ForumE90, E91, E92 & E93
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. Ernstgemeinte Frage: 330i oder 525d? Was würdet ihr machen?

Ernstgemeinte Frage: 330i oder 525d? Was würdet ihr machen?

BMW 3er
Themenstarteram 30. Januar 2011 um 4:03

Hallo zusammen,

ich stehe vor der Neubestellung meines Firmenwagens.

Vor mehr als 2 Jahren wollte ich schon mal den 330i bestellen, habe dann aber aus vernunftsgründen wie z.B. mehr Platz zum großen 525d gegriffen. Hin und wieder habe ich diese Entscheidung bereut (aufgrund des nicht vorhandenen Sounds), hin und wieder war ich aber auch froh über die Entscheidung (bei längeren Fahrten, mit mehr als 2 Leuten an Board z.B.)

Nun stehe ich erneut vor der Frage 525d oder 330i und kann mich wie damals nicht entscheiden.

Der 330i hat einen wirklich feinen Motor, satter Sound und auch die Optik stimmt.

Der 5er wirkt edel, fährt sich auch gut, ist insgesamt das alltagsfreundlichere Auto, hat aber nicht die Leistung und den Charme des Reihensechszylinder Benziners.

Ich weiß absolut nicht, ob ich nun zu einem Fahrzeug greifen soll, was schon einige Jahre auf dem Buckel hat und im Innenraum nicht mehr ganz frisch wirkt, zudem nicht den Luxus eines 5ers versprüht, dafür aber wesentlich sportlicher ist, oder ob ich weiterhin 5er fahre und mich aber insbesondere im Sommer immer wieder ärgere, dass ich nicht doch zum sportlicheren Coupé gegriffen habe.

Eine verdammt schwierige Entscheidung :-)

Wie würdet ihr euch entscheiden? So Dinge wie Spritverbrauch, Steuer und Versicherung spielen im Übrigen keine Rolle, da wie erwähnt Firmenwagen, also bitte das bei eurer Betrachtung außen vor lassen

 

Gruß

Ähnliche Themen
23 Antworten

Hallo,

habe einen 325i (Lim.) und schaue mir in letzter Zeit häufiger 5er an.

Der 5er gefällt mir vor allem innen wesentlich besser als der 3er. Ausserdem führt die grössere Masse zu einem besseren "schwere Wagen"-Gefühl.

Mir ist der 5er äusserlich zu gross und ich brauche wirklich nicht mehr als den Platz des 3er.

Der 6-Zyl Benziner ist ein feines Motörchen, sämig, leise, nie störend im Geräusch.

Der Diesel hat bulliges Drehmoment und ist nicht ganz so leise wie der Benziner.

Wenn der neue 3er 2012 innen ähnlich gut sein wird wie der 5er, wird mir der 3er wieder reichen.

Würde mal sagen: Es gibt "Dieseltypen", für die der Diesel das Maß aller Dinge ist und "Benzinertypen" (wie mich), welche die Charakteristik des Benziners lieben.

Wenn ich Vielfahrer (vorwiegend Autobahn) wäre, hätte wahrscheinlich auch ich einen Diesel (man muss seltener tanken und spart doch Kosten auf Dauer (auch das Geld für den Geschäftswagen muß erst verdient werden).

Na ja, schwierige Entscheidung, viel Spass dabei.

ciao olderich

Wenn Geld, so wie ich das jetzt verstanden habe, keine Rolle spielt, so gibt es für mich eigentlich nur eine klare Aussage und die lautet BMW 525d in deinem Falle. Je nach dem wie hoch dein Budget ist, darf man auch hier über einen 528i oder 530d entscheiden, diese Empfehlungen werden dir, denke ich, in folgenden postings sowieso um die Ohren gehauen.

