ForumKia
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Kia
  5. Erfahrungen mit chiptuning oder tuningboxen bei diesel??

Erfahrungen mit chiptuning oder tuningboxen bei diesel??

Themenstarteram 6. November 2009 um 20:37

Hallo Leute

Wollte mal fragen ob hier im allgemeinen Erfahrungen zum Thema Chiptuning oder Tuningboxen für Dieselfahrzeuge vorhanden sind?

Wäre auch nett wenn ein Tuner empfohlen wird, solange dort gute Erfahrungen gemacht wurden.

Danke für folgende Erfahrungen.

Beste Antwort im Thema
am 6. November 2009 um 22:37

Lass die Finger davon wenn du dein Auto lieb hast.

Geht alles über die Substanz des PKWs selbst bei

Fachmännischen Einbau.

Turbolader, Motor, Getriebe Kupplung, DPF, Antriebswellen usw.

werden viel stärker belastet.

Ausserdem kann durch falsche Werte der DPF oder Turbolader gekillt werden.

Bitte keine Berichte schreiben von " ich hab gechipt und fährt ganz toll".

Schäden müssen nicht zwangsläufig auftreten aber die Gefahr ist ungleich größer.

13 weitere Antworten
Ähnliche Themen
13 Antworten
am 6. November 2009 um 22:37

Lass die Finger davon wenn du dein Auto lieb hast.

Geht alles über die Substanz des PKWs selbst bei

Fachmännischen Einbau.

Turbolader, Motor, Getriebe Kupplung, DPF, Antriebswellen usw.

werden viel stärker belastet.

Ausserdem kann durch falsche Werte der DPF oder Turbolader gekillt werden.

Bitte keine Berichte schreiben von " ich hab gechipt und fährt ganz toll".

Schäden müssen nicht zwangsläufig auftreten aber die Gefahr ist ungleich größer.

Bei KIA und Hyundai würde ich auch vorsichtig sein, die machen schon, ohne Chip, große Probleme. Vor allen Dingen keine Tuningboxen, weil die nur über Fehlinformationen, die höhere Leistung erzeugen.

MfG aus Bremen

..und die von ebay schon zweimal nicht :mad: ist wertloser Müll. Kann man leicht überprüfen mit Toolhaus.org Da seht ihr die Negativen die nichtmehr angezeigt werden.

Zitat:

Original geschrieben von Spatenpauli

Bei KIA und Hyundai würde ich auch vorsichtig sein, die machen schon, ohne Chip, große Probleme. Vor allen Dingen keine Tuningboxen, weil die nur über Fehlinformationen, die höhere Leistung erzeugen.

MfG aus Bremen

Und du hast diese Informationen woher?

Zitat:

Original geschrieben von 206driver

Zitat:

Original geschrieben von Spatenpauli

Bei KIA und Hyundai würde ich auch vorsichtig sein, die machen schon, ohne Chip, große Probleme. Vor allen Dingen keine Tuningboxen, weil die nur über Fehlinformationen, die höhere Leistung erzeugen.

MfG aus Bremen

Und du hast diese Informationen woher?

Wenn man die Negs dieser Produkte querliest, läßt das keinen anderen Schluß zu. Das geht von den schon oben beschriebenen Fehlfunktionen über erhöhten Spritverbrauch bis hin zum Motorschaden. Die Anbieter dieser, ach so leicht montierbaren Boxen, bieten irgendeinen "Schmafu" (Widerstand oder sonstigen Elektroschrott) in einer peppigen Box an und mörtlen den mit Diagrammen und Neonshows mächtig auf. Wenn man sich aber mit Toolhaus.org die Negs durchliest kommt einem das kalte Grauen :mad:

..achja .. Mechatronik ist mein 2. Vorname :D

Mir ging es jetzt nicht so sehr um die "Tuningboxen", sondern darum, woher er soviel über die Qualität von Hyundai / Kia weiß.

Zitat:

Original geschrieben von 206driver

Mir ging es jetzt nicht so sehr um die "Tuningboxen", sondern darum, woher er soviel über die Qualität von Hyundai / Kia weiß.

..woher weis ich z.B. das Peugeot und Diesel seriös ist? Woher weis ich wo überall schon Peugeot-Motore verbaut wurden (und viele wissen´s nichtmal :eek:) Woher weis ich wo überall Ford-Motore verbaut waren und wurden :rolleyes:

Ich seh an deiner Frage ne Zündschnur und wenn Pauli schlau ist, wird er sie nicht anzünden :D

Gruß Moary

Mahlzeit (o.k. bißchen spät)

Ich muß da mal dem Spattenpauli zur Seite stehen,jedenfalls teilweise.Ich habe in meinem Rio seit ca 45000 km modifizierte Motorsteuerung.Ist von SKN,da wurde die komplette Software optimiert,absolut keine Probs.Von Boxen würde ich auch abraten,da hat Pauli recht.Gute und damit auch recht teure Friseure optimieren die SG-Software so,dass das Optimum herausgeholt wird.Die SG-SW ab Werk ist so programmiert,dass die Autos in Skandinavien genauso laufen wie in der Sahara,also werden sämtliche klimatische Bedingungen abgedeckt.Ist ansich in Mitteleuropa nicht nötig,oder?!

