ForumGaskraftstoffe
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Kraftstoffe
  6. Gaskraftstoffe
  7. Erfahrungsbericht Gashopper Stuttgart/ Autogas Rezner Leinfelden/Autogascenter Stuttgart

Erfahrungsbericht Gashopper Stuttgart/ Autogas Rezner Leinfelden/Autogascenter Stuttgart

Ich möchte mal einen "kurzen" Erfahrungsbericht loswerden.

Das Angebot holte ich bei stuttgart.Autogascenter.de ein (nicht der Bytomski), ebenso bei Gaspower Mässingen, sowiebei Gashopper ein.

Gaspower hat sich -im nachhinein- leider nicht mehr gemeldet. Gashopper meldete sich recht zügig mit einem Angebot und auch stuttgart.autogascenter.de meldete sich mit einem Angebot, auch über gashopper.

Mein Auto , MB E350T, BJ 11/2007, wurde also letztes Jahr nach Beratung auf LPG (BRC Anlage) von Gashopper in Stuttgart (gibt es nicht mehr, der "Nachfolger", gleicher Einbauer residiert nun in Leinfelden unter Autogas Rezner) umgebaut.

Von Anfang an gabs damit Probleme. Sei es, dass das falsche Gasventil im Tank verbaut wurde, sei es, dass man blöderweise nur 3 der 6 Zylinder über den Gasfilter versorgte, weil man VOR dem Gasfilter das T-Stück zum Verteilen auf die Zylinder eingebaut hatte usw...

Man hatte den Luftfilterkasten ohne das erhältliche Distanzstück wieder draufgesetzt. Dieser passte natürlich nicht mehr genau, weshalb der Motor vereinzelt Nebenluft zog (ungefiltert!!!), im Leerlauf stotterte, brummte, und die MKL flackerte und dann dauerhaft leuchtete. Abgesehen davon war die Anlage anfangs undicht.

Ein erneuter Besuch brachte erstmal keine Abhilfe. Man programmierte das Steuergerät neu, ersetzte das Gasventil und versuchte den Luftfilterkasten irgendwie fester zu machen.

Das dauerte natürlich nicht lange, da ging das Spiel von vorne los. Ich war dann sauer, weil ich 2,7k bezahlt hatte und eine nicht funktionierende Gasanlage hatte.

Der Chef von Gashopper kam dann auf die (für ihn) glorreiche Idde ein Treffen bei BRC in Althengstett zu vereinbaren. Der dortige Werkstattmeister, Herr Melber, schlug die Hände über dem Kopf zusammen und bezeichnete den Einbau- um es deutlich zu sagen- als Pfusch.

Er machte mich als LPG Laien natürlich auf die oben genannten Fehler aufmerksam. Ausserdem war die Anlage nicht sehr sorgfältig eingebaut und dachte laut darüber nach, wie wohl der Korrosionsschutz aussehen würde...

Es wurde vom Einbauer der Einbausatz für BRC mitgenommen und man versuchte mir noch ein paar Euro aus der Tasche zu ziehen, da das EInbaukit ja so teuer wäre.

Also besserte Gashopper nach, zum zweiten Mal. Filter wurde neu verlegt, der Dichtring für den Luftfilterkasten eingenaut, das LPG Steuergerät verlegt.Damit erhöhne sich die EInbauhöhe des LF-Kastens um ca. 2 cm, somit konnte die Halteklammer hinten nicht mehr einrasten.

Es war mittlerweile November, der ursprüngliche Einbau war Anfang September.

Ich erhielt dann auch das AGG, aber TÜV war immer noch nicht gemacht (war im Preis enthalten).

Als ich eines Abends untergwegs war, nahm ich Gasgeruch wahr. Meine Mitfahrer ebenso. Ich rief wieder bei Gashopper an und der Chef kam am Restaurant vorbei, nahm das Auto für 2-3 Stunden mit und reparierte das mit Herr Rezner zusammen.

Dann leif das Auto erstal ohne Probleme, bis im Dez wieder die MKL anging. Wieder vorbei. Steuergerät neu programmiert auf einer Messfahrt. Und dann hatte ich in der Tat bis Sept ruhe.

