ForumS60, S80, V70 2, XC70, XC90
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. S60, S80, V70 2, XC70, XC90
  6. Erfahrungen mit Chiptuning

Erfahrungen mit Chiptuning

Volvo XC90 1 (C)
Themenstarteram 6. Oktober 2020 um 12:17

Ich überlege mir ein Upsolute Chiptuning für meinen XC90 II D5 mit 235 PS

sollte dann 290 PS haben.

Irgendjemand Erfahrungen in dieser Frage?

Beste Antwort im Thema

Ja, im Grunde genommen haben alle Neufahrzeuge zuviel Leistung und eine nachträgliche Leistungssteigerung ist sicherlich auch bei den meisten älteren Fahrzeugen Quatsch.

Wenn ich aber sehe, wie z.b ein vollgeladenen Sprinter mit 160 km/h auf der nassen Autobahn drängelt,

ein Golf V mit Omi hinter dem Steuer bei Regen um 90 Grad Kurven schießt und nur Dank ESP in der Spur bleibt, Mütter ihre Kinder direkt vor der Kita aus dem Auto lassen um dann beim hektischen losfahren gleich ne Sprachnachricht ins Handy zu sabbeln.....

..dann brauche ich mich über die paar Leute, die sich 30-40 PS mehr ins Auto zaubern, nicht aufregen.

25 weitere Antworten
Ähnliche Themen
25 Antworten

Falsche Unterforum.

 

BTW: Halte ich diese Leistungsangabe für Utopisch ;)

@topgetz nix für ungut, sonst geht's dir gut?

Tempo 30

Deswegen drosselt Volvo die Autos auf 180...Aber auch Schwachsinn... Das größte Problem sitzt hinterm Lenkrad..... In der Fliegerei sagt man die größte Gefahr ist die zwischen den Kopfhörern :D

Andererseits müsstest aber auch jeden der Porsche, Audi RS Serie oder BMW M Serie fährt auch verurteilen... Oder Tesla oder Polestar Fahrer... Die haben noch weit mehr Leistung

Zitat:

@Elchsocke850 schrieb am 6. Oktober 2020 um 15:23:37 Uhr:

@topgetz nix für ungut, sonst geht's dir gut?

Sorry aber gehts Dir noch gut?

Ich finde es äußerst anmaßend jemanden persönlich anzugehen weil er die Leistung an seinem Fahrzeug steigern will.

 

Außerdem hat er nach Erfahrungen und nicht nach Eurer persönlichen Meinung zu dem Thema gefragt.

 

@owl-schwede wozu soll eine Steigerung von 235 auf 290 PS gut sein.

Schon vergessen das private Autorennen seit einiger Zeit strafrechtlich bewehrt sind. Vor einiger Zeit wurde durch ein privates Autorennen auf dem Kurfürstendamm / Tauentzienstraße ein Menschenleben ausgelöscht.

Ein Fahrer wurde als Mörder verurteilt, beim zweiten steht das Prozessergebnis noch aus.

Was soll also der "Scheiß" mit immer mehr PS, "Downsizing" ist das angesagte Thema. Wem das zu kompliziert ist rate ich zu einer Nachschulung bei einer Fahrschule seiner Wahl.

Liebe Grüße

Elchsocke

Mein Plädoyer ist beendet.....

Und warum werden dann noch Autos mit so viel Leistung gebaut?

Und noch was... Ein Elektroauto ist für einen ungeübten Autofahrer weitaus gefährlicher.. Volles Drehmoment sofort verfügbar.... Und viele kommen jetzt schon mit normalen PS Motoren nicht zurecht..... Von Autorennen hab ich nichts gelesen.....

Aber das sind alles Grundsatzdiskussionen... So wie, braucht man in der Stadt wirklich einen SUV... Raus mit diesen riesen Autos aus der Stadt

@ICE401 du triffst mitten ins schwarze, Autos mit "so viel Leistung" werden überhaupt nicht gebraucht.

Liebe Grüße

Elchsocke

Trotzdem werden sie gekauft...

Themenstarteram 7. Oktober 2020 um 8:24

Schön dass hier jeder weiß, dass es mir um mehr Geschwindigkeit geht.

Sorry, aber aus dem Alter bin ich schon lange heraus. Das gute Stück hat halt nun einmal etwas Gewicht.

Hat aber schon auch was mit Sicherheit (auch für die Familie) zu tun. Leider schluckt er auch etwas.

Meinen alten 2015 E Klasse Kombi habe ich mit Chiptuning (von 136 auf 190 PS) immerhin uim 1 l / 100 km

genügsamer gemacht-

Wie gesagt, Geschwindigkeit ist ja in Österreich sowieso kein Thema (ab 160 auf der Autobahn gibst du den Schein ab)

Es wird sie immer geben, diese Oberlehrer.

Nach denen jeder mit mehr PS gleich ein Stadtraser und Mörder ist, zumindest potenziell. Unglaublich.

 

Das musste ich los werden.

Ja, schon alles recht und schön. Aber wer braucht eigentlich 200, 300, 400, oder noch mehr PS?

Im Prinzip niemand, es ist und bleibt etwas um sich von der Masse abzuheben, effizient fahren kann man so ein Auto sowieso fast nirgends mehr. Meiner Meinung nach auch überhaupt nicht notwendig.

Aber wird eben gebaut, und wird auch gekauft.

Muss jeder für sich selbst entscheiden..........

Dann dürften wir unsere xc90 auch nicht fahren....

Eine Hubraumbeschränkung gehört durchgesetzt. 2 Liter und gut.

Aber die Autoregierung macht das nicht. Die Autolobby regiert uns weiter.

Nun aber gut und zurück zum Thema.

Ein Tuning zum Optimieren ist sinnvoll. Fast immer kommt es zu einer Verbrauchsminderung.

Ja, im Grunde genommen haben alle Neufahrzeuge zuviel Leistung und eine nachträgliche Leistungssteigerung ist sicherlich auch bei den meisten älteren Fahrzeugen Quatsch.

Wenn ich aber sehe, wie z.b ein vollgeladenen Sprinter mit 160 km/h auf der nassen Autobahn drängelt,

ein Golf V mit Omi hinter dem Steuer bei Regen um 90 Grad Kurven schießt und nur Dank ESP in der Spur bleibt, Mütter ihre Kinder direkt vor der Kita aus dem Auto lassen um dann beim hektischen losfahren gleich ne Sprachnachricht ins Handy zu sabbeln.....

..dann brauche ich mich über die paar Leute, die sich 30-40 PS mehr ins Auto zaubern, nicht aufregen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen