ForumW206, S206
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W206, S206
  7. Erfahrungsbericht: C-Klasse W206 Limousine

Erfahrungsbericht: C-Klasse W206 Limousine

Mercedes C-Klasse W206
Themenstarteram 16. August 2021 um 21:39

Hallo zusammen,

ich hatte es in meinem Bilderthread vor ein paar Tagen schon mal angekündigt.. ich möchte euch nach ca. 4000 Kilometern einen ausführlichen Erfahrungsbericht zur neuen C-Klasse W206 Limousine geben. Da ich unteranderem auch den Vorgänger (allerdings als C300) gefahren bin, sind mir einige Unterschiede aufgefallen. Die untenstehenden Zeilen stellen lediglich meine persönliche Meinung dar. Bei Fragen oder Anmerkungen könnt ihr euch gerne melden.

Bruttolistenpreis:

  • 72.720,90€

Bestellung:

  • Bestellt am 16.04.2021
  • Abgeholt am 21.06.2021

Motor:

  • C300d

Durchschnittsverbrauch:

  • 7.4 L (ca. 50% Autobahn (ca. 50% davon unbegrenzt), 40% Stadt und 10% Land)

Ausstattung Exterieur:

  • AMG Line
  • AMG Abrisskante
  • 48,3 cm (19") AMG Leichtmetallräder im Vielspeichen-Design
  • Night-Paket
  • Spiegel-Paket
  • AGILITY CONTROL Fahrwerk mit selektivem Dämpfungssystem und Tieferlegung
  • Assistenz-Paket
  • Advanced Licht-Paket inkl. DIGITAL LIGHT
  • Advanced Park-Paket
  • High-End-Infotainment-Paket
  • Sound-Komfort-Paket
  • Sitzkomfort-Paket
  • Business Paket
  • Panorama Schiebedach
  • KEYLESS-GO
  • Park-Paket mit 360°-Kamera
  • und einiges mehr...

Ausstattung Interieur:

  • AMG Line
  • Zierelemente Rautenoptik silbergrau
  • Ambientebeleuchtung
  • Burmester® 3D-Surround-Soundsystem
  • und einiges mehr..

Positiv

  • Design des Fahrzeugs
  • Die Leistung des Motors (in Verbindung mit dem sparsamen Verbrauch) ist optimal. Das Fahrzeug kan "elegant" aber auch "sportlich" unterwegs sein.
  • Das neue MBUX-System ist viel besser als vorher (bis auf die Probleme, die ich weiter unten beschreibe). Es sieht besser aus, ist einfacher zu bedienen und bietet mehr Möglichkeiten.
  • Das Design und die Bequemlichkeit der Sitze gefällt mir besser als vorher.
  • Es ist generell mehr Platz im Fahrzeug, was auch für Mitfahrer angenehmer ist.
  • Das Lenkrad ist im Vergleich zum Vorgänger viel besser
  • Der Innenraum sieht hochwertig aus (Aussehen ist das Eine; die tatsächliche Qualität die Andere)
  • Angenehmes und ruhiges Fahrgefühl
  • Die Ambientebeleuchtung hat sich meines Erachtens nach verbessert und sieht deutlich schöner aus als vorher
  • Das Burmester® 3D-Surround-Soundsystem sieht schöner aus (vom Klang her erkenne ich keinen großen Unterschied; bin aber auch kein Experte)
  • Das DIGITAL Light hat sich gegenüber dem MULTIBEAM deutlich verbessert, hat allerdings auch seine Schwächen. Das Erkennen von Fahrzeugen funktioniert besser und die Fahrt auf Autobahnen mit aktiviertem Fernlichtassistenten ist deutlich angenehmer.
  • Das DIGITAL Light erkennt auch Schilder und (sofern ich richtig gelesen habe) wird dann das Licht abgeschwächt, sodass die Schilder nicht angeblendet und dadurch unleserlich werden. Das funktioniert eher schlecht. Das Licht wird angestellt, erkennt das Schild und wird ausgestellt. In der nächsten Sekunde geht es wieder an und wieder aus.. ein ewiges Spiel.