Dann fingen wieder die zickereien an, unrunder lauf auf LPG, MKL flackern und dann dauerhaft, Motor aus im Stand...

Auf der Rückfahrt aus dem U nur auf Benzin gefahren und nach etwa 500m ging die MKL wieder aus. Trotzdem wieder vorbei bei Gashopper/ Autogas Rezner. Denn nun waren die nicht mehr in Zuffenhausen, sondern in Plieningen, in der Nähe des Flughafen Stuttgart. Es wurd enur kurz die Diagnose angeschlossen, nicht gefunden. Ich soll weiter fahren und wenn das nochmal kommt, wieder kommen.

Danach war bis letzte woche wieder nichts.

Wollte zur Gasinspektion, suchte nach gashopper. Gab es nicht mehr. Super. Suchte weiter nach den Herrschaften und fang Autogas Rezner, diesmal weder in Zuffenhausen noch in Plieningen, sondern nun in Leinfelden, mit so richtiger Werkstatt mit zwei Arbeitsplätzen und Hebebühne. Es gab Geldunstimmigkeiten zwischen Gashopper und ihm. Mir aber egal. So hat er sich selbstständig gemacht und den Gashopperchef als Mitarbeiter, bis dieser seine Schulden gezahlt hat. Mir aber egal. Heißt für mich: Vom Regen in die Traufe. Hab ja noch Garantie.

Also Inspektion machen lassen, Filter wechseln und neue programmierung.

Ratet mal was jetzt kommt?

Genau: Kiste löuft nicht auf Gas. Motor ruckelt, MKL flackert und seit gestern dauerhaft.

Ich bin jetzt seit gestern Abend dabei, was zu organisieren.

Also rufe ich beim Rezner an. erkläre mein neues, altes Problem, bekomme als Antwort, ob das nicht etwas spät wäre (es war 18.45 Uhr). Die Werkstatt hätte zu und ich könne ja nächstes Jahr wieder kommen!

Was eine Aussage. Ich war angepisst und hab leicht Dampf gemacht. Er bat mich heute wieder anzurufen. Getan. Zuerst nur die Mailbox, klar. Ich war so richtig(!) genervt und hab entsprechend die MB besprochen. 2. Versuch: Oh, es klingelt. Er gab mir eine Adresse in der Nähe von Augsburg, Aichach. Gestandenen "Gaser" dreht es den Magen um wenn sie den Namen Abele hören... aber der Herr lag auf meiner Strecke in den Urlaub und ich nahm Kontakt auf. Ergebnis: er würde gerne, kann aber nicht, weil er keine BRC verbaut und nichts entsprechendes da hat!

Nochmal Rezner angerufen, diesmal aber meine Frau, weil ich sonst geplatz wäre! Neue Adresse. Ist bereit zu helfen, aber nur gegen Geld.

Ich denke, ich werde mal langsam nach rechtsbeistand suchen.

Ausserdem werde ich wohl mal bei Gaspower Mötzingen vorbei schauen. Die sollen das bitte begutachten. Womit wir wieder beim Anfang waren: Gaspower hat sich leider nicht bei mir nach der Nafrage gemeldet.

Allerdings hat BRC in Althengstett, auf Nachfrage welchen Einbauer sie denn empfehlen können, nur Gaspower nannte im Bereich um Stuttgart, allerdings auch mit Einschränkung, denn er meinte auch, dass sie ab und an unzuverlässig wären und sich nicht melden. Meine eigene Erfahrung eben. Trotzdem ist das lt. BRC der einzige, der beständig Qualität liefert- wenn auch mal der ein oder andere Ausreisser dabei sein soll.

BRC in Althengstett baut selbst nur sehr wenig ein und man hat lange Wartezeiten. Preislich mit allen anderen Anbietern ebenbürtig.

Meine Lehre aus dem Ganzen:

1. Gashopper-> Niemals wieder. Zum Glück gibt es den Laden nicht mehr, verschont andere vor Fehlern!

2. Autogas Rezner-> ebenso nicht empfehlenswert! Wenn ein Mechaniker bei Filterwechsel der Gasanlage mit Fluppe im Gesicht arbeitet....ausserdem hat Rezner meine Anlage von Anfang an eingebaut und sagt nun ich könnte froh sein, dass er die Kunden von Gashopper übernimmt und auch die Garantie für die Kunden. Es sind die gleichen zwei Leute wie bei Gashopper, nur mit vertauschten Rollen. Der Chef, ehem. Gashopper, ist nun bei Rezner angestellt.

