ForumReifen & Felgen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Erfahrungsberichte Alu-Klinik in M´Gladbach????

Erfahrungsberichte Alu-Klinik in M´Gladbach????

Themenstarteram 8. Januar 2011 um 17:32

Hallo,

Ich würde gerne mal wissen ob einer seine Felgen schonmal zur Aluklinik in Mönchen Gladbach gebracht hat? soll ja angeblich Top arbeit dort geleistet werden? Kann jemand dazu was berichten?

Hab an meinen ein paar schrammen die ich wohl gerne für den sommer weg haben wollte und suche daher einen guten betrieb der das ordentlich macht!

 

Gruß

Mr Bean

Ähnliche Themen
33 Antworten

hallo die aluklinik mertens finde sehr gut ok der billigste ist er nicht aber auf seine arbeiten gibt er garantie.die felgen werden geröngt und wenn sich eine reperatur nicht lohnt oder zu gefährlich(bruchgefahr)dann zahlt man nur das durchleuchten.fazit,ich bin verheiratet und deswegen sind meine felgen(zwei autos)öfters dort

Themenstarteram 12. Januar 2011 um 19:02

Zitat:

Original geschrieben von purzelniemeyer

hallo die aluklinik mertens finde sehr gut ok der billigste ist er nicht aber auf seine arbeiten gibt er garantie.die felgen werden geröngt und wenn sich eine reperatur nicht lohnt oder zu gefährlich(bruchgefahr)dann zahlt man nur das durchleuchten.fazit,ich bin verheiratet und deswegen sind meine felgen(zwei autos)öfters dort

Hallo, danke für deine antwort, habe meine 2 felgen auch hingebracht, kosten sollen sich auf 350 euro belangen, naja sind auch ziemlich zerkratzt, man sagte mir das es einem monat dauern würde, ist das normal?

 

grüße

Wenn sie gut sind dann werden sie nun vor der Sommer Saison wohl viel zu tun haben ;)

Zitat:

Original geschrieben von MrBean33

Hallo, danke für deine antwort, habe meine 2 felgen auch hingebracht, kosten sollen sich auf 350 euro belangen, naja sind auch ziemlich zerkratzt, man sagte mir das es einem monat dauern würde, ist das normal?

 

grüße

Was sind denn das für Felgen, bei denen sich eine Reparatur von 350 Euro lohnt ? Da kaufe ich mir fast 2 neue ( fast neue ) .

Themenstarteram 13. Januar 2011 um 2:52

Zitat:

Original geschrieben von nanimarc

Zitat:

Original geschrieben von MrBean33

Hallo, danke für deine antwort, habe meine 2 felgen auch hingebracht, kosten sollen sich auf 350 euro belangen, naja sind auch ziemlich zerkratzt, man sagte mir das es einem monat dauern würde, ist das normal?

 

grüße

Was sind denn das für Felgen, bei denen sich eine Reparatur von 350 Euro lohnt ? Da kaufe ich mir fast 2 neue ( fast neue ) .

das sind 18 Zoll amg felgen, und da kostet eine schon 300 euro,

tach im winter dauert es halt so lange schrauberzeit

Zitat:

Original geschrieben von MrBean33

Zitat:

Original geschrieben von nanimarc

 

Was sind denn das für Felgen, bei denen sich eine Reparatur von 350 Euro lohnt ? Da kaufe ich mir fast 2 neue ( fast neue ) .

das sind 18 Zoll amg felgen, und da kostet eine schon 300 euro,

Die wirst du aber doch nicht ausgeben, oder ?

Meine 18" VW Individual Felgen sollten fast 400 Euro neu kosten beim VW Onkel, ich habe dann 4 neue inkl. Reifen für 820 Euro beim online Auktionshaus "geschossen". Oft gibt es auch Einzelräder im Netz, die aus den Reserveradmulden stammen, wenn Reserverad in Fahrbereifung mitbestellt wurde. Auch für kleines Geld im Verhältnis zum Neupreis.

Felgenklinik bei solchen Kursen würde ich persönlich nur dann in Betracht ziehen, wenn die Felgen so rar wären, daß man kaum noch dran kommt.

Zitat:

Original geschrieben von purzelniemeyer

ich bin verheiratet und deswegen sind meine felgen(zwei autos)öfters dort

L :D L

Wie schaffen das Frauen eigentlich?

Ich habe in 13 Jahren nicht ein mal mit einer Felge den Boardstein berührt.

Wenn man in ein tiefes Schlagloch gerät ist das natürlich was anderes, das kann man kaum verhindern.

 

Zitat:

Original geschrieben von skynetworld

Zitat:

Original geschrieben von purzelniemeyer

ich bin verheiratet und deswegen sind meine felgen(zwei autos)öfters dort

L :D L

Wie schaffen das Frauen eigentlich?

Ich habe in 13 Jahren nicht ein mal mit einer Felge den Boardstein berührt.

Wenn man in ein tiefes Schlagloch gerät ist das natürlich was anderes, das kann man kaum verhindern.

OT:

Hey ihr 2 Machos;) , ich bin zwar keine Frau, aber würde eure beiden Aussagen gerne als besonders arrogat hinstellen.

Als ob Frauen aufgrund Ihres Geschlechtes besonders gerne gegen Bordsteine ( übrigens ohne a ) fahren.