  • Mir gefällt die Hecklichtanimation beim Aufschließen des Fahrzeugs

Negativ

  • Die Start/Stop-Funktion. Man rollt langsam auf eine Ampel zu, das Auto geht aus und in dem Moment wird die Ampel grün. Es dauert etwas, bis man los fahren kann.. das passiert auch beim Einparken.
  • Der Innenraum ist deutlich anfälliger für Kratzer und Fingerabdrücke - zum Beispiel bei der Mittelkonsole, den Türgriffen, dem Startknopf oder dem Panel zum Öffnen des Dachfensters.
  • Die 360° Kamera hat sich im Vergleich zu den Vorgängern (negativ) verändert. Ich bin mit dem vorherigen Stand besser klar gekommen und denke nicht, dass ich mich an die neuen Möglichkeiten gewöhne.
  • Mir fehlt ein Ablagefach für die Sonnenbrille
  • Weitere Probleme, die mit dem folgenden Punkt näher beschrieben werden

Bisherige Probleme und Werkstattbesuche:

Werkstattaufenthalt (Kundencenter Bremen) am Tag nach der Abholung

  • Kratzer im Innenraum vor Auslieferung
  • Extremes Vibrieren beim Hören von Musik wurde kurzfristig versucht zu beheben

Werkstattaufenthalt (ca. 7 Tage)

  • Extremes Vibrieren beim Hören von Musik (wurde durch den 1. Aufenthalt nicht besser, wurde jetzt aber behoben)
  • Kratzer im Innenraum (Teil wurde getauscht)
  • Geräusche vom Lenkrad beim Lenken nach Links (bekanntes Problem, wurde behoben)
  • Lackfehler am Bremspedal (ist nur aufgefallen, da nach der Vibrationsquelle von der Musik gesucht wurde)

Werkstattaufenthalt (ca. 5 Tage aufgrund vom Wochenende)

  • Klimaanlage kühlt nicht (bekanntes Problem, wurde behoben)

Werkstattaufenthalt (ca. 2 Tage)

  • Geräusche vom Lenkrad beim Lenken nach Links erneut aufgetreten (wurde nun wieder behoben)
  • Wechseln des Bremspedals
  • Absturz des linken Displays während der Fahrt (neues Softwareupdate wurde installiert)
  • Geräusche von der Mittelkonsole, wenn man den Arm drauf legt

Aktueller Stand / vorhandene Probleme

  • Das Lenkrad macht wieder Geräusche. Auch nach mehreren Versuchen konnte das Problem bisher nicht behoben werden.
  • Das Bremspedal hat genau den gleichen Schaden wie vorher, wurde laut Mercedes aber zu 100% getauscht. Zitat: "Die Teile werden in dieser Qualität vom Hersteller geliefert".
  • Das Geräusch von der Mittelkonsole kann nicht behoben werden. Das Feedback wurde weitergegeben, sodass dies ggf. künftig bei der Produktion berücksichtigt wird.
  • Während einer längeren Urlaubsfahrt (ca. 10 Stunden) wurde das Navigationssystem nach ca. 3 Stunden unbrauchbar. Das Navigationssystem ist ca. jede 5 Minuten abgestürzt und wurde dann mit der Meldung "Die Navigation wird aktiviert" neugestartet. Das komplette System hat extrem geruckelt und das Zoomen innerhalb der Navigationskarte reagierte erst nach 15 Sekunden. Auch nach mehreren Fahrzeugneustarts war das Problem nicht behoben. Ich habe dann einen unfreiwilligen Rast gemacht und das gesamte System zurückgesetzt. Dadurch funktioniert das Navigationssystem wieder- alle Einstellungen wurden aber natürlich gelöscht. Das Thema werde ich ebenfalls beim nächsten Werkstatttermin platzieren.
  • Vor den Vorderreifen ist eine Art Spritzschutz. Ich setze mit dem Spritzschutz vor den beiden Vorderreifen sehr häufig auf. Das passiert bei Garagen- und Hofeinfahrten, Verkehrsberuhigungen und normalen Straßen (50er Zone). Die Geschwindigkeit ist hierbei unerheblich - egal, wie langsam man fährt, es passiert trotzdem. Es gibt bei einigen Verkehrsberuhigungen physikalisch auch keine Möglichkeit, dort ohne Berührung drüber zu kommen. Laut Mercedes kann daran nichts geändert werden, da das der Stand der Serie ist. Ein solches Problem hatte ich bisher bei keinem Fahrzeug.

Um einen weiteren Werkstattaufenthalt komme ich also nicht drum herum - und das alles in weniger als 2 Monaten.