3. stuttgart.autogascenter (und alle angeschlossenen Städte) ist eine Plattform der Vermarktung ohne substantiellen Hintergrund. Qualität kann man von solchen Vermittlungsportalen kaum erwarten!

4. Ich würde trotzdem jederzeit wieder LPG einbauen, ABER: Zuerst beim Importuer nachfragen, ob die einbauen. Wenn nein, eine Empfehlung aussprechen lassen!

Lasst die Finger von Punkten 1-3, wenn ihr eine gute funtionierende LPG Anlage wollt!

Unter dem Strich wird mir nun wohl nichts anderes übrig bleiben als zu einer anderen Werkstatt zu gehen und das ganze prüfen zu lassen. Somit zahle ich sicher nochmal an die 1000 Euro für einen evtl. Umbau. Wenn das dann funktioniert, ist es ok. Ich werde dann, je nach Ergebniss der Werkstattbegutachtungen (werde zwei Werkstätten aufsuchen um das prüfen zu lassen) umbauen lassen (müssen) und mir das Geld zurückholen. Rechtschutzeversicherung hab ich ja zum Glück!

Wichtig an Schluß: Das ist nur meine persönliche Leidensgeschichte seit September 11. Es ist sicher möglich, dass andere Leute mit den Einbauern aus Punkt 1-3 gute Erfahrungen gemacht haben. Ich habe ich nicht und würde dringenst raten, die Finger davon zu lassen.

Und ich habe übrigens nichts mit der Automobilbranche zu tun. Weder Herstellung, noch Aftermarket noch Werkstatt. Nichts! Ich bin nur gefrustet über soviel Unfähigkeit und Gleichgültigkeit.

Beste Antwort im Thema

Ich vermisse einen Haufen Satzzeichen, Sie haben die nicht zufällig gefunden? Nein? Schade. Die Dinger sind wirklich praktisch und machen die meisten Sätze erheblich besser lesbar. Macht nichts, es geht auch ohne, das ist sicher auch billiger.

31 weitere Antworten
Ähnliche Themen
31 Antworten

Hab meinen Benz im Februar 2011 beim Autogascenter Stuttgart umrüsten lassen hab keine Probleme mit meiner Anlage.

Gruß Micha.

Ja, weil es zwei gibt.

Ich meine stuttgart.autogascenter.de und Du meinst wohl autogascenter im Kaltental.

Das sind zwei verschiedene Sachen! Das möchte ich nochmals klarstellen

Das was ich meine ist nur eine Vermittlungsplattform, die Dich nach einer Anfrage an Wekstätten weiterleitet. Die Plattform vermittelt Qualität und die Optik einer Franchisekette. Und die Ausführenden sind eher, naja.....

Ich gehe mal stark davon aus, dass die empfohlenen Werkstätten gut bluten müssen um von Hernn H. empfohlen zu werden. Dabei scheint es Herrn H. egal zu sein, was die Klitschen machen, hauptsache der Rubel rollt.

Ich bin leider an den falschen geraten, obwohl ich nicht nach dem billigsten Ausschau gehalten habe! Wollte bei der Qualität nicht sparen und hab voll in die Sch... gegriffen. Habe über das Portal ein Angebot eingeholt. Und leider auch bei dem anderen Einbauer nicht nachgehakt, der sich nicht gemeldet hatte!

Rezner ist ja nett und bemüht, keine Frage. Das hilft mir nur nichts! Ich habe bezahlt und will nur eine entsprechende Gegenleistung! Das kostet mich nun halt nochmals einen guten Batzen Geld mehr!

gashopper gibt es nicht mehr- und das ist auch gut so!

Wie gesagt, im Großraum(!) Stuttgart gibt´s nur 2, evtl. 3, zu denen ich gehen würde. Mehr nicht!

Tach,

ich habe vor kurzem per E-Mail eine Anfrage an Gaspower Mössingen gestellt, es kam recht zügig ein Rückruf von Herrn Wimmer. Ich hatte den Eindruck, von Herrn Wimmer sehr kompetent zu meinem Fahrzeug beraten worden zu sein.