Waraum 5er und nicht 3er? Ganz einfach. Du fährst bereits den E60, bist Platz gewohnt. Understatement versteht sich hier mehr als bei einem 3er. Du hast mehr Extras, teilweise sogar recht sinvolle für Vielfahrer, zur Bestellung zur Verfügung. Der 5er wirkt ebenso dynamisch und man glaubt es kaum, man kann diesen auch so bewegen, wie der E90. Nur hast du noch den Luxus beim 5er (F10/11), dass du Komfort auf höchsten Niveau genießen kannst. Irre was dieses Auto ausfedern kann, verstellbare Dämpfer vorausgesetzt. Welche Vorteile hat denn der 3er? Das er sich dynamischer Fahren läßt? Ach quatsch, so handlich wie ein F10 ist - mag man kaum glauben. Dynamischer soll er sein, der E90 - vielleicht wenn man ganz doll dran glaubt.

Lieber TS mit dem neuen BMW F10, und das behaubte ich jetzt mal nach nur 2000Km mit dem selbigen als Leihwagen, bekommst du nicht nur das modernere Auto. Nein! Vielmehr das schönere, Prestigreichere, hochwertigere (wobei hier gesagt werden muss, dass der F10 paar Schwachstellen aufweist) und Komfortablere Auto. Dazu ein Reihen-Sechzylinder (hoffentlich nicht bald aus 4 bestehen) dem überhaubt nichts abzusprechen ist. Ich mag eigentlich auch keine Diesel, dieser jedoch ist tatsächlich mal laufruhig (525d wohlbemerkt, der er ja sein soll) dezent im nageln und relativ vibrationsarm. Bums ist immer Vorhanden, ein Genuss dieser Motor.

Eins gilt es wohl noch zusätzlich zu erwähnen, die 8Gang Automatik. Ich bevorzuge eigentlich auch lieber Schalter, aber hier.......Nö denkste. Du kannst den Spritverbrauch auf 6Liter runter schrauben. Ein Gaudi diesem Ziel nach zu gehen. Und wenn dich doch mal die Terantel sticht gehts ab und der Verbrauch liegt trotzdem noch im einstelligen Bereich.

Was könnte denn für einen 3er E90 sprechen? Ehrlich? Nur der Motor, den du dir aber auch in ähnlicher Art im F10 bestellen kannst. Es ist zu sagen, dass dieser 3Liter Benziner ordentlich Dampf macht, höchste Laufruhe entfaltet und arges Potenzial hervorrufen läßt. Aber, er benötigt dafür Drehzahlen. Also wenn du es mal richtig Krachen lassen willst, macht das Spaß, der Motor. Der Sound ist hier wohl der I-Punkt des Motors. Aber immer wieder das "Aber". Die Automatik (6G) ist kein Vergleich zur 8G des F10. Es gibt User die hassen diese Automatik sogar. Der User Klez (Ich erlaube mir das jetzt zu sagen, hoffe das wird mir von Klez nicht widersprochen) mag diese überhaupt nicht leiden in seinem 330d.

So what, erzählen könnte ich noch vieles, das Fazit sollte aus Emotinalen und rationalen Gründen aber feststehen. F10 525d o.ä.

mep

(wünscht sich, dass die Aussage unter der Betrachtung stattfindet, dass Geld beim TS keine Rolle im übergeordneten Sinne spielt)

ich bin vor 4 jahren mit großer freude in meinen 535d gestiegen - ein tolles auto...mittlerweile fehlt mir aber doch die sportlichkeit.

die traumhafte langstreckenqualität, der vergleichsweise geringe verbrauch, der platz - (und auch die tolle optik in meinem augen) sind immer nich gute PRO argumente. aber ich bin ein auto-emotions junkie. da hilft alles nix. deswegen gibts jetzt auch den 335i. (und ehefrau kriegt nen 520d).

allerdings fahre ich auch deutlich weniger als früher und trotzdem ist der 335i teurer.... naja... emotionen kosten geld - wie immer im eben ,-)

ich rate zum 330i - aber viele andere werden das "rationaler" sehen.

Dieser Meinung schliesse ich mich an!

Wenn Du wie schonmal zum 5er greifst, wirst Du Dich immer wieder fragen, warum Du nicht dieses Mal den 330er genommen hast! Und da schöne Benziner-R6 eine aussterbende Rasse sind, würde ich mir noch einen holen.. :) Wobei das ne Wahl auf hohem Niveau ist - keine Frage.