Fazit

Im Grundsatz bin ich mit dem Fahrzeug sehr zufrieden, wenn es die ganzen Probleme nicht geben würde. Das war nach einigen Jahren und Fahrzeugen wohl vorerst mein letzter Mercedes - ich habe meine Folgebestellung storniert und wechsle die Marke. Das hängt nicht nur mit dem jetzigen Fahrzeug zusammen - auch bei allen vorherigen hatte ich einige Probleme.

C-Klasse W206 Exterieur
C-Klasse W206 Exterieur
C-Klasse W206 Interieur
Ähnliche Themen
216 Antworten
am 16. August 2021 um 22:08

Zitat:

@-Tommy_ schrieb am 16. August 2021 um 21:39:08 Uhr:

Hallo zusammen,

ich hatte es in meinem Bilderthread vor ein paar Tagen schon mal angekündigt.. ich möchte euch nach ca. 4000 Kilometern einen ausführlichen Erfahrungsbericht zur neuen C-Klasse W206 Limousine geben. Da ich unteranderem auch den Vorgänger (allerdings als C300) gefahren bin, sind mir einige Unterschiede aufgefallen. Die untenstehenden Zeilen stellen lediglich meine persönliche Meinung dar. Bei Fragen oder Anmerkungen könnt ihr euch gerne melden.

Bruttolistenpreis:

  • 72.720,90€

Bestellung:

  • Bestellt am 16.04.2021
  • Abgeholt am 21.06.2021

Motor:

  • C300d

Durchschnittsverbrauch:

  • 7.4 L (ca. 50% Autobahn (ca. 50% davon unbegrenzt), 40% Stadt und 10% Land)

Ausstattung Exterieur:

  • AMG Line
  • AMG Abrisskante
  • 48,3 cm (19") AMG Leichtmetallräder im Vielspeichen-Design
  • Night-Paket
  • Spiegel-Paket
  • AGILITY CONTROL Fahrwerk mit selektivem Dämpfungssystem und Tieferlegung
  • Assistenz-Paket
  • Advanced Licht-Paket inkl. DIGITAL LIGHT
  • Advanced Park-Paket
  • High-End-Infotainment-Paket
  • Sound-Komfort-Paket
  • Sitzkomfort-Paket
  • Business Paket
  • Panorama Schiebedach
  • KEYLESS-GO
  • Park-Paket mit 360°-Kamera
  • und einiges mehr...

Ausstattung Interieur:

  • AMG Line
  • Zierelemente Rautenoptik silbergrau
  • Ambientebeleuchtung
  • Burmester® 3D-Surround-Soundsystem
  • und einiges mehr..

Positiv

  • Design des Fahrzeugs
  • Die Leistung des Motors (in Verbindung mit dem sparsamen Verbrauch) ist optimal. Das Fahrzeug kan "elegant" aber auch "sportlich" unterwegs sein.
  • Das neue MBUX-System ist viel besser als vorher (bis auf die Probleme, die ich weiter unten beschreibe). Es sieht besser aus, ist einfacher zu bedienen und bietet mehr Möglichkeiten.
  • Das Design und die Bequemlichkeit der Sitze gefällt mir besser als vorher.
  • Es ist generell mehr Platz im Fahrzeug, was auch für Mitfahrer angenehmer ist.
  • Das Lenkrad ist im Vergleich zum Vorgänger viel besser
  • Der Innenraum sieht hochwertig aus (Aussehen ist das Eine; die tatsächliche Qualität die Andere)
  • Angenehmes und ruhiges Fahrgefühl
  • Die Ambientebeleuchtung hat sich meines Erachtens nach verbessert und sieht deutlich schöner aus als vorher
  • Das Burmester® 3D-Surround-Soundsystem sieht schöner aus (vom Klang her erkenne ich keinen großen Unterschied; bin aber auch kein Experte)
  • Das DIGITAL Light hat sich gegenüber dem MULTIBEAM deutlich verbessert, hat allerdings auch seine Schwächen. Das Erkennen von Fahrzeugen funktioniert besser und die Fahrt auf Autobahnen mit aktiviertem Fernlichtassistenten ist deutlich angenehmer.
  • Das DIGITAL Light erkennt auch Schilder und (sofern ich richtig gelesen habe) wird dann das Licht abgeschwächt, sodass die Schilder nicht angeblendet und dadurch unleserlich werden. Das funktioniert eher schlecht. Das Licht wird angestellt, erkennt das Schild und wird ausgestellt. In der nächsten Sekunde geht es wieder an und wieder aus.. ein ewiges Spiel.