Wenn der Mann aber in ein tiefes Schlaglosch gerät ist es etwas anderes, denn dann ist ja ein Mann gefahren und dann ist es mal grundsätzlich nicht sein Fehler, sondern der der Anderen ( in dem Falle vermutlich der der Straßenmeisterei, und die wird dann auch erstmal langwierig versucht zu veklagen ).

Wenn du in 13 Jahren nicht einmal den Bordstein berührt hast, hast du einfach Glück gehabt, nicht mehr und nicht weniger.

Sorry , aber ich musste mal den Emanzipierer raushängen lassen. Schönes Wochenende.

Ende OT.

Themenstarteram 15. Januar 2011 um 21:40

Zitat:

Original geschrieben von nanimarc

Zitat:

Original geschrieben von MrBean33

 

das sind 18 Zoll amg felgen, und da kostet eine schon 300 euro,

Die wirst du aber doch nicht ausgeben, oder ?

Meine 18" VW Individual Felgen sollten fast 400 Euro neu kosten beim VW Onkel, ich habe dann 4 neue inkl. Reifen für 820 Euro beim online Auktionshaus "geschossen". Oft gibt es auch Einzelräder im Netz, die aus den Reserveradmulden stammen, wenn Reserverad in Fahrbereifung mitbestellt wurde. Auch für kleines Geld im Verhältnis zum Neupreis.

Felgenklinik bei solchen Kursen würde ich persönlich nur dann in Betracht ziehen, wenn die Felgen so rar wären, daß man kaum noch dran kommt.

Doch werde ich, weil die mir das wert sind ;-)

Ich kann leider nach Vergabe eines Reparaturauftrages (technisches Richten) an diese Firma KEINE Empfehlung geben.

Es ging um schnöde 16 Zoll Alufelgen, die eine Unwucht aufwiesen und für 150.- Euro / Stck laut Preisliste gerichtet werden sollten.

Nach ewiger Warterei und ständigem Nachfragen wurde plötzlich für eine der beiden felgen 250.- Euro veranschlagt.

Dann nach weiterer Wartezeit und Nachfragen nach Abholtermin kam die Antwort, die Felgen seien nicht zu Richten.

Ein Zurücksenden der Felgen wurde nur per Nachnahme / UPS oder nach Begleichung der Rechnung ( 267,75 inkl Mwst + Verpackung und Versand (Verpackung wurde bei Anlieferung gestellt!!!)) avisiert.

Der Richtversuch kostet angeblich 20.- +Mwst. Eine korrekte Eingangskontrolle- wo eine nicht - Richtbarkeit von "Profis" ja hätte festgestellt werden müssen, gar nur 5.95.-

Mir wurden für genau diese Leistungen nun über 100.- Euro pro RAD aufgebrummt und ausserdem eine 1 Monatige Wartezeit. Und es ging hier nicht ums Pulvern, Zerlegen, lackieren oder Schrammen Instandsetzen. Ausschließlich technisch gerichtet sollten Sie werden....

Zitat:

Original geschrieben von nanimarc

OT:

Hey ihr 2 Machos;) , ich bin zwar keine Frau, aber würde eure beiden Aussagen gerne als besonders arrogat hinstellen.

Als ob Frauen aufgrund Ihres Geschlechtes besonders gerne gegen Bordsteine ( übrigens ohne a ) fahren.

Wenn der Mann aber in ein tiefes Schlaglosch gerät ist es etwas anderes, denn dann ist ja ein Mann gefahren und dann ist es mal grundsätzlich nicht sein Fehler, sondern der der Anderen ( in dem Falle vermutlich der der Straßenmeisterei, und die wird dann auch erstmal langwierig versucht zu veklagen ).

Wenn du in 13 Jahren nicht einmal den Bordstein berührt hast, hast du einfach Glück gehabt, nicht mehr und nicht weniger.

Sorry , aber ich musste mal den Emanzipierer raushängen lassen. Schönes Wochenende.

Ende OT.

Du hast natürlich völlig recht. Bordstein schreibt man tatsächlich ohne a. :D

 

 

 

Habe bei der Aluklinik Mertens die Außenbetten meiner OZ-Alufelgen polieren lassen. Kostenpunkt: € 452,--. Erst bei der Montage ein paar Wochen später bemerkte ich, dass die Felgen nicht versiegelt wurden und durch das Polieren die Lackierung beschädigt wurde. Dumm gelaufen - hätte dirket vor Ort bei Abholung kontrollieren sollen! Für den Preis sollte man eine vernünftige Arbeit erwarten dürfen!

Themenstarteram 18. Januar 2011 um 22:44

Zitat:

Original geschrieben von SUPERGOFFY

Habe bei der Aluklinik Mertens die Außenbetten meiner OZ-Alufelgen polieren lassen. Kostenpunkt: € 452,--. Erst bei der Montage ein paar Wochen später bemerkte ich, dass die Felgen nicht versiegelt wurden und durch das Polieren die Lackierung beschädigt wurde. Dumm gelaufen - hätte dirket vor Ort bei Abholung kontrollieren sollen! Für den Preis sollte man eine vernünftige Arbeit erwarten dürfen!

Heißt also das man lieber nochmal nachfragen sollte ob die versiegelt wurden? ist doch eigentlich selbstverständlich bei polierten außenbetten oder?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Erfahrungsberichte Alu-Klinik in M´Gladbach????