ForumDacia
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Dacia
  5. Ernsthaftere Dacia Konkurrenz? Neuer Lada 2116

Ernsthaftere Dacia Konkurrenz? Neuer Lada 2116

Themenstarteram 3. Juli 2008 um 22:09

Hallo Dacia Forum!

Anscheinend ist der neue Lada 2116 schon in Serie gegangen bzw. steht kurz davor:

http://www.carspyshots.net/showthread.php?t=15472

ABS, EBD und ESP klingen schonmal gut und das Design ist auch gelungen, finde ich.

Dazu eine Schrägheck Variante:

http://img514.imageshack.us/img514/1149/lada2218zf2.jpg

Für mich sieht das nach einer ernsthaften Gegenantwort für Dacia aus.

Was meint ihr? Sollte der 2116 auch nach Deutschland kommen? Könnte der das Lada Image vorallem in (West)Deutschland etwas pushen und auch Dacia evtl. gefährlich werden?

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von 20W40

ein lada ist und bleibt ein LADA,

Ja, doch, das kann ich bestätigen. Prestige kann, muß aber nicht zwingend, zwischen Stern und zweifabrigem Fadenkreuz dahinschweben - es tut's auch mit einem Fischerboot (Shiguli). Der Name Lada, einstmals von einem Firmenmitarbeiter als Verkaufsbezeichnung erfolgreich vorgeschlagen, hat tatsächlich was "von einer Frau", denn ist man dieser Fahrzeugerotik einmal verfallen, sieht man alles vergleichbare als "nicht vergleichenswert". Und wie bei den partnerschaftlichen Maßstäben auch, muß man wohl ein wenig älter sein, um nicht mehr HWG "mit jeder" (Fahrzeugmarke) auf dem Asphalt zu machen. HWG hier: Häufig wechselndes Gefährt

 

Zitat:

Russische fahrzeuge sind generell dafür bekannt, das sie supergünstig sind aber

die Langzeitqualitäten total sch.ist...

anders Dacia, die beweisen, das günstig auch gut und qualitativ

ok ist...

Das kann ich nicht bestätigen: Wann immer ich das blaue Riesenlogo (ein "Guderian" des Marketings: Klotzen nicht kleckern) sehe, muß ich daran denken daß hier nur Erkennbarkeit im Straßenverkehr den Zusammenhalt schafft und man fühlt sich mit dem RevellbausatzSchrott nicht so alleine.

Die billigen Logans mit ihren Ufo-Radkappen, dem wabenförmigen Recyclingplastikfrontgitter, der ungewollt mehrfarbigen Plastikinnenausstattung und allgemein ihrem R4-Kasten-Design lassen mich immer wieder vermuten, daß die Entwicklung bei Dacia gerne mal einen über den Durst trinkt und der Rauchwarenkonsum eine Ode an die 68er ist.

Einen Lada wird man deshalb nie sehen, weil er so ein unauffälliges Logo hat. So unauffällig wie Subaru. Und beide, sowohl Lada als auch Subaru profitieren bei Geschwindigkeitsübertretungsbescheiden von den Formfehlern des Ordnungsamtes, die die Wagen gerne mal als Ford-Fahrzeuge ausweisen.

Der Siluet sieht übrigens ein wenig aus wie ein zu groß gewordener Audi A3. Dachte ich mir letzthin, als ich einen A3 in ebenjenem Rotton gesehen habe wie auf dem verlinkten Bild.

Zitat:

Hier in D wird Lada nie mehr eine chance haben, dafür hat sich

Dacia einen sehr guten Namen gemacht und jeden Tag sieht man immer mehr Dacias,und mit dem sandero wird der Trend mit sicherheit fortgesetzt...

Dafür buttern sie aber auch Unmengen in die Werbung. Wenn ich dran denke, daß ich während des Studiums selbst ein Konterfei des großen Dr. Guevara in leuchtendem Schwarz auf revoluzzerrotem Grund in meiner Bude und im Geiste hatte, wird mir bei der Werbung ganz übel. Solches Werbegebahren haben Fidel, Che und die anderen Kulturrentner echt nicht verdient.

Andererseits: Wenn sich dieser Autoschrott nur mit exzessiver Werbung verkaufen läßt, ist es schon ein Zeichen der Bestätigung der Aussage im ersten Teil des Satzes.

Zitat:

sehe immer noch keinen einzigen kalina auf deutschen strassen,

Siehe meine Aussage oben. Unauffälliges Logo, gediegenes zeitloses Design. Außerdem mutmaßlich Käuferprofil eher solvent, obere Ebene der Maslowpyramide.

Geo statt BILD.

arte statt Salesch

Man hat sich die Emotionen des PS-starken Rowdytums schon vor langer Zeit gegeben.

