ForumW203
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W203
  7. Erfahrungsbericht Asure Android Radio W203 Mopf

Erfahrungsbericht Asure Android Radio W203 Mopf

Mercedes C-Klasse W203
Themenstarteram 14. Juni 2020 um 17:21

Hallo zusammen,

da die Frage nach Bluetooth und Radio Nachrüstung hier ja öfters auftaucht und mich selber erst beschäftigt hat (siehe meinen Thread hier im Forum), möchte ich euch meine Erfahrung mit einem sog. "China Radio" aus der Bucht teilen.

Ursprünglich wollte ich nur einen Bluetooth Dongle an meine APS50 anhängen, da bei mir kein Aux Kabel vorverlegt war. Nach einigen Tipps hier im Forum, habe ich mich dann jedoch für ein Android Radio entschieden, wenn ich schon die ganze Mittelkonsole zerlegen ;)

Folgendes Modell habe ich bestellt:

https://www.ebay.de/itm/293144712105

Kam nach 3 Werktagen ordentlich verpackt und mit deutscher Anleitung bei mir zu Hause an.

Dann habe ich mir folgendes Youtube Video zur Hilfe genommen und Schritt für Schritt ausgeführt :

https://youtu.be/gXNYunwBg_k

An vielen Stellen ist es schon extrem fummelig und ich musste teilweise brutal brechen, um die Bedienteile aus den Clips zu bekommen. Aber es hat alles geklappt und nichts ist kaputt gegangen. Besondere Schwierigkeit liegt darin, alle Kabel hinter das Radio zu wurschteln. Aber nach 20 min probieren und fluchen, hat es schließlich geklappt.

Ich habe mit einem Adapter von Fakra auf Antenne, die originale GPS Antenne vom APS 50 an das neue Android Radio angeschlossen.

https://www.amazon.de/dp/B01F74VCFA/ref=cm_sw_r_cp_apa_i_q4J5EbJ2J5VQK

Das Antennenkabel lässt sich direkt aufstecken.

Zusätzlich habe ich noch 2 USB Kabel verlegt (insgesamt gibt es 4 USB Anschlüsse am Radio) Eins unter dem Bedienpanel der Klimaanlage durch, in den Aschenbecher und eines unter der Schaltgarniturblende bis in die Mittelarmlehne.

Das Mikro für die Freisprecheinrichtung habe ich unter dem Lenkrad durchzogen bis zur A-Säule.

Das Ergebnis seht ihr auf den Bildern :) funktioniert alles Tadellos, auch die Lenkradtasten und das GPS Signal. Die Beleuchtung kann man frei anpassen, sodass es sich im dunkeln super an die Optik der Mercedes Elemente anpasst.

Radioempfang und Sound sind keinen falls schlechter als vorher. Jedoch macht euer 203er damit einem Quantensprung in Sachen Konnektivität und kann mehr als manch neues Auto :)

Bei Fragen gerne melden. Hoffentlich hilft es dem ein oder anderen bei seiner Entscheidung :)

Startbildschirm
Google Maps
Usb im Aschenbecher
+1
Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 14. Juni 2020 um 17:21

Hallo zusammen,

da die Frage nach Bluetooth und Radio Nachrüstung hier ja öfters auftaucht und mich selber erst beschäftigt hat (siehe meinen Thread hier im Forum), möchte ich euch meine Erfahrung mit einem sog. "China Radio" aus der Bucht teilen.

Ursprünglich wollte ich nur einen Bluetooth Dongle an meine APS50 anhängen, da bei mir kein Aux Kabel vorverlegt war. Nach einigen Tipps hier im Forum, habe ich mich dann jedoch für ein Android Radio entschieden, wenn ich schon die ganze Mittelkonsole zerlegen ;)

Folgendes Modell habe ich bestellt:

https://www.ebay.de/itm/293144712105

Kam nach 3 Werktagen ordentlich verpackt und mit deutscher Anleitung bei mir zu Hause an.

Dann habe ich mir folgendes Youtube Video zur Hilfe genommen und Schritt für Schritt ausgeführt :

https://youtu.be/gXNYunwBg_k

An vielen Stellen ist es schon extrem fummelig und ich musste teilweise brutal brechen, um die Bedienteile aus den Clips zu bekommen. Aber es hat alles geklappt und nichts ist kaputt gegangen. Besondere Schwierigkeit liegt darin, alle Kabel hinter das Radio zu wurschteln. Aber nach 20 min probieren und fluchen, hat es schließlich geklappt.

Ich habe mit einem Adapter von Fakra auf Antenne, die originale GPS Antenne vom APS 50 an das neue Android Radio angeschlossen.

https://www.amazon.de/dp/B01F74VCFA/ref=cm_sw_r_cp_apa_i_q4J5EbJ2J5VQK

Das Antennenkabel lässt sich direkt aufstecken.