Wenn die Umrüstung des Fahrzeugs ansteht, werde ich mich auf jeden Fall an diese Firma wenden.

Wenn ich mich recht erinnere empfiehlt auch gascharly in einem anderen Thread hier im Forum Powergas als sehr kompetenten Umrüster im Raum Stuttgart.

Einen schönen 3. Advent wünscht

remarque

Wie gesagt, Gaspower hat sich letztes Jahr auf meine Anfrage leider nicht gemeldet und somit bei mir erstmal einen schlechten Eindruck hinterlassen. Dieser/ mein Eindruck war leider falsch, sonst wäre ich mit Sicherheit zu Gaspower gegangen.

Kam vielleicht nicht so rüber, aber wie gesagt, selbst der Meister von BRC Gasdrive empfahl, mit o.g. Einschränkung der Zuverlässigkeit beim Kontakt, Gaspower. Da war meine Anlage aber bereits in den Brunnen gefallen.

An Gaspower hab ich mich nun wieder gewand und hoffe, das die Korrektur nicht all zu viel Geld kostet.

TÜV habe ich ja letztes Jahr für die Anlage bekommen, auch der turnusmäßige 2 Jahres-TÜV von vor 2 Wochen war ohne Mängel, hilft mir aber aktuell nichts wenn ich sie nicht nutzen kann.

Der Einbau geht definitiv sauberer und ich erhoffe mir von Gaspower, dass der EInbau im Motorraum so korrigiert werden kann und die Anlage so eingestellt werden kann, dass ich erst nächstes Jahr im Dezember wieder hin muss. Halo so, wie man es sich wünscht und auch so gehört.

Ich werde dann wohl viel Lehrgeld bezahlt haben, leider. Trotzdem würde sich das alles lohnen, denn bei 4k€ für alles incl. Gaspower hätte ich die Kosten trotzdem in 17tkm wieder raus, also in ca 9 Monaten.

Mit den 2-3 Einbauern, die ich oben erwähnte, war BRC Gasdrive, Gaspower Mössingen und Wilk in Eisslingen gemeint. Woanders würde ich nicht mehr hingehen. Und wohl auch in der Reihenfolge versuchen, wobei man bei BRC Gasdrive sehr schlecht Termine bekommt und wenn, dann lange warten muss (ca. 3 Monate zum Einbautermin, weil man nur 1 Auto pro Woche macht). Das war die Aussage vor Ort.

Hoffen wir das Beste, aber die drei Herren aus dem ersten Post (Punkt 1-3) lasse ich nicht mehr an mein Auto!

Schönen Abend

Avila

mal ehrlich:

Ich kann Gas-Power verstehen. Würde jetzt auch nicht Hurra schreien, einen verpfuschten Einbau wieder gerade zu biegen. Das ist mehr Aufwand als ein jungfräuliches Auto umrüsten, da alles kontrolliert werden muss, ggf. die Gasdüsen neu setzen (was passiert mit den alten Bohrungen???).

Wenn die dann dafür 2000 Euro haben wollen (ohne Material)....?

Ich habe inzwischen 2 Fahrzeuge in Mössingen bei Gaspower umrüsten lassen und bin seeeehr zufrieden. Alles top, bester Service, freundlich, kompetent und keine Hobby-Umrüster sondern ordentlich ausgebildete KFZ-Techniker, die nichts anderes machen wie Gas-Umrüstungen.

Die Fahrzeuge haben 60tkm bzw. 40tkm drauf, ohne Probleme, nichts defekt.

(bei sehr tiefen Temperaturen < -15°C ging 3x die MKL an, gelöscht, kein Problem.)

Dass die momentan gerade Stress haben (bei den Benzinpreisen) spricht doch für das Vertrauen, dass die sich erarbeitet haben....

Such mal bei Google, du wirst nichts negatives über Gas-Power finden und das zu Recht!

(Filderwechsel hat bei mir 20 Euro gekostet).

Die haben inzwischen den C32 AMG und einen Volvo zweier Freunde von mir umgerüstet, der C32 war etwas hartnäckig da grenzwertig für die BRC.