  • Mir gefällt die Hecklichtanimation beim Aufschließen des Fahrzeugs

Negativ

  • Die Start/Stop-Funktion. Man rollt langsam auf eine Ampel zu, das Auto geht aus und in dem Moment wird die Ampel grün. Es dauert etwas, bis man los fahren kann.. das passiert auch beim Einparken.
  • Der Innenraum ist deutlich anfälliger für Kratzer und Fingerabdrücke - zum Beispiel bei der Mittelkonsole, den Türgriffen, dem Startknopf oder dem Panel zum Öffnen des Dachfensters.
  • Die 360° Kamera hat sich im Vergleich zu den Vorgängern (negativ) verändert. Ich bin mit dem vorherigen Stand besser klar gekommen und denke nicht, dass ich mich an die neuen Möglichkeiten gewöhne.
  • Mir fehlt ein Ablagefach für die Sonnenbrille
  • Weitere Probleme, die mit dem folgenden Punkt näher beschrieben werden

Bisherige Probleme und Werkstattbesuche:

Werkstattaufenthalt (Kundencenter Bremen) am Tag nach der Abholung

  • Kratzer im Innenraum vor Auslieferung
  • Extremes Vibrieren beim Hören von Musik wurde kurzfristig versucht zu beheben

Werkstattaufenthalt (ca. 7 Tage)

  • Extremes Vibrieren beim Hören von Musik (wurde durch den 1. Aufenthalt nicht besser, wurde jetzt aber behoben)
  • Kratzer im Innenraum (Teil wurde getauscht)
  • Geräusche vom Lenkrad beim Lenken nach Links (bekanntes Problem, wurde behoben)
  • Lackfehler am Bremspedal (ist nur aufgefallen, da nach der Vibrationsquelle von der Musik gesucht wurde)

Werkstattaufenthalt (ca. 5 Tage aufgrund vom Wochenende)

  • Klimaanlage kühlt nicht (bekanntes Problem, wurde behoben)

Werkstattaufenthalt (ca. 2 Tage)

  • Geräusche vom Lenkrad beim Lenken nach Links erneut aufgetreten (wurde nun wieder behoben)
  • Wechseln des Bremspedals
  • Absturz des linken Displays während der Fahrt (neues Softwareupdate wurde installiert)
  • Geräusche von der Mittelkonsole, wenn man den Arm drauf legt

Aktueller Stand / vorhandene Probleme

  • Das Lenkrad macht wieder Geräusche. Auch nach mehreren Versuchen konnte das Problem bisher nicht behoben werden.
  • Das Bremspedal hat genau den gleichen Schaden wie vorher, wurde laut Mercedes aber zu 100% getauscht. Zitat: "Die Teile werden in dieser Qualität vom Hersteller geliefert".
  • Das Geräusch von der Mittelkonsole kann nicht behoben werden. Das Feedback wurde weitergegeben, sodass dies ggf. künftig bei der Produktion berücksichtigt wird.
  • Während einer längeren Urlaubsfahrt (ca. 10 Stunden) wurde das Navigationssystem nach ca. 3 Stunden unbrauchbar. Das Navigationssystem ist ca. jede 5 Minuten abgestürzt und wurde dann mit der Meldung "Die Navigation wird aktiviert" neugestartet. Das komplette System hat extrem geruckelt und das Zoomen innerhalb der Navigationskarte reagierte erst nach 15 Sekunden. Auch nach mehreren Fahrzeugneustarts war das Problem nicht behoben. Ich habe dann einen unfreiwilligen Rast gemacht und das gesamte System zurückgesetzt. Dadurch funktioniert das Navigationssystem wieder- alle Einstellungen wurden aber natürlich gelöscht. Das Thema werde ich ebenfalls beim nächsten Werkstatttermin platzieren.
  • Vor den Vorderreifen ist eine Art Spritzschutz. Ich setze mit dem Spritzschutz vor den beiden Vorderreifen sehr häufig auf. Das passiert bei Garagen- und Hofeinfahrten, Verkehrsberuhigungen und normalen Straßen (50er Zone). Die Geschwindigkeit ist hierbei unerheblich - egal, wie langsam man fährt, es passiert trotzdem. Es gibt bei einigen Verkehrsberuhigungen physikalisch auch keine Möglichkeit, dort ohne Berührung drüber zu kommen. Laut Mercedes kann daran nichts geändert werden, da das der Stand der Serie ist. Ein solches Problem hatte ich bisher bei keinem Fahrzeug.