Wegen Haltbarkeit...naja.Da kommst auch wieder drauf an,wie das Fahrzeug gewartet und gefahren wird.Bei Dauervollgas sinkt auch bei normaler Leistung die Lebensdauer.

Großflächige Mängel bei Kia/Hyundai sind so nicht bekannt.Ein Injektor kann schonmal ausfallen,HD-Pumpe auch mal.Die EDC ist meines Wissens vom größten deutschen Automobilzulieferer.

Aber im Endeffekt muss es jeder mit sich aussmachen,da erhöhter Verschleiß an Kraftübertragung und Antriebseinheit sowie Abgasanlage auftreten kann.Bei DPF würde ich eher von Tuningsmaßnahmen abraten.

Schönen Abend noch

Hallo,

ich bin eigentlich nur zufällig über dieses Thema gestolpert:

Man kann nicht generell behaupten, dass ein Chiptuning schlecht für den Motor (und eventuell auch für den Geldbeutel) ist. Ich habe meinem SEAT Ibiza 1,9 TDI, der eigentlich mit 130 Diesel-PS von Hause aus schon nicht schlecht bedient ist, vor ca. 6 Jahren mit einem Chip-Tuning auf 165 - 170 PS und ca. 380 NM gebracht. Es gab bisher nicht ein einziges Problem und das bei bisher 210.000 (in Worten zweihundertzehntausend) km.

Aber: Bedenklich ist es, wenn man den dann schärferen Motor kontinuierlich auch ausfährt. Ich nütze bei überwiegenden BAB-Fahrten mein 6-Gang-Getriebe bei 2000 bis 2.500 U/min und bin dann bei 120 - 140 km im fließenden Verkehr unterwegs. ABER ich kann - wenn es gewünscht ist - auch mal leicht ans Gaspedal gehen und ab geht die Luzie. Bei 232 km/h (bergab, mit Rückenwind) mit GPS gemessen ist dann Schluss.

Das ganze ich mit einem UNTER den Prospekt-Verbrauchswerten liegenden Wert verbunden. Ich liege auf den letzten 110.000 km bei 4,82 l/100 km (das entspricht 128 g CO2).

Also: ruhig bei einem Tuner des Vertrauens chipen, nicht übermäßig Gebrauch davon machen - und VIEL Spass haben.

Gast im Forum Jörg

Hallo Jörg, daß die TDI Motoren ohne Kat, mit dem Motortuning weniger Probleme haben, davon zeugen meine beiden Wagen. Der New Beetle hat jetzt schon über 400 000 km runter und beim Polo 9n sind es schon über 300 000 km, beide laufen ohne Probleme. Der von Dir beschriebene Fahrstil, trägt zu einer langen Haltbarkeit bei.

Noch einen Satz zum meinem Wissen über Hyundai. Mein "FREUNDLICHER" vertritt auch Hyundai und er würde sich lieber Heute als Morgen davon trennen. Grund sind viele technische Probleme an den Fahrzeugen und er darf seine Kunden nicht so betreuen, wie er es gern machen würde, da Hyundai ihn mit den Kosten hängen läßt.

MfG aus Bremen 

Zitat:

Original geschrieben von Spatenpauli

Bei KIA und Hyundai würde ich auch vorsichtig sein, die machen schon, ohne Chip, große Probleme. Vor allen Dingen keine Tuningboxen, weil die nur über Fehlinformationen, die höhere Leistung erzeugen.

MfG aus Bremen

das ist dummes stammtischgeschwätz. die kia motoren sind nicht besser aber auch nicht schlechter als der rest der der welt

Zitat:

Original geschrieben von Spatenpauli

Mein "FREUNDLICHER" vertritt auch Hyundai und er würde sich lieber Heute als Morgen davon trennen. Grund sind viele technische Probleme an den Fahrzeugen und er darf seine Kunden nicht so betreuen, wie er es gern machen würde, da Hyundai ihn mit den Kosten hängen läßt.

MfG aus Bremen 

und das hat dir der freund des gatten deiner schwester letzten freitag bei der allwöchentlichen minigolftour gesagt, richtig?...

kia und hyundai machen ihre aufgaben ganz gut. sie sind natürlich nicht fehlerfrei, aber schlechtreden muss man sie keinesfalls! aber du kannst uns ja überzeugen und seriöse quellen dieser vielen technischen aussetzter präsentieren, die sich ja anscheinend quer durch die produktpalette auf jegliche modelle, motoren und ausstattungsvarianten beziehen.

bis auf die rückrufaktion der bremsen beim 2009er ceed ist mir nichts größeres bekannt!

Die Bandbreite der Fehler ist ist breit gefächert. Geht von kaputten Bremscheiben, über Kupplungsdefekte bis zu Motorschäden. Dieses gibt es sicherlich auch bei allen anderen Herstellern. Was ihm nicht behagt ist, wie Hyundai, von ihm als Herstellerfehler beurteilte Schäden, innerhalb der Garantiezeit und mit geringen Kilometerleistungen, abschmettert. Dieses ist er von dem VAG Konzern nicht gewohnt. 

MfG aus Bremen    

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Kia
  5. Erfahrungen mit chiptuning oder tuningboxen bei diesel??