Forum1er F20 & F21
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 1er
  6. 1er F20 & F21
  7. Erfahrungen zur Felge 719 M Jetblack

Erfahrungen zur Felge 719 M Jetblack

BMW 1er F20 (Fünftürer)
Themenstarteram 19. März 2019 um 10:43

Hallo,

 

da ich noch nichts passendes im Forum gefunden habe, mache ich mal den Thread hier auf.

 

Ich fahre seit Ende letzen Jahres einen neuen 1er mit M-Sport Paket und habe mich damals für die Felge „Doppelspeiche 719 M Jetblack“ entschieden. Da ich aufgrund der Witterungsverhältnissen direkt auf Winterreifen gewechselst habe und jetzt der Wechsel zurück auf die Sommerreifen bevorsteht, hätte ich ein Frage zu dieser Felge.

 

Wenn schwarze Felgen beschädigt werden, werden diese ja meistens sehr unschön, da diese in der Regel unten drunter Silber sind, und dies dann meist durchschimmert. (bitte berichtigen, falls ich hier hier irgendwas durcheinander bringen sollte.)

 

Zum Hintergrund der ganzen Sache:

Ich besaß vorher noch nie schwarze Felgen und meine Bicolor Felgen die ich im Winter auf dem Auto fahre, haben nach den Jahren (sind schon 3 Jahre alt) schon einige feine,oberflächliche und kleine Kratzer.

 

Meine Frage ist also, ob so kleine Kratzer die Felge schon „versauen“ und da dann silbernes durchschimmert oder nicht. Und gekoppelt damit, die Frage, wie empfindlich die Jetblack Felgen denn sind, in Bezug auf Waschstraßen. Kann ich damit ohne bedenken im Sommer monatlich durch die Waschstraßen oder sollte ich diese eher meiden und nur Handwäsche durchführen?

 

 

Ich hoffe, dass es dazu schon genügend Erfahrungen gibt und mir hier einer weiterhelfen kann, danke schonmal im voraus!:)

Ähnliche Themen
12 Antworten
Themenstarteram 20. März 2019 um 17:43

Hat noch keiner Erfahrungen dahingehend gesammelt, und könnte mir weiterhelfen?

 

Die Felgen sind die Schwarze Felgen, die Standardmäßig bei der Edition M-Sport Shadow dabei sind. Da es die Edition seit der Modelpflege 2017, meines Wissens, schon gibt, müssten hier doch schon einige dabei sein, die schon knapp 2 Jahre Erfahrung mit der Felge haben müssten.

 

Auch wenn hier keiner was direkt zu meinen Fragen sagen kann, würde ich mich freuen, wenn eventuell jemand seine Erfahrungen bezüglich der Felgen beitragen könnte.

Sieht diese nach den Jahren immer noch so schön aus? Oder sieht man schnell die Gebrauchsspuren?

Ich hatte heute ne Kundin die schwarze Felgen Original von bmw hatte mit nem Bordstein Schaden. Da war nichts silbernes zu sehen.

Hey @GermanCarEnthusiast,

einen wirklichen Erfahrungsbericht kann ich dir auch nicht wirklich bieten.

Hatte die Felgen letzten Sommer drauf (und am WE kommen sie wieder drauf :) ) und bin völlig zufrieden damit.

Werden immer mit Sonax Felgenreiniger gewaschen und trocken geledert und sehen bisher aus wie nagelneu.

Zum Thema Bordsteinschäden kann ich dir nichts sagen, da meine Felgen so ungern mit Bordsteinen kuscheln ;)

VG

Daniel

Themenstarteram 20. März 2019 um 23:20

Also ich hab auf eBay geguckt, da werden ein paar mit Bordsteinschaden angeboten. Da sieht man dann deutlich, dass die Felge unten drunter Silber sind. Aber danke, für deine Beobachtung @Laguna85 :)

 

Aber dies war mir eigentlich schon klar. Ich hoffe natürlich auch nicht mit Bordsteinen zu kuscheln, aber darum ging es mir primär auch nicht. Jede Felge ist ja nach einem Bordsteinschaden, mehr oder weniger, nicht mehr so schön wie vorher.

 

@Dank1295,

 

danke jedenfalls für den Bericht, klingt ja schonmal nicht schlecht. Hört sich ja nicht so an, als wären sie überempfindlich !:)

 

Was ich mich halt frage, da ich selber nicht die Zeit habe, um immer das ganze Auto per Handwäsche zu waschen, ist, wie empfindlich sie bezüglich herkömmlicher Waschstraßen sind.