Ich kann immer noch nicht den Sinn und Zweck von Vermittlern von Gas-Umrüstungen verstehen???

Gruß Wensi

Zitat:

Ich kann immer noch nicht den Sinn und Zweck von Vermittlern von Gas-Umrüstungen verstehen???

Das kann keiner!

Beim Andi ist er gut aufgehoben, aber es ist nicht gerade ein Wunschauftrag, Pfusch von anderen auszubügeln, das erzeugt zumeisst Kosten, die keiner zahlen will.

Evtl. hätte man sich damals schon nach Erfahrungen erkundigen sollen!

Ich kann Gaspower Mössingen nur empfehlen.

Die Kontaktaufnahme per eMail zieht sich, aber wer telefonieren kann wird bestens "bedient".

Wer allerdings einen schnellen Umbau (und billigen) erwartet wird enttäuscht werden.

Aufgrund der hohen Auftragslage muß man leider monatelang auf einen Umbautermin warten. Aber die Warterei lohnt sich. Der Umbau läuft mindestens 3 Tage dafür arbeiten sie gewissenhaft und gründlich.

Sie rüsten nicht nur ein Auto pro Woche um denn sie rüsten nebenbei auch Neuwagen im Auftrag von Händlern um. Da bleibt dann nur noch wenig Zeit für Umrüstungen von Privatkunden (deshalb 1 Auto pro Woche).

Mein Lexus V8 wurde mit einem Kilometerstand von 91.450 km umgerüstet und läuft seit der ersten Stunde perfekt. Null Probleme seit knapp 19.000 km mit Gas.

Zitat:

Original geschrieben von Avila

... also in ca 9 Monaten.

Mit den 2-3 Einbauern, die ich oben erwähnte, war BRC Gasdrive , Gaspower Mössingen und Wilk in Eisslingen gemeint. Woanders würde ich nicht mehr hingehen. Und wohl auch in der Reihenfolge versuchen, wobei man bei BRC Gasdrive sehr schlecht Termine bekommt und wenn, dann lange warten muss (ca. 3 Monate zum Einbautermin, weil man nur 1 Auto pro Woche macht). Das war die Aussage vor Ort.

.....

Schönen Abend

Avila

Hallo,

ja, bei BRC-Gasdrive muss bissle warten für Termine, denn der qualitativ-hochwertige Einbau dauert tatsächlich 1 Woche ! Aber man ist dort bestens aufgehoben und die Qualität ist hervorragend. Gasdrive wurde von mir schon mehrfach weiterempfohlen.

Wie ich gehört habe, trifft ebenso Positives bzgl. sehr guter Umrüstqualität auf die (mir unbekannte) Fa. Gaspower in Mössingen zu.

Bei Fa. WILK (polnisch-stämmige Mitarbeiter/Geschäftsführer) war ich vor Jahren vor Ort mit meinem Bytomski-geschädigten-Pkw. Die WILK-Hilfe hielt sich in Grenzen, es wurde mit mir als Beifahrer engagiert auf der B10 eine Autogas-Check-Fahrt per Laptop gemacht (Hatte schlichtweg den Eindruck, der WILK-MA wollte einfach mal SL fahren ... ) und danach sinn- und planlos am Auto rumgeschraubt. Mir sollte seitens WILK ein gewisses `Engagement an meinem Auto suggeriert werden´ in der Hoffnung auf einen lukrativen Auftrag/Umrüsttermin. Aber ich fiel nicht auf die Jungs herein ... .

Zu Fa. WILK habe ich folglich absolut KEINE MEINUNG, außer, dass mir in deren Werkstatt auffiel, dass WILK gerne 2 Verdampfer (!) in Reihe verbaut, während seriöse Umrüster mit 1 korrekt-ausgelegten Verdampfer auskommen ...

Mein Tipp: Besser Finger weg von WILK.

 

Habe selbst bei BRC-Gasdrive meinen Mercedes SL280 (R129) und einen E200K (W211) umrüsten lassen und war begeistert von der Qualität der Umrüstung (seither 12500 km mit LPG). Umrüstzeit war jeweils von Mo. 8h00 bis Fr. 16h00. Allein das spricht m. A. schon für Qualität.