Um einen weiteren Werkstattaufenthalt komme ich also nicht drum herum - und das alles in weniger als 2 Monaten.

Fazit

Im Grundsatz bin ich mit dem Fahrzeug sehr zufrieden, wenn es die ganzen Probleme nicht geben würde. Das war nach einigen Jahren und Fahrzeugen wohl vorerst mein letzter Mercedes - ich habe meine Folgebestellung storniert und wechsle die Marke. Das hängt nicht nur mit dem jetzigen Fahrzeug zusammen - auch bei allen vorherigen hatte ich einige Probleme.

Erstmal danke Für den ausführlichen Bericht, aber gleichzeitig bin ich auch mega geschockt wie oft du schon in der Werkstatt warst :-( das ist doch aber nicht normal oder ? Bei so vielen Dingen kannst du doch bestimmt das Fahrzeug wandeln oder so ? Wenn du schon so viel nach 2 Monaten erlebt hast wie soll das dann weiter gehen. Drücke dir natürlich die Daumen das nichts mehr passiert aber die Story müsste man mal im TV bringen inklusive einem Vertreter von Mercedes und dann wäre ich mal auf die Ausreden gespannt für ein Fahrzeug das über 70000 Euro kostet

Für mich ein ernüchternder Bericht. Besonders das Problem mit dem

" Spritzschutz" an den Vorderreifen irritiert mich.

Danke für die Mühe.

Danke für dein Bericht. Könntest du eventuell sagen, welches Bauteil explizit davon betroffen ist, damit wir das auch mal genauer überprüfen können?

Themenstarteram 17. August 2021 um 0:26

Zitat:

@Blocky35 schrieb am 16. August 2021 um 22:08:04 Uhr:

 

Erstmal danke Für den ausführlichen Bericht, aber gleichzeitig bin ich auch mega geschockt wie oft du schon in der Werkstatt warst :-( das ist doch aber nicht normal oder ? Bei so vielen Dingen kannst du doch bestimmt das Fahrzeug wandeln oder so ? Wenn du schon so viel nach 2 Monaten erlebt hast wie soll das dann weiter gehen. Drücke dir natürlich die Daumen das nichts mehr passiert aber die Story müsste man mal im TV bringen inklusive einem Vertreter von Mercedes und dann wäre ich mal auf die Ausreden gespannt für ein Fahrzeug das über 70000 Euro kostet

Ich hoffe nicht, dass das normal ist.. wäre traurig, wenn es so wäre. Ich bin aktuell schon mit Mercedes zwecks einer Entschädigung in Kontakt - aktuell sieht es aber nicht so gut aus.

Zitat:

@gelbfuss schrieb am 16. August 2021 um 22:13:16 Uhr:

Für mich ein ernüchternder Bericht. Besonders das Problem mit dem

" Spritzschutz" an den Vorderreifen irritiert mich.

Danke für die Mühe.

Für mich ebenfalls. Es ist einfach nur enttäuschend. Wollte das mit dem Spritzschutz erst nicht glauben, ist aber leider die Realität. Die Werkstatt wollte das Feedback weitergeben.

 

Zitat:

@c0lide schrieb am 16. August 2021 um 23:21:06 Uhr:

Danke für dein Bericht. Könntest du eventuell sagen, welches Bauteil explizit davon betroffen ist, damit wir das auch mal genauer überprüfen können?

Von welchem Problem möchtest du das Bauteil wissen? Grundsätzlich habe ich mir einige Erklärungen gemerkt - aber eben nicht alle.

Zitat:

@gelbfuss schrieb am 16. August 2021 um 22:13:16 Uhr:

Für mich ein ernüchternder Bericht. Besonders das Problem mit dem

" Spritzschutz" an den Vorderreifen irritiert mich.

Danke für die Mühe.

Wie groß ist der Abstand vom Boden (Bodenfreiheit)?

 

Befremdlich ist ja, dass dieser die letzten Jahre immer niedriger wird und jetzt scheinbar noch Mal abgesenkt wurde.

Hört sich echt nicht so toll an. Ist aber auch eins der ersten Fahrzeuge. Ich denke das erste halbe Jahr wird es da noch mehr Kinderkrankheiten geben. Aber durch einen Markenwechsel bekommst du solche Probleme leider nicht los. Ist bei allen Marken so ein Auto das grad neu auf die Straße kommt wird immer seine Macken haben.