Gruss.

Vergleichst du Limousine mit Limousine?

Dann würde ich wirklich zum 5er greifen.

Der 3er als Limousine ist absolut nicht mein Fall. Würdest du nach 330iC oder 525d fagen, dann würde ich für das Coupé sprechen. Vor knapp drei Jahren habe ich mich gegen einen 525d (E60) zugunsten von 325dA E92 entschieden und diese Entscheidung nie bereut. Als Nachfolger für den E92 sind wir jetzt zum 530dGT gekommen, weil der F10 bei uns kaum oder keine Emotionen hervorruft - ist uns halt zu langweilig geworden. Ansonsten stand noch der X6 auf der Liste, ist aber wegen der insgesamt exorbitanten Kosten rausgeflogen. Wäre das Angebot für den GT auch nicht so günstig ausgefallen, hätte ich wohl 330dA E92 bestellt.

Themenstarteram 30. Januar 2011 um 12:25

Dreht sich um das Coupé.

Naja eines hatte ich noch vergessen zu erwähnen: ich bin letztes Jahr 55 - 60tkm gefahren. Habe zwar vor, das zu reduzieren, aber unter diesem Aspekt stelle ich mir halt schon die Frage, ob der 330i mir dann nicht irgendwann zu nervig wird.

Ständig das Sitze umklappen, um ein Hemd reinzuhängen, der Lärm bei hohen Geschwindigkeiten...

Oh man, ich werde echt alt... früher hab ich ein E36 gefahren und der Bastuck konnte nicht laut genug sein, lol.

Vernunftsmäßig spricht alles für den 5er... emotional ist der 330i das bessere Auto. Mist :/

Ich bin pro-Benziner,

also 330i.

Bei allerdings 60tkm in einem Jahr wäre der 5er ganz klar komfortabler

und die Vorteile eines Diesel eindeutig.

Zitat:

Original geschrieben von xycrazy

 

Vernunftsmäßig spricht alles für den 5er... emotional ist der 330i das bessere Auto. Mist :/

530i!

Themenstarteram 30. Januar 2011 um 12:43

5er kommt nicht als Benziner in Frage!

Wie verhält sich denn der 325i im Vergleich zum 330i? Weil wenn die Entscheidung pro 330i lautet stellt sich gleichzeitig die Frage, ob ich dann auf Leder und Schiebedach verzichten kann, aufgrund des besseren Motors oder die Unterschiede kaum wahrnehmbar sind und ich dann eben 325i mit genau der Ausstattung hole, die ich will, ohne Verzicht auf diese 2 Ausstattungsmerkmale

} > Warum 3er als Benziner und 5er als Diesel?

Bei den modernen Motoren kaum Unterschiede.

3er als Diesel,

5er Benziner?

Der 3er Benziner wird viel mehr brauchen auf 60tkm als der 5er als Diesel, ist klar?

Unterschied zwischen einem 3er Benziner & dem gleichstarken 5er? Eher marginal

Ein gewaltiger Unterschied ergibt sich im Vergleich 335i zu 520d zu Gunsten des 5

Und Dreier als Diesel kommt nicht in Frage?

Fahrleistungen des 525d sind eher enttäuschend, der von mir gefahrene 525dA kann gefühlt nicht mit meinem nominell wesentlich schwächeren 325dA mithalten.

Das Dreier-Coupé ist alleine betrachtet ein sehr leises und bequämes Fahrzeug. Das Umklappen der Lehne zum Aufhängen der Jacke ist eigentlich mit dem Öffnen der hinteren Tür vergleichbar, von daher würd es für mich nicht ins Gewicht fallen. Die Diesel haben oft den besseren Restwert und sind damit günstiger im Leasing.

