ForumReifen & Felgen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Erfahrungen mit Conti Wintercontact TS830

Erfahrungen mit Conti Wintercontact TS830

Themenstarteram 14. September 2009 um 18:30

Langsam ist wieder Winterreifenzeit.Nun hab ich schon viele Kunden gehabt die letzten Winter den Conti TS 830 gefahren sind und die meinten den wollen sie nicht mehr weil der keine Kilometer gemacht hat.Nun wollte ich mal eure Erfahrungen hören wie ihr mit den Conti zufrieden ward

Klausi

Beste Antwort im Thema

Ich kenne direkt einen, der sie auf einem Passat Variant TDI hatte, nach einer Saison waren sie an der Vorderachse verschlissen und hatten mit abnehmenden Profil auch fast keinen Grip mehr. Er war richtig enttäuscht.

Ein Freund von mir, der bei der Polizei arbeitet, kennt sie von den Polizeiautos, dort sind sie vereinzelt auch montiert und auch da hatten kein Stehvermögen. Klar, die Autos werden im harten Einsatz bewegt, aber auch dort muss der Verschleiß enorm sein.

Aber auch beim ADAC-Test hatte er einen hohen Verschleiß.

Aber Conti ändert die Mischungen von Jahr zu Jahr immer wieder mal, vielleicht wird es ja dieses Jahr besser.

Ich werde keine Conti´s mehr nehmen, besonders in den letzten Jahren war ich regelmäßig enttäuscht. Für den hohen Neupreis und dafür, dass Conti in Billiglohnländer verlagert und in Europa zu macht, muss man sie nicht noch belohnen.

50 weitere Antworten
Ähnliche Themen
50 Antworten

Ich kenne direkt einen, der sie auf einem Passat Variant TDI hatte, nach einer Saison waren sie an der Vorderachse verschlissen und hatten mit abnehmenden Profil auch fast keinen Grip mehr. Er war richtig enttäuscht.

Ein Freund von mir, der bei der Polizei arbeitet, kennt sie von den Polizeiautos, dort sind sie vereinzelt auch montiert und auch da hatten kein Stehvermögen. Klar, die Autos werden im harten Einsatz bewegt, aber auch dort muss der Verschleiß enorm sein.

Aber auch beim ADAC-Test hatte er einen hohen Verschleiß.

Aber Conti ändert die Mischungen von Jahr zu Jahr immer wieder mal, vielleicht wird es ja dieses Jahr besser.

Ich werde keine Conti´s mehr nehmen, besonders in den letzten Jahren war ich regelmäßig enttäuscht. Für den hohen Neupreis und dafür, dass Conti in Billiglohnländer verlagert und in Europa zu macht, muss man sie nicht noch belohnen.

Ich sehe das genau andersrum - allerdings habe ich keine Erfahrungen speziell mit dem TS830. Die TS790, TS800 und TS810 waren bisher aber mehr als OK. Auch der Sommerreifen SportContact 2 ist in meinen Augen ein Spitzenreifen mit wenig Verschleiss.

Je nach dem, wie man einen drehmomentstarken TDI mit Frontantrieb fährt, hält KEIN Reifen lange auf der Antriebsachse.

Gruss

Jürgen

Hallo,

hab zwar nix zu TS830 aber einiges zum TS780 zu sagen. Hab auch schon mal einen eigen Threat dazu eröffnet.

Der Conti-Reifen war im 4. Winter nicht mehr fahrbar. Grund waren die verschmorten Wabenzwischenräume. Kein Grip. Da mein Bruder gnausirg ist, gibt es die immernoch. Wobei nach letztem Winter der Gummie grauenhaft aussah. Schätze mal um neue wird er jetzt als medizinischer Zivi nicht kommen.

Mein Vater fuhr COnti TS??? auf seinem Passat, auch hier die ersten Jahre gut, danach rapider Abbau. Die Dunlops halten bedeutend länger ihre guten Eigenschaften.

Hoffe konnte ein bisschen weiterhelfen.

Gruß

es gibt jetzt den Conti 830P als Nachfolger, der soll lt. Conti länger halten.

 

beste Grüße,

 

Eric

Scheinbar verändert Conti die Mischungen sehr oft.

Ich fand die Conti TS 780 grausig auf unserem Mercedes E., weil furchtbar schwammig, nicht sehr leise und bei Nässe fast kein Grip.

Speziell zum TS 830 habe ich ja oben geschrieben, kann bei Conti aber durchaus sein, dass er in diesem Jahr länger hält, dafür woanders aber evtl. schlechter ist.

Soll jetzt nicht heissen, dass Conti schlecht ist, nur den Bezug auf den Preis und die sehr durchwachsene Qualität, finde ich nicht gerechtfertigt.

Zitat:

Original geschrieben von Eric E.

es gibt jetzt den Conti 830P als Nachfolger, der soll lt. Conti länger halten.

beste Grüße,

Eric

Das stimmt so nicht.

Der TS830 P ersetzt wohl den TS810 Sport.

Das Profil vom TS830 ist ein V-Profil (Sägezahn ick hör die trapsen), der TS 830 P hat ein asymmetrisches Profil...

 

Gruß

So ganz finde ich nicht, dass 830´er ein V-Profil ist, eher ist der Goodyear UG 7 ein V-Profil. Und der ist wirklich auf manchen Autos laut.

Gerade der 830´er ist sehr weich gemischt, was ja auch den sehr hohen Verschleiß erklärt, dadurch bietet er anfangs (bei den Tests) sehr gute Eigenschaften, aber wegen dem schnellen Profilabbau ist es schnell dahin mit den guten Eigenschaften.

Habe jetzt diesen Winter die TS 830 drauf gehabt und damit rund 16 000km zurückgelegt.