Nachdem ich leider bzgl. des SL in 3/2010 Bytomski-Betrugsopfer (Autogascenter Esslingen) inform einer abenteuerlichen Mixtur von nicht-eintragungsfähigen Autogas-STAG300-Komponenten wurde, bekam ich bei Fa. Gasdrive, d.h. beim Generalimporteur für BRC-Autogasanlagen, massive (!) Unterstützung durch Ausbau des STAG300-Schrotts und Einbau einer soliden, eintragungsfähigen BRC-Autogasanlage in 10/2010 (seither 22500 km mit LPG im SL). Die abenteuerliche Mixtur der nicht-eintragungsfähigen Bytomski-Pfusch-STAG300-Autogasanlage musste verständlicherweise komplett ausgebaut werden. Übrigens: Rostschutz wurde beim Bytomksi-Betrüger grundsätzlich unterlassen (kostet unnötig Zeit ... :-)) ).

 

Seither vollste Zufriedenheit mit den beiden BRC`s. Die BRC-Autogasanlagen laufen schlichtweg perfekt. Perfekte Qualität der Umrüstung bei Fa. Gasdrive ! Fa. Gasdrive kann ich absolut weiterempfehlen. Bei der Umrüstung des Mercedes E-Klasse W211 bescheinige ich Fa. Gasdrive ebenso vollste Zufriedenheit.

Von STAG-Produkten halte ich nach wie vor wenig. In einen alten Kleinwagen wie einen Golf/Polo würde ich notfalls eine STAG einbauen lassen, aber keinesfalls in einen hochwertigen Mercedes ... .

Gerne PN an mich für weitere Infos.

 

Vielen Dank für die vielen Berichte, v.a. auch zu Wilk. Wusste ich nicht, hatte eigentlich nur gutes gelesen. Aber mit Polen hab ich jetzt genug, denn soeinem habe ich die Probleme zu verdanken.

Es ist klar, dass Gaspower Mössingen nicht gerne einen schlechten Einbau behebt.

Aber wo soll ich es sonst machen lassen ausser entweder bei Gaspower oder BRC Gasdrive?

Ich bin schon angeschissen genug. Ich hoffe, dass sich doch einer der beiden Einbauer erbarmt und mir helfen kann. Dass ich das nicht für umsonst bekomme ist mir auch klar. Ich hoffe aber auch, dass man die Situatioin auch nicht ausnutzt und horrende Preise verlangt. Für 2K werd ich das sicher nicht machen lassen. Da gehe ich lieber zu Gasdrive, lege was drauf und lass mir direkt eine komplett neue BRC einbauen.

Denn mir geht es nur um den Umbau im Motorbereich.

D.h. evtl. versetzen des Verdampfers, Filter und des Steuergerätes, und zwar so, dass die beiden Luftfilterzuführungsschläuche wieder genau passen (ich denke hier zieht der Motor u.a. Nebenluft und führt zu den dauerhaften Problemen) und der Luftfilterkasten beim V6 Motor wieder wie beim Original auf dem Motor sitzt. Dann käme ich ohne den Distandring aus und könnte den Kasten wieder normal mit der Klammer dahinter festmachen.

Und das sollte keine 2k kosten. Die Abnahme beim TÜV der Anlage vor einem Jahr war ja ok. Es ist halt irgendwie nur der Wurm drin bezgl. Nebenluft und Einstellung der Anlage.

Aber ich werde wenn möglich bei Gaspower und BRC nochmal vorbei schauen müssen und mir einen KVA für den Umbau machen lassen. Anders werde ich nie Ruhe haben bei dem Einbau.

Hallo Slr129fan,

das Sie zwischen Polen und Oberschlesier nicht unterscheiden können nehm ich Ihnen nicht übel, das liegt leider an dem deutschen Schulsystem. Das wir bei Ihnen den Eindruck geweckt haben das wir einfach mal mit Ihrem alten Sl rumfahren wollten da haben Sie sich gewaltig geirrt , denn wir haben ständig mit wertvollen Fahrzeugen zu tun. Was für Sie sinn- planloses Schrauben ist können Sie selber nicht beurteilen , weil Sie keine Qualifikation dazu haben. Weiterhin haben Sie uns als unseriös genannt weil wir (gerne 2 Verdampfer in Reihe einbauen). Wir gehen davon aus das Sie in Ihrem Fahrzeug eine Stag 300 Anlage haben mit einem Verdampfer was bedeuten würde das die Gasanlage maximal 200Ps Motoren mit Gas versorgen kann. Hoffentlich haben Sie jetzt verstanden warum wir (so gerne) 2 Verdampfer verbauen. Bevor Sie den Ruf einer Firma schädigen wollen informieren Sie sich erst einmal richtig .

