; Erlöschen der Betriebserlaubnis:

wird es teuer:

Als Fahrzeughalter 135 Euro und einen Punkt

Als Fahrzeugführer: 90 Euro und 3 Punkte (!)

Fahrer = Halter (Tateinheit) 135 Euro und 3 Punkte.

Find ich nicht so schlimm :D

@obes12

Darauf habe ich ja bereits hingewiesen.

Ob das schlimm ist oder nicht, muß wohl jeder für sich selbst entscheiden.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Subaru
  5. ersetzen des rußpartickelfilters durch ein rohr?????