 

Vielleicht gibt es ja noch jemanden hier im Forum, der auch, aus welchen Gründen auch immer, eher eine Waschstraße öfter mal nutzt und mir sagen kann, ob man da dann strake Gebrauchsspuren sieht oder sie da unempfindlich sind und noch lange schön aussehen:)

Servus. Nachdem ich

- seit knapp einem Jahr einen Mini JCW fahre, dessen Sommerfelgen (17" Track Spoke) wie die Jetblack sind (siehe Bild),

- nächste Woche dank einer tollen Eintauschprämie meines BMW/Mini Freundlichen von meinem 10J/252tkm Diesel Cit. auf einen 125d M Sport shadow ed. umsteigen werde

- bis zur Unterschrift&Bestellung noch ein paar Tage Zeit habe und auch mit den 719M Jetblack liebäugle...

Mein Erfahrung mit solch einer Felge (da aus demselben Konzern/dieselbe Art&Oberfläche):

- Die Beschichtung ist recht dick, und sehr hart.

- Hatte an einer Stelle (aufgrund der starken Wölbung der Felge) beim Parken schon 1 mal unfreiwillig Randkontankt - wo es an einer kleinen Stelle abblätterte, und das Alu zum Vorschein kam.

(Mein Tipp bei so minimalen Schrammen: ein Tupfen glänzender schwarzer Lack (Autolack oder Nagellack), und du findest die Stelle nur mehr wieder, wenn du dir merkst welche Felge/an welcher Stelle es war.)

- Normale Waschstrasse, und Lanzenwäsche/Felgenreiniger/Lanzen u. Handbürste wenn sie mal dreckiger sind - absolut kein Problem. Da gibt es keine Kratzer, da wird nichts matt.

- Das einzige, was man vermeiden sollte: "trocken" herumschrubben, wenn sie dreckig/sandig sind.

Ist mir an einer ganz kleinen Stelle versehentlich passiert - in dem Fall bekommt sie feine Kratzer (ausschließlich nur zu sehen im Gegenlicht und mit dem Gesicht ganz nah an der Felge).

Sprich: wenn sie wirklich sichtbar dreckig sind, mit Lanze 2 Sekunden drüber, Felgenreiniger einziehen lassen, ablanzen, evtl. mit Handbürste kurz drüber - dann Waschstraße - fertig.

Ansonsten gleich direkt Waschstraße.

Also sofern man nicht ständig, mit viel Kraft/Gewalt, mit einem Scotch Pad oder kaputten/scharfen Bürsten halbtrocken an der Felge herumschmirgelt (so wie sich viele, zwar unsichtbar, aber doch, den Klarlack ihrer silbernen Alus kaputt machen)....passiert da gar nichts, und die wird lange wie neu aussehen.

Also beim kürzlichen BMW/Mini Prime Check/Wäsche + Radwechsel konnte ich trotz Suche keine der 2 Stellen wiederfinden.

Hätte übrigens auch gleich eine Gegenfrage...da ich noch Zeit habe bis zum Bestellen, auch sicher bin was die Konfig angeht (also auch M Paket, adapt. Fahrwerk und Bremse) - aber bei den Felgen/Reifen echt noch schwanke was ich nehmen soll...17" mit Querschnitt 50 oder 45/40 (Mischber.) klingt ja noch ok - aber 18" mit 40/35 Querschnitt, in der "echten Welt" (=kaputten Straßen)?

Es soll keine Cadillac Schaukelsänfte aus den 60'ern sein.

Ist der JCW mit 205/45R17 auch beileibe nicht - den finde ich aber für "daily use" noch ok.

Aber zu 40/35 ist schon eine Ansage...das soll ja schließlich der "daily"/Kilometerfresser Wagen werden.

Findest Du es auf deinem 1er für den Alltag/auf längeren Strecken - und bei nicht aalglatten Strassenbelägen - noch im Rahmen des Erträglichen? Merci.

Wp-20180518-19-04-28-rich-li

Ich habe zwar die 719M Bicolor auf meinem M140i, aber die 18Zöller sind mit adaptiven Fahrwerk(auf Komfort Stellung) komfortabler als mein 218i active tourer es mit 16 Zoll war!

Zitat:

@opa218 schrieb am 22. März 2019 um 00:29:34 Uhr:

Ich habe zwar die 719M Bicolor auf meinem M140i, aber die 18Zöller sind mit adaptiven Fahrwerk(auf Komfort Stellung) komfortabler als mein 218i active tourer es mit 16 Zoll war!

Vielen, vielen Dank opi!

Konnte leider in der Konfig. nicht probefahren - von daher meine Zweifel.

Vermutete es zwar, auch anhand div. YT Videos wo die echt gute Spreizung (Attacke <-> Komfort) teilweise angesprochen wird - aber so ein Vergleich überzeugt mich vollends.