 

Grüße Wilk Auto-tech GmbH

www.wilk-autogas.de

am 16. Januar 2013 um 12:12

habe dort meinen BMW 3-er umrüsten lassen. Am Anfang war ich ein wenig skeptisch, aber die waren um 250 Euro billiger als die anderen Anbieter. Eingebaut wurde die Femitec und es läuft schon seit 5 Monaten ohne Probleme.

Meine Frau fährt mit Gas schon seit 3 Jahren und da ich viel fahre (ca 35.000 km im Jahr) hat sich die Gasanlage echt gelohnt.

Zitat:

Original geschrieben von ecokraft

Hallo Slr129fan,

das Sie zwischen Polen und Oberschlesier nicht unterscheiden können nehm ich Ihnen nicht übel, das liegt leider an dem deutschen Schulsystem. Das wir bei Ihnen den Eindruck geweckt haben das wir einfach mal mit Ihrem alten Sl rumfahren wollten da haben Sie sich gewaltig geirrt , denn wir haben ständig mit wertvollen Fahrzeugen zu tun. Was für Sie sinn- planloses Schrauben ist können Sie selber nicht beurteilen , weil Sie keine Qualifikation dazu haben. Weiterhin haben Sie uns als unseriös genannt weil wir (gerne 2 Verdampfer in Reihe einbauen). Wir gehen davon aus das Sie in Ihrem Fahrzeug eine Stag 300 Anlage haben mit einem Verdampfer was bedeuten würde das die Gasanlage maximal 200Ps Motoren mit Gas versorgen kann. Hoffentlich haben Sie jetzt verstanden warum wir (so gerne) 2 Verdampfer verbauen. Bevor Sie den Ruf einer Firma schädigen wollen informieren Sie sich erst einmal richtig .

 

Grüße Wilk Auto-tech GmbH

www.wilk-autogas.de

Hallo ecokraft,

ich habe weder Interesse noch das Ziel Ihren Ruf zu schädigen, ich habe von MEINEN EINDRÜCKEN berichtet, die ich in IHRER Werkstatt erlebt habe. Mir ist bekannt, dass Sie gegen Bezahlung Bytomski-Geschädigten geholfen und Bytomski-Pfusch beseitigt haben. Nehmen Sie es nicht persönlich, ich wollte Sie nicht verletzen.

Sie hatten mir damals im Sommer 2010 angeboten meinen Bytomski-Pfusch auszubessern um AGG und TÜV zu erhalten, aber ich hatte die Nase voll. Daher habe ich mich für einen Totalausbau der `Bytomski-STAG-Anlage` und Einbau einer BRC entschieden.

Ihre `2-Verdampfer-in-Reihe-Lösung`, die ich bei einem E320er Mercedes (>200PS) in Ihrer Werkstatt sah und die für meinen SL280 (ca. 200PS) auch notwendig gewesen wäre, hat mir nicht gefallen und mich auch technisch nicht überzeugt (siehe Verdampfer-Lösung bei BRC Anlagen unten).

Übrigens:

Unterschiede zwischen Polen und Oberschlesiern interessieren mich so wie wenn in China 1 paar Sack Reis umfallen ...

Hier geht es um den Erfahrungsaustausch von Geschädigten, die es mit gewissenlos-schmerzfreien, rein profitorientierten Autogas-Verbrechern zu tun hatten.

Da ist es doch ganz natürlich, dass man sich hier im Forum vor weiteren Pannen und Betrügern gegenseitig warnt, die einem erneut Geld aus der Tasche ziehen wollen.