Sorry, dem muss ich widersprechen. Ich hatte schon genügend Neuwagen oder Vorführwagen aus asiatischer Produktion und ja, da kann auch schon mal eine Kleinigkeit sein. das wird aber in der Regel erst mit der ersten Inspektion behoben da Pillepalle. Ich denke, hier zeigt sich ganz gravierend der angekündigte Sparkurs von Mercedes. Da hat man das Gefühl, neue Modelle werden nur noch am Rechner getestet. Früher absolvierte eine ganze Flotte einige Millionen km bevor sie in Serie gingen. Solche Berichte geben mir zu denken, denn die Kunden wandern ab und es dauert etliche Jahre bis wieder Vertrauen aufgebaut ist. da können die Fahrzeuge dann noch so gut sein.

Dennoch, danke an Tommy für den ausführlichen Bericht und ich drücke dir die Daumen das langsam Ruhe einkehrt und du dein neues Fahrzeug endlich genießen kannst.

Gruß Frank

Nochmal Thema Spritzschutz. Vlt. liegt es an der AMG-Line + Sportfahrwerk ?

Hat jemand eine " normale " C-Klasse und kann die Probleme bestätigen ??

Danke.

Themenstarteram 17. August 2021 um 10:57

Zitat:

@laika2307 schrieb am 17. August 2021 um 06:44:16 Uhr:

Zitat:

@gelbfuss schrieb am 16. August 2021 um 22:13:16 Uhr:

Für mich ein ernüchternder Bericht. Besonders das Problem mit dem

" Spritzschutz" an den Vorderreifen irritiert mich.

Danke für die Mühe.

Wie groß ist der Abstand vom Boden (Bodenfreiheit)?

Befremdlich ist ja, dass dieser die letzten Jahre immer niedriger wird und jetzt scheinbar noch Mal abgesenkt wurde.

Der Abstand zum Boden beträgt etwa 6.5 CM. Gewöhnliche Verkehrsberuhigungen sind laut etwas Recherche zum Teil höher.

Zitat:

@BlackDream01 schrieb am 17. August 2021 um 09:50:09 Uhr:

Sorry, dem muss ich widersprechen. Ich hatte schon genügend Neuwagen oder Vorführwagen aus asiatischer Produktion und ja, da kann auch schon mal eine Kleinigkeit sein. das wird aber in der Regel erst mit der ersten Inspektion behoben da Pillepalle. Ich denke, hier zeigt sich ganz gravierend der angekündigte Sparkurs von Mercedes. Da hat man das Gefühl, neue Modelle werden nur noch am Rechner getestet. Früher absolvierte eine ganze Flotte einige Millionen km bevor sie in Serie gingen. Solche Berichte geben mir zu denken, denn die Kunden wandern ab und es dauert etliche Jahre bis wieder Vertrauen aufgebaut ist. da können die Fahrzeuge dann noch so gut sein.

Dennoch, danke an Tommy für den ausführlichen Bericht und ich drücke dir die Daumen das langsam Ruhe einkehrt und du dein neues Fahrzeug endlich genießen kannst.

Gruß Frank

Kann dir gerne mal aufzählen was bei dem Audi von meiner Frau alles kaputt war die ersten 4 Monate. BMW ist es genauso…

 

Ein Japaner oder Koreaner oder sonst was ist auch schon hundertfach gebaut und auf den Straßen in Asien geloffeb bevor der nach Europa kommt. Da sind dann die Kinderkrankheiten der ersten Produktionsfahrzeuge schon längst ausgemerzt.

 

Ist mittlerweile überall Standard nicht nur Automobil, dass das Produkt beim Kunden fertig entwickelt wird. Leider!!!!

 

Und nochmal zur Klarstellung ich spreche nur von Produktanläufen. Also neue Fahrzeugmodelle die erstmalig die Straße durch Kunde sehen.

Zitat:

@-Tommy_ schrieb am 17. August 2021 um 10:57:23 Uhr:

Zitat:

@laika2307 schrieb am 17. August 2021 um 06:44:16 Uhr:

 

Wie groß ist der Abstand vom Boden (Bodenfreiheit)?

Befremdlich ist ja, dass dieser die letzten Jahre immer niedriger wird und jetzt scheinbar noch Mal abgesenkt wurde.