Sprich, das leichte Fahrwerk (viel Alu, generell Obacht auf Reduktion ungefederte Massen) + adaptive Dämpfung (auf Komfort) kompensiert wirklich viel, und ermöglicht so das beste aus beiden Welten.

Kostet halt was - aber man hat M Fahrwerk und Serienfahrwerk in einem.

Ist beim Mini (auch mit der adaptiven Dämpfung) ja ähnlich (nur der kurze Radstand dämpft den Komfort. Hat dafür andere Vorteile ;-) ) .

Passt, dann wird es 18". Sieht wirklich gut aus (und kostenmässig zu 17" kein Unterschied).

Ich freu mich schon wie ein frischlackiertes Schaukelpferd.... *lol*

Und auf's Thema zurück: dann auch gleich die 719 M Jetblack.

Diese harte/schwarze Hochglanzbeschichtung hat mich beim Mini noch nicht enttäuscht - wird es beim 1er gewiß auch nicht.

Im Winter fahre ich sie nicht (Salz, Split), einfach sicherheitshalber - da können (vor allem dediziert als winterfest deklarierte) silberne Alus einfach mehr ab.

Langzeit macht mir auch keine Sorgen - denn nach ca. 6-8 Jahren, mein Gott, ist doch jede Felge (egal welches Finish/Material/Farbe) angeknuspert & mit tausenden Kanaldeckeln/Schlaglöchern malträtiert, fällig für einen Tausch.

Hallo,

Ich habe die M Felgen 719 Jetblack und hatte leider einen Bordsteinkontakt. Ich kann definitiv sagen, das das Silber durchkommt. Der Kratzer ist nicht sehr tief. Ich habe mir einen original Lackstift in Farbe 668 bestellt und hoffe, das ich das ausgebessert bekomme. Ich ärgere mich maßlos über mein Missgeschick.

Themenstarteram 13. August 2019 um 12:30

Oh das ist echt ärgerlich:/.

 

Hast du eventuell mal ein Foto, dass man mal sieht wie das dann so aussieht?

 

Und wäre natürlich dann auch sehr interessant zu wissen, ob man das mit dem Lackstift wieder einigermaßen hinbekommt. Falls das mal einem anderen auch passieren sollte.

 

PS: Ich bin mit der Felge schon so paranoid, dass ich, beim Parken, gefühlt immer fast 30cm vom Bordstein wegstehe, damit da garnichts erst passieren kann

Das war bei mir auch so, bis ich mal schnell wohin musste und bei meinem Parkplatz zu früh eingeschlagen habe. Ich ärgere mich jetzt noch.

Ich bekomme diese Felgen auch für meinen geleasten 1er. Ist wahrscheinlich ratsamer einen Satz Winterkompletträder extra zu nehmen, statt Ganzjahresreifen auf diese Felgen zu ziehen oder meint ihr die stecken das gut weg?

Zitat:

@Kaiser333 schrieb am 8. Januar 2021 um 11:26:42 Uhr:

Ich bekomme diese Felgen auch für meinen geleasten 1er. Ist wahrscheinlich ratsamer einen Satz Winterkompletträder extra zu nehmen, statt Ganzjahresreifen auf diese Felgen zu ziehen oder meint ihr die stecken das gut weg?

Ja, das könnte ich mir schon gut vorstellen.

Denn dort, wo man Ganzjahresreifen nehmen kann oder zum eigenen Fahrprofil passt - passt auch alles andere zusammen.

Wenn man gänzjährig moderates/selten bzw. kein extremes Wetter hat,

ruiniert man sich diese Hochglanzfelgen auf keinen Fall,

der Ganzjahresreifen spielt seine Vorteile gut aus,

und man kann es bei einem Satz Felgen belassen.

Sprich umgekehrt,

das Wetter hier in meiner Gegend in Österreich

(große Hitze im Sommer, jede Menge Minusgrade/Schnee/Salz/Streusplit im Winter)

bedingt ohnehin, dass ich Sommer/Winter-gummis/Spezialisten brauche.

Eines bedingt das andere, und erschlägt auch wieder mehrere Fliegen mit einer Klappe:

a) muss die Hochglanzfelgen nicht dem (zeitweise echt üblen) Winter aussetzen - wo sie auf Dauer sicher leiden würden und

b) nutze gerne die ganze verfügbare Dynamik, die die Wägen bieten - da brauchts so oder so auch dezidierte Sommer/Winter-gummis/Spezialisten - und damit 2 verschiedene Sätze Felgen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 1er
  6. 1er F20 & F21
  7. Erfahrungen zur Felge 719 M Jetblack