Zusätzlich habe ich noch 2 USB Kabel verlegt (insgesamt gibt es 4 USB Anschlüsse am Radio) Eins unter dem Bedienpanel der Klimaanlage durch, in den Aschenbecher und eines unter der Schaltgarniturblende bis in die Mittelarmlehne.

Das Mikro für die Freisprecheinrichtung habe ich unter dem Lenkrad durchzogen bis zur A-Säule.

Das Ergebnis seht ihr auf den Bildern :) funktioniert alles Tadellos, auch die Lenkradtasten und das GPS Signal. Die Beleuchtung kann man frei anpassen, sodass es sich im dunkeln super an die Optik der Mercedes Elemente anpasst.

Radioempfang und Sound sind keinen falls schlechter als vorher. Jedoch macht euer 203er damit einem Quantensprung in Sachen Konnektivität und kann mehr als manch neues Auto :)

Bei Fragen gerne melden. Hoffentlich hilft es dem ein oder anderen bei seiner Entscheidung :)

+1
108 weitere Antworten
Ähnliche Themen
108 Antworten

Müssen die originalen Kabelbäume in irgendeiner Weise modifiziert werden oder kann ich das bei Bedarf wieder rückstandslos zurückrüsten?

Zitat:

@Dignitas schrieb am 15. Juli 2020 um 21:19:13 Uhr:

Müssen die originalen Kabelbäume in irgendeiner Weise modifiziert werden oder kann ich das bei Bedarf wieder rückstandslos zurückrüsten?

Ich hab nicht mal einen adapter gebraucht.

Habe mir jetzt besagtes Android Radio gekauft, wo ich aber nicht weiter komme ist bei den beiden Fakra-Anschlüssen. Wo gehört was rein?

W203 Audio 20
Android Radio

Zitat:

@Dignitas schrieb am 22. Juli 2020 um 16:39:18 Uhr:

Habe mir jetzt besagtes Android Radio gekauft, wo ich aber nicht weiter komme ist bei den beiden Fakra-Anschlüssen. Wo gehört was rein?

Irgend einer ist davon die Antenne, ich hab einfach alle ausprobiert bis ich radio empfang hatte.

Also mein Einbau hat auch "relativ" Problemlos funktioniert.

Hatte davor ja keine GPS Antenne verbaut. Diese wird bei Comand Nachrüstung hinter das Kombiinstrument verbaut. Wenn man das Spezialwerkzeug für das Rausziehen des KI's nicht hat muss man die komplette linke untere Verkleidung demontieren um das KI ausbauen zu können.

Desweiteren habe ich eine DAB+ Antenne verbaut. Der Empfang ist leider ziemlich bescheiden und schwankt extrem. Die "starken" Sender kann er ohne Unterbrechungen wiedergeben, bei den schwächeren Sendern ist das kaum möglich.

Da muss ich mich noch um eine Alternative kümmern.

Hat da jemand Erfahrung mit gemacht und kann mir eine gute DAB Antenne für mein Sportcoupe empfehlen?

Ansonsten funktioniert alles einwandfrei.

Was wird nach dem Radioeinbau denn auf dem Display zwischen Tacho und Drehzahlanzeige angezeigt? Gibt es dann noch die uhrsprünglichen wie Km seit start, km seit reset usw?

 

 

 

Zitat:

@famkroeni schrieb am 14. Juni 2020 um 17:21:07 Uhr:

Hallo zusammen,

da die Frage nach Bluetooth und Radio Nachrüstung hier ja öfters auftaucht und mich selber erst beschäftigt hat (siehe meinen Thread hier im Forum), möchte ich euch meine Erfahrung mit einem sog. "China Radio" aus der Bucht teilen.

Ursprünglich wollte ich nur einen Bluetooth Dongle an meine APS50 anhängen, da bei mir kein Aux Kabel vorverlegt war. Nach einigen Tipps hier im Forum, habe ich mich dann jedoch für ein Android Radio entschieden, wenn ich schon die ganze Mittelkonsole zerlegen ;)

Folgendes Modell habe ich bestellt:

https://www.ebay.de/itm/293144712105

Kam nach 3 Werktagen ordentlich verpackt und mit deutscher Anleitung bei mir zu Hause an.

Dann habe ich mir folgendes Youtube Video zur Hilfe genommen und Schritt für Schritt ausgeführt :

https://youtu.be/gXNYunwBg_k

An vielen Stellen ist es schon extrem fummelig und ich musste teilweise brutal brechen, um die Bedienteile aus den Clips zu bekommen. Aber es hat alles geklappt und nichts ist kaputt gegangen. Besondere Schwierigkeit liegt darin, alle Kabel hinter das Radio zu wurschteln. Aber nach 20 min probieren und fluchen, hat es schließlich geklappt.

Ich habe mit einem Adapter von Fakra auf Antenne, die originale GPS Antenne vom APS 50 an das neue Android Radio angeschlossen.

https://www.amazon.de/dp/B01F74VCFA/ref=cm_sw_r_cp_apa_i_q4J5EbJ2J5VQK

Das Antennenkabel lässt sich direkt aufstecken.