Der Abstand zum Boden beträgt etwa 6.5 CM. Gewöhnliche Verkehrsberuhigungen sind laut etwas Recherche zum Teil höher.

Krass, laut dieser Seite https://www.auto-data.net/de/...6-c-180-eq-boost-170hp-9g-tronic-42343 sollte es 9.7 cm sein. Selbst wenn man nochmal 1.5cm für Amg Paket abzieht, ist das noch über 6.5cm.

Themenstarteram 17. August 2021 um 13:01

Zitat:

@laika2307 schrieb am 17. August 2021 um 12:57:38 Uhr:

Zitat:

@-Tommy_ schrieb am 17. August 2021 um 10:57:23 Uhr:

 

 

Der Abstand zum Boden beträgt etwa 6.5 CM. Gewöhnliche Verkehrsberuhigungen sind laut etwas Recherche zum Teil höher.

Krass, laut dieser Seite https://www.auto-data.net/de/...6-c-180-eq-boost-170hp-9g-tronic-42343 sollte es 9.7 cm sein. Selbst wenn man nochmal 1.5cm für Amg Paket abzieht, ist das noch über 6.5cm.

Ich denke mal, dass bei dieser Angabe der Spritzschutz nicht mit eingerechnet ist.

Zitat:

@-Tommy_ schrieb am 17. August 2021 um 00:26:24 Uhr:

Zitat:

@Blocky35 schrieb am 16. August 2021 um 22:08:04 Uhr:

 

Erstmal danke Für den ausführlichen Bericht, aber gleichzeitig bin ich auch mega geschockt wie oft du schon in der Werkstatt warst :-( das ist doch aber nicht normal oder ? Bei so vielen Dingen kannst du doch bestimmt das Fahrzeug wandeln oder so ? Wenn du schon so viel nach 2 Monaten erlebt hast wie soll das dann weiter gehen. Drücke dir natürlich die Daumen das nichts mehr passiert aber die Story müsste man mal im TV bringen inklusive einem Vertreter von Mercedes und dann wäre ich mal auf die Ausreden gespannt für ein Fahrzeug das über 70000 Euro kostet

Ich hoffe nicht, dass das normal ist.. wäre traurig, wenn es so wäre. Ich bin aktuell schon mit Mercedes zwecks einer Entschädigung in Kontakt - aktuell sieht es aber nicht so gut aus.

Zitat:

@-Tommy_ schrieb am 17. August 2021 um 00:26:24 Uhr:

Zitat:

@gelbfuss schrieb am 16. August 2021 um 22:13:16 Uhr:

Für mich ein ernüchternder Bericht. Besonders das Problem mit dem

" Spritzschutz" an den Vorderreifen irritiert mich.

Danke für die Mühe.

Für mich ebenfalls. Es ist einfach nur enttäuschend. Wollte das mit dem Spritzschutz erst nicht glauben, ist aber leider die Realität. Die Werkstatt wollte das Feedback weitergeben.

Zitat:

@-Tommy_ schrieb am 17. August 2021 um 00:26:24 Uhr:

Zitat:

@c0lide schrieb am 16. August 2021 um 23:21:06 Uhr:

Danke für dein Bericht. Könntest du eventuell sagen, welches Bauteil explizit davon betroffen ist, damit wir das auch mal genauer überprüfen können?

Von welchem Problem möchtest du das Bauteil wissen? Grundsätzlich habe ich mir einige Erklärungen gemerkt - aber eben nicht alle.

Die Kratzer im Innenraum.

Danke im voraus.

Zitat:

@gelbfuss schrieb am 17. August 2021 um 10:37:23 Uhr:

Nochmal Thema Spritzschutz. Vlt. liegt es an der AMG-Line + Sportfahrwerk ?

Hat jemand eine " normale " C-Klasse und kann die Probleme bestätigen ??

Danke.

Also bei meinen w204 AMG sport Fahrwerk ist es sehr zerkratzt. Ich fahre da aber vorsichtig und habe es zwei dreimal gehört aber ansonsten nicht.

Letzte Woche in Italien habe ich es bei vielen Autos gemerkt die das machten und das egal welche Marke. Direkt unter dem Balkon war eine kleine Kreuzung und da sind überall diese Erhöhungen im Asphalt.

Jeder der bisschen schneller war hat Schleifgeräusche gehabt.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W206, S206
  7. Erfahrungsbericht: C-Klasse W206 Limousine