Von der emotionalen Seite her gesehen ist das Coupé das schönere und reizvollere Auto. Es macht dem Fahrer auch wirklich viel mehr Spaß. Auf Schiebedach würde ich im Coupé auf jeden Fall zugunsten anderer Ausstattung verzichten, da es extrem klein ausfällt. Bei deinen Fahrleistungen würde ich auch das Standard-Fahrwerk, aber aus optischen Gründen zusammen mit dem M-Paket nehmen.

Das M-Paket bringt die Sportsitze mit deutlich besserem Komfort. Wenn dir als Navi das Business reichen würde, kannst du auch hier erheblich sparen, da es im Dreier nicht so extrrem auffält, dass der Bildschirm dann kleiner ist.

Muss-Ausstattung im Coupé aus meiner Sicht:

- Navi

- Bluetooth

- Multifunktion fürs Lenkrad

- HiFi

- Sportsitze

- Für die Optik: M-Paket

- Aktivlenkung

Nettigkeiten, die sehr nützlich sind:

- Aktive Geschwindigkeitsregelung

- USB-Schnittstelle (beim Navi Business aber ein Muss)

- Lordosenstütze

- Lichtpaket (wirklich schönere Optik)

Verzichtbare, aber brauchbare Ausstattungen:

- Komfortzugang

- 19-Zoll-Räder...

Ausstattungen, auf die ich verzichtet hätte, hat mein Dreier nicht, dh. bei einer Coupé-Neubestellung käme das alles erneut rein. Die Liste meiner Ausstattungen ist hier zu sehen: http://mein.auto-treff.com/7110-4.bmw

Auch beim Dreier ist der 325d nach wie vor eine gute Wahl.

E92 LCI und F10 sind für mich momentan die schönsten Auto.

Ehrlich gesagt wär mir der F10 zu Groß, aber Geschäftspartner würd ich es ehrlich gesagt nicht zumuten in den Fond des E92 einzusteigen. Ist eine Turnübung (man sitzt hinten zu tief und Schwelle zu hoch).

Wie alt bist du, ehrlich gesagt wenn ich mal Ü40 bin möcht ich kein 3er Coupe mehr als Geschäftsauto fahren...

Warum kannst du den 5er nicht als Benziner bestellen bzw. das Coupe als Diesel?

Zitat:

Original geschrieben von xycrazy

5er kommt nicht als Benziner in Frage!

Warum das denn?:confused:

Themenstarteram 30. Januar 2011 um 13:11

Nochmals: Benzinverbrauch, Steuer, Versicherung, Unterhalt im Allgemeinen spielt hier absolut keine Rolle.

Also das bitte außen vorlassen.

Ich kann einen 3er als Diesel fahren, will ich aber nicht. Ich will kein Coupé als Diesel. Da kommt nur der 6 Zylinder Benziner für mich in Frage, wegen seiner sportlichen Charakteristik. Wich will kein Diesel Coupé, da kann ich gleich beim 5er bleiben.

5er kommt nicht als Benziner in Frage, da wir diesen nicht als Benziner fahren dürfen, wegen Verbrauch vermute ich mal.

Ich würde aber auch ungern den 5er als Benziner wollen, für mich passt der Diesel im 5er wunderbar.

Im Übrigen ist der 525d keine lahme Krücke. Habe ihn neulich mit dem Sport+ Getriebe getestet. Da liegen Welten zwischen Sport+ und normalem Automatikgetriebe. Deshalb vermutlich auch immer die Wahrnehmung, dass der 5er so langsam ist. Für mich kommt aber sowieso nur ein Schalter in Frage!

Wegen Ausstattung: ich will in jedem Falle das M Paket, die 19er Felgen und Xenon, sowie das große Navi.

Und zum Alter bleibt zu sagen, dass das hier nichts zu sagen hat... ich will verhindern, dass der Thread in eine Diskussion a la "der ist noch so jung, was braucht der einen 5er oder umgekehrt, der ist so alt, was will der mit einem Coupé anfangen" abdriftet.

Nur soviel sei gesagt, von der 40 bin ich noch seeehr weit entfernt :)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. Ernstgemeinte Frage: 330i oder 525d? Was würdet ihr machen?