Zusätzlich habe ich noch 2 USB Kabel verlegt (insgesamt gibt es 4 USB Anschlüsse am Radio) Eins unter dem Bedienpanel der Klimaanlage durch, in den Aschenbecher und eines unter der Schaltgarniturblende bis in die Mittelarmlehne.

Das Mikro für die Freisprecheinrichtung habe ich unter dem Lenkrad durchzogen bis zur A-Säule.

Das Ergebnis seht ihr auf den Bildern :) funktioniert alles Tadellos, auch die Lenkradtasten und das GPS Signal. Die Beleuchtung kann man frei anpassen, sodass es sich im dunkeln super an die Optik der Mercedes Elemente anpasst.

Radioempfang und Sound sind keinen falls schlechter als vorher. Jedoch macht euer 203er damit einem Quantensprung in Sachen Konnektivität und kann mehr als manch neues Auto :)

Bei Fragen gerne melden. Hoffentlich hilft es dem ein oder anderen bei seiner Entscheidung :)

Zitat:

@jennyrocket schrieb am 27. Juli 2020 um 18:32:00 Uhr:

Was wird nach dem Radioeinbau denn auf dem Display zwischen Tacho und Drehzahlanzeige angezeigt? Gibt es dann noch die uhrsprünglichen wie Km seit start, km seit reset usw?

 

Das radio hat darauf keine auswirkungen.

 

 

 

 

Hallo zusammen,

ich bin neu hier im Forum. Ich besitze seit 3 Wo eonen W203 Kombi, Baujahr 2003. Das bishierige Radio war ein APS 30 von Becker. Dieses habe ich ausgebaut und durch ein A-Sure (https://www.ebay.de/.../233209794781) ersetzt. es ist allerdings das Vorgänger modell. Das Radio unktioniert wirklich gut. Was nicht funktioniert ist die Rückfahrkamera . Beim Einlegen des Rückwärtsganges erscheint eine gelbe Raute im Ausrufezeichen, ausserdem die Rückfahrlinien. Das Signal zum Schalten habe ich vom Rückfahrscheinwerfer abgegriffen. Habe dazu entsprechendes Signalmodul adazwischengeschaltet, das das gepulste Stromsignal glätten soll. Das nachgerüstete Canbusadamter - die Lengradfernbedienung funktioniert - hat ein Kabel "Reverse", das mit dem Reverskabel des Radios verbunden ist.

In den Foctory-Setting ist die Rückfarkamera aktiviert. Vielleicht hat jemand der Fachleute eine Idee. Ich hoffe da auf die Erfahrung von Famkoeni.

Danke schonmal im vorraus.

Jürgen

Kabel "Reverse" ist da auch Spannung drauf wenn Rückf. geschaltet ist?

Das Kabel reverse vom Rad io kommend habe ich mit dem Kabel reverse vom Canbusadapter verbunden. Da liegt glaube ich keine Spannung an. Checke aber morgen nochmal. Mir fällt noch folgendes ein: Müsste ich das rote Kabel von dem Funksender der Kamera an das Kabel PWM (kommt vom Radio) anschließen?

Wer hat die Einbauanleitung du?

Die Einbauanleitung ist auf dem Karton aufgedrckt. Ich9werde sie morgen ablichten und hier einstellen

Auch ich hatte vor paar Monaten das Asure Radio schnell geliefert bekommen und direkt eingebaut. Ging alles tadellos nur hatte ich Schwankungen in der Lautstärke sobald der Bass bei Liedern eingesetzt hat. War ziemlich nervend weshalb ich das Radio wieder ausgebaut habe und es anschließend wieder zurückgeschickt. Habe dann nochmal mit dem Gedanken gespielt es nochmals zu versuchen, habe es dann jedoch gelassen.

Reicht eigentlich ein 2GB/16GB ROM oder sollte man lieber eine 4GB/32GB ROM Version holen?

Hallo, ich bin auch schon länger am überlegen ob ich mir so ein Android Radio für meinen W203 holen soll.

Soweit ich das hier jetzt gelesen habe scheint mir dann doch einiges dafür zu sprechen.

Eine Frage habe ich allerdings noch:

Auf den Radios läuft ein Android. Kann man da auch eigene Apps installieren? Hat man da den normalen Android App Store? Und wie sieht es mit selbst entwickelten Apps aus. Gibt es einen Package Manager über den man dann seine eigenen .pkg Dateien installieren kann? (Also ist es wie ein normales Android auf dem Handy oder eine Art "speziell angepasstes Android")?

Und hier stand noch dass es keine Auswirkungen auf das Display im Tacho hat. Zeigt es Informationen an wenn man in dem Display auf Audio schaltet oder stehen da nur diese Striche wie wenn kein Radio verbunden ist?

Lenkrad Tasten (lauter/leiser; Vor-/Zurück-Skippen) funktionieren ja stand hier im Thread. Aber auch das KI-Display?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W203
  7. Erfahrungsbericht Asure Android Radio W203 Mopf