Als ich sie gerade frisch montiert hatte kam leider nochmal ein wochenlanger Spätherbst-Einbruch.

In den zwei, drei Wochen bei teilweise 10 bis 15 grad haben sie schon wirklich gelitten, aber sobald die winterliche Kälte da war ging der Verschleiß enorm zurück !

Jetzt haben sie wie gesagt 16 000km runter und sind auf der Vorderachse bei 6,5 von ehemals 9mm.

Ich würde sagen, daß das noch okay ist, oder ?

Sobald es bald wieder wärmer wird müssen sie halt zügig wieder runter....

Bei Eis und Schnee sind es jedenfalls die besten Reifen die mir je untergekommen sind !

Gerne wieder...und wieder....und wieder :)

Servus,

auch ich habe schlechtes über den Verschleiß zu berichten:

VW Passat 3BG 1,9 TDI

WinterContact TS 830 in 195/65R15 91T

11000km

Restprofile:

VA: 4-4,5mm

HA: 6-7mm

Zum Vergleich: Meine Fahrweise ist derart schonend, dass meine Sommereifen Michelin Primacy HP auch bei 10000km an der VA 1mm und an der HA unter 0,5mm verloren haben.

So schnell werde ich mir also keine Contis mehr kaufen.

MfG

Matthias

Hallo, ich habe zwar auch keine Ts830 aber die TS790 fahre die Dinger seit 2005 und muss sagen echt top, bin jetzt bei ca 4 - 5 mm Profil. Der Grip bei conti ist einfach top.

 

( 205/55R16) fahre viel ca 8000 Km mit Winterreifen im Jahr.

Auch im sommer habe ich cont sport contact 3 und muss sagen auch diese sind gut, mein vater fährt conti sport contact 2 auch gut.

Der Thread ist zwar schon älter, aber es wurde ja geschrieben, dass manchmal die Mischung verändert wird.

Ich hab meine Contis TS830 im letzten Winter gefahren und muss sagen, dass die wirklich bestialisch gehaftet haben. ;)

Hab ich bei einem Winterreifen so noch nicht erlebt.

Zum Verschleiß kann ich noch nicht viel sagen, aber so extrem kam er mir nicht vor und ich bin auch mal auf trockener Landstraße ein bisschen sportlicher gefahren. Stört nur, dass man nach dem Winter erstmal die Kieselsteinchen aus den Lamellen entfernen darf.

Die verkanten sich da ganz gerne drin.

Habe mich für 4 neue WR Continental TS 830 entschieden. Nachdem ich Fachzeitschriften gelesen habe, wo dieser Reifen u.a. beim Abrollkomfort und Rollwiderstand sehr gut war und in den übrigen Disziplinen oftmals bessere Ergebnisse holte als Michelin Alpin A4, war es dann für mich OK. Führ bisher im Winter noch den TS 790, den ich im 2008 als gebrauchte Zugabe zum Autokauf übernommen habe und bin damit selber ca. 45'tkm gefahren und jetzt bei etwa 2.5mm Profiltiefe. Aus Sicherheitsgründen kaufe ich nun neue WR, die alten WR sind nun doch sehr laut. Hoffe, dass auch der TS 830 beim Verschleiss nicht enttäuscht, bei winterlichen Fahrleistungen von ca. 15tkm sollte es hinkommen.

Ich fahre die Conti TS830 in 195/65/15 91T nun 2 Wintern auf einem Passat 3B TDI (AFN, ca. 145 PS) und bin sehr zufrieden. Die Reifen grippen bei Nässe, Kälte und vor allem bei Schnee deutlich besser als alle anderen von mir gefahrenen Winterreifen. Ich muss allerdings sagen, dass ich keine Vergleichswerte zum Michelin Alpin und zum Goodyear UltraGrip 8 habe (wohl die starken Konkurrenten).

Meiner Meinung nach ist er den alten Versionen von Dunlop weit überlegen. Aber da gibts ja jetzt den WinterSport 4D. Ich hatte glaube ich den Vorgänger, aber den fand ich schlecht.

Man sucht eigendlich ja nur nach anderen Reifen Modellen solange bis man zufrieden ist und das bin ich endlich nach 10 Jahren Suche!!. Durch die Leistungssteigerung an meinem TDI und wohl auch durch meine zu flotte Fahrweise passt es halt bei vielen Reifen nicht gut.

Den Verschleiß fand ich übrigens normal. Ich habe mir auf meinem aktuellen Satz an der VA die Ränder selbstverschuldet abgefahren. Ich bin im Winter im größten Schneechaos wg. Vollsperrung von der Autoban runter und IRGENDWANN an einem Berg auf EIS hängengeblieben. Und mein Passat mit den TS830 war eines der LETZTEN 2 WD Autos die sich bis dahin durchkämpfen konnten. Also Luftdruck etwas raus und dann ca 2TKM vergessen. Dann zu weit in den Sommer rein mit den WinterPneus unterwegs gewesen und die Ränder wurden dünn.

Mein Urteil TS830 (für Winterreifen).

Trocken 2.25

Nässe (Seitenhalt) 2

Nässe (bremsen) 1,75

Aquaplaning 1.5

Schnee 1.5

Geräusch 3

Verschleiß 3

Kosten (überzogen teuer, beonders die H Variante).

Allerdings weiß ich aus eigener Erfahrung das dieser Reifen funktioniert und bezahle daher zähneknirschend für den ADAC Testsieger.

Ich fahre übrigens Yokohama Advan A048 im Sommer (hehe, für die Kenner) und weiß daher worauf man bei Reifen achten muß.

 

 

Mit Premiumreifen von Conti macht man nichts falsch. Absolute Empfehlung.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Erfahrungen mit Conti Wintercontact TS830