ForumB-Max, Fiesta, Fusion, Puma
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. B-Max, Fiesta, Fusion, Puma
  6. Erfahrungsberichte: Fiesta ST

Erfahrungsberichte: Fiesta ST

Themenstarteram 24. April 2006 um 9:26

Hallo Fiesta Fahrer,

Da ich vorhabe, in naher Zukunft, einen Fiesta ST zu kaufen, wollte ich mal Fragen, wie Zuverlässig er ist? Wie es mit em Unterhalt aussieht? Und wie zufrieden ihr seit?

Für eure Antworten Danke ich Euch im Voraus.

Habe bereits neh Probefahrt gemacht.

 

Freundliche Grüsse

maple

Ähnliche Themen
26 Antworten

Nach einem Jahr keinerlei Probleme oder Mängel. Jedoch liegen die Unterhaltskosten doch erheblich über denen der normalen Fiestas, da viele spezielle Teile verbaut wurden. Das kostet ST Zuschlag, genau wie früher RS / Cossi Zuschlag. Versicherungseinstufung noch ok, wird aber mit Sicherheit steigen; Verbrauch nicht unter 10 l. Weniger wäre möglich, aber wenn ich die Leistung nicht nutzen möchte kann ich mir auch einen kleineren Motor zulegen.

Gruß

Jürgen

blätter mal 3, 4 Seiten durch, da findest du gaaaan vieeeeele Threads zu dem Thema!

@soft: welche Verschleißteile sind denn ST-spezifisch, bzw sehr teuer bei der Wartung? Bremsen klar, Auspuff usw... aber sonstige Verschleissteile?

Die Karre läuft super bin momentan bei 9,0 L auf 100 Km.

Kann dir den ST nur empfehlen Top Verarbeitung. :)

:( Scheiße habe gerade mal 2000 KM druff und schon einen übelen Steinschlag was kostet so ein Lackstift ? Ist bestimmt teurer als so ein Serienlack India blau gibts ja nicht wie Sand am Meer.

soviel wie ich weiß, kosten alle Metallic Lackstifte gleich. Der Preis müsste so um 15 Euro liegen und es sind zwei Stifte. Der Metallic Lack und Klarlack.

Der Lackstift kostet 7€ beim Händler, werde jetzt aber trotzdem mehr Abstand halten von unseren Silberharigen Autofahrern mit Hut.

Bin letztens den ST gefahren und frag mich wo der seine PS versteckt hat. Da hab ich echt mehr erwartet. Aber die Kleinwagen sind einfach alle zu fett geworden, oder ich. :D

Auch manche Oberflächen, gerade die direkt vor einem und vorm Beifahrer, so ein leichtes blau-schwarz, wirken extrem billig, der Rest ist in Ordnung.

Fahrtechnisch ist er auch gut, also da kann man ganz schön mit rumschleudern. Hebt vielleicht mal ein Rad, aber bleibt nicht unkontrollierbar.

Ich kann euch nur vor dem Fiesta ST warnen!! Er verleitet den Fahrer zu nicht logischem Verhaltensweisen, wie unnützes hin- und herfahren, sonstiges nicht gerade benzinsparendes Verhalten.

5000km in 2 Monaten sagen alles!! (3500 davon sind Spaßkilometer) Hier noch ein Dank an den österreichischen Finanzminister. Danke für Euer, im Gegensatz zu Deutschland billiges Benzin!)

http://www.verkehrsline.at/index1.html

Also ich glaube das geht jedem so wenn man ein neues Auto hat finde da auch nichts schlimmes bei ! Ich habe meinen ST jetzt bald einen Monat und erst 2000 KM zurrückgelegt Anfangs habe ich viele spaßfahrten gemacht doch so langsam ist es auch kein problem den kleinen mal stehen zu lassen. Ich sag nur die Neulust ist schön, wäre ja auch schade wenn es dieses gefühl nicht geben würde ! Na klar macht es nicht mehr soviel spaß wie früher wo der Sprit noch günstig war. Aber manchmal ist es mir egal und ich mache so einen Klitzekleinen Ausritt mit dem kleinen, auch wenn ich nur eine Packung Kaugummi kaufe :) !!!

Das mit der Warnung ist auch nicht so ernst gemeint gewesen. Aber in meiner Region gibt es halt sehr viele Kurven (jetzt sind aber nicht die weiblichen gemeint, die haben wir auch!!). So gibt es sehr viele schöne Strecken (z.B. Richtung Bayerischer Wald, österreichisches Seengebiet, Berchtesgadener Land, u.v.m) .... Kurven, Berge, Täler, Kurven, Kurven........grrr.....

Und das mit dem Benzin ist mir ja "fast" egal (mit 20-25Cent Unterschied pro Liter kann man als böser Tanktourist leicht Reden!!) :p

Oder wir denken einfach es wär ein Haustier, z.B. ein Hund, der muss auch jeden Tag Gassi gehen! ;)

@Pali666 sag ma wie ist das eigentlich mit der Tieferlegung hast du da Ahnung ? Ich hatte mir gedacht den Kleinen mit H&R Federn ca 30mm Tieferzulegen, aber ich weiß nicht ob das Serienfahrwerk dafür geignet ist ? Zb bei Opel brauchst du verkürzte Stoßdempfer, ist das mit dem ST Fahrwerk machbar ? Hatte beim Kauf nicht beachtet das es da einen Eibach Federnsatz ab Werk gibt :( !!!

@Habbit1980!!

Was Autos betrifft bin ich zwar kein Tieferlegungsexperte, aber das mit den 30mm dürfte für den ST kein Problem sein. (Ohne das Du neue Stoßdämpfer brauchst!).

Meines Wissens kosten die vier Eibach-Federn ca. 230,00 Euro! Laut Aussage meines Autohändlers (Werkstattmeister!)

soll aber durch eine Tieferlegung das Auto mehr schwimmen!

 

P.S. Ich hatte ebenfalls nicht beachtet das es Eibach ab Werk gibt.

http://www.freenet.de/.../9d712ca0125543c03a00bf81ad35182a.html

"ab Werk" gabs die auch nicht, werden aber über die Ford-Händler vertrieben, und wenn von denen eingebaut erlischt wohl auch nicht die Garantie auf die Dämpfer.

Werde meinen auch irgendwann mit Eibach tiefer legen, sollen noch nen Tick besser sein als die HR, auch wenn die HR tiefer kommen...

Bei ebay, etc. gibts die Eibach auch schon für ~160 €

Ich hoffe von seriösen Anbietern. Leider tummeln sich bei ebay auch so manche Kameraden, die es mit "Original-Teilen" nicht so genau nehmen. Zum Schaden aller!!

Jeder muß für sich selbst entscheiden, ob z.B. 4000 positive Bewertungen reichen, oder es 8000 sein müssen....letztlich lohnt sich das sowieso nur für Selbsteinbauer.

Deine Antwort
Ähnliche Themen