 

Zitat:

also kurz gesagt, der siluet würde sich nie und nimmer bei uns sich durchsetzen

Das will ich hoffen. Zumindest für mich ist die neue Pkw-Sparte von Lada ein Stück weit persönliches "Angekommensein", Ruhepol in streßbehafteter Welt und Ausdruck von Begeisterung und Lebensqualität - sowas teilt man ungerne mit der "Masse".

Ja...ich denke, Hauptaugenmerk liegt auf "Ruhepol". Der Tag kann noch so suboptimal gelaufen sein, Gesprächspartner, die mich in den Grundfesten der sozialen Kompetenz erschüttern und die mich den Glauben an das deutsche Bildungswesen verlieren lassen - aber wenn das Piepsen der Wegfahrsperre mich begrüßt, der Motor unter der Haubendämmung erwacht und ich "just for fun" einen Umweg fahre, nur um diese Fahrerotik zu genießen, dann ist es wieder da: Das Bewußtsein, daß die Welt nicht so schlecht ist, wie sie sich gibt.

Der 2116 - Siluet wird in einigen Jahren mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit der Nachfolger meines jetzigen Fahrzeugs werden. Für diese Emotion werde ich mich sogar gegen einen Firmenwagen entscheiden.

 

117 weitere Antworten
Ähnliche Themen
117 Antworten

Aber doch nicht den hier?

Zitat:

Original geschrieben von Macbeth64

ich meinte lada und dacia hatte früher selber mal nen lada den nach bau des fiat 127 heisse kiste aber lustig

Nö, das war der FIAT 124 !

Gab es auch als SEAT 124

Dia alten Dacias waren baugleich mit dem Ranault 12.

Und der Logan ist baugleich mit dem Nissan Aprio (oder umgekehrt):D:D:D

Gibt es nebenbei nix neues darüber, ob LADA dem Logan MCV bauen wird?

Es gab ja paar Bilder vom MCV mit der Lada Nase...

"AvtoVAZ also will use the Logan platform for a B-segment car. The Russian auto maker bought the license for the RF90 platform from Renault that is used for the Dacia Logan MCV station wagon.

“When we bought the license, we bought not only the platform but the (vehicle) body, as well,” says Vincent. “We are going to transform this car into a brand-new Lada by making small changes.”

The platform will be used for the design of other new Lada models, as well."

Hier zu lesen

Die Fiatlizenzen haben ja den kompletten Ostblock motorisiert, vom Lada über Zastava bis Polski Fiat.. Bezahlt wurde mit minderwertigen Halbzeugen, die dann auch die originalen Fiats schnell dahinraffen ließen ;)

Lada hat meiner Meinung nach noch mit dem Samara (und dem Niva sowieso) ein schönes Auto hingestellt, aber der Versuch, an "westliches Design" anzuknüpfen, scheiterte eigentlich immer SEHR kläglich.

Den Nissan Aprio finde ich ja interessant zum Thema Logan, wer war denn zuerst da?

edit, grad ergoogelt - das ist ja eigentlich der Logan unter dem jeweiligen Markenlogo ;)

weis denn jemand wann der wagen in deutschland auf dem markt kommt.

ist hier eigentlich schonmal jemand der herunterhängende Heckscheibenwischer in dem ersten Link für das Fließheck aufgefallen?

Wollen wir mal hoffen, das das am Prototyp liegt und es dieses "Feature" nicht im Serienmodell gibt.

ich hab mal bissel im Lada Foren rumgestöbert, und was soll ich sagen, an den Kisten ist immer was kaputt :D ne danke

wie viel Renault Werkstätten gibt es in DE und wie viel für Lada?

Dann ändere man DE in RUS um, und die Frage des Threads wäre eigentlich geklärt,

für welchen Markt Lada 2116 gebaut wird.

Um das vor einigen Jahren mal heiß diskutierte Thema wieder aufzugreifen:

Den 2116 gibt es wohl immer noch, scheinbar auch ein bisschen gestylter, zumindest der Innenraum bzw. das Cockpit kommt doch erheblich anders daher als auf dem hier bislang bekannten Bild. Garnicht so schlecht, finde ich, wenngleich mich das Heck doch deutlich an den Octavia II erinnert. Aber der war schließlich auch nicht schlecht.

Chevynaut

1-2
1-3
1-4
+1

Da ich grad bei Bildern bin. Die hier hab ich auch noch ...

6a00d83454f8b869e200e552055fa28833-800wi
6a00d83454f8b869e200e552055f9b8833-800wi

http://inetauto.ru/uploads/posts/2008-03/1204728325_img_120371457.jpg

http://netauto.ru/uploads/posts/2008-03/1204728325_img_120371458.jpg

http://foto.meta.ua/.../normal_DAILYCARS_Lada_C_1.jpg

 

http://carsspyphotos.com/lada-c-2116/

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Dacia
  5. Ernsthaftere Dacia Konkurrenz? Neuer Lada 2116