Übrigens sind Sie schlecht informiert:

Es sollte Ihnen längst bekannt sein (steht hier in meiner MT-Signatur), dass meine abenteuerliche `Bytomski-STAG300-Pfusch-Mixtur` in 10/2010 bei Gasdrive vollständig ausgebaut und durch eine BRC ersetzt wurde. Die `Bytomski-STAG` ist also schon lange `Geschichte` ...

Zum Thema Verdampfer:

Sie schalten offenbar immer bei hohen Motorleistungen 2 Verdampfer in Reihe, um die für STAG-Anlagen notwendige Verdampferleistung zu erzielen.

Bei BRC wird dies m.A. intelligenter und technisch einfacher gelöst:

Der BRC-GENIUS MB Verdampfer ist ausgelegt für Motoren bis max. 120 kW (=163 PS) während der BRC-GENIUS MAX ab 120 kW bis 240 KW (326 PS) zum Einsatz kommt.

Dieser BRC-GENIUS MAX wurde in meinem SL eingebaut (143 kW bzw. 193PS). Der GENIUS MB kam im W211 120 kW (=163 PS) bei der BRC-Sequent24 rein.

Grüsse

SL-R129-Fan

Zitat:

Hoffentlich haben Sie jetzt verstanden warum wir (so gerne) 2 Verdampfer verbauen.

Eigentlich wollte ich mich nicht einmischen. Zwei Verdampfer ist bei lediglich 200PS kein Zeichen für einen brauchbaren Wärmeübergang. "Brauchen" braucht man einen zusätzlichen, wenn einer alleine den erforderlichen Betriebsdruck unter Last nicht mehr bringt. Bedeutet aber, dass dieser Verdampfer bereits vorher deutlich lastabhängig auskühlt. Das machts der Gasdosierung nicht einfacher, da die Viskosität eines Gases und damit der Düsendurchsatz temperaturabhängig ist. Ein gut konstruierter Verdampfer verhält sich definitiv anders.

Und ehe jemand beleidigt ist - nach über 15 Jahren Verfahrenstechnik und hochenergetischer Chemie weiss ich, wie GUTE Wärmetauscher aussehen. Und warum ebenfalls, hab einige davon selbst entworfen. Der Prins und BRC Genius Max sind ebenfalls verbesserungsfähig, diese arbeiten auf dem Stand der Technik von vor 30 Jahren. Technisch möglich wäre es ab etwa 10-15°C oberhalb der LPG Siedetemperatur (bei Betriebsdruck) ohne nennenswerte Bocksprünge umzuschalten - das sind aufgerundet etwa 0-5°C Kühlwassertemperatur. Mit einem faustgroßen Gussteil und Wasser/Gaskanälen im oberen Millimeterbereich geht das garantiert nicht. Schönster bislang gesehener (kommerziell verfügbarer) LPG-Verdampfer war ein kompakter Spiralwärmetauscher der Frontgas-"Deserteure". An das Ding kannst du einen Bigblock hängen...

am 22. Januar 2013 um 13:13

Zitat:

Original geschrieben von GaryK

Der Prins und BRC Genius Max sind ebenfalls verbesserungsfähig, diese arbeiten auf dem Stand der Technik von vor 30 Jahren.

Das überrascht mich jetzt aber.

Ich dachte das der BRC Max ein Gerät neuerer Technik wäre weil er für seine hohe Leistungsfähigkeit einfach anders ist (klein, eckig, kompakt) als die allgemein runden Verdampfer.

Aber eigentlich ist es doch egal ob die Technik 30 Jahre alt ist (dürfte etwas übertrieben sein, oder?) oder nicht, wichtig ist das sie bewährt ist und problemlos, zuverlässig funktioniert. Nur weil manche Dinge neuer sind bedeutet es ja auch nicht gleich das sie besser, standfester sind. Im Motorenbau hat sich ja auch die alte Hubkolbentechnik gegen die neuere Kreiskolbentechnik durchgesetzt. Und die altbewährten Turbos gegen die Spirallader (G-Lader).

Mein 4.3 Liter V8 211 KW braucht nur einen BRC Genius Max. Damit läuft er tadellos.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Kraftstoffe
  6. Gaskraftstoffe
  7. Erfahrungsbericht Gashopper Stuttgart/ Autogas Rezner Leinfelden/Autogascenter Stuttgart